• #1

Sucht er eine Beziehung oder was Lockeres?

Hallo zusammen, ich w30 hatte bereits drei Dates mit einem netten Mann (36 Jahre alt). Nach dem dritten Date schrieb er mir sinngemäß folgende Nachricht (nicht zitiert, ich habe es selbst sinngemäß verfasst):

Du bist echt ein tolle Frau und ich finde dich sexy. Aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn es von vornherein darauf hinauslaufen soll, auf Dauer eine Familie zu gründen. Ich hätte da Angst, schnell unter Druck gesetzt zu werden.
Ich stelle mir das so vor, dass ich jemanden kennenlerne und man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft. Denke das macht es spannend. Und wenn ich mal wieder in einer Beziehung bin und es passt und die Frau will ein Kind, dann wäre ich da auch offen. Aber es muss für mich nicht zwingend sein, wenn es sich ergibt ist es schön. Aber es ist kein Muss für mich.

Meine Frage an euch: Was sucht dieser Mann? Er ist offen für weitere Treffen. Ich habe lediglich im Gespräch mal gesagt, dass ich eine feste Beziehung für Familie suche, mehr nicht. Er hatte davor eine achtjährige feste Beziehung, allerdings ohne Heirat und Kinder. Er meint, es hätte sich nicht ergeben.

LG Leila (30)
 
  • #2
Ich stelle mir das so vor, dass ich jemanden kennenlerne und man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft. Denke das macht es spannend. Und wenn ich mal wieder in einer Beziehung bin und es passt und die Frau will ein Kind, dann wäre ich da auch offen. Aber es muss für mich nicht zwingend sein, wenn es sich ergibt ist es schön. Aber es ist kein Muss für mich.
Eindeutig und glasklar für mich, dieser Mann sucht eine lockere Affäre mit dir, mehr nicht, für mich ist er ein Bluffer und Trickser, er weiß ganz genau auf was es bei ihm hinausläuft, das sind solche Männer, die ausschließlich nur für sich sagen, die Menschen sind nicht monogam, würden diese Männer der Frau gleich zu Beginn das so sagen, es würden kaum Frauen noch übrig bleiben dafür, es ist unglaublich welche Scheinheiligkeit so viele Männer an den Tag legen, um auf diese Art und Weise schnell und einfach an Sex heran zu kommen.
Meine Frage an euch: Was sucht dieser Mann? Er ist offen für weitere Treffen. Ich habe lediglich im Gespräch mal gesagt, dass ich eine feste Beziehung für Familie suche, mehr nicht. Er hatte davor eine achtjährige feste Beziehung, allerdings ohne Heirat und Kinder. Er meint, es hätte sich nicht ergeben.
Wenn es dir nichts ausmacht eine weitere Kerbe in seiner Affärensammlung zu machen, dann treffe dich weiterhin mit ihm, hast du keine Lust auf Affäre, sage ihm ab, so einfach!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Kurz und knapp: ich verstehe es auch so, dass dieser Mann keine feste Beziehung mit dir möchte.

Ein interessierter Mann hätte Angst, dich mit so einer Aussage zu verlieren, da er davon ausgehen muss, dass du den Kontakt ebenfalls unverbindlich weiterführst. Du parallel Männer datest.
 
  • #5
Ich würde ihn NICHT weiter daten.
Während meiner Online-Dating-Zeit, habe ich ganz klar im Profil bei Kinderwunsch "Ja" angegeben. Wer seinerseits nur "vielleicht" oder "später" drin stehen hatte, den habe ich von Anfang an aussortiert.
Ich mag dieses Herumgeeiere nicht. Es ist ja nicht so, als würde man sich auf diese eine Person festlegen, nur weil man klipp und klar sagt, dass man keine Affäre sucht.
Im Gegenteil ist meine Erfahrung, dass wenn man einmal den Weg der Affäre eingeschlagen hat, selten eine Beziehung draus wird.

