• #1

Steht sie auf mich trotz Beziehung mit jemand Anderem?

Hallo,

Es geht um eine Frau,30, die streng genommen meine Arbeitskollegin ist. Streng genommen heißt,dass wir uns im großen Firmengelände nur zufällig sehen und geschäftlich nichts miteinander zu tun haben. Wir haben beide neu angefangen und sehen uns monatlich auf einer privat von mir organisierten Veranstaltung, bei der neu angefangene sich zum Essen in der Stadtmitte treffen. Eine Art Stammtisch.

Ich kann sie sehr leicht und oft zum Lachen bringen, wenn wir miteinander reden. Sie war zu meinem Geburtstag auch mal bei mir zuhause und wollte mit mir separat in meiner Küche anstoßen, hat oft meine Nähe gesucht und über mich geredet, wenn sie mit anderen gesprochen hat, war von meiner Wohnung merklich sehr angetan. Auch von meinen selbstgemachten Essen und der Dekoration. Sie brachte auch einen selbstgemachte Kuchen mit. Sie ist immer froh, wenn sie positives über mich hört, zB dass ich Sport mache, auf meine Ernährung achte etc.

Einmal sah sie mich im Firmengelände, während sie mit ihrem Chef(?) unterwegs war und grüßte mich mit Begeisterung, weil wir uns 1 Monat nicht gesehen haben, 3 Wochen danach grüßte sie mich eher ernsthaft, weil wir uns in der Zeit weiter nicht gesehen haben.

Ich merke, dass sie mich lange anschaut, wenn sie mich auf dem Firmengelände sieht,während sie mit anderen unterwegs ist. Einmal fragte ich sie, ob sie zum Mittagessen mitkommt, sie war schon verabredet, am gleichen Tag frag ich sie wegen Eis essen, darauf kam nix zurück. Danach habe ich sie nie wieder nach etwas gemeinsamem gefragt.

Als ich letztens erzählte, was ich in letzter Zeit gemacht habe, hörte sie mir sehr aufmerksam zu und als ich erzählte dass ich in zwei Monaten nach New York fliege um jemanden zu besuchen, war sie nicht begeistert (vielleicht würde sie gerne mitkommen).

Jetzt kommt aber der Hammer: sie ist in einer Beziehung. Ich glaube nicht, dass ihre Beziehung normal ist. Sie lebt in einer 3er Frauen-WG, macht relativ selten, wie ich rausgehört habe, was mit ihrem Freund. Einmal passierte folgendes: sie wurde per Fahrrad von ihrem Freund abgeholt. Ich war weit entfernt und merkte, dass sie mich gesehen hat und bog mit ihm in die nächste Straße ab um "weg" zu sein.

Kann mir jemand diesen Widerspruch erklären? Einerseits steckt sie in einer "offenen" Beziehung, andererseits macht sie mir den Eindruck, als ob sie mich interessant findet. Sieht sie mich als möglichen Ersatz?

Oder interpretiere ich da Zuviel hinein?

Danke
M,33
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Also ich sehe Sympathie von ihrer Seite, mehr nicht.

Deinem Datevorschlag hinsichtlich des Eisessens ging sie nicht nach, sondern offenbar nur dann, wenn es irgendwie dienstlich war.

Woraus leitest du ab, dass sie eine offene Beziehung hat? Man muss doch nicht zwangsläufig mit seinem Beziehungspartner zusammenwohnen und kann trotzdem eine feste Beziehung haben.

Dass sie komisch reagiert, wenn sie dich auf der Straße sieht, liegt vllt daran, sie einen eifersüchtigen Freund hat und keinen Bock auf Stress hat, wenn sie erklären muss, woher ihr euch kennt, während du sie mit Herzchen in den Augen anschaust.
 
  • #3
Ich kann aus Deinem Text nicht herauslesen, dass sie besonders an dir interessiert wäre.
Wahrscheinlich bist Du ihr sympathisch, weshalb sie Dich auch im privaten Umfeld trifft.
Ob da besonders viel Sympathie ist, kann ich aus Deinem Text auch nicht lesen.

Aber schaue doch einfach noch mal, wenn Du sie gut findest.

Frage einfach nochmal nach einem gemeinsamen Mittag essen in der Arbeit. Wie ich es lese, habt ihr euch noch nie zu zweit zu Aktivitäten getroffen, sondern immer nur in der Gruppe mit anderen. Sitze beim Stammtisch neben ihr.
Schau, wie sie auf zufälligen Körperkontakt reagiert, z.B. wenn ihr nebeneinander in der Kantinenschlange steht und Du mit Deinem Arm ihren Arm berührst.

