Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

stimmt es, dass viele Männer eher unattraktive Frauen ansprechen, um einen korb zu vermeiden?

 
G

Gast

  • #2
Bei der Bundeswehr gab es bei so einen Spruch:
"Je näher der Freitag, desto schöner die Putzfrau".
 
G

Gast

  • #3
also für mich kann ich sagen, dass ich tatsächlich eher nicht die Model-Typen anspreche, da ich selber auch nicht der attraktivste Mann der Welt bin. Insofern hat es vielleicht eher was damit zu tun, dass Mann sich teilweise selbst ganz gut einschätzen kann und nicht gleich nach den Sternen greifen will...
 
G

Gast

  • #4
ja! frauen mit scönheitsfehlern sind meist umgänglicher, bemühern sich und man glaubt kaum wie unkompliziert eine beziehung wirklich sein kann.

die wirklich gutaussehenden werden meist nur von denen angesprochen die sich einen sprort daraus machen und denen egal ist 20 absagen am tag zu bekommen weil sie genau wissen bei irgendeiner klappt es jede woche.

ist jetzt wahrscheinlich ein schock aber zu 80% ist es so.
 
G

Gast

  • #5
Ja, ich denke die These stimmt. Männer schätzen sich glaube ich ganz gut selbst ein und suchen Frauen mit ähnlichem Marktwert. Passend dazu sprechen ja auch stinkreiche, häßliche Männer trotzdem schöne Frauen an, weil eben Macht und Geld (Männer) und Jugend und Schönheit (Frauen) den Marktwert definieren.

Im normalen Leben ist es wohl auch so, dass extrem schöne Frauen öfter zickig und arrogant sind als normale. Wer ständig Angebote hat, muß halt nicht immer nett sein. Finde ich auch mies, ist aber oft so. Immer natürlich nun auch wieder nicht.
 
G

Gast

  • #6
Aus Erfahrung muss ich leider sagen, dass je schöner die Frau, desto schlechter der Charakter. Das ist natürlich eine Verallgemeinerung und ja, natürlich wird es auch die eine oder andere schöne Frau mit vorzüglichen menschlichen Qualitäten geben. Aber von dieser Art habe ich noch nicht eine einzige kennengelernt. Schade.

Aber deshalb würde ich keine unattraktive Frau ansprechen. Ich für meinen Teil wünsche mir eine Familie, da spielt für mich auch das Äußere eine Rolle; wenn auch nicht die zentrale Rolle. Was allerdings nichts anderes bedeutet, als dass sie MIR gefallen muss. Ob sie der Welt gefällt, ist mir völlig schnurz.
 
G

Gast

  • #7
Mit dem Korb ist das manchmal so eine Sache. Manche Frauen können da richtig verletzend sein, auch wenn nicht alle so sind. Sonst aber kann ich #3 wirklich nur beistimmen.
 
  • #8
zitat #5 "Was allerdings nichts anderes bedeutet, als dass sie MIR gefallen muss. Ob sie der Welt gefällt, ist mir völlig schnurz. "

genau das ist meine einstellung zu der sache!

schönheit ist nicht alles, nach 1-2 monaten ist die attraktion im bett auch weg und es ist "normal" wie mit jeder anderen. Nur wenn halt ausser ihrem aussehen nichts passt wird es dann eng.
 
G

Gast

  • #9
also das stimmt alles nicht es gibt auch unattraktive frauen die kein charakter haben. die auch ziemlich zickig sind und immer rumschreien. ich glaub gerade unattraktive frauen sind zickig weil sie minderheitskomplexkse haben denn schöne frauen sind doch zufrieden mit sich und haben das auch nicht nötig neidisch auf andere frauen zu sein . denn häßliche frauen sind auch oft biestig zu schöne frauen was ja auch nicht gerade in ordnung ist.
 
G

Gast

  • #10
das stimmt alles nicht unattraktive frauen sind zickig und haben meist kein charakter weil sie auch oft biestig zu hübschen frauen sind das ist doch auch nicht in ordnung weil was können hübsche frauen dafür? das sie gut aussehen. aber sowas scheint ja kein mann zu interessieren das gerade unattraktive frauen sehr zickig sind.
 
G

Gast

  • #11
Sehr hübsche Frauen sind häufig extrem überheblich und biestig und bilden sich ungeheuer was drauf ein auf ihr Aussehen. Da kann ein Korb schon so verachtend rüberkommen, dass man nur den Kopf schütteln kann. Manche sind fast beleidigt, wenn ein durchschnittlicher Mann sie anspricht. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber im großen und ganzen sind Model-mäßig aussehende Frauen charakterlich verdorben, weil sie es einfach nicht nötig haben, nett und zuvorkommend nzu sein. Normal, durchschnittlich aussehende Frauen sind da viel netter und zugänglicher.

