• #1

Stress im Job? Warum ignoriert er mich plötzlich, obwohl er ein Treffen ausgemacht hat?

Liebe Männer,

ich hoffe, dass ihr mir in meiner Verzweiflung weiterhelfen könnt.
Aktuell befinde ich (w) mich in einer Kennenlernenphase. Wir schreiben täglich, da wir nicht so nah beieinanander wohnen.
Seit gut 1 Woche schreibt er mir kaum und reagiert auch kaum auf meine Nachrichten.
Ich habe ihn daraufhin angesprochen und er meinte, dass er bei der Arbeit viel Stress im neuen Projekt hat (Projektbeginn vor 2 Wo) und mit dem Projektleiter sich nicht versteht. Das Projekt an sich läuft wohl auch nicht ganz wie ursprünglich geplant.
Er sagt, dass sein Kopf so voll ist und er einfach keine Zeit und keine Nerven hat um mit mir zu schreiben und das es momentan etwas kompliziert ist.
Kurz darauf fragt er mich, ob ich übernächstes Wochenende zu ihm kommen möchte.
Dem habe ich dann zugestimmt.
Von ihm kam nichts mehr. Nachdem auch am nächsten Tag nichts kam, habe ich ihm abends geschrieben, dass er mich doch bitte mal kurz anrufen möge und erklären ob wir nun erst mal keinen Kontakt mehr haben und das ich sein Verhalten im Moment und das überhaupt keine Nachrichten mehr kommen nicht verstehe.
Seit dem ignoriert er meine Nachrichten komplett.
Warum schlägt er dann überhaupt ein weiteres Treffen vor? (Er sagt auch, dass er mich unbedingt weiter kennenlernen mag.)
Liebe Männer, was geht in euch vor bei so einem Verhalten? Und wie soll ich mich am Besten verhalten?
Wenn mir eine Frau etwas bedeutet und ich sie kennenlernen möchte, dann ignoriere ich doch nicht ihre Nachrichten mit der Bitte um kurze Aufklärung wie der Kontakt weiterlaufen soll!? (Er weiß, dass mich die Ignoranz verletzt.)

Ich hoffe es versteht ihn jemand und kann mir helfen.

Viele Grüße und lieben Dank schon mal.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Liebe Mira,

wenn er Ausreden sucht dafür, dass er gerade nicht viel Zeit hat und sich daher nicht melden kann, dann läuten bei mir die Alarmglocken.

Habe dahingehend Erfahrung und schon einiges an Ratgeber gelesen. Es ist eindeutig, dass er kaum Interesse hat....

Ein interessierter Mann:

-meldet sich regelmäßig
-erzählt von seinem Alltag und lässt dich daran teilhaben
-möchte dich so oft wie möglich sehen


Wenn du dich dann immer meldest und Druck machst, bewirkst du das Gegenteil. Sei souverän und stark und laufe ihm nicht hinterher. Damit meine ich jetzt nicht, dass du Spielchen spielen sollst, sondern einfach deine Haltung dazu ändern sollst.
Mit Druck erreichst du gar nichts, außer, dass er merkt "die Frau nervt und kann nicht alleine sein". Du wirkst sehr bedürftig und damit unattraktiv.

Ich würde jetzt sagen, mach mal gar nichts und lass ihn mal auf dich zukommen. Mache auch sonst nicht viel und lass ihn werben.

Du wirst allerdings bald feststellen, dass sein Interesse tatsächlich nicht da ist...aber dann weisst du es wenigstens und kannst dich auf andere Männer konzentrieren.
 
  • #3
Mein Exfreund hat mich getroffen, mich einen Tag später gefragt ob ich nächste Woche Zeit habe und sich 5 Tage nicht gemeldet. Am Tag des Treffens kam die Frage welche Uhrzeit und wo.
Ich hatte später öfters mal Probleme wegen zu wenig Kommunikation mit ihm, dabei habe ich ihn gekauft wie gesehen.
Meine Freundin schreibt und telefoniert täglich seit Monaten mit ihrem Freund: ca 20 Nachrichten und ca 2 Stunden telefonieren.
Ich bekäme eine Anfall, dass wäre mir völligst zuviel. Da fragt der Mann jedes Mal: warum sie in der Situation nicht sofort geantwortet hat oder bei fb online ist.
Ich hätte sofort die Kurve gekratzt, sie findet es toll!

Somit gibt es zwei Möglichkeiten bei Dir:
er ist nicht interessiert und die Arbeit hat Vorrang oder er meint was er sagt: job macht Stress und wir sehen uns am Wochenende.( Begründung und Aussage in einem)
Daraus eine Beziehungsfrage zu stellen ist ihm zuviel und unterstellt ihm " böses ".
Letzter hätte wohl nur eine Frage von Dir akzeptiert: Für meine Planung..Bleibt es beim Ternin und wenn ja, wann und wo?

Und dann kommt es noch darauf an ob er da ist.

Somit verstehe Dich lieber selbst: Du brauchst einen kommunikativen Mann!
 
  • #4
Liebe FS,
er schlägt Dir ein Treffen vor, weil das die einzige Art und Weise ist, wie Menschen sich kennenlernen. Er schreibt nicht mehr, weil er Dir gesagt hat, dass er für die Schreibselei keine Zeit hat. Was ist daran so schwer zu begreifen.

