G

Gast

  • #1

Stehen die Männer nur auf meine Oberweite?

Hallo zuammen,

Ich bin 21 und habe eine untypische große Oberweite. Ich bin 1,72 m groß, wiege 68 kg und habe eine BH-Größe von 85 E bis F. Für solch eine Oberweite habe ich nicht drum gebeten, ich bin natürlich so veranlagt.

Ich habe oft den Eindruck, dass viele Männer, sei es in der Strasse oder sonst wo, oft eine komplette Analyse von meiner Oberweite gemacht haben, bevor sie mir erst in die Augen schauen. Am Anfang hat mich das geschmeichelt, weil mir bewusst geworden ist, dass ich Männern deswegen sehr gefalle. Aber mit der Zeit empfinde ich das eher als lästig und ich ich bin mir nicht mehr sicher, wie mich Männer eigentlich sehen.

Bis jetzt hatte ich eine feste Beziehung von fast 3 Jahren, in der meine Brust überhaupt kein Thema war. Seitdem ich wieder Single bin und andere Männer kennen gelernt habe, machen mir meine Dates immer wieder Bemerkungen über "meine Argumente". Wenn die Herren beim Kennenlernen mir sympathisch waren, ich auch Interesse hatte, es dann ernster wurde und wir dann doch im Bett landeten, wurde der Kontakt danach plötzlich abgebrochen... Dass wir guten Sex hatten bezweifle ich nicht, aber eher das sie das als Challenge genommen haben... Einmal habe ich die Rückmeldung bekommen "ich wollte es wenigstens einmal in meinem Leben erleben, so eine Brust für mich alleine zu haben"...

Ich würde gerne, dass man mich als Person wahrnimmt, nicht als Sexe-Symbol or whatever... Warum behandelt man mich so ??
 
G

Gast

  • #2
Ich habe genau das gegenteilige Problem...sehr kleine Brüste.:-( Habe das Gefühl, dass Männer mich nicht als Frau wahrnehmen und bin auch von meinem Ex deswegen verlassen worden...überlege ernsthaft, für immer Single zu bleiben, da ich so unweiblich eh keinen Mann halten kann.
 
G

Gast

  • #3
Fühl' dich mal umarmt.
Als erstes, das ist bei deiner Körpergröße groß, aber auch nicht völlig unverhältnismäßig.
Man müsste es allerdings auch in Relation zum Körpergewicht sehen.
Falls Du mit Deiner Brust soweit im Reinen bist ( Symmetrie, Aussehen der Brustwarzen etc.):
Stehe dazu. Du wirst sie IMMER im Fokus von anderen sehen, weil sie halt optisch nicht zu übersehen sind. Jeder Mann guckt Dir darauf, manche starren, abfällig etc.
Wichtig ist aber Deine Reaktion! Mach keinen Buckel, schau nicht verunsichert , das wirkt schwach und bietet Angriffsfläche.
Rücken straffen, aufrichten und Mann bestimmt in die Augen sehen, blödes Anmachzwinkern und Grinsen cool mit hochgezogener Augenbraue stehen lassen.
Lass' Dich nicht darauf reduzieren, auch wenn das andere automatisch als Einladung dazu verstehen .
Dazu gehört Selbstbewusstsein und gerade das hat man nicht..

Wenn Du mit Deiner Brust nicht im Reinen bist :
Du kannst versuchen, dich der Sache noch positiv innerhalb der nächsten Jahre anzunähern.
Wenn Dir das jetzt schon nicht voll möglich ist, hast Du evt. die Chance, die Größe und Festigkeit noch etwas zu beeinflussen. Sport, gezieltes Training, moderate Gewichtsreduktion.
Achte auf wirklich gut sitzende Bhs! Auch nachts ggf. einen leichten oder Bustier.
Stabilisiert den inneren Halteappararat.
Sei Dir aber bitte bewusst, dass das nur bei junger Brust noch geht und maximal ein Körbchen bedeuten kann.
Die Brust wird mit den Jahren zunehmen ( Umbau Festeres Drüsengewebe in Fettgewebe / Involutionsmamma) und der Hautmantel schlaffer.
Wenn Du totunglücklich bist, informiere dich über eine Brustreduktion.
Gute Ergebnisse mit deutlicher Erleichterung - aber absolutes Rauchverbot zur besseren Wundheilung während der Op-Phase.

Egal, wofür Du Dich entscheidest, Du musst mit Dir im Reinen sein.