Zur Titelfrage: Ja, das trifft bestimmt auf viele Männer zu.
 
G

Gast

  • #12
nein das stimmt nicht unattraktive fraue sind biestiger ich kenne eine von der sorte. sie hat ein sehr netten mann und schreit ihn ständig an und sie ist auch zickig anderen frauen gegenüber die besser aussehen als sie da ist sie richtig biestig. sie denkt wohl sie ist die einzigste frau auf der welt ist sie aber nun nicht. sie kann einfach nicht akzeptieren das es viele viele andere frauen noch auf der welt gibt. und solche frauen sind auch nicht in ordnung und haben kein charakter.
 
G

Gast

  • #13
es gab hier mal eine ngenau anders herum gerichtete Frage. Ich spreche eher attraktivere Frauen an, da alle Frauen irgendwie schierig sind (Mann und Frau ist nicht wirklich ein passendes Konzept) und bei einer schönen Frau bekomme ich gleich noch was für Auge und der Sex ist doppelt schön.
 
G

Gast

  • #14
Vielleicht sollte man sich als nicht allzu attraktiver Mann nicht die hübschen Frauen aussuchen..*gg* :)) Ihr würdet euch ja auch mit keiner abgeben, die euch nicht gefällt?! Aber dann heissts grad, dass hübsche Frauen arrogant und eingebildet sind.. und einen verdorbenen Charakter haben. Wir wissen einfach, was wir wollen und was garantiert nicht! Ihr sucht euch auch aus einem Grund attraktive Frauen aus, also warum dürfen wir das nicht auch?!
Ich finde, man sollte sich bei der Suche betreffent Äusserem auf das Konzentieren, was man selber auch bieten kann. Nobody's perfect. Aber man weiss ja selber, wo man sich etwa einstufen kann und bei was für Frauen/Männern man allenfalls Chancen hätte und bei welchen schonmal gar nicht..
 
  • #15
#13 nein weiss man nicht.

ich hab schon oft im nachhinein erfahren, dass eine frau brennend an mir interessiert war und haette mir da nie chancen ausgemalt.
Nochdazu kann man auf der strasse gut beobachten, die schoensten frauen haben die haesslichsten maenner, ganz selten eine ausnahme.
 
G

Gast

  • #16
Ich kann es langsam nicht mehr hören... Das Aussehen , egal wie gut, trägt nichts zur Beziehungsfähigkeit bei. Ob man miteinander auskommt, eine gemeinsame Wellenlänge hat, in der Lage ist, eine echte und dauerhafte Partnerschaft zu führen, ...ob LIEBE daraus wird...hat gottseidank nichts mit dem Aussehen zu tun.

Die Liebe lässt sich nicht blenden und nicht beirren. Liebe basiert auf völlig anderen Kriterien.

Der Eroberungswettstreit mag vielleicht oberflächlich auf Aussehen begründet sein, aber das hat nun wirklich nichts mit Beziehung und Liebe zu tun. Bestenfalls mit Marketing.
 
  • #17
@#13: Ne, ich glaube es gibt durchaus etliche gutaussehende Frauen, die keineswegs so arrogant und oberflächlich sind, den Marktwert eines Mannes nur über sein Äußeres zu definieren. Manchmal ist eine Frau durchaus "hübsch genug für beide" und geht eher nach anderen Werten. Wie primitiv ist es, einfach nur hübsch-hübsch zu matchen, anstatt den gesamten Marktwert zu vergleichen?
 
G

Gast

  • #18
Ja sorry, aber ihr Männer geht ja auch nach dem Aussehen einer Frau sonst hätten wir diese Diskussion ja gar nicht...Schlussendlich muss es von beiden her stimmen und da gibt es keine Theorie, wer wem gefallen könnte, Geschmäcker sind verschieden.
Naja aber um jemanden überhaupt kennlernen zu wollen, muss der Gegenüber einem ja schon gefallen. Wer sagt, das Aussehen spielt keine Rolle der lügt!!!
 
G

Gast

  • #19
"Wer sagt, dass Aussehen spielt keine Rolle, der lügt!!!" Dann sag mir bitte, was Aussehen mit Beziehungsf ä h i g k e i t zu tun hat. Wieso sollte der besser aussehende fähiger sein eine erfüllte und dauerhafte Beziehung aufzubauen und zu führen als der weniger gutaussehende? Für das Gelingen einer Partnerschaft sind Eigenschaften wichtig - die bestimmen die Beziehungsqualität - und nicht das Aussehen.
 