Warum sollte die getroffene Verabredung an seinem real existierenden Zeitmangel etwas ändern? Nicht-Schreiben und sich-treffen-wollen stehen in keinem Widerspruch zueinander.

Man lernt sich nicht per Tastatur kennen - man tauscht nur Informationen zweifelhaften Wahrheitsgehalts miteinander aus und versaut sich im Zweifelsfall das reale Kennenlernen weil man sich durch die Schreiberei vorher eine Idealvorstellung vom anderen zurechtzimmert, der die Realität dann nicht standhält. Dann zerschellt das Kennenlernen an "Enttäuschung".

Im Zweifelsfall gibt es im "digitalen Kennenlernprozess" die typischen Missverständnisse (typisch, wenn man sich noch nicht kennt), die man bei persönlichen Nachrichten hat, weil die nonverbalen Kommunikationselemente fehlen. Dann ärgert man sich über unerfreuliche Kommunikation.

Also lass die Schreiberei und setz' auf persönliche Treffen oder Telefonate außerhalb seiner Arbeitszeit. Letzteres auch nicht täglich, damit er noch etwas Freizeit hat und erkennt, auch Du hast ein eigenes Leben und bist eine souveräne, erwachsene Frau, die nicht rund um die Uhr bespasst werden muss.
Wenn Dir langweilig ist, mach' eine berufliche Weiterbildung. Die nützt Dir immer und findet er an Dir vielleicht interessanter als Deinen Schreibmarathon.
 
  • #5
Sehr ich genauso wie die beiden ersten Antworten und habe es genauso erlebt.
Dieser Person würde ich nicht mehr meine Zeit und Aufmerksamkeit schenken, sondern blockieren bzw. Nicht mehr darauf antworten. So schnell kommt jemand anderes, wenn du dein Kopf und Herz frei von ihm machst.
 
  • #6
Verstehe deine Empörung nicht.

Er hat dir doch gesagt, dass er beruflich sehr eingespannt ist, mehr sogar noch, dass es für Ihn gerade schlecht läuft. Es klingt für mich nicht wie eine Ausrede. Er hat es mit Beispielen begründet und er hat auch ein neues Date mit dir vereinbart.

Projekt geht nicht voran und mit seinen Projektleiter (evtl. Chef) kommt er auch nicht zu Recht.
Je, nach eigenen Anspruch kann das schon viel Kraft und Nerven kosten!
Jetzt kommst du um die Ecke mit wenig Rücksicht dafür mit umso mehr Forderungen und Verlangen nach Aufmerksamkeit und Interessenbekundungen Seinerseits.

Ihr seid in der Kennenlernphase!
Immer diese unsinnigen
Erwartungen, der Andere möge doch bitte sofort sein Leben hinten anstellen und sich gefälligst nur noch um eine Person kümmern, finde ich furchtbar.

Da er sich jetzt gar nicht mehr meldet, kannst du nur abwarten oder ihn "abhaken".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Liebe FS,
er meint genau das was er sagt.
Ihr habt ein Treffen vereinbart und bis dahin hat er keinen Kopf für irgendetwas. Darum antwortet er dir nicht, denn seine Aussagen waren ernst gemeint. Hätte er kein Interesse, hätte er es ganz beendet.
Entspann dich und freue dich auf euer Wiedersehen. Und lass dich hier bitte nicht verunsichern.
Ich habe mich auch schon wie dieser Mann verhalten in Stresszeiten und habe das auch schon von Männern so erlebt, ebenso in meinem Freundeskreis. Wenn man einen anspruchsvollen Job hat, dann kann es immer mal vorkommen, dass hinter der Arbeit zeitweise alles anderes zurückstehen muss.
w/44
 
  • #8
Seit gut 1 Woche schreibt er mir kaum und reagiert auch kaum auf meine Nachrichten.
Seit dem ignoriert er meine Nachrichten komplett.
Das wird nichts. Ich kann nachvollziehen, dass man den Kopf mit anderen Dingen voll hat, aber gar nicht melden ist in der Phase kein gutes Signal. Eine kurze Nachricht bekomme ich immer hin, wenn ich will. Aber natürlich auch nicht 5x am Tag und innerhalb von 3 min als Reaktion, wie manche Frauen das erwarten...
 
  • #9
Ok, männliche Sicht....
Er ist beruflich eingespannt, unter Umständen geht es um den nächsten Karriereschritt. Natürlich drehen sich seine Gedanken darum. Warum und wieso hat er dir ja erklärt.
Also legt er sein Privatleben aufs WE - fragt dich, ob du zu ihm kommst. Ok, wird ausgemacht ...
Am nächsten Tag muss er dann lesen, dass du meinst, er müsse dieses oder jenes tun .....
Der Mann ist genervt. Du bist genau der Typ Frau, den er nie wollte. Er hat zu ARBEITEN - auch wenn das für manche Menschen ein Fremdwort ohne Bedeutung ist.
Ja, bei uns Männern geht es beim Arbeiten nicht um Zeit absitzen, sondern um Erfolge. Zumindest bei denen, die vorankommen wollen. Und das Privatleben steht eben nur auf Platz 2. Das ist bei allen Männern und bei allen Frauen ausserhalb irgendwelcher Quotenregelungen so, die beruflich erfolgreich sein wollen und nicht arbeiten, um sich das Normale leisten zu können, sondern die lieber mit Einsatz schaffen, um mehr zu haben als die anderen.
 