W 37, 75 F bei Hosengrösse Zero.
Seitdem ich sie habe, wird mir unterstellt, sie seien chirurgisch 'gepimpt'. So ein Körper könnte niemand von Natur aus haben. Zu der Brust gehört ein dicker Hintern..
Mittlerweile rutscht mir das den Buckel...
Gib Dir und den Männern Zeit- mit 21 konnte ich auch noch nicht damit umgehen, fast nur als sexueller Traum wahrgenommen zu werden. Heute- genieße ich es.
Mein Mann auch, aber geliebt werde ich für wichtigeres.
Alles Liebe, Dir.
 
G

Gast

  • #4
Ich als Mann kann die Männer verstehen: Eine große Oberweite fällt natürlich auf und schaltet das rationale Denken aus. Es gibt sicher Männer, die eine ernste Beziehung mit dir anstreben würden, allerdings kommen die gar nicht dazu (überspitzt formuliert), dich kennenzulernen, weil du gerade mit einem Aufreißer-Typ im Bett liegst, dem es nur um deine Oberweite und schnellen Sex geht. Will sagen: Prüfe die Männer ausgiebig vorher, ob sie bindungswillig erscheinen bevor du mit ihnen ins Bett gehst. Und wenn sich dann ein Typ hinterher nicht meldet, hast du sofort das Feedback, dass der Typ nur auf das Eine aus war und du weißt, dass deine Männerkenntnis noch nicht das Gelbe vom Ei ist.

Und @ Gast 1: Wenn du selbst unter deiner kleinen Oberweite leidest: Wie wäre es mit deiner Brustvergrößerung? Zählt ja mittlerweile schon zu den am häufigsten vorgenommen Schönheitsoperationen.
 
G

Gast

  • #5
Als ich vor ca 20 Jahren in eurem Alter war, "stand" ich wie viele Männer auch tatsächlich auf große Oberweite, das legt sich aber mit der Zeit.
Paar Beziehungen später war von...bis alles dabei und eine wirkliche Rolle spielt das schlußendlich nicht.

Du bist noch sehr jung und solltest daran nicht verzweifeln, allerdings bei Einsetzung der "Argumente" auch nicht wundern wenn es nur für´s Bett reicht.
Fazit: Es reizt natürlich zunächst, heißt ja schließlich auch "weibliche Reize" aber kann auch ein guter Anlaß sein herauszufinden, welcher Mann dich tatsächlich als Person wahrnimmt.

Eine damalige Ex von mir mit ähnlichem "Problem" konnte das allerdings mit passender Kleidung ziemlich eliminieren da sie das auch ziemlich genervt hatte immer blöd angemacht zu werden.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

ich (m) bin ungefähr in Deinem Alter. Die Frage nach dem "warum" kann ich Dir vermutlich nicht zufrieden stellend beantworten. Im Großen und Ganzen wirken auf den Großteil der Männer große Brüste attraktiv. Deine Größe ist auf natürliche Weise äußerst selten und dadurch umso attaktiver. Diese Tatsache weckt dann den "Jagdinstinkt" und die Triebe der Männer signalisieren ihm dann, dass er dies unbedingt mal für sich will. Das hat mit dem Wunsch nach einer festen Partnerschaft erstmal nichts zu tun. Dazu kommt Dein junges Alter. Hier sind Gleichaltrige noch ganz besonders experementierfreudig und mit Dir können Sie dann sogar prahlen.

Tja, und eben diese Begebenheiten machen es für Dich und Deine (zweifelsfrei sehr sympathischen) Bedürfnisse nicht einfach. Du möchtest nicht reduziert und benutzt werden. Lass Dir erstmal gesagt sein: Auf mich persönlich wirkt das noch sehr viel attraktiver als Deine Figur!

Was kann ich Dir nun also raten? Du solltest einen Partner vielleicht nicht unbedingt an oberflächlichen Orten wie eine Disco suchen, wo sich betrunkene junge Männer noch gegenseitig anstacheln und das Benehmen sowieso vor dem Eingang geparkt haben. Zudem sollte es erst dann zum Sex kommen, wenn ihr Euch wirklich gut kennt und Du sein Partnerschaftsverständnis abschätzen kannst. Das wirst Du aus mehreren Gesprächen irgendwann ableiten können!

