G

Gast

Gast
  • #1

Suchen Männer wesentlich jüngere Frauen? Ich (w 53) suche aber einen in ähnlichem Alter (m 50-58)

Suchen Männer wesentlich jüngere Frauen? Ich (w 53) suche aber einen in ähnlichem Alter (m 50-58)

Hab heute eingestellt und es interessieren sich nur über 60-jährige!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das ist hier so. Wollen sichs halt alle noch mal geben in dem Alter und sich mit einer jungen Frau die eigene Jugend verlängern.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Stimmt. Bin 35/w und bekomme einiges an Anfragen von Männer > 50 J.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich habe einen guten Freund, der 59 Jahre alt ist und sich vor einigen Tagen eingestellt hat.
Er hat mir seine Partnervorschäge gezeigt, sie waren nach Matchpunkten geordnet.
ich habe sie dann nach Alter geordnet und: es ist nicht zu glauben aber wahr : die jüngsten, es waren fast 1000 waren 39 Jahre alt, also nochmal : ein 59 jähriger Mann bekommt von Elite ca.1000 Frauen, die 39 Jahre alt sind vorgeschlagen, die älteste Frau übrigens bei den Partnervorschlägen war 54 Jahre alt, obwohl er selbst keine Alterseinschränkung vorgegeben hatte.
Tja?!?
 
  • #5
#3 Naja, üblicherweise gibt man ja unter "Meine Daten"/"Suchkriterien" das Von-bis-Alter an. Also wenn er das NICHT gemacht hat, finde ich es ehrlich gesagt etwas weit hergeholt, dem EP-Programm vorzuwerfen, dass er die falschen Altersgruppen vorgeschlagen bekommt!
Wenn ich 2 x "egal" eingeben kommen bei mir (53) übrigens 20- bis 90(!)-jährige!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ja, das ist auch meine Vermutung. Und ganz ehrlich? Ich kann diese Männer nicht ernst nehmen? Suchen sie eine Partnerin, eine Trophäe oder eine Pflegerin?

Ich selbst bin eine fetzige 45igerin (Generation Tote-Hosen). Ich bekomme wenig Post von Gleichaltrigen. Mehr schon von Ende 50 und aufwärts, die sich auf den Ruhestand vorbereiten.

Ich frage mich wie das zusammen passen soll. Schließlich will ich ja keinen, der unter mir wegstirbt.

Und Männer meines Alters (so vermute ich) haben in den letzten 10-15 Jahren ihr Leben verpasst (Job, Geld verdienen, Status aufbauen) und wollen jetzt noch mal neu durchstarten.

Schade, diese Jungs lassen die besten Sahneschnittchen unbeachtet.

w45 miss lovely
 
G

Gast

Gast
  • #7
rückmeldung @ 5,

hey miss lovely,
deine antwort hat mir gefallen ! [mod], mir geht es ähnlich wie dir: über 40 bekommt frau anfragen von m ab mitte 50 aufwärts. gleichaltrige = gleich null.
schade eigentlich ! und frustrierend...... vielleicht liegt es bei mir ( zu allem überfluss...) auch noch an der ehrlichen angabe meines pädagogischen berufes.....[mod], d.h. der angst, mich könnte auch privat der große drang packen, erzieherisch wirken zu wollen......

stimme dir zu: mann verpasst unmengen chancen tolle , gleichaltirige frauen mit power UND lebenserfahrung kennenzulernen.....
w45 soul
 
G

Gast

Gast
  • #8
na hallo....................
das thema pflegmichtot.....habe ich abglegt unter....mit mir nicht...............................die super männer ?????? ab 5o-55 gibts die überhaupt, die uns powerfrauen standhalten können und ich meine auf augenhöhe, die nehmen doch alle gleich die reissleine....also was sagt mir das.........weiss ich jetzt echt auch nicht:)) .....vielleicht könnte ich mal anfangen zu denken..ein paar einzelexemplare gibts bestimmt..........nur wooooooo!!!!!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #9
@ 6 hallo soul

Recht hast du.

Und der Knaller ist: die meisten mogeln auch noch mit ihrem Alter. Begründung: weil sie im echten Leben auch für jünger eingeschätzt werden. Ja, Herrgott! Das werde ich auch.

Da ist es doch nur lässig und cool zum eigenen Geburtsjahr zu stehen. Es ist ein wichtiger Teil von mir.

