G

Gast

Gast
  • #1

Spielen auch Männer Spielchen? Rede ich mir seine Tat schön?

Liebes Forum, resp. liebe Forumsnutzer

Ich habe ein Problem, welches irgendwie in jede Rubrik passen würde.

Seit einem halben Jahr habe ich (w,27) eine Beziehung – sofern man dem so sagen kann. Er (31) und ich haben nie über unseren Beziehungsstatus geredet –gegenseitige Treue, Dritte kennen lernen usw. war nie ein Thema- sondern einfach die gemeinsame Zeit genossen. Gesehen haben wir uns 4 – 5 mal die Woche, haben auch viel mit den jeweiligen Freunden unternommen und er hat mich auch kürzlich seinen Eltern vorgestellt.

Nun ist er am letzten Samstag mit seiner Ex in die Kiste gehüpft, nachdem sie sich explizit dafür verabredet hatten. Dabei hat er sich blaue Flecken zugezogen auf die ich ihn ansprach so kam’s raus.

Das ganze Irritiert mich nun aus zwei Gründen:

Irgendwie hat es ihn gefreut, dass ich wohl etwas einversüchtig reagiert habe. Ich weiss, dass ich gefühlkalt wirke, habe ihm auch nie gesagt dass ich ihn mag oder gar verliebt bin. So wie er es mir unter die Nase gerieben hatte, hatte ich fast den Eindruck, er wollte eine Reaktion provozieren.

Er bot auch von sich aus an, die Beziehung in Zukunft verbindlicher zu gestallten. Er hatte in der Vergangenheit schon im Ansatz versucht, „Beziehungsgespräche“ zu führen, bei denen ich aber immer abgeblockt hatte. Dabei hat er extrem darauf gepocht, dass ich aber auch treu sein müsse. Nicht dass es im letzten Jahr irgendwen ausser ihm gegeben hätte, aber anscheinend wollte er es von mir hören.

Ich bin sauer, enttäuscht, beleidigt und fühle mich betrogen. Während dem Gespräch hätte ich ihn am liebsten vor die Tür gesetzt. Trotzdem musste ich mir auch das erste Mal richtig eingestehen, wie viel er mir bedeutet. Je länger ich aber darüber nachdenke, desto mehr bekomme ich aber den Eindruck, dass das ganze irgendwie ein Spielchen ist, um mich Einversüchtig zu machen und in eine feste Partnerschaft zu bekommen.

Rede ich mir seine Tat schön?
Solche Spielchen sind doch sonst eher Frauensache…?

Vielen Dank für eure Einschätzung!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Wieso "Spielchen"? Der Mann ist doch vollkommen authentisch. Darf er ja auch, bei einer Freundin, die hinnimmt, daß er zwar a) verbindlich genug ist, sie seinen Eltern vorzustellen, zugleich aber b) ohne mit der Wimper zu zucken mit einer anderen schläft.

Es gehört schon ein gerüttelt Maß Verblendung dazu anzunehmen, der Mann schlafe mit einer anderen, um Dich damit in eine feste Beziehung zu locken. Welche Frau will denn eine Beziehung mit einem Mann, der schon im Vorfeld demonstriert, daß er nichts von Treue hält?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Solche Spielchen sollte es in einer ehrlichen Partnerschaft nicht geben müssen, weder bei Frau noch bei Mann.

Ich bin M, etwas über 50, kann mich aber noch lebhaft an alle meine Beziehungen in jungen Jahren erinnern. In keinem Fall gab es da "Absprachen", ob man zusammen sei, eine Beziehung hätte, etc. Wozu denn auch? Man hatte und lebte einfach eine Beziehung. Punkt. Und Treue war dabei selbstverständlich und musste nicht vertraglich vereinbart werden.

Ihr trefft euch fast jeden Tag ... also für mich wäre das eine enge Beziehung, was denn sonst? Und für mich wäre Sex mit der Ex Fremdgehen. Zu einem Zeitpunkt, wo alles noch richtig heiß sein sollte. Für mich gäbe es in solcher Situation definitiv eine Entscheidung: Ende und Aus. Würde es nach ein paar Jahren passieren, dann würde ich länger abwägen.

Allerdings machst du Einschränkungen, was deine GEZEIGTE Haltung und gezeigte Gefühle ihm gegenüber betrifft. Daher ist es von hier schwer einzuschätzen, ob er es tatsächlich als Beziehung gesehen hat oder du unnahbar bliebst und ihn auf Abstand gehalten hattest. Schreib noch ein bisschen mehr darüber.
 