Ich weiß, dass es inbsesondere in unserer Altersgruppe nicht einfach ist, diese Charaktere heraus zu filtern. Aber es gibt sie! Und wie gesagt: Als ich den Titel Deines Threads gelesen habe, kannte ich nur Deine Oberweite. Am Ende Deines Beitrags hatte ich eine nicht oberflächliche mit Selbstachtung und ehrlichen Ansätzen versehene junge Frau vor Augen und fand DIES attraktiv.

Stell Dich und Deine Werte in den Vordergrund und hör Deinem Gegenüber genau zu, ob ihr auf einer Wellenlänge und somit in der Lage seid, eine Beziehung zu führen.

Dann steigt, als Nebeneffekt, Deine Anzahl an enttäuschenden Sexkontakten auch nicht in Schwindel erregende Höhen.

Viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #7
Ich würde gerne, dass man mich als Person wahrnimmt, nicht als Sexe-Symbol or whatever... Warum behandelt man mich so ??
Also ich bin auch so ein Busenfleischjäger. Brüste können mir nicht groß genug sein, aber auch die schönste Brust bringt mir nichts, wenn mich der Rest der Frau nicht interessiert.
Meine Freundin hat leider nur B, aber dafür den besten Charakter. Vorher war eine Frau mit sehr großen Brüsten an mir interessiert (G oder so), aber mit ihr habe ich nichts angefangen, weil nur ihre Brüste zu mir gepasst hätten.


Ich habe genau das gegenteilige Problem...sehr kleine Brüste.:-( Habe das Gefühl, dass Männer mich nicht als Frau wahrnehmen und bin auch von meinem Ex deswegen verlassen worden...überlege ernsthaft, für immer Single zu bleiben, da ich so unweiblich eh keinen Mann halten kann.
Dafür gibt es Brustvergrößerungen.

m29
 
G

Gast

  • #8
Hier nochmal Gast 1: natürlich habe ich schon oft über eine OP nachgedacht. Leider habe ich schlechtes "Heilfleisch" und Narben werden sehr wulstig bei mir :-( Musste schon häufig aus medizinischen Gründen unters Messer...
Also bleibt mir leider nur die Option, lebenslang alleine zu bleiben.
 
G

Gast

  • #9
FS, jetzt musst Du Dir natürlich überlegen, was das kleinere Übel ist, hässliche Narben oder eine kleinere Brust, die Narben kann man zumindest unter der Kleidung verstecken. Aber die Entscheidung bleibt natürlich bei Dir.

Ich habe bei einer Größe von 167 und 62 kg, BH-Größe 75 D, auch nicht gerade klein. Mit gut gewählten Kleidungsstücken kann ich das sehr gut kaschieren, ich hätte lieber auch gerne eine kleinere Brust, weil ich eher der sportliche Typ bin.

Lebenslang alleine wirst Du sicher nicht bleiben, vllt. ist dein Auswahlradius etwas kleiner, aber es gibt durchaus Männer, die nicht nur wegen Deiner Oberweite mit Dir zusammen sein wollen, sondern mit Dir als Mensch.

w
 
G

Gast

  • #10
Das ist nicht nur bei dir so. Es geht doch hier überwiegend und ausschließlich über die Optikschiene. Natürlich reizt es die Männer mal mit einer vollbusigen Frau Sex zu haben, keine Frage, jedoch so eine Frau als ständige Partnerin zu haben, nicht unbedingt. Und viele Frauen fahren eben mal auf gutaussehende Männer ab, so auch bei mir. Ich m,30 könnte jeden Tag mit mehreren fremden Frauen Sex haben, die volle Kanne auf mich abfahren, ja so ist das eben, ist doch gut und schön so.
 
G

Gast

  • #11
Schatz, schreibst Du jetzt auch hier? ;-)
Ernsthaft, das sind die Maße meiner Frau; sie ist nur zwei Jahre jünger.

Mein Mann auch, aber geliebt werde ich für wichtigeres.
Genau. Natürlich liebe ich meine Frau für anderes und wichtigeres. Aber es schadet ja auch nicht, dass ich sie nach 10 Jahren Beziehung und 5 Jahren Ehe immer noch supersexy finde. :)

Jedenfalls. liebe FS: Du findest sicher den Richtigen. Warte besser erst mal ab, ob Du Dich einigermaßen vernünftig mit einem unterhalten kannst, bevor Du mit ihm ins Bett steigst. Und achte darauf, dass er Dir dabei auch in die Augen schauen kann. ;-) Sortiere die grünen Jungs aus, die müssen erstmal von ihrem Testosteron-Dauerhoch runterkommen.

