Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Ich bin 1.78 m und habe keinerlei Probleme. Mein Lieblingsmensch ist ebenfalls so groß. Es ist schön auf Augenhöhe zu kommunizieren.
Meine früheren Partner waren immer größer als ich, und ich dachte auch immer, das müsste so sein. Aber wenn die Gefühle stimmen, ist die Größe sekundär.

w/45
 
G

Gast

Gast
  • #32
Dass große Frauen nicht unbedingt den Beschützerinstinkt wecken, ist sicher. Diese Erfahrung mache ich mit 178cm (sportlich schlank und auch sonst kein Püppchen) auch. Auf der anderen Seite: willst du wirklich einen Mann, der eine niedliche und süße Frau bevorzugt? Ich jedenfalls möchte keinem Mann gefallen, der zumindest vom äußeren Erscheinungsbild her ein kleines Mäuschen möchte und auch keinen, dessen Selbstbewusstsein einen Knick bekommt, wenn ich ihn mit hohen Absätzen ein wenig überrage.

Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden und es gibt genug Männer, die große und sportlich wirkende Frauen suchen und sich beklagen, dass es viel zu wenige davon gibt. Wahrscheinlich hast du den richtigen einfach noch nicht gefunden. Vielleicht bist du wie ich ein ausgeprägter "Typ" (ich: groß, trainiert, sehr lange rötliche Haare und wie jemand sagte - sehr nordisches Gesicht (er wollte wohl das Wort markant vermeiden)) und in unserem Fall gibt es meiner Erfahrung nach nur zwei Pole: diejenigen, die damit gar nichts anfangen können und diejenigen, denen genau das gefällt.

Ganz davon abgesehen hängt die Wirkung auf andere Menschen sehr von der eigenen Stimmung ab: geht es mir gut, dann lache ich viel und bin kommunikativ - natürlich wirke ich dann zugänglicher als mit schlechter Laune.

Ich selbst bevorzuge gut trainierte Männer von 178cm - ca. 185cm, größere Männer sind mir v.a. sexuell gesehen tendenziell zu schwer und zu unbeweglich.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Ich dachte bisher immer, kleine Leute haben aufgrund ihrer Größe Komplexe.
Aber das trifft wohl nicht auf alle zu. Manche finden sich süß und niedlich.
Ist wohl Geschmacksache. Ich bin froh, groß (1,78) zu sein, mein Mann steht auch nur auf große Frauen, und ich wähle auch nur einen Mann ab 1,90 aus.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Grosse, nicht sonderlich hübsche Frauen tun sich häufig schwer. Die kleineren Männer scheiden schon mal für die frau idR aus, welche mit niedrigerem Status natürlich auch.
So, dann sind schon mal ganz viele Männer bei gut ausgebildeten ,gross gebauten Frauen " ausser Betracht" und jetzt muss Frau mit den anderen Frauen um die restlichen männer konkurrieren.
Und für den Mann ist die Gesamterscheinung wichtig, mit Grösse kann eine Frau kaum punkten.
lieber eine kleine super hübsche Frau, als eine grosse durchschnittlich aussehende Frau
Sagt ein M 47 186m , der schon einige Threads dazu hier gelesen hat und daran glaubt, dass die Frage noch viele Frauen beschäftigen wird, da die Jungen Leute immer grösser werden. Viel Erfolg.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Ich (w, 1,60m, brünett) hatte noch nie Probleme, Männer kennen zu lernen. Eine meiner Freundinnen (1,82m, blond) hat auch mächtig männlichen Zulauf, allerdings wollen die Männer mit ihr nur ins Bett.

Klein = süß = potentielle Partnerin
Groß = sexy = ONS oder Affärenmaterial

So ist meine grundsätzliche Erfahrung. Große Frauen tragen gern kurze Röcke, weil sie tolle Beine haben. Sie müssen aber mehr aufpassen, nicht in der Affären-Schublade zu landen als die kleinen süßen.
 
  • #37
Das du probleme hast einen Partner zu finden liegt sicherlich nicht an der Größe. Diese ist bei dir nicht so außergewöhnlich. Und es gibt, wie bei fast allem, immer Männer die das mögen und eben welche die das nicht so mögen. Ich weiß nicht, warum du dir da überhaupt Gedanken drüber machst, da die Größe eh unveränderbar ist.
 