  • #10
Ich glaube, er ist nicht wahnsinnig interessiert an dir.
Aber selbst, wenn er es doch wäre und ihr ein Paar werden solltet: Sein Verhalten, in beruflichen (vielleicht auch in anderen) Stresssituationen nicht mit dir kommunizieren zu können, ist etwas, mit dem du dich schon jetzt überhaupt nicht wohlfühlst (verständlicherweise!). Denkst du, du könntest damit leben? Warum willst du einen Mann, bei dem von vornherein klar ist, dass so wichtige Dinge, wie sein Kommunikationsverhalten, gar nicht mit deinen Bedürfnissen kompatibel sind?
Tu' dir das nicht an!

w52
 
  • #11
Hallo Mira81

Lass mal diese Sichtweise auf Dich wirken.

Er möchte Dich auch kennenlernen, aber sein Projekt und sein schwieriger Chef rauben ihm die nötige Ruhe, um mit Dir zu kommunizieren. Du interpretierst dies als fehlendes Interesse, bekommst Angst und willst Sicherheit, also eine Antwort von ihm. Bei ihm ist jedoch alles klar, er lädt Dich zum Wochenende ein und er fragt sich, weshalb Du ihn drängst.

Das Grundübel: Er schreibt zwar von seiner Arbeitsbelastung, schreibt aber nicht, dass er momentan lieber weniger mit Dir austauschen möchte, weil er im Stress ist, jedoch Dich nicht verlieren will. Du verlangst nach Erklärungen weshalb er sich nicht meldet anstatt ihm zu sagen, dass Du traurig bist wegen der fehlenden Nachrichten. Das 2 Wochen im voraus vorgeschlagene Wochenende ist sein Versuch, Dir zu zeigen, dass er weiter Kontakt haben möchte, aber Du siehst nur, dass er sich danach nicht meldet.

Der Mann hat Druck vom Projekt, vom Chef und von Dir. Ich kann Dir nur raten ihm zu schreiben, dass Du dich auf das Wochenende freust, und dass Du ihm alles Gute wünscht in seinem Projekt und Dich auf seine Nachrichten freust, aber selber eher passiv sein möchtest, weil Du siehst, dass er im Stress ist. Das käme bei mir sehr gut an. Und ich bin überzeugt, dann kommt auch eine Antwort von ihm und vielleicht ist er sogar froh, wenn Du ihm anbietest, dass er mit Dir auch über sein Projekt sprechen kann. Auf diese Weise erfährst Du auch gleich viel über ihn.

Liebe Grüsse

Kurt
 
  • #12
Für einen Menschen an dem ich intensiv interessiert bin finde ich immer Zeit für eine kleine Nachricht. Das muss kein Roman sein. Nur etwas was zeigt:"ich denke an Dich"
Es ist lächerlich hier mangelnde Zeit vorzuschieben. Niemand arbeitet 24 Stunden täglich, auch wenn es sich für einige so anfühlen mag.

Und selbst wenn es so sein s o l l t e, dass das Projekt in so stresst, dass er rund um die Uhr vom Aufwachen bis zum Einschlafen nur noch daran denken kann, musst Du Dich fragen ob Du so einen Mann an wirklich Deiner Seite willst.

Mein Mann schraubt auch keine Teile am Band zusammen, sondern leitet umfangreiche Projekte. Er ist erfolgreich in seinem Job, aber nie.. wirklich nie bringt er ihn mit nach Hause. Überstunden sind auch bei ihm keine Seltenheit, aber er schafft sich den Freiraum, diese auch komplett wieder abzusetzen. Weil nicht der Job sein Leben ist, sondern das Leben, die Partnerschaft, ich.
Das sind Wesensmerkmale auf die man direkt am Anfang achten sollte.
 
  • #13
Liebe Mira,

Auch wenn ich eine Frau bin, mag ich Dir antworten.

Ich habe gelernt, dass Männer einfach anders kommunizieren.

Ihr seid in der Kennenlernphase, ganz am Anfang.
Er sagt Dir ehrlich was ist, möchte das Verständnis, und bietet Dir allerdings auch den festen Termin an.
Also Aussagen, einerseits - ich habe gerade wirklich Stress bis oben hin, und andere Seite, ich will Dich kennen lernen.
Nicht jeder Mann ist gerade am Anfang der Mann für diese kleinen belanglosen WhatsApp (die freuen mich in angemessenen Rahmen auch, aber wenn es am Ende nur dieser Punkt ist, ist es dann wichtig?).

Gib ihm den Raum, und die Chance, wenn er es Dir wert ist.
@Kurt hat Dir eine Idee gegeben, @Tom26 mal den männlichen Blick.

Kann aber sein, dass es sich für ihn sowieso erledigt hat.
Weil bei ihm ankommt, Stress schon am Anfang, und kein Verständnis.