  • #4
Er bot auch von sich aus an, die Beziehung in Zukunft verbindlicher zu gestallten. Er hatte in der Vergangenheit schon im Ansatz versucht, „Beziehungsgespräche“ zu führen, bei denen ich aber immer abgeblockt hatte

Bitte??

Also echt, es kann Dir völlig egal sein ob das nun ein Spielchen ist oder nicht. Das ist eine klare Ansage: Er will auf jeden Fall Sex und solange Du es Ihm nicht gibst holt er sichs woanders.

Und Jetzt "bietet" er eine Exclusive Beziehung an und ist selbst schon recht Eifersüchtig.

Ich denke seine Taten sprechen für sich selbst. Ich würd mir eine Frau die so vorgeht vom Leib halten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wer es wirklich Ernst meint spielt nicht! Alles anders ist Kindergarten...er wäre bei mir sofort rausgefolgen
 
G

Gast

Gast
  • #6
Du scheust Dich offenbar seit langer Zeit vor einer Entscheidung und verhältst Dich kühl, aber wunderst Dich nun, dass er mal wissen möchte, was Du eigentlich von ihm willst? Anders als so, warst Du bisher ja scheinbar nicht hinter dem Ofen hervorzuholen. Spielchen würde ich das nicht nennen. Er dürfte Dein Abblocken einfach satt gehabt haben.
Selbst dran Schuld!


m/35
 
G

Gast

Gast
  • #7
Schieße ihn ab! Soll er doch seine Ex zurück nehmen. So etwas brauchst du nicht. Punkt.
w/26
 
G

Gast

Gast
  • #8
Was ist denn 'Einversüchtig'? Meinst Du 'eifersüchtig'?

Ich kenne keinen Menschen, der mit einem anderen in die Kiste hüpft, um jemanden zu einer Beziehung zu bekehren bzw. ihm Aussagen darüber zu entlocken.
Du redest Dir sein Verhalten so zurecht, wie Du damit klar kommst. Bei diesem Verhalten ging es nicht um Dich, sondern um seine Bedürfnisse!

Bei einem sage ich energisch NEIN: solche Spielchen sind nicht Frauensache. Sie sind eher Sache von Menschen, den es an Selbstbewußtsein und Geradlinigkeit fehlt.
Übrigens durfte ich privat ähnliche 'Spielchen' bei zwei Männern schon erleben.

Fremdgehen ist Fremdgehen. Frage Dich: kannst Du das verzeihen?
Frage Dich: kannst Du ihm noch vertrauen?
Frage Dich: was fühlst Du für ihn/möchtest Du diese Beziehung mit ihm? Falls ja, kommst Du nicht umhin, über Gefühle und darüber, wie Ihr die Beziehung gestalten wollt, endlich mal zu sprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
demonstriert, daß er nichts von Treue hält?

Ich zitiere mich mal eben selbst, denn meine Worte rufen nach Präzisierung. Wir haben es hier mit einem Mann zu tun, der seine Untreue rechtfertigt nach dem Motto: tut sie nicht, was ich will (nämlich eine feste Beziehung nach meinen Vorstellungen führen), vö**e ich eben so lange fremd, bis sie auf meine Erwartungen eingeht.

Das ist noch viel widerlicher als Untreue. Sieh bloß zu, daß Du Boden gewinnst. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Er fühlte sich emotional am langen Arm verhungert und wollte es jetzt wissen.
Auf seine Art eben, aber nicht als Spielchen.
Wenn Du kalt rüberkommst musst Du mit brutalen Reaktionen rechnen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ähm ... du wechselst mit diesem Mann auch nur ein einziges Wort, denkst gar über eine verbindliche Beziehung mit ihm nach? Ich kann es nicht fassen.
Mit der oder dem Ex ins Bett, das ist wirklich allerunterste Schublade, da gibt es nichts mehr nachzudenken oder zu bereden.
Liebe Fragestellerin, sei mir nicht böse, aber ich verliere klare Worte: du redest dir sein Verhalten nicht nur schön, sondern du leidest unter kompletten Realitätsverlust.
Ich wünsche dir von Herzen einen Mann, der es ehrlich mit dir meint, der dich liebt und respektiert.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe FS,