G

Gast

Gast
  • #38
@35 ich weiss ja nicht, in welcher Welt Du lebst, aber mit Sicherheit nicht in der Realität.
Es ist doch aboluter Blödsinn, die Partner- oder Affairentauglichkeit an der Grösse fest zu machen. Vielleicht, wenn es sich um leicht dümmliche Männer mit einer Körpergrösse von 1,70 handelt, aber ansonsten ist das doch Schwachsinn. Egal, ob der Mann 1,70 oder 2,10 ist. Wenn er eine Frau interessant findet, dann will er sie. Und wenn man schonmal in die Richtung denkt: die Beobachtung die ich mache, ist eher umgekehrt. Die kleinen, niedlichen werden nicht wirklich ernst genommen, da sie sich oft und gerne auch genau in diese Rolle fallen lassen. Männer aber, die Wert auf Intellekt und Augenhöhe legen, die suchen etwas komplett anderes....
 
G

Gast

Gast
  • #39
Grob gesehen, ja, das stimmt. Rein statistisch finden Männer eher kleinere Frauen "niedlich" und "süß" und genau das sind ja typische Attraktivitätsmerkmale. Im Einzelfall kann das natürlich auch anders sein und es gibt ja auch viele große Männer, für die solche Frauen wiederum klein genug sind.

wieder so eine an den haaren herbei geholte behauptung. ich 176 cm sehr zierlich, werde von meinem freund 190cm, manchmal auch meine kleine, meine süsse genannt. gib mal die quellen deiner ständigen behauptung mit an.
 
G

Gast

Gast
  • #40
@35: Och, es gibt große Frauen, die einfach nur nach "popp mich" aussehen und kleine Frauen, die genauso aussehen. Und es gibt große wie kleine Frauen, die so aussehen wie "mit mir kann man eine Familie gründen, die langfristig hält".

Dasselbe dann auch bei Männern. Will das nicht an persönlicher Entwicklung festhalten. Genauso wie es große und kleine Menschen gibt, die sich in dieser Eigenschaft nicht ändern, gibt es auch Menschen, die sich in anderen Eigenschaften nicht mehr ändern.
 
  • #42
Ich bin abgerundet 1.69 m, aber meine Frauen waren größer. Hat sie nicht gestört.
 
G

Gast

Gast
  • #43
hallo fs,
deine 1.73 finde ich noch nicht wirklich groß. es kommt auch auf dein alter an.
eine große frau (1.80 +) über 40 jahre würde mich rein sexuell schon nicht ansprechen.
aber wenn du jung und sportlich bist und du dich gut bewegen kannst, dann wäre es kein problem.
so long m/40
 
G

Gast

Gast
  • #44
Ich habe kein Problem mit größeren Frauen. Allerdings mache ich die Umgekehrte Erfahrung, dass es häufig von den Frauen ausgeht von wegen "so ein kleiner Wicht". Es wird dann lieber auf Männer und ihre angeblichen Ängste abgeschoben.

Denn ganz ehrlich, wenn ihr liebe Frauen die Wahl hättet, zwischen dem tollsten Mann der Welt der klein ist oder dem tollsten Mann der Welt, der groß ist. Dann würdet ihr letzteren wählen. Genauso wie die allermeisten Männer die kleine niedliche Frau nehmen würden.
 
  • #45
Ich (w, 1,60m, brünett) hatte noch nie Probleme, Männer kennen zu lernen. Eine meiner Freundinnen (1,82m, blond) hat auch mächtig männlichen Zulauf, allerdings wollen die Männer mit ihr nur ins Bett.

Klein = süß = potentielle Partnerin
Groß = sexy = ONS oder Affärenmaterial

So ist meine grundsätzliche Erfahrung. Große Frauen tragen gern kurze Röcke, weil sie tolle Beine haben. Sie müssen aber mehr aufpassen, nicht in der Affären-Schublade zu landen als die kleinen süßen.

Was bin ich denn als brünette 1.80 große Frau ... die potenzielle Affäre?
Kurze Röcke tragen wir großen Frauen nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Was bin ich denn als brünette 1.80 große Frau ... die potenzielle Affäre?
Kurze Röcke tragen wir großen Frauen nicht.