Du bist 21 und hattest schon mal ne 3-jährige Beziehung. Bei anderen ist die Lebensphase viel verkorkster. Also für Panik ist es viel zu früh. Genieße das Leben, Du findest Deinen Prinzen ganz bestimmt.
 
G

Gast

  • #12
Liebe Fragestellerin,
Dich stört Deine naturgegebene Oberweite oder Dich stört dass du einen Typ mann anziehst, der damit automatisch Marilyn Monroe verbindet?

Also zu ersteren - mach mal alles, was die Brust in deinen Körper integriert. Das fängt mit dem BH an
- es gibt gutsitzenden BHS die die Brust optisch verkleinern und es gibt das Gegenteil. Lass dich ggf. in einem Fachgeschäft beraten - und gibt Geld dafür aus. Dazu gehört auch die Kleidung - eine weisse Bluse -ggf. noch mich Rüschen und aufgeknöpft zu einer schwarzen Hose vergrößert die Oberweite optisch. Also hast du einen guten Griff wenn du Kleidung einkaufst oder nähst ? Ggf siehst du mit
Shirt und gleichfarbiger Sweatjacke mit Kapuze - das betont Sportlichkeit - die allerdings oberschenkellang sein muss gleich drei Großen kleiner aus. Ggf. steht dir ein locker fallendes Hemdblusenkleid zu dem du einem Paschima-Schal trägst . Hier geht es um Schneidereikompetenz.
Falls du selbst nicht sicher bist - vielleicht hast du eine wirklich gute Freundin die was von Kleidern versteht oder such dir professionelle Hilfe - eine Kleiderberaterin.

Zweitens - du musst es schaffen deine Oberweite im Privatleben zu vergessen. Jetzt lebst du das
doofe Leben, dass du unbewußt immer daran denkst und damit kommt die Oberweite auch sehr massiv in Kennenlerngeschichten rein. Das könnte ein Psychologe richtig darstellen, wieso - weshalb -warum . aber de Weg geht über Akzeptieren - deinen Körper - und nicht-akzeptieren eines Mannes der dich auf deinen Körper reduzieren will.

Dritte gute Information - du bist noch sehr sehr jung. Das wird sich verbessern.
W.
 
G

Gast

  • #13
Ich habe genau das gegenteilige Problem...sehr kleine Brüste.:-( Habe das Gefühl, dass Männer mich nicht als Frau wahrnehmen und bin auch von meinem Ex deswegen verlassen worden...überlege ernsthaft, für immer Single zu bleiben, da ich so unweiblich eh keinen Mann halten kann.
Ich weiss nicht, ob Dich das jetzt tröstet. Ich bin mit meiner Freundin zusammen weil ich sie liebe, sie hat ziemlich viel Oberweite, ich finde wenig Oberweite eher attraktiver, aber am Busen hängt noch eine ganze Frau dran und die ist sehr attraktiv ganz besonders ihr Oberstübchen. Fazit es wird jemanden geben, der dich mit genau dem Busen den du hast mag, entweder wegen Deines Busens oder als Gesamtpaket.
 
G

Gast

  • #14
m51
Bei mir kommt es immer darauf an, wie die Oberweite präsentiert wird.
Offenherzig, die will mit ihrem Busen etwas erreichen = nur fürs Bett geeignet.
Geschlossen, ein Mensch = alles ist möglich.
Mich nervt dieses ständige Busen präsentieren und unter die Nase halten insbesondere der jungen Frauen sehr. Das bringt viel zuviel Sex in den Alltag.
Mein Tipp an die FS: verstecke deinen Busen etwas, dann bist du die Großen-Busen-Fetischisten hoffentlich los.
 
  • #15
Ich denke dass es dafür nur einen Weg gibt: diese Brust möglichst wenig ins Schaufenster zu stellen. Hatte auch eine Bekannte mit diesem "Problem". Sie hats eben mit der Kleidung gemacht. Die Ganze Pracht quasi Flachgelegt und die Oberteile halt weit geschnitten.

Hat gut funktioniert.

Stellst Du es ins Display hast Du zwangsläufig das Problem, selbst Männer die nicht auf grosse Brüste fixiert sind werden schauen. Selbst schwule.