Vielleicht für späteres - nimm Kennenlernen als Chance, und locker.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Ich denke, dass der Mann hier eindeutig Desinteresse zeigt. @Tom26 hat es ja so schön gesagt: das Privatleben kommt bei manchem eben erst an zweiter Stelle. Obwohl es wirklich eine sehr seltsame Lebenseinstellung ist, arbeiten zu gehen, damit man mehr hat als andere. Find ich persönlich sehr plump, aber jeder wie er mag, lieber Tom.

Was ich mich allerdings frage, ist, warum Leute die so denken und einen solchen Lebensstil führen, überhaupt eine Freundin brauchen/ suchen? Sie haben doch eh keine Zeit! Ich als Partnerin pfeif auf den ganzen Wohlstand eines Mannes, wenn er niemals für mich da ist, und schon beim Kennenlernen totales Theater herrscht und vor lauter Arbeit nicht mal eine SMS möglich ist.

Es geht doch nicht darum, dass die FS nichts mit ihrer Zeit anzufangen weiß, oder bedürftig ist, oder was auch immer. Aber wenn der Typ schon so anfängt, da kann sie doch lieber alleine bleiben, so fängt man doch keine Partnerschaft an. Überhaupt, bei solchem Verhalten stellt sich auch die Frage, wie sich manche Leute Partnerschaft so vorstellen. Sowas zeigt sich ja schon in der Kennenlernphase. Die FS ist doch kein Stundenhotel, wo man sich,sagen wir, einmal pro zwei Wochen mal für einige Zeit besucht, den Rest der Zeit aber nichts miteinander zu tun hat.

Bei einer Partnersuche geht es doch darum, einen Menschen zu finden, mit dem man am liebsten Zeit verbringt um sich ein gemeinsames Leben aufzubauen. Ansonsten kann ich doch Single bleiben. Was man ja de facto auch bleibt, wenn der vermeintlich Interesse habende Mann sowieso keine Zeit hat und man dann doch wieder alleine unterwegs ist und niemals was von ihm hört.

Also FS, ich würde versuchen, ihn zu vergessen, weil das nur Energie raubt und negative Emotionen in dein Leben bringt. So ein Geeier hat doch keiner nötig.
 
  • #15
Bei mir im Büro war ich im Telefonat mit meiner Frau sehr kurz angebunden. Ein Kollege war schockiert, warum ich nicht länger mit Ihr telefoniert habe. Ich antwortete ihm, dass das Projekt vorgeht und ich deshalb keine Zeit hätte für nix und niemanden.
Liebe Mira,
es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Die Variante - Stress im Job und Freude am WE mit Dir (dazu würden seine klaren Aussagen passen).
2. Doch kein Interesse. Dagegen spricht allerdings, dass er Dich sehen will.

Jetzt kommt aber evtl. der Knackpunkt. Es ist bei ihm die Variante 1. Er tätig eine klare Aussage. Er steht dazu - für ihn ist alles klar. Er freut sich auf Dich. Was machst Du aus seiner Sicht? Du nervst ihn. Er wandert ab in Richtung 2.

Was kannst Du tun? Wenn Du Deine Hoffnung nicht begraben willst (manche hier raten dazu): Abwarten. Man soll Menschen an Ihren Taten messen, nicht an ihren Worten. Warte auf das WE und wie das wird und glaub ihm, dass er Stress hat.

Viele Glück

M 47 (der in solchen Phasen auch sehr wortkarg ist)
 
  • #16
Liebe FS,

wenn er dir schon sehr selten schreibt ( 1 Woche) und auf Nachfrage auch nur zögernd und die Arbeit vorschiebt, dann ist aus meiner Erfahrung das Interesse leider nicht allzu groß.

Ein Mann der Interesse hat meldet sich und jeder hat mal abends ein paar Minuten Zeit (sofern der Arbeitsalltag stressig war auch), sofern er WILL.
Und wenn er im Moment viel Stress hat schreibt er dir ganz lieb, dass du dich nicht wundern sollst, dass er sich im Moment so selten meldet und versucht dir die Unsicherheit zu nehmen. Das tut er ja auch nicht so richtig.

Ja stimmt Männer kommunizieren anders und sind auch einfacher gestrickt als Frauen. Aber sobald du das Gefühl hast liebe FS, dass sich etwas verändert (komisches Bauchgefühl) dann ist das auch tatsächlich so. Du bildest es dir nicht ein.

Du hättest dir bei ausreichend Interesse seinerseits diese Frage nicht gestellt, glaube mir.
Ich kenne Freundinnnen, die glücklich vergeben sind und so Probleme nicht hatten. Es lief einfach ;)

Außerdem was willst du mit einem, der die Arbeit über alles stellt. Passt er dann zu dir? In der Beziehung ist das dann auch so, falls etwas daraus wird.
Ich persönlich möchte keinen Karrieretypen, der kaum Zeit hat für mich. Habe dahingehend allerdings andere Werte.
Da mache ich dann Abstriche beim Gehalt, aber das wird auch eh überbewertet.
 