Ausser im Hochommer tragen hier sowieso kaum Frauen Röcke und wenn dann tragen grosse Frauen eher lange oder knielange Röcke. Ich denke, dass Frauen Bedenken haben, dann zu viel von Männern angesprochen und bedrängt zu werden, die nur Sex wollen.
Manche Frauen ändern das dann im Urlaub und tragen fast nur Röcke und geniessen zuweilen den schnellen Sex mit einer Urlaubsbekanntschaft.Aber zuhause im Ort muss man seinen Ruf wahren.

Bei grossen Frauen ist jedenfalls ein wichitger Vorteil, dass man gut Sex, einen Quickie im Stehen haben kann, das sind Pluspunkte und dass grosse, schwere Frauen beim Sex generell gut gegenhalten können. Ich denke auch, dass grosse schwere Frauen im Gegensatz zu zierlichen Frauen mal Kritik besser wegstecken und nicht stänidg gelobt werden müssen, sind einfach nervlich belastbarer.
 
G

Gast

Gast
  • #47
FS - mit 1,73 m bist Du jetzt nicht wirklich zu groß, sondern entsprichst einer normalen Körpergröße. Also an der Körperlänge wird es nicht liegen, von wirklich großen Frauen spricht man ab 1,78 cm.

w
 
G

Gast

Gast
  • #48
"Bei grossen Frauen ist jedenfalls ein wichitger Vorteil, dass man gut Sex, einen Quickie im Stehen haben kann, das sind Pluspunkte und dass grosse, schwere Frauen beim Sex generell gut gegenhalten können. Ich denke auch, dass grosse schwere Frauen im Gegensatz zu zierlichen Frauen mal Kritik besser wegstecken und nicht stänidg gelobt werden müssen, sind einfach nervlich belastbarer."

Interessant, dass bestimmte Charaktereigenschaften immer wieder - und das nicht nur in diesem Thread - mit einer bestimmten Körpergröße verbunden werden. Ob jemand belastbar ist, ein "naives Zuckerpüppchen" oder kritikfähig, hat nichts, aber auch rein gar nichts mit der Körperlänge zu tun! Lustigerweise kommen solch negative Zuschreibungen generell häufig von großen Frauen - umgekehrt habe ich selten eine kleine Frau derart negativ über große Frauen reden hören.
 
G

Gast

Gast
  • #49
Also ich (m-40) bin ja "nur" 1,76 hoch, eine 1,73er Frau wäre genau das Richtige, dann sind wir halt beide "klein-groß" :), kann die Sorge der FS also in dem Fall keinesfalls nachvollziehen.

Gerade das Thema "Höhe" dürfte im Grunde genommen bei der ganzen Partnerwahlgeschichte nur eine untergeordnete Rolle spielen, tut sie aber leider nicht:

1. Selbst meine Ex-Freundinnen (und auch sonst so bekannte Frauen) sagten mir alle, daß sie "eigentlich" auf große Männer so mindestens 1,85 aufwärts stehen, wir lernten uns allerdings quasi immer im RL über den Bekanntenkreis u.ä. kennen, also spielte die Größe bei der Auswahl (zum Glück muß man ja sagen) schlußendlich plötzlich doch keine Rolle.

Hier haben wir auch schon wieder einen großen Nachteil dieser ganzen Katalog-I-Net-SingleBörsengeschichte = Stichwort Vorauswahl wegen derart unwichtiger Kriterien bzw. das Anfachen des Traumprinzensyndroms insbesondere bei der hiesigen Damenwelt.

2. Mir kommt ohnehin vor, daß besonders die Frauen, aber im Grunde alle hauptsächlich Jüngeren im mehrheitlichen Schnitt insgesamt wesentlich Größer sind wie früher.
Wenn ich z.B. beruflich in Schulen unterwegs bin, dann kann ich mich in einer Traube stehender junger Leute locker verstecken und komme mir recht "zwergig" vor, insofern sind für tatsächlich "große" Frauen (bei mir gilt das ab ca. 1,80) genügend Männer auf dem Markte insgesamt vorhanden.