Zu der Dame mit dem Gegenteiligen Problem:
Hier nochmal Gast 1: natürlich habe ich schon oft über eine OP nachgedacht. Leider habe ich schlechtes "Heilfleisch" und Narben werden sehr wulstig bei mir :-( Musste schon häufig aus medizinischen Gründen unters Messer...
Als Mann schaue ich Damen ja schon bewusst an: die Kombi schlank und grosser Busen ist sehr selten, für die sportliche Variante mit A-Körbchen gibt meiner Erfahrung nach sehr viele Liebhaber. Frau fällt halt weniger auf, wer aber ansonsten weiss einen gute Auftritt hinzulegen braucht keine OP.

Für beide: reduziert Euch bitte nicht selbst auf die Oberweite, dann tuns auch die Männer nicht.
 
  • #16
Wenn man weite Oberteile bei einer großen Oberweite trägt, könnte man unter umständen aussehen als hätte man gleich 10kg mehr auf den Rippen. Kommt auf die Kleidung an. Es kann schon eng anliegend sein, aber dann eher in einer Kombi mit einer leichten Jacke drüber, was wieder kaschiert. Das Dekoltée sollte auf alle fälle bedeckt sein.

Lass dich mal in einem großen Kleidungsgeschäft beraten. Wenn du in mehrere gehst, wirst du sicherlich verschiedene Ratschläge erhalten, such dir den aus, welcher dir am besten passt.

Ansonsten muss ich mich Kalle anschließen:
Für beide: reduziert Euch bitte nicht selbst auf die Oberweite, dann tuns auch die Männer nicht.
 
G

Gast

  • #17
Das kann doch wohl nicht wahr sein. Nur weil Männer eine Frau mit großen Brüsten mögen, soll sich eine Frau unters Messer legen?
Ich finde, die Frau #1 hat völlig recht, wenn sie lieber alleine bleibt als sich den Wünschen irgendwelcher potentiellen Männern zu unterwerfen.

Auch wenn heute jede Tussi im Fernsehen eine Brust-OP hatte, es ist eine Operation mit Risiken und Schmerzen. Um so eine OP machen zu lassen, solllten schon andere Dinge im Vordergrund stehen.

Oberflächlicher gehts wohl nicht.
 
G

Gast

  • #18
Seitdem ich wieder Single bin und andere Männer kennen gelernt habe, machen mir meine Dates immer wieder Bemerkungen über "meine Argumente"
Nun ja, wenn der "Herr" sich schon von Anfang an so äußert, warum läßt Du Dich dann mit ihm ein? Es kann doch nicht so schwer sein einen Mann, der sich für die Persönlichkeit interessiert, von einem zu unterscheiden, dem Deine Interessen, Deine Ansichten, Deine Hobbys usw. vollkommen egal sind, Hauptsache er darf mal mit den Argumenten spielen. (m)
 
G

Gast

  • #19
Zu Gast 1:
Wenn du zu auffälligen Narben neigst, lass' dich mal zu einem axillären Zugang beraten ( über Achselhöhle, seitlich des Brustmuskels) oder quer durch die Brustwarze.
Ist eher unauffällig und Narbe in der Achsel bringt man eher nicht automatisch mit Brustop in Verbindung.
Prinzipiell nicht rauchen in Wundheilungsphase und gute Narbenpflege ( tgl. Massage, keine Sonne).
Dann muss das kein Risiko sein.
Du musst nur mit Reaktionen auf das Implantat rechnen und ggf. Einen Wechsel einkalkulieren; dafür geht man meistens durch die Unterbrustfalte.

Überlegt will das alles sein, viele Männer lieben kleine Brüste -
Aber in erster Linie musst Du Dich lieben :)

Gruss
 
G

Gast

  • #20
Ich finde, die Frau #1 hat völlig recht, wenn sie lieber alleine bleibt als sich den Wünschen irgendwelcher potentiellen Männern zu unterwerfen.
Wenn eine Frau glaubt, sich den Wünschen irgendwelcher Männer unterwerfen zu müssen, stimmt mit der Frau etwas nicht. Schuld an ihrem Wunsch, lieber allein zu bleiben, sind dann nicht diese Männer, sondern ihr eigenes verzerrtes Weltbild, das ihr vorgaukelt, alle seien so.

In diesem Fall wäre eine psychologische Herangehensweise der operativen vorzuziehen. Hinterläßt auch keine Narben.
 
G

Gast

  • #21
Wenn ich solche "Argumente" hätte, würde ich über eine Operation nachdenken. Das dürfte sogar die Krankenkasse zahlen, weil du durch die Brustmasse nicht nur ein Rückenproblem bekommst, sondern ja auch einer ständigen seelischen Belastung ausgesetzt bist. Ich stelle mir das wie ein Spießrutenlaufen vor, wenn einem die Männer ständig auf die Brust starren und dumme Bemerkungen machen. Im Sommer kannst du nichtmal tragen was du willst, ohne belästigt zu werden.
 