Wenn sie für ein gemeinsames Mittagessen nie Zeit findet, hat sie kein Interesse. Wenn sie bei Körperkontakt zurück weicht, hat sie auch kein Interesse.
 
T

Toi et moi

  • #4
Ich würde es so interpretieren, dass sie dich sympathisch findet aber einen Freund hat und deshalb auf deine private Treffvorschläge nicht eingehen möchte. Vielleicht hat sie auch mittlerweile gemerkt, dass du Interesse hast und deshalb distanziert sie sich ein wenig von dir. Ihr seid ja beide neu in der Firma und sie möchte nicht gleich eine Affäre mit einem Kollegen anfangen, was ich absolut nachvollziehen kann und sehr gut verstehe. Dass sie mit ihrem Freund in eine anderen Straße abgebogen hat, hat nichts zu sagen. Vielleicht hat sie dich gar nicht gesehen oder vielleicht hatten sie eine Verabredung und keine Zeit für Smalltalk auf der Straße. An deiner Stelle würde ich anderweitig suchen. Sie hat einen Freund und auch ablehnend reagiert. Diese beide Infos sollten eigentlich reichen.
 
  • #5
Klingt für mich schon so, als würde sie auf dich stehen.
Allerdings scheint das Interesse an dir nicht so weit zu gehen, dass sie sich von ihrem Freund für dich trennen würde, denn Einladungen zu Dates hat sie zurück gewiesen.
Wenn sie dich abchecken und überlegen würde, ihren Freund durch dich zu ersetzen, hätte sie zugesagt.

Ich denke, sie findet dich süß und hätte dich gern weiter als Fan in ihrem Orbit. Deinetwegen möchte sie aber keinen Streit mit ihrem Freund riskieren.
 
  • #6
Ich denke auch, dass sie auf Dich steht. Ihre Lebensverhältnisse sind schräg, ok. Aber Du weißt nicht, was geplant ist, wie lange die schon zusammen sind usw..
Es ist leider so, dass vergebene Menschen mitunter sehr offensiv flirten und sich interessiert zeigen, weil sie schon wissen, dass keine Gefahr besteht, dass das falsch verstanden werden könnte.

Einmal fragte ich sie, ob sie zum Mittagessen mitkommt, sie war schon verabredet, am gleichen Tag frag ich sie wegen Eis essen, darauf kam nix zurück. Danach habe ich sie nie wieder nach etwas gemeinsamem gefragt.
Besser ist das. Daran siehst Du ja, was Du von ihrem "Interesse" zu halten hast. Heiße Luft.

Wieso denkst Du, dass sie ne offene Beziehung hat? Weißt Du definitiv, dass sie noch mit anderen Männern schläft?
 
  • #7
du bist verliebt- so wirkt das auf mich. Aber hast du mal überlegt, ob sie sich bei dir genauso verhalten würde, wenn sie mit Dir zusammen wäre?
 
  • #8
Es klingt ein bisschen verklemmt!
Die Frau ist einfach sehr offen und selbstbewusst. Ich sehe da keine Anmache.
Um auf ihrer Welle mitzuschwimmen, solltest du dich genauso locker geben. Dann sieht man ja, was sich ergibt.

Frauen verlieben sich jedenfalls nicht in anhängliche Männer, die sie anschmachten und wenn du nach einem Date fragst, ist das eher als Hinterherlaufen zu interpretieren.

Vielleicht ist sie ja auch nicht vergeben. Ich sage oft, dass ich vergeben oder (ab 30 dann) verheiratet bin, um meine Ruhe vor aufdringlichen Männern zu haben.

Und wenn sie eine offene Beziehung führt, dann ist das ohnehin too much für dich.
 
  • #9
Ich hab mir deinen Text durchgelesen, und mich zunächst mal über deine etwas eigenartige Ausdrucksweise gewundert.
Dann bin ich über deinen Nickname gestolpert, der mir bekannt vorkam, und siehe da, "zu stolz und sicher für eine Beziehung".
Ich finde, du interpretierst da über.
Und wie die junge Frau lebt, in einer WG mit drei Frauen wann sie ihren Freund trifft, geht dich einen feuchten Dreck an. Der Beginn einer wunderbarenLiebesgeschichte ist es jedenfalls nicht in meinen Augen.
 
