F

Frau43

Gast
  • #31
Prima das er dich schon besucht hat und deine Eltern kennt, freut mich sehr.
Und auch prima dass ihr in Bali seid, bin ich auch gerade, es ist herrlich!!!

Kennst du denn deine Eltern, Freunde usw?
Das ist nämlich das einzig Wichtige!
Wenn alles nur weit entfernt von zuhause statt findet dann denkt er nicht im geringsten daran, seien Frau zu verlassen.
Er will wegen dir keinen Ärger, du bist es ihm nicht wert.

Vielleicht treffen wir uns am Strand, ich halte Ausschau nach älterem Mann in junger Begleitung.
 
  • #32
Die Ehefrau für den Alltag, Du als Sahnehaube.
Da bin ich mir nicht sicher, wenn er sogar die Eltern kennengelernt hat. Ich glaube, die FS hat es schon drauf, einen Mann um den Finger zu wickeln, und ist geschickt genug, nicht bedürftig zu drängeln, dass man sie mit Versprechungen abspeist.
Den Ehevertrag wird er wohl dann auch mit ihr machen, es sei denn der ist bei seiner Frau nur entstanden, weil DIE viel reicher ist als er.
Interessant fänd ich, was für eine Ehe das ist. Also ob er schon öfter Affären hatte, die Frau wirklich was weiß und ob es eine gesellschaftlich wichtige Fassade gibt, die aufrecht erhalten werden muss. Es gibt ja Männer in solchen Positionen, wo sogar Affären nicht geheimgehalten werden "müssen", sondern der Mann sich frei bewegen kann und trotzdem nichts an Ansehen verliert. Der würde nie eine Scheidung durchziehen, weil er seine Fassade damit beschädigen würde und doch alles hat, was er braucht.

Eine Randbemerkung - Dein Ätsch mit dem Bali Urlaub ist deutlich wahrnehmbar.
Empfindest Du das so?
Ich dachte mir, das ist so ein Statusding, über das sie sich freut, so in Richtung "toller Lifestyle", den andere nicht haben können, aber kein "Ätsch", um wen zu wirklich ärgern. Hm, ich bin vielleicht zu wenig neidisch in der Hinsicht. Wenn dann eher auf den Mann mit dem Haufen Geld. Aber da weiß man ja auch nicht, wo es herkommt und wieviel es ist.
 
  • #33
Hm, ich bin vielleicht zu wenig neidisch in der Hinsicht.
Nö, neidig bin ich nicht. So ein Leben möchte ich nicht führen.

Auf den Partnerbörsen mit entsprechendem "Niveau" kamen an mich auch genug Angebote - der Jugendliche Mann, Ü60, gut situiert...
Das ist der Deal.

Nicht mein Weg, aber da hat jede*r andere Präferenzen, so wie hier die FS ja auch.

W,49
 
  • #34
Hallo, ich 32 habe zur Zeit eine längere Affäre mit einem gebundenen Mann 47
Mit der Zeit haben wir eine tiefe innige Zweisamkeit entwickelt und geniessen die freie Zeit die wir miteinander haben. Er überlegt nun sich von seiner Frau zu trennen um mit mir glücklicher zu sein.
Wie lang ist "länger"? Ich frag mich, wie lang er schon zweigleisig fährt. Keine Kinder, Ehevertrag, da hätte er sich doch schon längst trennen können, wenn er nicht mehr glücklich ist.

Geschichten über Affären kannst du hier viele lesen, die wenigsten gingen gut aus.
Diese innige Zweisamkeit in Zeitfenstern gepackt, die ihr gerade lebt, lässt sich nicht in eine feste, verbindliche transportieren. Da holt euch der Alltag ein, den ihr nicht kennt und dazu die viele verbrannte Erde, die dein Freund hinterlässt.
Darüber würde ich auch nachdenken.

Hast du gar keine Angst, dass er mit dir irgendwann dasselbe abzieht? Ich hätte kein Vertrauen zu einem Fremdgänger.
 