Im worst case verliebst du dich und er weist dich mit den Worten ab, dass er dir von Anfang an keine Hoffnung gemacht hat. Solche Männer finde ich zum ko**.

Bleib bei deinem Standpunkt und hake diesen Mann ab. Es gibt genug andere, die in der Lage sind, sich zu diesem Thema zu positionieren.

Zu deiner Ausgangsfrage: Ja, er sucht nur was Lockeres.

W35
 
  • #6
Ich habe lediglich im Gespräch mal gesagt, dass ich eine feste Beziehung für Familie suche, mehr nicht

Liebe Leila,
Das beiläufig nehme ich Dir nach all Deinen Threads nicht ab. Es ist DEIN dringender Wunsch, Mann für Heirat und Familie.

Er sagt es Dir sehr klar, ihm macht das Druck - nach 3 Dates verständlich.

man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft.
Er sagt es Dir, er ist offen.
Nimm es so, so lebt er.
D. h. nicht, dass er nur auf Affäre aus ist, es kann ja auch nichts daraus werden... Oder eine Partnerschaft... Und falls Partnerschaft, dann auch Kinder.
Ein Schritt nach dem Anderen.

Er ist noch für Kennenlernen offen, er hat seine Position klar gestellt.
Und jetzt ist es Deine Entscheidung - wenn Du die Verbindlichkeit nach 3 Dates plus Zusage von gemeinsamen Kindern möchtest, ist dieser Mann der Falsche.

W, 51
 
  • #7
Er will noch nicht verbindlich werden - verständlich nach drei Dates. Den Mann würde ich, wenn es mir ernst wäre eine feste Beziehung und Kinder zu wollen, nicht ernsthaft daten und würde andere Männer daten, die selber genau wissen, was sie wollen.
 
  • #8
Er will noch nicht verbindlich werden - verständlich nach drei Dates. Den Mann würde ich, wenn es mir ernst wäre eine feste Beziehung und Kinder zu wollen, nicht ernsthaft daten und würde andere Männer daten, die selber genau wissen, was sie wollen.


So sehe ich das auch.
Das passt doch nicht zu dir Leila. Und nebenbei bemerkt, aus dem andern Herrn, der mit den wenigen Kontakten, ist wohl nichts geworden.
Ich finde es gut, wenn du offen und ehrlich kommunizierst, was du dir vorstellst. Sonst fängst du dir einen ein, den du eigentlich nicht willst. Vielleicht beendest aber zukünftig schneller die Kontakte, mit denen es nicht passt.
 
  • #9
Ich würde es lassen. Er hat nicht das grundsätzliche Ziel, Kinder und Familie, er ist auch für Affären offen. Niemand erwartet nach 3 Dates den Heiratsantrag, aber wenn er sich nicht festlegen mag, was er überhaupt sucht, ist das ok,passt aber nicht zu deinen Zielen.
 
  • #10
Ihr passt einfach nicht zusammen!
Er sucht eine Frau, die es entspannt sieht und nicht zwingend auf Familie aus ist.

Ich persönlich kann seine Herangehensweise nachvollziehen.

Also wenn mich jemand gleich mit seinen Erwartungen konfrontiert, würde ich auch lieber einen Schritt zurück machen, als nach vorn. Einfach nur aus Angst diesen Menschen enttäuschen zu müssen.

Also er ist definitiv nicht der Typ, der unbedingt in eine Beziehung gehen muss, um zufrieden zu sein. Das wäre mir persönlich lieber, als andersherum. Aber es ist schlussendlich eine Typ Frage ....er ist aber ehrlich mit dir und das würde ich positiv werten.

Nur so als Anregung: Familie gründen ist ein langfristiges Ziel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du besonders viele Männer treffen wirst, die da ins Jubeln kommen. Klar, langfristig möchten das doch die meisten. Aber kurz und mittelfristig geht es ja darum, erstmal den passenden Partner dazu zu finden. Und das kann kein Mensch nach 3 Dates sagen, was aus euch wird. Vielleicht mal bisschen den Druck rausnehmen ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #11
So ganz sicher ob er je Kinder haben möchte scheint er sich nicht zu sein, es scheint kein festes „Ziel“ für ihn und sein, zumindest im Moment nicht. Muss nicht heißen, dass er niemals Kinder haben möchte nur im Moment hört es sich für mich so an, als sieht er sich in näherer Zukunft nicht mit eigenen Kindern.