  • #17
Liebe Männer, was geht in euch vor bei so einem Verhalten?
Ich versuche es mal. Auf deine Nachfrage hin warum ich weniger schreibe habe ich dir eine plausible Erklärung gegeben. Es soll ja vorkommen das Menschen, Berufe haben, die ein hohes Maß an Verantwortung haben und da ist der Druck enorm. Wir arbeiten selbst gerade an einem Projekt, wo die Bauleiter und der Tross der dazu gehört völlig aus dem Ruder laufen. Man kann diesen Leuten ansehen das sie ständig unter Hochspannung stehen. Bei großen Projekten stehen sehr oft Karriren auf dem Spiel. Das kann Stress Pur sein. Und das in etwa hat er dir ja auch erklärt. Hat aber dennoch einen Termin mit dir finden können, weil ihm ja scheinbar etwas an dir liegt. Sagte er ja auch ebenfalls. Das alles hat er erklärt. Aber das alles ignorierst du und nimmst auf seine Aussagen gar keine Rücksicht. Du möchtest täglich geschrieben haben, rufst ihn 5 x an einem Tag an und was weiß ich noch. Ihr seid in einer Kennenlernphase wie du sagst und nun ist dieser Zustand bei ihm eingetreten. Hast null Verständniss in dem du nicht locker lässt. Ja das würde mich auch nerven und würde es in dieser Situation schnell beenden. Ich verstehe das das für dich auch eine dumme Situation ist. Aber kannst du dir ebenfalls vorstellen das er da auch keine Freude gerade dran hat. Wenn ich so unter Dampf gestanden habe, hatte ich auch Probleme Abends einfach abzuschalten und mich meinem Leben zuzuwenden mit voller Aufmerksamkeit.Natürlich ist das blöd aber manche können es einfach nicht abstellen. Vielleicht kann er dir ja bei Eurem Date ein bisschen erzählen davon, so dass du es ein wenig besser verstehen kannst. Und ihm könnte es helfen wenn da jemand ist der ihm einfach nur zuhört. Aber das wird er bei dir nicht finden, befürchte ich. Weil du so sehr, ausschließlich auf dein Verlangen hinweist.
Er sagt, dass sein Kopf so voll ist und er einfach keine Zeit und keine Nerven hat um mit mir zu schreiben und das es momentan etwas kompliziert ist.
Kurz darauf fragt er mich, ob ich übernächstes Wochenende zu ihm kommen möchte.
Dem habe ich dann zugestimmt.
Das ist schön, aber.....

Von ihm kam nichts mehr. Nachdem auch am nächsten Tag nichts kam, habe ich ihm abends geschrieben, dass er mich doch bitte mal kurz anrufen möge und erklären ob wir nun erst mal keinen Kontakt mehr haben und das ich sein Verhalten im Moment und das überhaupt keine Nachrichten mehr kommen nicht verstehe.
lässt es nicht dabei. Du bist für ihn jetzt schon anstrengend...
Daraus ergibt sich logischerweise....
Seit dem ignoriert er meine Nachrichten komplett.
Genau das! Ihr solltet es beide beenden. Null Basis.
m46
 
  • #18
Ich schließe mich der Meinung von Lebenslust und Tom an. Männer kommunizieren anders und JA, sie meinen, was sie sagen.
Er hat Stress im Job und den Kopf unter der Woche nicht frei. Also schlägt er Dir ein Treffen am Wochenende vor. Und was machst Du? Forderst wieder Nachrichten von ihm. Lass den Mann doch um Himmels Willen bis zu dem Wochenende in Ruhe! Sonst beendet ER das Ganze, weil er völlig genervt ist. Was ich verstehen kann. Ihr befindet Euch gerade mal in der Kennenlernphase und Du machst schon solchen Druck. Das wirkt bedürftig und schreckt ab. Mein Tipp: Nimm Dich zurück und werde gelassener. Ein persönliches Treffen kann diese unsägliche Nachrichtenschreiberei eh nicht ersetzen.
 
  • #19
Mira du fragst die Männer, weil du dir von ihnen eine Erkenntnis erhoffst. Es gibt aber nicht DIE Männer. Es gibt unterschiedliche Männer - verbindliche, unverbindliche, solche, denen einen liebevolle Partnerschaft und Familie wichtiger ist als die Karriere und solche, für die - vor allem ab einem gewissen Alter oder Karrierstand - die Familie oder Partnerschaft an erster oder gleichwertiger Stelle steht. Außerdem gibt es bei jedem Berufstätigen Phasen, in denen der Stress sehr groß ist oder belastende Probleme auftreten. Das sind dann aber die Phasen, in denen man nicht ausgerechnet eine Partnersuche starten sollte.

Ich habe dich so verstanden, dass ihr euch noch nie gesehen habt. Du den Mann wahrscheinlich aus dem Internet gefischt hast. Dann stünde ein Kennenlernen, dass so beginnt, unter einem schlechten Stern. Aus den oben genannten Gründen. Außerdem macht es der Mann sich ziemlich einfach, dich zu sich einzuladen. Aber bitte frage dich einmal, warum du jetzt schon so durch den Wind bist, wo du den Mann doch noch gar nicht kennst...
 
  • #20
Du hast eine konkrete Frage gestellt.
Meine konkrete Einschätzung ist, dass Du seine Grenzen wiederholt überschritten hast. Er reagiert auf Deine Grenzüberschreitungen damit, dass er Dich ignoriert.

Ich verstehe ja, dass man verliebt ist und möglichst viel Zeit und Kontakt mit dem anderen haben will.