G

Gast

  • #22
Und @ Gast 1: Wenn du selbst unter deiner kleinen Oberweite leidest: Wie wäre es mit deiner Brustvergrößerung? Zählt ja mittlerweile schon zu den am häufigsten vorgenommen Schönheitsoperationen.
Sag mal geht´s noch????
Was geht in einem solchem Schädel, vor der solche Tipps gibt????

Ist das Zeitalter der Hirnamputation nun endgültig ausgebrochen, in dem wie Fähnchen im Wind geschaut wird: Was ist gerade angesagt, mach ich!!!!!!!!

Wo ist die Selbstwürde, die Selbstachtung und der Selbstwert geblieben?????
 
G

Gast

  • #23
Das ist nicht nur bei dir so. Es geht doch hier überwiegend und ausschließlich über die Optikschiene. Natürlich reizt es die Männer mal mit einer vollbusigen Frau Sex zu haben, keine Frage, jedoch so eine Frau als ständige Partnerin zu haben, nicht unbedingt. Und viele Frauen fahren eben mal auf gutaussehende Männer ab, so auch bei mir. Ich m,30 könnte jeden Tag mit mehreren fremden Frauen Sex haben, die volle Kanne auf mich abfahren, ja so ist das eben, ist doch gut und schön so.
Naja... ob für eine Frau das gut und schön ist, wenn jeden Tag ein Haufen Männer sie durchnudeln wollen!

FS, ich habe es bei vielen Männer beobachtet und auch gehört, wenn sie noch nicht eine echte große Brust bei einer schlanken Frau gesehen habe oder vor allem noch keinen Sex mit so einer Frau hatten, dann ist da das Kopfkino am rattern! Die meisten jubgen Männer stellen sich eine große natürlich Brust so vor, sie steht und fühlt sich an wie eine normale große Brust an nur halt größer. Aber dem ist das nicht so! Aber viel stellt dann mit Entsetzen fest, die große Brust hängt auch bei sehr jungen Frauen, ist eher weich bis wabelich. Also hat praktisch nichts damit zu tun was da vorher in ihrem Kopf ratterte und viel wollen diese Erfahrung nicht wiederholen.

Natürlich gibt es auch Männer die so eine Brust bei einer Frau bevorzugen.

Also FS gegen das was bei den Männern da im Kopf abgeht kannst Du nichts tun und auch wenn ein Mann nach der Erfahrung mit Dir sich nicht mehr meldet kannst Du nicht viel machen. Da solche Frauen eher selten sind,ist der Ehrgeiz bei den Männern da auch vielleicht etwas größer, Dich haben zu wollen und sie bleiben etwas länger am Ball.

Was Du jetzt tun kannst damit Du von den Männern nicht so ausgenutzt wirst, ist sicher nicht so leicht.
 
  • #24
Wenn ich solche "Argumente" hätte, würde ich über eine Operation nachdenken. Das dürfte sogar die Krankenkasse zahlen, weil du durch die Brustmasse nicht nur ein Rückenproblem bekommst, sondern ja auch einer ständigen seelischen Belastung ausgesetzt bist. Ich stelle mir das wie ein Spießrutenlaufen vor, wenn einem die Männer ständig auf die Brust starren und dumme Bemerkungen machen. Im Sommer kannst du nichtmal tragen was du willst, ohne belästigt zu werden.
Du meine Güte, so schlimm ist es ja nun wirklich nicht! Und man kann auch uralt (52) werden ohne "wabbelig" zu sein und Schmerzen zu haben - Bewegung heißt das Zauberwort...

Liebe FS, Du musst lernen zu sortieren. Ich habe mit 16 gelernt biestig zu sein, habe alle Männer und Jungs fürchterlich schlecht behandelt und nur die, die durchgehalten haben, kamen in Betracht für mehr. Als ich dann Mitte/Ende 20 war, hatte ich den Instinkt dafür entwickelt, wer mich als Mensch sieht und wer nur das Weib mit sexy Kurven. Inzwischen sortiere ich reflexartig und irre mich niemals mehr.

Es geht. Halte Durch, schau Dir die Männer gut an, beobachte sie, schau mehr auf ihr Verhalten als auf ihre Worte. Du lernst das, es wird noch ein paar schlechte Erfahrungen kosten, aber es geht. Alles Gute!
 