Eine kleine-niedliche -wie die hier genannt werden- mitteleuropäische Frau so 20-30 cm kleiner hätte ich auch gern mal, aber die nehmen nach meiner Erfahrung tatsächlich wohl nur "richtige" Männer ab 1,85 nach oben offen = alles verrückte Welt irgendwie .....
 
G

Gast

Gast
  • #50
Hallo FS, ich m30 177cm stehe auf große Frauen. Große Frauen aber anscheind nicht auf mich. Vielleicht zu klein, vielleicht zu häßlich. keine Ahnung[mod]
 
G

Gast

Gast
  • #51
Hey, ich als 1.98cm Mann kann zu dir nur sagen das du was die größe angeht im Mittelfeld bist. Meine Freundin ist 1.64cm, also kein Grund dir wegen deiner größe sorgen zu machen. Allerdings muss ich sagen das eine Frau die mir gegenübersteht und ich nicht nach unten schauen muss wenn ich ihr in die Augen schauen will klar im vorteil ist.

Ich sagen immer solange die Frau mit ihren Standart Absätzen nicht größer als der mann ist, ist alles perfekt und im liegen sind eh alle gleich groß. ;)
 
G

Gast

Gast
  • #52
Glaube ich nicht. Im Gegenteil - 1,73m ist für eine Frau doch die ideale Größe, ich habe eher den Eindruck, daß man als kleine Frau unter 1,70 durchs Raster fällt. Ich bin zb. 1,63m groß und bekomme seit Jahren immer nur von Männern zu hören dass ich kleinwüchsig bin und sie sich mit einer Frau die unter 1,70 ist gar nicht erst abgeben wollen. Ich trage seitdem nur noch minimum 12cm Absätze damit ich wenigstens einigermassen ins Sichtfeld der Männer komme und nehme dafür auch gerne Rücken- und Knieprobleme in Kauf um nur wenigstens auch mal einen Mann abzubekommen.
Das Schönheitsideal ist doch für eine Frau groß, schlank und blond, also freu dich FS, daß Du in dieses Schema fällst mit deiner Größe und Figur. Als kleine Frau ist man nahezu unvermittelbar. Was glaubst Du warum Models mindestens 1,70 sein müssen?
 
G

Gast

Gast
  • #53
Ich bin 1,95m groß und liebe große Frauen!

Mein Ex war 1,86m. Und auf der Strasse schaue ich auch nur großen Frauen hinterher.

Ausserdem hat man bei einer großen Frau weniger Konkurrenz als Mann.^^
 
  • #54
Für mich ist es unverständlich, dass das Thema Körpergröße immer wieder ein Thema ist. Zu behaupten, dass Männer "kleine" Frauen bevorzugen, ist schlichtweg falsch.
Die deutsche Frau ist im Durchschnitt 1,65 m groß. Wenn ein Mann also eine Partnerin mit dieser Körpergröße an seiner Seite hat, bedeutet das nicht, dass er auf kleine Frauen steht, sondern einfach, dass die meisten Frauen diese Größe haben und es ihm vermutlich schnurzpiepegal ist.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Männer teilweise ein wenig einschüchtert, wenn eine Frau zu groß ist, aber das habe ich persönlich noch nie erlebt. Eine Freundin ist 1,78 m groß und glaubt sich einreden zu müssen, keine High Heels tragen zu können. Who cares?!
Ihr seid so groß, wie ihr gewachsen seid und den meisten Männern ist es egal. Ich bin 1,63 m und wurde noch nie aufgrund meiner Größe als süß bezeichnet oder gar als besonders beschützenswert empfunden. Ich betrete einen Raum, ich bin da, ich habe eine feste, sichere Stimme, ich bin eine Frau.
Zu glauben, man hat weniger Chancen, weil man 1,73 m groß ist (dabei ist das nicht einmal "groß), ist völliger Schwachsinn und geht mir eher auf die Nerven. Arbeitet mit dem, was ihr habt, Frauen.
 