Du hast ihm Dein Bedürfnis nach viel Kommunikation mitgeteilt. Er hat Dir mit Begründung rückgemeldet, dass er Deinen Wunsch nicht erfüllt. Er hat Dir als Alternative ein Treffen vorgeschlagen.
Du nimmst das Treffen an und bestehst weiter wiederholt darauf, dass er Dir Deinen Wunsch nach viel Kommunikation erfüllt. Du forderst von ihm eine Rechtfertigung, weil er Dir Deinen Wunsch nicht erfüllt.
An dem Punkt hat er sich zurück gezogen.

Wenig Zeit und wenige Treffen, Telefonate usw sind meistens ein Zeichen für wenig Interesse.
Das finde ich per se noch nicht schlimm, weil anfangs nicht immer gleich der Blitz einschlagen und die Hormone rauschen müssen. Erwachsene Menschen müssen nicht alles stehen und liegen lassen wie Teenager, weil sie irgendwo jemanden kennengelernt haben.

Die Frage ist doch eigentlich, ob dieser Mann überhaupt zu Dir gepasst hätte. Du hast ein bestimmtes Nähebedürfnis. Du brauchst ein bestimmtes Maß an Kommunikation und Aufmerksamkeit. Ich schätze dein Nähebedürfnis eher hoch ein.
Der Mann hat das nicht in dem Ausmaß wie Du.
Lass mich in der Kristallkugel die Zukunft lesen - da würde ich behaupten, dass Du auch in einem Jahr noch traurig und unzufrieden wärst, weil er Dich tagsüber nicht aus der Arbeit anruft, Dir zuwenig Aufmerksamkeit schenkt, zuwenig Zeit mit Dir verbringt.
 
  • #21
Ich schließe mich der Meinung von Lebenslust und Tom an. Männer kommunizieren anders und JA, sie meinen, was sie sagen.
Er hat Stress im Job und den Kopf unter der Woche nicht frei. Also schlägt er Dir ein Treffen am Wochenende vor. Und was machst Du? Forderst wieder Nachrichten von ihm. Lass den Mann doch um Himmels Willen bis zu dem Wochenende in Ruhe! Sonst beendet ER das Ganze, weil er völlig genervt ist. Was ich verstehen kann. Ihr befindet Euch gerade mal in der Kennenlernphase und Du machst schon solchen Druck. Das wirkt bedürftig und schreckt ab. Mein Tipp: Nimm Dich zurück und werde gelassener. Ein persönliches Treffen kann diese unsägliche Nachrichtenschreiberei eh nicht ersetzen.
Das hat nichts mit Männern und Frauen zu tun, sondern mit Interesse. Auch mit einem neuen Projekt hat man irgendwann Feierabend. Wie lange dauert es, zurückzuschreiben? Zwei Minuten maximal, das geht auch nach einem 10-Std.-Tag.
 
  • #22
Sehe ich das richtig, ihr habt euch noch nie live gesehen, also persönlich getroffen? Dann finde ich deine Erwartungen bzw Forderungen mehr als überzogen und völlig fehl am Platz. Warum sollte ihm eine Person, die er nicht persönlich kennt, so wichtig sein, dass er sich auch noch damit stresst, ob es dir recht ist, wann und wie viel und wie oft er antwortet. Er hat sich verabredet mit dir. Wenn du so weiter machst und ihn - trotz seiner Erklärung - mit Nachrichten terrorisiert dann wird er das absagen weil du den Eindruck einer klammernden Frau machst. Das würde mir als Frau nicht anders gehen. Und wenn ich schon mit den Augen rolle wenn mal wieder die x-te Nachricht kommt, dann ist der Drops gelutscht.
Den Stellenwert, dass man sich trotz Stress auf der Arbeit auf den anderen freut, den muss sich derjenige erst "verdienen". Und das finde ich völlig verständlich.
Also entweder stimmt seine Begründung dann bist du stark dabei, dich ins Abseits zu schießen oder es ist eine Ausrede aber dann helfen auch tausend Nachrichten nichts.
Die erste Verabredung einer guten Freundin lief so ähnlich ab. Der Termin stand und der Mann hat gesagt, er schreibt eh nicht gerne und findet es auch nicht nötig. Also eineinhalb Wochen kein Kontakt. Jetzt sind sie seit 2 Jahren sehr glücklich miteinander und sie kann sich vor Zwischendurch-Nachrichten kaum retten.
Lass ihn ab sofort in Ruhe und schau, was passiert. Die Frage ist berechtigt, ob so ein beruflich eingespannter Mann dann der richtige Partner ist. Fakt ist, solche Projekte sind oft nur phasenweise und wenn dann eine Person da ist, die man liebt, dann nimmt man sich die Zeit weil das Zusammensein einem gut tut und Kraft gibt.
 
  • #23
ich hatte die FS so verstanden, dass sie ihn schon getroffen hat sogar mehrmals. Dann sind ihre Erwartungen doch nicht zu hoch. Ein interessierter Mann meldet sich und auch wenn er Stress im Job hat mal unter der Woche abends.
Das ist doch alles nur vorgeschoben.

Er läd dich ein und macht es sich bequem, aha alles klar.