G

Gast

  • #20
Darum geht es ja überhaupt nicht! *g* du hast mich falsch verstanden! Ich sage nicht, dass jemand der gut aussieht beziehungsfähig ist!! so weit denke ich ja nicht, wenn ich jemanden kennenlerne..*g* das kommt ganz auf den Typ Mensch drauf an und nicht auf das Aussehen!
Logisch, Charakter ist genau so wichtig...und ich gebe dir Recht, dass ein guter Charakter schlussendlich das Wichtigste ist. NUR: du gehst ja erst eine beziehung ein oder lässt dich auf etwas ein, wenn dir jemand gefällt. Du sprichst ja keine hässliche Frau an, die zudem noch ungepflegt ist, 200 Kg wiegt etc etc. oder?! ALSO! Ich rede nur von dem, nicht wer jetzt beziehungsfähig wäre, das kann man ja nicht verallgemeinern...
 
  • #21
@#19: Natürlich muss mir der Mann sympathisch sein und gefallen, da hast Du völlig recht. Jeder geht auch nach Aussehen!

Aber das Thema war doch: Muss eine besonders hübsche Frau einen besonders hübschen Mann haben? Ich finde, nein. Er muss ihr gefallen -- aber nicht unbedingt wirklich hübsch sein. Es ist albern, wenn besonders gut aussehende Frauen da strengere Maßstäbe anlegen als jede andere Frau. Sympathie ja, mehr aber auch nicht.
 
G

Gast

  • #22
Ja gut da muss ich dir recht geben. Schlussendlich muss man ein Mann nur einem selbst gefallen.
Wenn man halt relativ wählerisch ist, wie beispielsweise ich, muss er halt schon irgendwie das Gewisse etwas haben und ein hübsches Gesicht... Aber man soll nicht von einem selbst auf andere schliessen, jeder ist anders.. ! und jeder hat andere Ansprüche, Ansichten, Geschmäcker, etc etc. :) und das ist ja auch gut so!
Nur halt gewisse Männer wirklich merken sollten, wenn man kein Interesse hat. Aber das ist wieder ein anderes Thema.. :))
 
G

Gast

  • #23
Als Hinzukommender stelle ich fest: Das Thema ist das reinste Chaos. Zur Frage: Ich glaube, daß es solches Verhalten bei Männern durchaus gibt, glaube aber auch, daß das ein - für beide Seite - nicht ganz ungefährlicher Selbstbetrug werden kann.
Vielleicht finden die Männer ja aber auch etwas anderes an diesen Frauen reizvoll.
Ich persönlich muß freilich sagen, daß etwas, bei dem der Erfolg garantiert ist, ja auch langweilig ist und keinen Wert hat. Vielleicht ist das ungesund, weil das Christentum ja lehrt, alles käme von selbst und werde geschenkt. Andererseits ist es auch die christliche Kultur, die unser modernes Leistungsethos hervorgebracht hat. Also ich würde mich bei solchem Verhalten fragen, was es für einen Wert hat, etwas anzustreben, das völlig risikolos ist. So sollte man sich bei der Kranken- oder Rentenversicherung, aber auch beim Autofahren verhalten, aber in zwischenmenschllchen Dingen nicht. Schwerer zu sagen, wo dann die Frustrationstoleranz nach oben liegt. Aber da sind wir wieder beim alten Thema: Wie entscheidend ist das Äußere überhaupt?
 
G

Gast

  • #24
@5

Deinen Ausführungen kann ich nicht zustimmen. Meine Freundin und ich, sehr attraktiv, haben mit Sicherheit keinen schlechten Charakter, auch wenn uns die Männer permanent ansprechen, nachschauen, flirten.

Das Aussehen hat doch nichts mit dem Charakter eines Menschen zu tun.

Ich bin auch noch Single, obwohl ich gut aussehe, weil ich nur den Mann möchte, der zu mir passt. Geld und super tolles Aussehen sind für mich nicht wichtig. Für mich muss ein Mann das gewisse Etwas haben, sportich sein, so wie ich und wir müssen zusammen Lachen könnnen und unsere Zweisamkeit genießen können, sich wohlfühlen mit dem anderen.

[Mod.= unzulässige Signatur entfernt! Registrieren Sie sich, wenn Sie eine Forumidentität wünschen!]
 
G

Gast

  • #25
@22:

Wo genau soll das Christentum so etwas lehren?
 