  • #55
Ich bin zb. 1,63m groß und bekomme seit Jahren immer nur von Männern zu hören dass ich kleinwüchsig bin und sie sich mit einer Frau die unter 1,70 ist gar nicht erst abgeben wollen. Ich trage seitdem nur noch minimum 12cm Absätze damit ich wenigstens einigermassen ins Sichtfeld der Männer komme und nehme dafür auch gerne Rücken- und Knieprobleme in Kauf um nur wenigstens auch mal einen Mann abzubekommen.
Als kleine Frau ist man nahezu unvermittelbar. Was glaubst Du warum Models mindestens 1,70 sein müssen?

Deine Qualen sind völlig sinnlos....

Ich bin "winzig" (1,62), in Norddeutschland unterwegs und meine letzten Partner (alle EP-tauglich) waren zwischen 1,78 und 1,93 groß- wobei ich mich bis auf eine Fernbeziehung getrennt habe. Die Größe ist keinerlei ernsthaftes Kriterium - dass ich mal "meine süße Kleine" oder "komm, du Pimpf" zu hören bekam, verbuche ich unter liebevollen Frozzeleien.

Nein, manche kleinere Männer mögen ein paar Probleme haben, aber ganz, ganz sicher Frauen nicht!

Überigens: Models sollen keine Frauen sein, sondern haben die Funktion eines besseren Kleiderständers - der etwas größer einfach besser wirkt und ins Auge fällt. That's it.

Liebe FS, Du bist mittelgroß- wenn Du Probleme bei der Partnersuche hast, kann dies an x Faktoren liegen- an der Größe kaum.
 
G

Gast

Gast
  • #56
Im Normalfall ist es schon so, dass Männer eine Frau wollen, die etwas kleiner ist als sie - und (sei mal ehrlich) Frauen auch einen Mann, der etwas größer ist als sie. 1,73 ist aber sicher keine extreme Körpergröße für eine Frau, wenn sie nicht gerade mit 10cm Absätzen herumläuft.
 
G

Gast

Gast
  • #57
Dem überwiegenden Tenor hier kann ich nur zustimmen. Ich, M, bin 1,91 m groß. Und würde mir eine Partnerin mit ca. 1,70 - 1,85 rum wünschen, wenn auch alles andere passt. Schau dich hier in EP mal um. Verdammt viele sind leider nicht so groß. Und für große Kerle schränkt das die Auswahl empfindlich ein. Ich kann mir ehrlich gesagt ein Leben mit einer Frau unter 1,65 nicht so recht vorstellen. Die Größe m a c h t einen Unterschied.
 
G

Gast

Gast
  • #58
Ich , w44, schlank und 177 cm groß, liebe es seit Jahren mit hohen Absätzen zu laufen. Ich bewege mich ganz anders, fühle mich anders als mit Turnschuhen ( die ich auch sehr oft trage, aber dann nur zur Arbeit , oder zum Sport).
Habe mich früher als zu groß empfunden, mein Ex war 2cm kleiner...Heute ist mir die Größe der Männer gleichgültig ( na ja , so ab 173 cm...), ich würde mich trotzdem nie von den Absatzschuhen trennen. Nicht die Größe des Mannes vermittelt Größe , Stärke, eine Schulter zum Anlehnen...
Und : trotz meiner Größe bin ich bis heute "mein Süßes, mein Kleines, mein Zartes" geblieben
( geworden...?). Prickelndes Leben gut verteilt: vor allem auf das breite Lächeln und strahlende Augen: dann ist die Größe unwichtig. Das ist meine Erfahrung. Möchte nicht kleiner sein.
 
G

Gast

Gast
  • #59
Ich bin 1,74 und finde das gar nicht so groß. Ich wäre gern 1,80 oder sogar noch größer. Ich finde, das hat wirklich was, wenn die Frau trotzdem noch weiblich rüberkommt.

Auf der anderen Seite finde ich bei Frauen aber auch das andere Extrem schön - also unter 1,60. Ist auch etwas besonderes.

w29
 
G

Gast

Gast
  • #60
Ich bin 1.78 und meine letzten Beziehungen waren jeweils 1.76. Ich hätte auch kein Problem mit einer etwas größeren Frau (es wäre aber wohl eher umgekehrt, das Frauen ungern kleinere Männer wollen). Habe aber auch kein Problem mit kleineren Frauen bis knapp unter 1.60. Viel wichtiger als die Größe ist die Gesamterscheinung und die Proportionen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top