Das bestimmt mit welchen Eindrücken ich groß geworden bin. Welche Musik damals im Radio gespielt wurde. Welche TV-Serie mich als Kind beeindruckt hat. Welche Mode mich geprägt hat. Dinge die es wert sind am Partner zu entdecken. Warum ist er wie er ist. Ich finde sowas spannend und kann mich freuen wie Bolle, wenn ich Gemeinsamkeiten entdecke.

w45 miss lovely
 
G

Gast

Gast
  • #10
@5@6

Es liegt allein an Dir, Anfragen an diejenigen Männer zu schicken, die DIR gefallen! Wenn Du auf sie so attraktiv wirkst wie Du hier angibst, wirst Du sie sicherlich überzeugen, Dir zu antworten und Dich zu umwerben.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich (w/40) bekomme hier fast keine Zuschriften und wenn dann nur von über 50 jährigen. Der älteste Mann hier, der mich kontaktiert hat war 59. Ich habe ihm zurück geschrieben, dass uns 19 Jahre trennen und er sich vorstellen soll, dass ihm eine 78 jährige Frau anschreibt, außerdem hatte er bei Kinderwunsch "ich weiß noch nicht" angegeben. Das fällt hier auf, es sind sehr viele viel zu alte Männer, die Frauen im besten Alter anschreiben, und all diese Männer wissen mit 45 plus noch nicht mal, ob sie Kinder wollen oder noch schlimmer, sie möchten noch welche???
Ich hab eingesehen, dass diese Art der Partnersuche nichts für mich ist, denn wenn ich fort gehe sprechen mich Männer zwischen 25 und 35 Jahren an. Die wollen zwar nur Spaß, aber viel mehr kann man sich hier auch nicht oft erwarten. Leider ist es aber auch die Schuld von uns Frauen, irgendwie, denn ich kenne in meinen Bekanntenkreis etliche Männer um die 40zig, die sich mit einem 20+ Püppchen schmücken, und die Frauen machen da mit.....
Nicht falsch verstehen, ich denke es zählt der Mensch und nicht das Alter, aber nur wenn man sich auf "normalem" Weg kennenlernt. Wenn ein Mann eine 10-20 Jahre Frau anschreibt ist das unverschämt.
 
G

Gast

Gast
  • #12
... man sollte nicht vergessen, dass viele Frauen ende 30 mit Torschusspanik sich mit diesen deutlich älteren Männern einlassen, um gut versorgt zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #13
guten morgen allerseits und ein frohes neues jahr
ich hab hier mit großem interesse die diskussion verfolgt. denn ich bin seit kurzem raus aus einer beziehung mit einem 12 jahre älteren mann. ich bin 48 und er wird 60 demnächst.als wir uns kennenlernten, habe ich ihn auf anfang 50 geschätzt, also die altersgruppe in der ich such.sein wahres alter hat ermir eine zeitlang verschwiegen. das war auch in ordnung, denn er ist auch vom kopf her sehr jung geblieben. nur das problem war, dass er plötzlich noch seine altersteilzeit eingereicht hat und dadurch viel zeit hatte. und ich steh voll im berufsleben und arbeite zudem auch noch gern. er wurde dann immer empfindlicher, was das alter betraf. schlussendlich haben wir uns getrennt. ich denke, es ist sehr schwierig, über einen langen zeitraum mit einem wesentlich älteren partner klar zu kommen. und männer um die 60 sollten nicht vergessen, dass jüngere frauen oft noch 20 jahre und mehr arbeiten müssen. und dass die freizeit zusammenmit dem partner dadurch eingeschränkt ist. und grundsätzlich wollen sie ja grade das -ihre freie zeit -mit der frau verbringen. wobei ausnahmen wie immer die regel bestätigen:))
 
P

Popcorn

Gast
  • #14
Bei mir schaut es folgender Maßen aus:

Ich bin 42 Jahre jung(!), mich schreiben
ca 60 % Männer 40-52 jährig an, (das ist meine Vorstellung)
ca 20 % unter 40 (!) und gerade gestern ein 27 jähriger Student. Ich war neugierig und wollte wissen, was seine Beweggründe sind...was ist herausgekommen? "Ich bin offen für alles, ich hoffe, Du auch", war seine Antwort.
Ich hatte ihm versichert, dass er in meiner Person zwar für seine Erwartungen eine die beste Lehrerin fürs Bett gehabt hätte, aber ich habe nur Lust auf "fortgeschrittene" Männer. Und habe mich verabschiedet.

ca 20 % zwischen 52-61 an.
Mein Ältester war 61 und aus seinem Profil entnommen sehr sportlich, anspruchsvoll und geerdet, was mich auch sehr anspricht. Da war die Entfernung, was dagegen sprach.