G

Gast

  • #25
Ich bin 21 und habe eine untypische große Oberweite. Ich bin 1,72 m groß, wiege 68 kg und habe eine BH-Größe von 85 E bis F. Für solch eine Oberweite habe ich nicht drum gebeten, ich bin natürlich so veranlagt.

Ich würde gerne, dass man mich als Person wahrnimmt, nicht als Sexe-Symbol or whatever... Warum behandelt man mich so ??
Im Moment passt Dein Größen Gewichts Verhälnis perfekt zu Deiner Oberweite und Du bist mit Sicherheit eine tolle Gesamterscheinung. Allerdings bist Du noch sehr jung und viele Männer, die ganz grundsätzlich nicht auf Mollies stehen (das ist die weit überwiegende Mehrheit) hat da die leider nicht ganz ungefrechtigte Befüchtung, dass Du die Minimalanforderung Größe-100=Gewicht irgendwann (unter Umständen deutlich) knacken wirst, wenn Du mal 30, 40 oder 50 Jahre alt bist.

Viele Männer wollen durchaus eine Frau in deinem Format ...aber nicht eine, die in 20 Jahrne "aus dem Leim " gegangen ist! Also schlafen sie "jetzt" mit Dir und suchen sich dann eine, die mehr "Luft nach oben" hat.

Mein Rat: Bring frühzeitig Deine weiblichen Verwandten (Mutter, Tanten, etc.) in's Spiel, die (hoffentlich!) auch mit 40 noch normalgewichtig sind/waren.

Ich habe genau das gegenteilige Problem...sehr kleine Brüste.:-( Habe das Gefühl, dass Männer mich nicht als Frau wahrnehmen...
...da ich so unweiblich eh keinen Mann halten kann.
Wenn mit einem "A" bei der Größe der FS (172cm) auch die zum "A" passenden 50kg wiegst, sehe ich da kein Problem! Zwischen "A" und "F" liegen in der männlichen "passt dazu" Wahrnehmung locker 20kg!

m43
 
G

Gast

  • #26
Sag mal geht´s noch????
Was geht in einem solchem Schädel, vor der solche Tipps gibt????

Ist das Zeitalter der Hirnamputation nun endgültig ausgebrochen, in dem wie Fähnchen im Wind geschaut wird: Was ist gerade angesagt, mach ich!!!!!!!!

Wo ist die Selbstwürde, die Selbstachtung und der Selbstwert geblieben?????
Bitte mal höflich bleiben und nicht so aufplustern, der Poster hat doch völlig recht.
Natürlich kann eine Brustvergrößerung eine Option sein.
Nur weil Ihnen etwas nicht behagt, muss es nicht für den Rest der Menschheit auch gelten.
Vielleicht lernen Sie statt der herausgekeiften Selbstachtung auch mal ein wenig die Achtung der Meinung anderer.
 
G

Gast

  • #27
Wo ist die Selbstwürde, die Selbstachtung und der Selbstwert geblieben?????
Ich bin etwas verwirrt über diesen Angriff! Der Gast hat doch nicht geschrieben; wenn Du je einen vernünftigen Mann abbekommen willst, der Dir nicht fremd geht, dann lass Dir Deine Brust sofort vergrößern!

Wenn sich eine Frau mit ihrem Körper unwohl fühlt oder besser gesagt ein Mensch sich mit seinem Körper sehr unwohl fühlt und es keine andere Mittel groß gibt, dann kann man für sich selbst eine OP in Betracht ziehen und sie auch machen.

Ja ja ja... das alte Lied; liebe Dich so wie Du bist und andere machen es dann auch!

Gerade in der heutigen Zeit, ist das Aussehen so wichtig geworden (ich weiß, ist nicht gut und immer schön das), da sollte man sein Leiden nicht künstlich und ein Psychiater ist auch nicht immer die richtige Lösung.

Zu der FS und ihrer Brust, Dir haben hier doch schon ein paar geantwortet.

Ich als Frau, mit einer kleinen bis normalen Brust finde die Ratschläge nicht so gut, wo geraten wird, die FS soll kaschieren, verstecken oder auch sogar operieren!

Warum sind die Tips an eine Frau mit großen Brüsten so sehr anders als an eine Frau mit kleinen Brüsten? Beide leider an ihrer Brust aber werden hier unterschiedlichen behandelt. Wenn für die FS eine OP die beste Lösung ist,dann soll sie sie machen!
 