G

Gast

  • #26
Es gibt eindeutige Untersuchungen, wonach jeder vor seinem geistigen Auge die "Gleichstellung" (befindet sich das Gegenüber auf einem gleichen Level) des Partners abscannt.

Die Parameter für so eine Gleichstellung können dann natürlich sehr unterschiedlich und individuell ausschauen (z.B. sehr erfolgreicher Mensch = sehr attraktiver Mensch, gehört der gleichen Gesellschaftsschicht an, .... ).

Das bedeutet zumindest, dass jemand, der einer sehr schönen Frau begegnet auch (zumindest in seinen Augen) etwas Gleichartiges zu bieten haben muß.
Das würde in meinen Augen die Anzahl der Männer, die das haben und wissen, schon einmal deutlich reduzieren.

m46
 
G

Gast

  • #27
Bitte sagt so etwas nicht. Es gibt einige schöne Frauen mit Stolz, nicht Überheblichkeit (besser als der andere etc) und ganz viel Menschlichkeit und ethischem Bewusstsein. Ich muß sogar sagen,w enn ich jetzt so an die Leute denke, so sind die Hübscheren eher die, die mehr denken und mehr an Werten festhalten und Familiensinn verfolgen. Aber das sind auch alles welche mit Migrationshintergrund muß ich sagen.

Also ich spreche auch inzwischen hübsche Frauen an, mit Erfolg <mod Keine Emoticons gestattet.> Aber früher war das anders.

m31
 
  • #28
stimmt es, dass viele Männer eher unattraktive Frauen ansprechen, um einen korb zu vermeiden?
Nein, m.E. nicht unbedingt. Sondern z.B. im Moment aus Frust, wenn der Mann gerade (wieder) von einer attraktiveren Frau einen Korb bekommen hat. Um schnell ein "Erfolgserlebnis" zu haben ?

Ich (m,50) spreche lieber Frauen an, die zumindest etwas attraktiv sind. Ich verlange ja nicht viel, aber das Auge "isst auch ein wenig mit".
Ausgesprochen unattraktive Frauen wirken auf mich wie ein "Potenzkiller". Da würde auch kein "schön trinken" (mit Alkohol) bei mir helfen. Aber manche Männer haben z.B. bei ihren ONS keine solchen Probleme.

Allgemein: Bei Begegnungen, sei es auf der Straße, privat, oder im Beruf. Die ersten Sekunden erfassen das Aussehen und Ausstrahlung, und schon fällt man die ersten Urteile über den Anderen. Wie wichtig das Aussehen ist, erkennt man besonders in Singlebörsen. Wie schnell dort nach dem Foto erwartet oder verlangt wird.

Ich maile und chatte seit 1,5 Jahren mit einer Frau (ohne Absichten), und habe bis heute kein Foto von ihr verlangt. Mir ist ihre Persönlichkeit wichtiger. Und ihr Aussehen egal, denn wir haben ja keinen Sex miteinander.
Logische Schlussfolgerung: Meine Partnerin müßte mindestens etwas attraktiv sein, sonst klappt es zumindest mit dem Sex nicht.
Tja, wie ist es dann, wenn die Partnerin alt = nicht mehr so attraktiv wäre ? Dann macht die Liebe sie "attraktiv".
 
G

Gast

  • #29
Als etwas zu hagerer Mann mit leichtem Bauchansatz und starken Geheimratsecken finde ich das ihr da alle ein wenig übertreibt. Frauen sind nicht zickig, besonders nicht die attraktivsten. Ich persönlich suche mir immer direkt im Raum die Schönste aus, die ich ansprechen will. Denn es hat sich gezeigt, dass gerade diese für gepflegte Unterhaltung und charmante Begleitung besonders empfänglich sind. Ich denke, dass es nicht an meinem Äußeren liegen kann. Ich bin 1,67 meter groß und finde sehr schlecht etwas passendes zu anziehen.

Ich denke, dass meine beruflichen Erfahrungen als Handesfachpacker sicher ein übriges tun. Ich liebe es über meine Hobbys wie dem Sportfischen und der Mitgliedschaft im örtlichen Schützenverein zu plaudern.

Sicher ist es auch, dass ich bisher noch nie eine wirklich feste Beziehung hatte, und damit auch keine Altlasten die mich so anziehend machen.

Ich liebe mein Leben hier im hessischen Mittelgebirge und das strahle ich einfach aus.
 
G

Gast

  • #30
Die unattraktiven garnicht.
Die weit überdurchschnittlich attraktiven um zu testen ob ich könnte wenn ich wöllte.
Und die durchschnittlich attraktiven für ein näheres Kennenlernen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.