Ich bin nicht die Frau für Statistiken und Allgemeinheiten, weil mir der Charakter und die gemeinsamen Interessen und vor allem seine und meine Lebens- und Partnerschaftseinstellung das wichtigste ist.

Ich habe mein Kinderwunsch komplett abgeschlossen, ich habe zwei gesunde, wunderbare Kinder und freue mich, wenn vorhanden, auf Seine.

Ich will dann mit meinem Partner LEBEN und das gemeinsam Erlebten GENIESSEN, wenn er mir so gefällt, wie er ist, mit all seinen Eigenschaften, dann gehe ich mit ihm eine Partnerschaft ein. Und dann ist mir sein Alter wirklich egal.
Ich kenne aus meinem geschäftlichen Kreisen 60 jährige sein jung gebliebene, extrem attraktive eher aktive Männer, aber auch gütige, sehr intelligente, weise, eher ruhige Männer, (Ärzte, Tierarzt) die mich faszinieren.
Wenn mich etwas an ihm nicht gefällt, ob das sein Alter, seine Gewohnheiten, sein Charakter, seine Denkweise, was auch immer ist, dann wird es für mich keine Patnerschaft. Vielleicht eine Freundschaft.

Ich hatte auch eine Patnerschaft mit einem 34 jährigen Mann, ein Jahr lang.
Ich habe ihn bei der Arbeit kennengelernt, und seine Unbekümmertheit und seine Eroberung hat mir gut getan. Er war cool, aber andererseits für seinen Alter war auch er ausgesprochen reif.
Nach einem Jahr konnte ich wegen seiner ungesunden Lebensweise nicht mehr mit ihm zusammenleben. Ich musste richtig zuschauen, wie er sich "unbekümmert" vergiftet und jedes Gespräch endete in eine aussichtslosen Diskussion.
Meine Lebenseinstellung gegen seine. Hat einfach nicht gepasst. Mein Toleranz ging zu Ende.

ich wollte damit nur sagen, dass gewisse "ältere" Männer uns Frauen auch einiges zu bieten haben, die man erst dann erfährt, wenn man offen ist für das Kennenlernen seiner Person.

...und jüngere, oder gleichaltrige könnten uns nerven, mit unsinnigen Sachen, was man einfach nicht versteht.

So oder so...

Das Kennenlernen entscheidet. Wir müssen es nur soweit kommen lassen!


Popcorn
 
P

Popcorn

Gast
  • #15
An #12 dein Beitrag finde ich auch toll.

Da hast Du gewiss Recht. Ein Mann, der bald in Pension geht, will natürlich seine Freizeit mit der Partnerin verbringen.
Da entscheidet seine Einstellung zu dieser Sache.

Gibt es hier im Forum einen Mann in diesem Alter, der was dazu sagen kann?

Lg Popcorn
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich habe mit 52 in einer Internet-Partnerbörse meinen Mann kennengelernt, mit dem ich jetzt seit über 2 Jahren zusammen bin und der 4 Jahre älter ist als ich.
Allerdings war es nicht bei EP, sondern bei einer anderen Partnerbörse. Bei EP habe ich so gut wie keine Zuschriften bekommen, nicht mal von älteren Männern.
Ich halte im Gegensatz zu den hier unermüdlich wiederholten Ratschlägen nichts davon, als Frau aktiv Männer anzuschreiben. Ich gehe ja auch nicht in Bars, zum Tanzen etc. und spreche dort welche an.
Ich habe mich also parallel zu EP noch woanders registrieren lassen und abgewartet, was passiert. Ich habe in kurzer Zeit eine Menge Anfragen bekommen, habe grundsätzlich alle beantwortet, auch wenn ich etliche freundliche Absagen schreiben musste, hatte einige meist nette Dates und bin dann ziemlich schnell fündig geworden. Im Sommer werden wir heiraten, übrigens hat er mich gefragt und nicht umgekehrt.
 