keine Frage der Mann ist Grandios über das Ziel hinausgeschossen.
Aber da stellt sich die Frage wer von euch beiden das Spiel angefangen hat, Du sagst Du warst abweisend eher kalt zu ihm hast ihm nie gesagt das Du ihn magst, und er ist gegen Mauern angerannt.
Ja er hat provoziert und zwar bis auf das äußerste und es ist ihm gelungen und es ist traurig das Du erst jetzt (mit den Schmerzen) merkst das dir ja etwas an ihm liegt.
Frech würde ich behaupten ihr seit weitestgehend quit.
Ehrlich gesagt ich kann mir sogar vorstellen er ist davon ausgegangen das es dir eh egal ist.
Ich meine was habt ihr den nun? Der Status ist undefiniert.
Du wolltest dich nicht äußern und bist jetzt beleidigt?
Er stellt dich seinen Eltern vor und Du unterstellst ihn jetzt er hatte das nur gemacht um an eine "feste Partnerschaft" zu kommen er impliziert eine, oder meinst Du ich schleife eine Affäre zu meinen Eltern?.
Mein Vorschlag probiere es doch mal mit reden was ihr eigentlich wollt.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Das Problem ist doch, daß Ihr beide einen undefinierbaren Beziehungsstatus habt - irgendwie weißt das ja schon selber, aber das Problem sitzt tiefer:

Was ist das Ziel der Beziehung aus Deiner Sicht wie aus seiner Sicht ? Davon lese ich nichts in Deinen Zeilen.

Willst Du ihn für Dich allein ? Willst Du eine Beziehung mit allem drum und dran ?

Was ist mit ihm ?
Ich denk, Sex mit der Ex ist nicht wirklich der bringer, aber er ist immerhin autentisch und sagt dir ehrlich, was fakt ist.

In Euerer Altersklasse geht es doch häufig um den Umbruch aus einer Mal-Schauen-Beziehung ohne besondere Zielsetzung in eine feste Beziehung mit Ehe und Kinder - lebenslang.

Da schon Euer allgemeiner Beziehungsstatus ungeklärt ist, wird das Problem dadurch noch größer, daß er Dir den roten Teppich ausrollt für eine feste Beziehung.Nur müssen die beide wollen und gemeinsame Ziele schaden nie.

Doch fehlt es bei Euch genau an den gemeinsamen Zielen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Sehe das Versäumnis eindeutig bei dir.

Wenn es dir so schwer fällt dich eindeutig zu einer Beziehung inkl. Gefühle zu bekennen - was willst du dann? Für mich klingt das wie eine offene Beziehung die dein "Freund" genau so lebt.

Mach den Sack zu und sag ihm, dass du verliebst bist und eine ernste Beziehung willst (inklusive gegenseitiger Treue) oder lass es bleiben, wein dich dann aber nicht hier aus, dass dein "Freund" auch mit anderen Frauen ins Bett steigt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
FS lach! Natürlich spielen Männer auch Spielchen, zum Teil besser als Frauen.

Was und wie da bei euch falsch gelaufen ist, das musst Ihr oder Du für Euch/Dich entscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Das liest sich für mich so, als ob der Mann ernste Gefühle für dich hat und du ihn mit deiner distanzierten Haltung verletzt hast. Er hofft offensichtlich auf eine feste, richtige Beziehung und du bist, wie du selbst sagst, gefühlskalt und zeigst keinerlei Zuneigung. Da muss er ja kirre werden. Wer weiß, was er bezweckt hat. Vielleicht wollte er sich an dir rächen, vielleicht wollte er auch nur endlich die Bestätigung, dass dir etwas an ihm liegt.

Bist du dir eigentlich sicher, dass du jetzt nicht bloß eifersüchtig bist, weil dein Stolz verletzt ist?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ihr habt eine Beziehung, auch wenn es nie direkt ausgesprochen wurde und er hat ja anscheinend auch deutlich gemacht, dass er das auch will. Also hat er dich betrogen und es dir dann auch noch unter die Nase gerieben. So ein Verhalten finde ich einfach widerlich und es wäre damit definitiv vorbei für mich.
Ich glaube nicht, dass er dich damit dazu bringen wollte, auszusprechen, dass ihr zusammen seid. Du hast ihm nicht gesagt, wie toll du ihn findest und dafür hat er dich bestraft und seinen Spaß hatte er auch noch dabei.

w, 31
 
G

Gast

Gast
  • #18
Liebe FS,
er spielt kein Spielchen - das redest Du Dir nur ein. Entweder Ihr fühlt Euch beide in einer festen Beziehung, dann ist er mit seiner Ex fremdgegangen. Das würde mich stören und ich würde ihm kündigen.