Ich habe von Natur aus eine gute Menschenkenntnis und liege selten falsch.
Egal wie du es machst, du wirst es falsch machen- es ist halt der Falsche!
 
  • #24
Vielen Dank an alle die bisher geantwortet haben!

Folgendes möchte ich gerne noch anmerken:
- wir haben uns bereits persönlich getroffen und haben uns nicht im Internet kennengelernt, sondern auf einer Veranstaltung
- er möchte KEINE Karriere machen, ihm ist sein Job so wie er ist ausreichend (wir haben darüber schon ausführlich gesprochen)
- dieses WE war er zb feiern. Darf er gerne tun, das lenkt auch ab, allerdings verstehe ich eben nicht, wieso man dann nicht mal eine kurze Nachricht senden kann (was man sonst ja immer gemacht hat)
- er sagte auch, dass sein "Rückzug" nichts mit einer anderen Frau zu tun hat u es keine andere gibt
- er hat ein Treffen auch schon mal kurzfristig abgesagt
- er ist auch unter der Woche abends sehr aktiv in den sozialen Medien, es ist also nicht so, dass er vor lauter Stress die Außenwelt meidet
- ich hatte ihm in meiner Nachricht geschrieben, dass es mich verletzt wenn er mich ignoriert
- angerufen habe ich ihn nicht. Ich wollte lediglich per Nachricht wissen, ob wir bis zum Trefffen nun keinen Kontakt mehr haben u er seine Ruhe braucht oder wie ich mich verhalten soll. Da wir ja bis zu dem Zeitpunkt wo wir das Treffen vereinbart haben, TÄGLICH geschrieben haben, wenn auch die letzte Woche weniger.

Mir geht es darum, dass ich sein plötzliches ignorieren nicht verstehe. Ich habe kein Problem mit ihm paar Tage nicht zu schreiben, dann kann man dies doch aber direkt sagen, wenn ich schon nachfrage? Vor allem, nachdem ich ihn ja darauf angesprochen und um kurze Aufklärung gebeten habe.

Ich habe die Männer hier angesprochen, da ich weiß, dass Männer anders denken und auch mit Stress etc. anders umgehen als wir Frauen. In der Hoffnung ihn und sein Verhalten so zu verstehen.

Für mich persönlich sagt Kontaktabbruch / Ignoranz ENDE aus. Allerdings habe ich es auch immer beendet und gesagt, dass es keinen Sinn mehr macht u ich keinen Kontakt mehr möchte.
Ich habe auch oft viel Stress beruflich und auch privat, aber dennoch kann ich täglich mindestens 5 Nachrichten schreiben.

Mod: Bitte halten Sie sich an die Zeichenbegrenzung. Mehrteiler werden nicht veröffentlicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

Toi et moi

  • #25
Es ist fast immer eine Ausrede. Wer ist nicht gestresst? Wir haben alle unsere Verpflichtungen und Aufgaben, die wir erledigen müssen. In der Tat ist es aber auch schwierig sich für jemanden aufzuraffen, den man noch nie gesehen hat und nur elektronisch kennt. Am Anfang gibt man sich mühe und wenn die Kommunikationsebene nicht passt oder andere interessante Menschen am Horizont erscheinen, lässt die Energie auch nach und die Prioritäten verschieben sich. Du solltest Kennenlernphase wie eine Jobsuche sehen, da schreibt man auch nicht ewig miteinander sondern, bekommt man ein Vorstellungsgespräch und nebenbei gibt es auch weitere Kandidaten. Mehr ist es nicht.
 
  • #26
Ich würde sagen, er hat so mäßiges Interesse und derzeit noch nicht angebissen.
Ich sage auch immer, dass ich Stress habe, wenn ich nicht so Lust auf ein Treffen habe.
Du darfst das nicht so persönlich nehmen, ihr kennt Euch ja gar nicht.
Melde dich einfach auch mal 2 Wochen gar nicht.
Wenn er doch Interesse hat, werdet ihr schon noch ein Treffen hinbekommen.
Manchmal dauert das eben. Für mich sind Online-Datings immer irgendwie lästig, selbst wenn ich mit netten Jungs/Männern mal schreibe. Ich mags nicht so.
Das ändert sich oft, sobald ich ein reales Treffen hatte, manchmal aber auch nicht.
Bei meinem letzten Freund hat es 5 Monate gedauert, bis wir uns mal näher kamen.
Ich war aber auch nicht so wahnsinnig interessiert, der musste Einiges auffahren, bevor ich angebissen habe. Er hatte aber auch zeitweise weder Zeit noch sonderlich Lust zu schreiben.
Online-Dates verlangen nicht so viel Etikette, ist eben so.
Es ist auch völlig klar, dass man meist mit mehreren gleichzeitig schreibt.
Bleib entspannt. Wenn er ein Treffen will, wird er das schon noch hinkriegen.
 
  • #27
Mal einen Blick in meine Kristallkugel werfen.... Nein, ich kann nichts sehen.
Das kann einfach alles sein. Es kann sich um das typische... "ich habe viel zu tun und keine Zeit" ...warmhalte Gefasel mancher Männer handeln. Paralleldating und schauen, welche ihm besser gefällt. Es kann aber auch eine ernst gemeinte Mitteilung sein, dass er zur Zeit absolut keine freien Kapazitäten für Trallalla und 20 Whatsup Geschreibsel am Tag hat.
Das ist für einen Außenstehenden schwer einschätzbar. Wir kennen weder Dich, noch ihn.