  • #10
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. In die gleiche Richtung tendiere ich auch, dass sie mich interessant findet. Aber viel mehr geht da durch ihre Beziehung nicht.
Man merkt einem Menschen schon an, ob er generell zufrieden ist oder nicht. Jedenfalls scheint sie sich mit ihrem Freund nicht oft zu treffen. Wenn man sie fragt, was sie macht, kommt nie ihr Freund vor. Sogar mal Urlaub mit Freunden.
Kurios finde ich auch, dass sie nicht glücklich schaute, als sie mich mal im Firmengelände mit einer anderen Kollegin Kaffee trinken sah. Sie ist mir gegenüber in Gesprächen auch sehr ausfragend manchmal und hört mir sogar dann intensiv zu, während ich mit jemand anders rede.
Letzten Endes ist es für mich schon ein Killerkriterium, wenn die Dame einen Freund hat. Ich würde niemals jemandem die Beziehung kaputt machen wollen.
Ich bin ihr gegenüber weiterhin neutral, bleibe freundlich aber nicht mehr als das.
Zu dem einen Mal wegen Mittag- und Eis essen, wo sie absagte bzw. nicht mehr antwortete: da wären auch andere dabei gewesen. Und ein anderes Mal habe ich nicht gefragt, ob sie zu etwas mitkommt, was über den monatlichen Stammtisch hinaus geht .
Es kann sogar sein, dass sie es erwartet, dass ich explizit frage, ob nur wir beide zB Kaffee trinken gehen. Ich sehe sie nämlich schon ab und zu mit einem oder anderen direkten Arbeitskollegen in der Cafeteria. Und wenn sie mich sieht, starrt sie mich wieder an.
Danke für die Interpretationen!
 
  • #11
Dein Gefühl trügt Dich sicher nicht.
Als Du die New York Reise zu einem Bekannten erwähntest, würde ich als Frau in Erwägung ziehen, dass Du dort evtl. eine Freundin oder einen Freund hast?
Wie gut kennt sie Dich?
Könnte sie annehmen, du seist z.B schwul?
Sie sendet unsichere Signale. Sie scheint dich zu mögen, aber auch vorsichtig zu sein. Kommt ins Gespräch, das hilft.
 
  • #12
Du hast Interesse, sie scheint interessiert zu sein.
Ihr kennt Euch kaum und habt keine Berührungspunkte.

Was spricht dagegen mit ihr einmal allein die Mittagspause zu verbringen. Da kann man alle Gedanken direkt ansprechen, nachfragen, sich kennenlernen. Man erhält Informationen direkt aus erster Hand.

Von wem weißt Du, dass sie einen Freund hat oder eine offene Beziehung führt? Der Mann, welcher sie mit dem Fahrrad abgeholt hat, kann wer weiß, wer gewesen sein und nicht zwangsläufig ihr Freund.

Wenn ich Fragen hätte, würde ich versuchen diese zeitnah für mich zu klären, direkt mit ihr oder über zuverlässige Kollegen, welche sie näher kennen. Ich hätte weder Lust noch Zeit mir Spiel wochen- oder monatelang anzuschauen und darüber zu spekulieren, wann man sich zufällig sieht, ob man sich sieht, ob sie einen Freund oder einen Verehrerkreis hat, ob Interesse, ob ihre Beziehung ein totes Pferd ist, usf.

Zumal subtile Verhaltensweisen und Signale auch missverstanden werden könnten, ist auch eine Typfrage.
Es kann auch sein, da sie neu im Unternehmen ist, sie nach Anschluss bei Kollegen sucht.

Aber die leuchtende Glaskugel zu befragen, sich zurückzulehnen und weiter ihr Verhalten zu beobachten, bringt Dir sicherlich schnell mehr Klarheit, als ein freundliches 4-Augen-Gespräch.
 
  • #13
Jedenfalls scheint sie sich mit ihrem Freund nicht oft zu treffen. Wenn man sie fragt, was sie macht, kommt nie ihr Freund vor. Sogar mal Urlaub mit Freunden.
Natürlich erzählt sie dir nicht in extenso von ihrem Freund. Sie möchte ja weiter von dir aus der Ferne bewundert werden. Würde sie ständig nur von ihrem Freund palavern, würde dein Interesse sicher schlagartig versiegen.

Das ist leider häufig so mit den Männern hierzulande. Frauen bekommen Aufmerksamkeit, wenn der Mann sich ausmalt, er hätte irgendwo eine Chance. Sobald der Mann bemerkt, dass er keine Chance hat, gibt's auch keine Aufmerksamkeit mehr, keine Komplimentchen, kein kleines Geflirte...