Oder Ihr seid nicht in einer festen Beziehung - dann solltest Du Dir einen ONS suchen, ihm das erzählen und Euch fragen. ob ihr nun doch zusammen noch eine Beziehung wollt. Wichtig ist, dass er gefühlsmäßig die gleiche Irritation erlebt wie Du, dann weiß er zukünftig damit umzugehen.
 
  • #19
Ich war mal in der Situation der Ex. Ich war zwar nicht der Ex meiner Bekannten, aber es war so bei ihr, dass sie eine Geschichte hatte mit einem Mann, der sich nicht klar zu ihr bekannt hat. Sie haben sich hin und wieder gesehen, aber er war von seiner Seite aus nie verbindlich. Und mich fand sie schon lange interessant, und es kam, wie es kommen musste, wir sind einige Male im Bett gelandet-bis ihr Freund ihr schließlich gesagt hat, dass er sie liebt.

Pech für mich, aber damit war natürlich zu rechnen.

Nun hat sie ihm unsere Geschichte nicht unter die Nase gerieben. Aber genauso hat sie sich nicht verpflichtet gefühlt, ihm treu zu sein und sich nicht mit anderen Männern zu trösten. Vielleicht war es bei der FS eine ähnliche Situation? Er hat da eine "Freundin", die er regelmäßig trifft, aber sich nicht zu ihm bekennt? Und dann tröstet er sich halt gelegentlich mit jemand anders... Kann ihm keiner verübeln.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Du scheust Dich offenbar seit langer Zeit vor einer Entscheidung und verhältst Dich kühl, aber wunderst Dich nun, dass er mal wissen möchte, was Du eigentlich von ihm willst? Anders als so, warst Du bisher ja scheinbar nicht hinter dem Ofen hervorzuholen. Spielchen würde ich das nicht nennen. Er dürfte Dein Abblocken einfach satt gehabt haben.
Selbst dran Schuld!
m/35

Als Frau kann ich dem oben Gesagten auch nur zustimmen. Du hast mit diesem Nähe-Distanz-Spielchen angefangen und dich zu keiner klaren Aussage ihm gegenüber durchringen wollen. Wie so oft leidest du scheinbar einerseits unter extremer Bindungsangst und einer starken Angst vor Nähe, Andererseits machst du ihm gegenüber aber Besitzansprüche geltend und verlangst ihm ein Treuegelübde ab, was er nun gebrochen hat. Ok, er hat sich nicht an eure Absprache gehalten. Aber ich würde das wirklich nicht mit einem Fremdgehen innerhalb einer Beziehung vergleichen. Du kannst von ihm keine Sicherheit verlangen, die du ihm selbst aber nicht zu geben bereit bist. Er hat ja nun wirklich versucht, mit dir eine verbindliche Beziehung einzugehen. Du scheinst dich aber nicht wirklich für ihn entscheiden zu wollen. Hergeben willst du ihn aber auch nicht. Wenn er dich wirklich liebt, grenzt das, was du da veranstaltest, wirklich schon an Psychoterror und seelische Grausamkeit. Er muss dich sehr lieben, sonst hätte er dich schon längst verlassen.
Ich gehöre eigentlich nicht zu denen, die fremdgehende Männer in Schutz nehmen und der Frau die Schuld geben. In deinem Fall tut mir aber mal tatsächlich dein Freund Leid. Überleg dir bitte mal, ob und was du eigentlich von ihm willst und triff eine Entscheidung. Wenn du dich nicht für ihn entscheiden kannst oder willst, gib ihn frei. So darf man mit den Gefühlen anderer nicht umgehen. Das rächt sich irgendwann.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Du kannst von ihm keine Sicherheit verlangen, die du ihm selbst aber nicht zu geben bereit bist.

Für monogames Verhalten braucht es keine verbindliche Vereinbarung. Selbst wenn die FS sich mit diesem Mann nicht auf eine Beziehung einlassen will, hat er immer noch die Option, ihr trotzdem treu zu sein. Immerhin will er ja eine Beziehung mit ihr, also soll er doch bitteschön von seiner Seite her ein Verhalten an den Tag legen, daß diesem Wunsch gerecht wird. Sonst wird das nämlich nix.