  • #35
Er kann ja erst in deine Nähe ziehen und dann, wenn ihr immernoch verliebt seid, könnt ihr später zusammenziehen.
m,35
 
  • #36
Ha.....das mit dem Bali Urlaub hab ich auch lustig gefunden, jetzt hast du´s uns Allen gegeben........denkst du dir halt.....glaub mir, deine Rechnung geht nicht auf......und falls du doch mal die Stelle der Ehefrau einnimmst, du weißt dann ja schon wie es enden wird....
 
  • #37
Ha.....das mit dem Bali Urlaub hab ich auch lustig gefunden, jetzt hast du´s uns Allen gegeben........denkst du dir halt.....glaub mir, deine Rechnung geht nicht auf......und falls du doch mal die Stelle der Ehefrau einnimmst, du weißt dann ja schon wie es enden wird....
Meine Generation ist nicht allzusehr auf den Status Ehefrau aus. Das ist eher etwas der älteren die mit Mitte 40 feststellen das es langsam eng wird.
 
  • #38
Meine Generation ist nicht allzusehr auf den Status Ehefrau aus
Ähm.. wieso soll er sich überhaupt von seiner Frau trennen? Frauen Deiner Generation sollten von diesem längst überholten Gedanken, zusammen zu leben und das Leben gemeinsam zu planen und zu gestalten dann doch endlich mal weg kommen! Das ist ein Beziehungsmodell, welches schon längst überholt ist.
Dass Du es als selbständige, unabhängige Frau mit Deinen Anfang 30 es erst jetzt auf Bali geschafft hast (von Deinem Liebhaber finanziert?) überrascht mich allerdings dann doch ein wenig. Als Frau der "älteren" Generation habe ich das schon vor über 25 Jahren geschafft - neben dem Studium selbst finanziert, versteht sich!
 
  • #39
Meine Generation ist nicht allzusehr auf den Status Ehefrau aus. Das ist eher etwas der älteren die mit Mitte 40 feststellen das es langsam eng wird.
Na Gott sei Dank wirst DU nie Mitte 40 werden?!

.... mit solchen Aussagen wäre ich eher vorsichtig, denn schon morgen sind wir die ältere Generation ;)

Ich möchte auch nicht unbedingt heiraten. Ich möchte aber auch keine Affäre, denn ehrlichweise bin ich mir dafür zu Schade und zu Stolz.

Aber jeder wie er/ sie es mag ...

W, 26
 
  • #40
Meine Generation ist nicht allzusehr auf den Status Ehefrau aus. Das ist eher etwas der älteren die mit Mitte 40 feststellen das es langsam eng wird.
Ok, Ehe willst du also nicht, aber Verbindlichkeit hättest du schon gern, oder?
Meine Frage ist, ob wir direkt zusammen ziehen sollen, oder ich warten sollte..
Er überlegt nun sich von seiner Frau zu trennen um mit mir glücklicher zu sein.
Wie weit ist er denn mit seinen Überlegungen bisher gekommen? Wenn es so schön mit euch beiden ist, worauf wartet er dann eigentlich noch?

Hast du dich hier schon durch die "Affären-threads" gelesen? Alle Frauen dachten, es wäre etwas ganz besonderes, keine wollte hören, dass selten was draus wird, aber im Endeffekt wurden die meisten doch nur endlos hingehalten und der Mann hat sich doch nicht getrennt.
 
  • #41
Hat er denn nun schon mal vom Zusammenziehen gesprochen?
 
  • #43
Lydia - mit deinen letzten Posts zeigst du ganz eindeutig, dass du dich über die Antworten hier geärgert hast. Erst die Bali-Bemerkung, nun das Frauen ü40-Geläster. Bringt es dir etwas, hier herumzuzicken? Glückliche Menschen machen so etwas nicht.
 