G

Gast

  • #28
Naja... ob für eine Frau das gut und schön ist, wenn jeden Tag ein Haufen Männer sie durchnudeln wollen!

Aber dem ist das nicht so! Aber viel stellt dann mit Entsetzen fest, die große Brust hängt auch bei sehr jungen Frauen, ist eher weich bis wabelich. Also hat praktisch nichts damit zu tun was da vorher in ihrem Kopf ratterte und viel wollen diese Erfahrung nicht wiederholen.

Natürlich gibt es auch Männer die so eine Brust bei einer Frau bevorzugen.
Das negative Geschreibe, kann nur von einer Frau stammen die KG A hat!! Wabbelig und weich, diese Bemerkungen, was soll das bitte mit dem Thema zu tun haben? Neid?? Neid ist die höchste Form von Anerkennung!!

Liebe FS,
bin doppelt älter als du und hab bei 160 cm/59 kg doppelt E bis F natürlich so wie Gott mich schuf und nein, da hängt nichts! Freilich ist so eine Brust schwerer wie eine die * 2 Erbsen auf dem Brett gezweckt hat* oder? :) Normale BH´s von der Stange reichen nicht aus. Schon immer war es für mich belastend, nicht allein dadurch, sportliche Aktivitäten sind oft eingeschränkt, oder wenn man im Sommer ein schönes Top anzieht die gierigen Blicke der Männer garantiert auf sich zieht.Oder am Strand sich bewegt man sich ständig beobachtet fühlt. FKK gar nicht erwähne!
Durch das angaffen, glotzen penetrant stieren, bis hin zu dummen Anmachen der Männer war alles dabei - empfand ich das auch immer als sehr sehr belastend. In einer Beziehungsanbahnung, kann ich dir nur den Rat geben, prüfe lange bis da jemand ist, der dich als ganze Frau sieht und dich nicht nur auf die Brüste reduziert. Das musst Du wohl in jeweiliger Situation entscheiden und intuitiv handeln. Es wird immer Blender geben um zum Ziel zu kommen, aber die kannst Du sehr wohl im Vorfeld schon ziemlich gut erkennen und aussortieren.

W
 
G

Gast

  • #29
Ich schließe mich Kalles Bemerkung an: Eine Frau, die ihren Busen ins Zentrum ihrer Betrachtungen stellt, wird entsprechende Männer anziehen.

Ich zum Beispiel habe überhaupt keinen Busen und war trotzdem immer für Männer interessant. Meine Verehrer sind halt Männer, für die eine Frau mehr ist als nur ihre Oberweite. Mit einem Mann, dem es bei einem weiblichen Wesen nur auf den Busen ankommt, kann eine Frau auf Dauer ohnehin nichts anfangen.

Liebe FS, Du wirst mit der Zeit herausfinden, wem es nur um eine "Busennacht" geht oder um Dich als Mensch. Habe Geduld, irgendwann entwickelst Du das richtige Gespür. Eins kannst Du jetzt schon machen: nicht zu schnell mit einem Mann im Bett landen. Damit kannst Du Dir schon einige Enttäuschungen ersparen.
 
G

Gast

  • #30
Liebe FS,

um die zwanzig wollen sich die meisten Menschen austoben. Eine "ernsthafte" Beziehung ist hier ein eher unkonventioneller Wunsch.

Wobei ich natürlich sehr gut verstehen kann, dass Sie sich nicht von Männern benutzen lassen möchten, die einfach einmal eine ihrer Pornophantasien ausleben wollen.

Versuchen Sie es doch einfach einmal mit altersgerechtem Verhalten. Lernen Sie Männer kennen, gehen sie zusammen aus, haben sie Spaß - aber keinen Sex.

"Knutschen und Fummeln ja - mehr nicht" ist eine gute Devise, wenn es darum geht, Männer, die nur an Sex interessiert sind, auszusortieren. Ein wirklich interessierter Mann wartet auch ein halbes Jahr. Männer, die nur gerne einmal mit zwei großen Brüsten schlafen möchten, werden dagegen kaum solange um Sie werben.

Machen Sie es den Männern einfach ein wenig schwerer, achten Sie darauf, dass die Chemie stimmt und sie beide auch dann Spaß haben, wenn körperliche Intimitäten nicht im Focus stehen.

Charakterliche Leichtgewichte, die zuförderst an Ihren zwei prominenten Argumenten interessiert sind, werden Sie so schnell erkennen.