Anders ausgedrückt: Freiheit haben und Freiheit nutzen sind zwei Paar Stiefel.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Er (31) und ich haben nie über unseren Beziehungsstatus geredet –gegenseitige Treue, Dritte kennen lernen usw. war nie ein Thema- sondern einfach die gemeinsame Zeit genossen. Gesehen haben wir uns 4 – 5 mal die Woche, haben auch viel mit den jeweiligen Freunden unternommen und er hat mich auch kürzlich seinen Eltern vorgestellt.

Ihr seid seit einem halben Jahr zusammen, trifft euch echt oft. Du beschreibst es nicht genau, man weiß nicht, ob ihr zum Beispiel miteinander schläft oder ob ihr im Freundeskreis als ein Paar betrachtet seid. Aber wahrscheinlich ist das der Fall, oder?

Ich würde aber nie denken, dass ich single bin weil es zwischen einem Mann und mir keine verbindliche Vereinbarung gab.

Der Mann ist fremdgegangen und ist manipulativ. Für mich wären das 2 Gründe Schluss zu machen. Wenn ich mich einsam in meiner Beziehung fühlen würde, würde ich das ansprechen, nicht mit anderen schlafen.

Und bitte benutze keine Pauschalisierungen wenn Du über die Geschlechter redest, das wirkt ziemlich primitiv.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Das können wir auch :)

Meine letzte Freundin hat zu mir immer gesagt: "You´ re so vain". Am Anfang unsrer Beziehung wollte sie nie zugeben, dass sie mich braucht. Ihre früheren Lover hat sie auch locker weichgekocht, da kam sie damit durch *lach*.

Vielleicht solltest du etwas "weicher" werden, mal Gefühle zeigen und ihm vor allem zeigen, dass du ihn liebst und brauchst. Das freut uns nämlich auch. Eine Beziehung lebt vom Geben und Nehmen, da sollte sich keiner erhöhen.

Wenn ich eine Frau wirklich liebe und achte, wenn sie für mich eine ganz heiße Nummer ist, dann will ich auch, dass sie mich braucht. Das ist dann ein ganz tolles Gefühl. Das stand so auch in meinem EP-Profil ("Es macht mich glücklich, wenn ...").

m 51
 
G

Gast

Gast
  • #24
Liebe Fs

nach 6 Monaten sollte klar sein ob ihr ein Paar seid oder nicht;
wie kommst du auf die Idee er will dich "eifersüchtig" machen ?
Er führt dir vor wie leicht der wortbrüchig und untreu wird.
Jede Ex und jede Versuchung wird bei ihm innere Kämpfe auslösen.

Er schwankt wie Schilfrohr im Winde.
Jemand der hinter deinem Rücken planvoll mit anderen ins Bett geht ist kein geeigneter Partner mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Für mich hört sich das auch eher nach einer Freundschaft und allenfalls nach einer Affäre an, als nach einer Beziehung. Dann ist es kein Wunder, das sich der mann so verhält. Es fehlen eindeutig Informationen über eure Beziehung um eine einigermaßen objektive Meinung abgeben zu können.
 
  • #26
Das liest sich für mich so, als ob der Mann ernste Gefühle für dich hat und du ihn mit deiner distanzierten Haltung verletzt hast

HÄ??

Wenn er Ernsthafte Gefühle hätte wäre er nicht mit der Ex ins Bett, ohne wenn und Aber. Und schon gar nicht erzählt ers dann.

Natürlich kann es einen kirre machen wenn die Dame den Eiszapfen macht, aber dann macht ein Mann eben klar dass man mehr will. Ganz oder Gar nicht. Und wenn die Dame(also Du liebe FS) immer noch ein ja schon aber nicht zu nahe Spielchen treibt ist Mann dann halt weg. Aber richtig und nicht die Ex rannehmen und meinen damit die Dame Eifersüchtig machen zu können. Also mit casual Sex mit der Ex jemanden zur Verbindlichkeit bewegen zu wollen ist schon selten dämlich.
 
  • #27
Meines Erachtens spielen alle Menschen Spiele, bewusst als auch (meist) unbewusst. Siehe bei Interesse das Buch "Spiele der Erwachsenen" von Eric Berne.
 
Top