Dieses Zweckverhalten ist ziemlich schade, aber nicht zu ändern. Der Umgang mit dem anderen Geschlecht könnte so locker und leicht sein und viel mehr harmlosen Spaß machen, wäre da nicht diese Zielorientierung. In anderen Ländern geht man viel weniger verkniffen an die Sache heran. Da ist es Usus, auch einer verheirateten Frau mal ein Kompliment zu machen, oder ein paar Neckereien auszutauschen, ohne dass beide gleich an Sex/Affäre/Beziehung denken.
 
  • #14
Du kannst doch nur genau sehen, dass sie dich mit ihren Blicken fixiert, wenn du sie ebenso beobachtest.
Nach deinen Schilderungen (aus ihrer Perspektive) könnte sie genauso gut denken, dass du auf sie stehst.... und sich deshalb widersprüchlich verhalten.

Ja, sie könnte auf dich abfahren und ja, du könntest auf sie stehen oder ihr beide könnte Euch ganz toll finden ... Big Love....Es gibt einige Varianten.

Jedoch hast du selber geschrieben, dass sie für eine Beziehung nicht in Frage kommt, wegen ihrem Freund und dann gibt es ja noch den Spruch "Don't f*** the Company"

Wenn du mehr als nur Freundschaft ausschließt - brauchst du auch nicht mehr deine Zeit mit solchen Gedanken verschwenden.
Du hast dir selbst schon die Antwort gegen: Verhalte dich einfach ganz neutral, freundlich und hör auf dich da reinsteigern.
 
  • #15
Zu dem einen Mal wegen Mittag- und Eis essen, wo sie absagte bzw. nicht mehr antwortete: da wären auch andere dabei gewesen.
Also wenn Du das nicht interpretieren willst als "kein weiteres Interesse" an Dir, so könnte es sein, dass sie von anderen kein Gerede will, wenn sie euch miteinander agieren sehen. Obwohl - das passiert ja schon mal, da ihr euch unterhaltet, auch wenn andere dabei sind.

Ich hab aber den Eindruck, Du steigerst Dich rein und befasst Dich zu viel mit ihrer Beziehung. Wenn Du meinst, es brächte Dir mehr Klarheit, dann frage sie nach Essengehen, ohne dass andere dabei sind. Aber Du hattest geschrieben
Letzten Endes ist es für mich schon ein Killerkriterium, wenn die Dame einen Freund hat. Ich würde niemals jemandem die Beziehung kaputt machen wollen.
Ich bin ihr gegenüber weiterhin neutral, bleibe freundlich aber nicht mehr als das.
Also wozu willst Du Dich ihr noch nähern? Ist doch egal, ob sie die das Gemeinsamessen abgelehnt hat, weil noch andere dabei gewesen wären oder aus anderen Gründen, Du hast geschrieben, dass sie sowieso nicht in Frage kommt. Ich würde mich da lieber auf Frauen konzentrieren, die eindeutiges Interesse an mir haben und nicht solche komischen Beziehungssonderfälle, die schon im Vorfeld nach Uneindeutigkeit und Ärger aussehen. Wenn Du zu stolz bist für eine Beziehung, sind aber solche Frauen vermutlich genau Dein Ding - sehen aus, als seien sie nicht zu haben und müssten erobert werden bzw. lassen Dich am ausgestreckten Arm verhungern, geben Dir nie Sicherheit usw.. Deswegen steht Dein Beziehungsvermeidungsverhalten auf sie - es besteht keine Gefahr, dass es was wird. (Oder kannst Du Dich an die Stelle ihres Freundes versetzen: Sie wohnt in ihrer Mädchen-WG und trifft Dich selten, während sie einen anderen Mann interessant findet?)
 
  • #16
Du hast den Moment verpasst. Sie WAR interessiert, ganz zu Beginn. Da kam von Dir aber nix.
Jetzt hat sie Dich in die Schublade "schüchtern / wankelmütig / desinteressiert" gepackt. Da kommst Du jetzt nicht mehr raus. Einmal einsortiert ist einsortiert.

Für die Zukunft lernen daraus:

Wenn ich etwas will, bin ich präsent im hier und jetzt und tue in der Situation alles was ich kann, um zu kriegen, was ich will.

Zu deutsch: Du siehst eine Frau und möchtest sie daten? Menschenskind dann FRAG sie. Direkt. In dem Moment, wenn Dir der Gedanke kommt.

Wozu das monatelange abwarten und ruminterpretieren. Du bist doch erwachsen.

Namasté!