G

Gast

Gast
  • #17
an #15 in welchem Forum war das denn? Hier muss ich, 56 jahre alt, immer den Anfang machen, und von ca. 50 Anfragen werden 45 nicht einmal registriert- d.h. es wird nicht mal eine Absage geschickt, schade und ich will keinen Mann, der schon im Rentenalter ist, ich muss noch 10 jahre voll arbeiten, wie soll das gehen???
an#8 deine Meinung teile ich, Mann und Frau müssen eine "gemeinsame" Vergangheit haben! und wenn ich dann noch lese: 60 Jahr und Kinderwunsch- das löst nur noch ein Kopfschütteln bei mir aus!
 
G

Gast

Gast
  • #18
Das "Problem" der älteren Männer erledigt sich bei mir (w,41) immer von alleine. Wenn ich dann doch mal antworte und nicht gleich einen Absage erteile, weil ich diesen Herren einmal mein rasantes Leben darbieten möchte, dann verabschieden sich die meisten der alten Herren von selbst, da sie bei meinem "Weg-geh-Tempo" mit Party, Feiern und Treffen mit meinem jüngeren Freundeskreis, wo sich die ersten Kinder auf den Teppichen tummeln, gar nicht mithalten können und wollen. Ich amüsiere mich jedes Mal königlich darüber, wie sie panikartig die Flucht ergreifen. Die Eigenwahrnehmung der alten Herren grenzt nämlich dann doch an Selbstüberschätzung.
Die suchen zwar ne jüngere und vorzeigbare Partnerin, aber bitte schön gediegen und möglichst alterskompartibel.
Nö, sorry, gediegen war gestern. Ich zumindest passe nicht zu alten Herren. Wenn mir jemand schreibt, dass seine Kinder schon groß sind und nun studieren, dann fühle ich mich eher den Kindern zugehörig, als dem Erzeuger. Ob es die Kinder genauso sehen, ist natürlich fraglich...
Bin jedesfalls der Meinung: Schuster bleib bei deinen Leisten und sehe dich in deiner Altersklasse um. Mache ich ja auch!
 
G

Gast

Gast
  • #19
nochmal zu meinm beitrag # 12:
ich hatte diesen mann unter ganz anderen vorzeichen kennen- und auch lieben gelernt. er war vollzeit berufstätig und das verständnis für meinen stressigen job war gegeben, weil er selber auch einen extremen stressberuf hat. die probleme begannen erst mit seiner ATZ. - leider -
vom grundsatz her ist mir das alter raltiv egal, ich möchte nur keinen wesentlich jüngeren mann.
wichtig ist, dass man sich versteht und respektiert. und es hat keinen zweck, wenn beide sich an den gegenheiten aufreiben. das sind nunmal faktoren, die nicht zu ändern sind.
 
G

Gast

Gast
  • #20
von 15 @16
Deine Frage darf ich Dir leider nicht beantworten, so etwas wird von den Moderatoren sofort gelöscht.
Es gibt mehrere Partnerbörsen, die für Frauen, die nicht selber aktiv anschreiben, kostenlos sind oder nur einen sehr geringen Beitrag erfordern. Es schadet also nichts, sich bei mehreren anzumelden, ein hübsches Foto einzustellen und ein paar Zeilen über sich selbst zu schreiben - keine endlosen Episteln, wem Dein Foto gefällt und das, was Du kurz und bündig, aber pfiffig und nett schreibst, der wird sich melden.
Bei den Börsen, die ich meine, wirst Du allerdings eine Menge Spreu vom Weizen trennen müssen, da werden Dir auch einige schreiben, die überhaupt nicht für Dich in Frage kommen. Nicht alles ist da sehr niveauvoll, aber in unserem Alter kann man ja gut unterscheiden und auch auf charmante, aber bestimmte Art nein sagen.
Lass Dich nicht entmutigen! Hab ein bisschen Geduld und viel Vertrauen!
 
P

Popcorn

Gast
  • #21
#17 .. köstlich, dein Beitrag, ich sehe diese Herren vor meinen geistigen Augen....
 