  • #44
Ähm.. wieso soll er sich überhaupt von seiner Frau trennen? Frauen Deiner Generation sollten von diesem längst überholten Gedanken, zusammen zu leben und das Leben gemeinsam zu planen und zu gestalten dann doch endlich mal weg kommen! Das ist ein Beziehungsmodell, welches schon längst überholt ist.
Dass Du es als selbständige, unabhängige Frau mit Deinen Anfang 30 es erst jetzt auf Bali geschafft hast (von Deinem Liebhaber finanziert?) überrascht mich allerdings dann doch ein wenig. Als Frau der "älteren" Generation habe ich das schon vor über 25 Jahren geschafft - neben dem Studium selbst finanziert, versteht sich!
Das ist vermutlich auch der
Ähm.. wieso soll er sich überhaupt von seiner Frau trennen? Frauen Deiner Generation sollten von diesem längst überholten Gedanken, zusammen zu leben und das Leben gemeinsam zu planen und zu gestalten dann doch endlich mal weg kommen! Das ist ein Beziehungsmodell, welches schon längst überholt ist.
Dass Du es als selbständige, unabhängige Frau mit Deinen Anfang 30 es erst jetzt auf Bali geschafft hast (von Deinem Liebhaber finanziert?) überrascht mich allerdings dann doch ein wenig. Als Frau der "älteren" Generation habe ich das schon vor über 25 Jahren geschafft - neben dem Studium selbst finanziert, versteht sich!

Nun, der traumhafte Urlaub auf Bali hat insofern Klarheit gebracht, das er sich von ihr trennt und wir nächste Woche einen Notartermin für unser Haus haben. Somit ist meine Anfangsfragestellung geklärt, nämlich pro Zusamnenziehen.
 
  • #45
Nun, der traumhafte Urlaub auf Bali hat insofern Klarheit gebracht, das er sich von ihr trennt und wir nächste Woche einen Notartermin für unser Haus haben.

Wieso beschleicht mich das Gefühl, dass wir hier von dir schön auf die Rolle genommen werden?
Hm..... wenn das alles stimmt was du schreibst, würde ich mir gerne die Drehrechte sichern.
Ich habe irgendwie die Sorge das du ein Troll bist, aber gut, wenn es denn so eintritt wie du schreibst, haben wir alle hier gelernt:
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

m48
 
  • #46
An alle Moralapostel: Manchmal verliebt man sich einfach und in eine gute Beziehung kann niemand sich hinein drängen.

Kann ich nicht nachvollziehen. Nur, weil mich Amors Pfeil getroffen hat, schaltet sich mein Gehirn nicht sofort aus. Ich war schon ein paar Mal unglücklich in Vergebene verliebt. Ein ganz attraktiver, sympathischer Familienvater holte mich eines Tages in sein Team. Ich weiß, dass er mich sexuell anziehend findet. Aber ich machte subtil klar, dass mit mir in der Richtung nichts läuft.
Er hatte seine Chance. Die hat er nie genutzt.

Ob man sich dem Hormonrausch hingibt oder nicht, ist keine Frage des Alters. Ich lernte schon früh, vergebene Interessenten auszusortieren. Nicht nur aus Frauensolidarität, sondern aus Selbstliebe. Ich verlange Exklusivität, weil ich mich schätze und liebe. Treue und Zeit. (Dass er nicht doch fremdgeht, kann mir keiner garantieren. Das ist mir klar.)

@FS: Ja, er soll sich erst mal trennen. Dann könnt Ihr über das Zusammenziehen nachdenken.

Wie lange machst Du das eigentlich schon mit? Mir sind unklare Verhältnisse schon nach zwei, drei Monaten zuwider. Seine Lebenszeit sollte man nicht vergeuden.

w, 33
 
  • #47
Ui, ich bin beeindruckt. Innerhalb von vier Wochen den Entscheid für ein Haus treffen, ein Haus finden, das beiden gefällt, die Finanzierung regeln und den Notariatstermin machen - das ist beachtlich.

Frau 52
 
  • #48
Ui, ich bin beeindruckt. Innerhalb von vier Wochen den Entscheid für ein Haus treffen, ein Haus finden, das beiden gefällt, die Finanzierung regeln und den Notariatstermin machen - das ist beachtlich.

Frau 52

Plus Trennungsgespräch mit der Ex, Sämtlicher Regelungen vor allem finanzieller Art, Vermögensauseinandersetzung, Trennungsmodalitäten.

Hut ab, DAS ist ein Mann ... Der bewegt etwas, schafft Unmögliches. Noch gerade im Honeymoon auf Bali, und schon im neuen Zuhause.
Dann bewahre ihn Dir.

Lustig hier im Forum.

M, 54
 
Top