Jo, jetzt mußt Du für Dich entscheiden, möchtest Du in Ruhe abwarten und mit der Zeit wird sich ja zeigen, ob er vertrauenswürdig ist und ein Kennenlernen mit Dir ernst meint. Es handelt sich ja jetzt nicht um Jahre, sondern um 2 Wochen oder so. Für mich liest Du Dich aber so angestrengt und unsicher. Als ob Du ganz hektisch bereits die Eventlocation für Eure Hochzeit planst. ;-)

Es ist doch erst die Kennenlernphase, da ist doch eh noch alles offen. Du kannst jetzt für Dich entscheiden, ob Du die Zeit hast zu warten und ob er Dir das wert ist. Wenn nicht, suchst Du weiter.
Dieser tägliche Kontakt, den man in einer Beziehung hat und etwas weiter voneinander entfernt wohnt, das kommt ja erst später. Dann ist man miteinander vertraut und sagt sich noch gute Nacht, noch mal Stimme hören... Aber wenn das noch so neu ist, ist das Verhältnis noch ein anderes.

Wenn ich an deiner Stelle wäre und er wäre mir erstmal recht sympathisch, habe ich doch nichts zu verlieren. Ich würde ihn die Zeit in Ruhe lassen und das Treffen abwarten. Liegt ihm an Dir wird er sich sicher melden. Bei dem Treffen würde ich ihn mir genau ansehen, aus welchem Holz er so geschnitzt ist und danach weiter entscheiden. Schätze ich ihn als kleinen Faselkopp ein, lasse ich die Sache sanft auslaufen, ist er ernsthaft würde ich ihn nach dem Projekt fragen, mir die Schwierigkeiten erklären lassen und Anteil nehmen. Aber auch darauf achten, dass nicht nur darüber geredet wird, sondern auch Platz für ein Kennenlernen ist.
 
  • #28
Diese Verknüpfung ist keineswegs zwingend. Das gilt nur dann, wenn das "keine Zeit" nur vorgeschoben wäre. Vorliegend hört es sich aber nicht so an.
Daher denke ich, dass der Aufschub des Mannes mit folgendem zu erklären ist: Eine Beziehungsanbahnung sollte möglichst schön ablaufen, damit dann auch die Beziehung gut läuft. Wenn man nun allerdings wegen Zwängen im Beruf weiß, dass man dafür momentan keine Zeit und keinen Nerv hat, sondern erst in einigen Wochen, dann setzt man lieber die Anbahnung bis dahin aus als durch eine schlechte Anbahnungsphase alles zu versauen.

** Vielen Dank für diese Sichtweise! Vllt. hat er dies wirklich so gemeint, nur eben nicht ausreichend mir gegenüber so kommuniziert, damit ich es auch verstehen konnte.


So ist meine Denkweise und ich weiß das viele Männer auch so ticken. Zudem ist es bei einem anspruchsvollen Beruf normal, dass immer mal Phasen mit hohem Druck kommen und dafür muss ein Partner Verständnis haben. Idealerweise hat der Partner selbst einen ähnlichen Beruf, dann versteht er ohne weitere Erklärungen, da reicht ein "bin bis ... landunter, melde mich dann".
** ich habe dafür sehr wohl Verständnis. Würde ihn auch unterstützen wenn er mit mir darüber reden würde. Er ist eher ein verschlossener Mensch. Ich habe selbst einen meist stressigen Beruf mit finanzieller Verantwortung. Setze aber die Priorität so, dass ich dem Mann, an dem ich interessiert bin, dann dennoch schreibe, wenn auch nur abends 3-4 Nachrichten.
 
  • #29
Hallo Mira81!

Warum schreibst Du, dass es Dich verletzt, wenn er Dich ignoriert?

Warum schreibst Du nicht ... Ich erwarte mehr Interesse und wenn das nicht kommt, soll er bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Du hast "uns Mann" angesprochen und ja ich bin anders. Diese weichgespülten, Schuld konstruierenden Formulierungen, sind tödlich für meine Gefühle.

Scheinbar ist das der Zeitgeist.
Mit vielen Worten nichts zu sagen.
Ja Niemandem auf die Zehen zu steigen.

LG
Kepler
 
  • #30
Du machst bereits in diesem frühen Stadium einen bedürftigen Eindruck und das merkt er ganz gewiss ebenso. Mach dich mal ein Bisschen rar, lebe dein Leben. Versuche, nicht ständig auf ein Zeichen von Ihm zu warten. Als Datingpartner hat man sonst schnell das Gefühl, dass hier hohe Erwartungen gestellt werden, die es zu erfüllen gilt.

ER ist doch nicht für dein Glück verantwortlich, mach dir das mal bitte bewusst!

Und auch, wenn es in Sachen Kommunikation versch. Typen gibt, gerade in der Anfangsphase meldet sich ein wirklich interessierter Mann öfter. Ich tippe mal, er findet dich ok, aber extrem heiß scheint er noch nicht auf dich zu sein.