G

Gast

Gast
  • #22
#17 Der Beitrag ist nicht köstlich wie # 20 schreibt,sondern ganz schön dreist!
Ich(m/54) habe einen anstrengenden Powerjob - der im übrigen aufgrund der Selbständigkeit bis mind. 65-70 ausgeübt wird - und stehe trotz zweier erwachsener Kinder voll im Leben. Meine Interessen sind sehr vielschichtig - Party/Tanzen/Schwimmen/Wellness/Theater/Ausstellungen/Konzerte-auch Pop/Kunst und vieles mehr - und werden je nach Zeit - ein Tag 12 Std./am nächsten viel weniger-je nach Terminen wahrgenommen!
Ich komme auch ganz gut mit Powerfrauen meines Alters zurecht,doch die sind selten- ich kann die ganze Einstellung der meisten dieser Frauen meines Alters
betr. baldiger Rente+Altersteilzeit nicht mehr hören! Meine beiden besten platonischen Freundinnen sind übrigens 46 + 56 Jahre alt!
Ist es daher ein 'Frevel',wenn mich auch Frauen in den 'Vierzigern' interessieren?? Ich denke nicht; also bitte nicht so pauschal die 'alten Männer' verurteilen!
Ich bin bisher noch bei keiner Partnerbörse registriert - vielleicht auch aus Zeitmangel - obwohl ich gerne meinen Freundeskreis betr. meiner Interessen erweitern möchte!
Bisher habe ich meistens die Erfahrung gemacht,das einige Frauen zwar gern ihre Freizeit mit mir verbringen möchten, aber nur wenn ich ausschliesslich 'großzügig' agiere!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Zwangsberlinerin: was mich befremdet, sind die Kommentare der Frauen Mitte 40, nach dem Motto: die gleichaltrigen Männer können doch gar nicht mit uns Powerfrauen mithalten und wenn die wüssten, welches "Sahneschnittchen" denen entgeht" - ich glaube nicht, dass die betreffenden Männer diese Frauen als Sahneschnittchen ansehen, sonst würden sie ja Interesse zeigen. Sie haben - ob gerechtfertigt oder nicht - eben den Wunsch nach einer jüngeren Frau. Ein 50jähriger Mann wird eine 30 jährige Frau auch nicht lange behalten können, wenn er mit ihr nicht mithalten kann. Mein Eindruck (w, 41) von Frauen dieser Altersgruppe zwischen 40 und 50 ist eher nicht, dass sie so wahnsinnig fit sind und alles mögliche mitmachen können. Im Gegensatz dazu gibt es einige Männer, die gern Mountainbiken, Bergwandern, Marathon laufen usw. und sich nach einer sportinteressierten Partnerin gleichen Alters sehen, sich mit diesem Wunsch aber schwer tun. Dass sich diese Frauen dann als so viel fitter als die Herren bezeichnen, wundert mich schon....Vielleicht wünschen sich Männer auch eine Frau, die sich eher anpasst und dem Mann nicht immer dazwischenfährt und vermuten diese Sanftheit eher bei einer jüngeren Frau, die noch nicht so verbittert ist und eher formbar. Ein Mann möchte vielleicht, dass eine Frau zu ihm aufschaut und nicht jeden Tag lautstark klar macht, dass sie die allertollste ist...
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich bin 52 und habe gestern u.a. eine Anfrage von einem 76jährigen bekommen! Generell sind es überwiegend die ü60jährigen, die sich mein Profil überhaupt anschauen. Merkwürdigerweise hat das in letzter Zeit prozentual stark zugenommen, seit ich hier Mitglied bin.
Vielleicht liegt es auch am Forum, keine Ahnung. Ich suche jedenfalls einen bevorzugt gleichaltrigen Partner und schreibe den Herren das auch meistens. Manche schaue ich mir natürlich auch näher an, wenn mir das Profil (und Foto) generell zusagt. (Altersgrenze maximal bis 60)
Generell bin ich der Meinung: Was soll ich mit einem Partner, der morgen in Rente geht oder es schon ist? Ich muss selbst auch noch mindestens 10 Jahre arbeiten. Da passt doch dann der Lebensrythmus schon mal gar nicht. Ich frage mich ernsthaft, was sich dieser Männer denken, wenn sie ihre Anfragen an so viel jüngere Frauen verschicken. Besonders 76jährige ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #25
ich habe mit großem Interesse die Beiträge hier gelesen und kann nur sagen, dass es auf meinem Profil nicht anders aussieht. Ich bin w/ 42 und habe eine Altersbegrenzung angegeben. Allerdings Interessenten und Besucher sowie Nachrichten bekomme ich bisher nur von Herren jenseits der 50.
-leider-!!! 7E260623
 
G

Gast

Gast
  • #26
Tja, ich merk schon, vielleicht werd ich doch nicht zahlendes Mitglied, die Kommentare hier nehmen wir etwas die Hoffnung auf den Tropfen Zufall, denn ich fall auch in die Frauengruppe der Maennerbeurteilung 'warum eine gleichaltrige Frau, 'alt' bin ich (Mann) doch selber...'
Schade eigentlich, deshalb waere es besser, in einem Portal das Alter GAR NICHT mehr angeben zu muessen, da zaehlt dann alles andere! Ich werde IMMER 10 Jahre juenger geschaetzt, aber was nuetzt es mir, wenn ich nach dem Pass beurteilt werde - 53 Jahre.
... uebrigens komm ich prima klar mit Maennern, die ca. 5-8 Jahr juenger sind ;-) und wohl auch mit welchen bis 5 Jahre aelter, das sollte aber die Oberkante sein!!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Leute, ganz unabhängig von der Partnerbörse:

Wer die Initiative ergreift und anschreibt, entscheidet, wen ER anschreiben WILL. Wer darauf wartet, von anderen angeschrieben zu werden, teilt nun einmal DEREN Präferenzen; mehr als die Option, "Nein" zu sagen, hat man dann eben nicht!

Wenn ich dieses Gejammer höre: "Ich sitze so still in meiner Burg, und trotzdem kommt kein mir genehmer weißer Ritter vorbeigeritten und klopft an!"

Nicht TROTZDEM, sondern DESWEGEN!

Übrigens soll es tatsächlich große Partnerbörsen geben, bei denen man einen Altersrahmen vorgeben kann, und nur hierin passende Leute dürfen einen anschreiben. Seid aber nicht furchtbar enttäuscht, wenn Ihr dort WEDER anschreiben könnt - NOCH angeschrieben werdet - denn die ANDEREN dürfen dann ihren Wunsch-Altersrahmen AUCH verpflichtend festlegen!
 
G

Gast

Gast
  • #28
#21
Vielleicht kommt es ja gar nicht nur darauf an, wie ihr "mithalten" könnt, sondern auch wie ihr ausseht?! ICH gehe mehrmals die Woche ins Fitnesscenter, schwimme und laufe Ski, bin modisch up-to-date und pflege mich. Möchte einen ebenso vorzeigbaren Mann. Dann, aber auch nur dann, darf er gerne zehn Jahre älter sein. Geld oder ein anspruchsvoller Beruf zählen nicht, wenn der Mann einen Bierbauch hat und generell körperlich nicht auf sich achtet. Bin der Meinung, dass man selbst nur das erhalten kann, was man auch selbst bietet. Es sei denn es ist die "ganz große, alles um sich herum vergessende Liebe", die bekanntlich anfangs blind macht. Allerdings ist mein Freundeskreis z.T. fünf bis sieben Jahren jünger als ich, wenn ich dann einen rein rechnerisch zehn Jahre älteren Mann mitbringe, dann liegt schon eine ganze Generation von mind. 15 Jahren dazwischen. Der Freundeskreis würde zwar "alles" akzeptieren, wenn ich denn glücklich bin, aber passen würde es trotzdem nicht. Umgekehrt ist es sicherlich in seinem Freundeskreis genauso. Soll jeder für sich entscheiden. Für mich geht das gar nicht!!!
 
G

Gast

Gast
  • #29
# 27
Richtig - jeder soll für sich entscheiden! Ich muss allerdings schon schmunzeln, wenn so viel Wert auf Äusserlichkeiten gelegt wird.Was bitte ist modisch up-to-date und was heist hier ich pflege mich! Ich kenne so viele Frauen, die innerhalb von 10Jahren - zuerst 40 und jetzt 50 - ihr Äusseres - um es charmant auszudrücken - verändert haben! Das wichtigste ist die Natürlichkeit und den Charme,den man rüber bringt und nicht Chanelle oder Prada ! Die Frauen,die sich das leisten können, haben das Charisma und müssen nicht damit "werben"!
Was den vorzeigbaren Mann betrifft gilt für mich das Motto: "Kleider machen Leute" - und wenn ich darüber hinaus meine Fröhlichkeit und Natürlichkeit ins Spiel bringe, darf auch mal etwas nicht perfekt sein!
Ihr Frauen in den "Vierzigern" vergesst etwas sehr wichtiges - wenn ihr in den 50igern seid, ist euch ein Mann in den 50igern - dratig+schlank+gesunde Ernährung - vom Aussehen in den meisten Fällen "überlegen". Erst ab 70 ändert sich vom Biologischen der äussere Eindruck - ab diesem Alter ist eine Frau dem Mann auf Dauer überlegen.
Eines stimme ich allerdings zu: krabbelnde Kinder auf dem Teppich brauche ich in meinem Freundeskreis nicht mehr!
 
Top