Wenn du dir eine Familie mit Heirat und allem drum und dran bis sagen wir mal 35 wünschst, würde ich ihn wenn die Chemie stimmt als „Romanze“ klar machen bis du auf wen getroffen hast der da konkretere Ziele hat die mit deinen einhergehen.

Viel Erfolg.

W26
 
  • #12
Nehmen denn da nicht ALLE erstrebenswerten, attraktiven Alpha-Männer sofort reissaus bei einem so dringend kommunizierten Beziehungs-, sogar mit Kinder-Wunsch?!?! Ich persönlich kenne nur zwei Männer, die von sich aus sofort alles save inklusive Heirat und Kindern machen wollten. Und, was soll ich sagen,... tja, die hatten zurecht Angst, keine weitere Frau für sich zu finden.

Liebe FS,

ja, das Thema ist DIR wichtig. Und daher solltest Du Dir auch einen Mann suchen, der dies auch mit Dir möchte. Aber, hallo,... er sollte sich doch wirklich nicht bereits beim dritten Date (da kennt Ihr Euch vielleicht maximal fünf Stunden insgesamt!!!) unter Druck fühlen.

Ich bin eine Frau, und ich kann Dich verstehen, aber bei Dir würde sogar ich sofort die Flucht ergreifen. Ich hätte von Anfang an das Gefühl, Dir gehe es gar nicht um mich in meiner Person, sondern Du suchtest lediglich einen Zahl-Esel, der Dich und zwei Kinder inklusive Heirat und Haus finanzieren wird und die nächsten 20 Jahre dafür hart arbeiten gehen muss.
 
  • #13
Nur so als Anregung: Familie gründen ist ein langfristiges Ziel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du besonders viele Männer treffen wirst, die da ins Jubeln kommen. Klar, langfristig möchten das doch die meisten. Aber kurz und mittelfristig geht es ja darum, erstmal den passenden Partner dazu zu finden.

Kurz- und mittelfristig geht es darum, einen Partner zu finden, der die gleichen Lebensziele hat. Einer, der nur dann Familie will, wenn "es sich halt irgendwie ergibt", der hat nicht das Lebensziel Familie und ist schon deshalb der Falsche.

Liebe FS, eigentlich weißt du das doch schon, oder? Du suchst einen Mann mit Familiengründungswunsch. Dann halte dich doch auch nur an solche. Und ja, die gibt's. Wahrscheinlich nicht so viele wie die umgekehrte Variante, aber wenn du immer an letztere gerätst, hilft dir das ja nicht weiter.
 
  • #14
Du bist echt ein tolle Frau und ich finde dich sexy. Aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn es von vornherein darauf hinauslaufen soll, auf Dauer eine Familie zu gründen. Ich hätte da Angst, schnell unter Druck gesetzt zu werden.
auch wenn es nur sinngemäss wiedergegeben ist, klingt für mich da ganz stark sein Versuch sich abzugrenzen von deinem starken Beziehungswunsch (ich erinnere mich auch an deine anderen Threads).
Ich finde es im Allgemeinen eigentlich nicht verkehrt, das Thema Familie & Heirat früh zu thematisieren, weil man dann schnell aussortieren kann.
Ich war in letzter Zeit witzigerweise ein Mal in der Rolle dieses Mannes, und diese Aussage habe ich immer gebracht, wenn ich nicht 100% überzeugt von dem Typen war.
Ich würde vermuten, bei DER Frau würde er anders reden. So merke ich das zumindest an mir.
 
  • #15
Kurz- und mittelfristig geht es darum, einen Partner zu finden, der die gleichen Lebensziele hat. Einer, der nur dann Familie will, wenn "es sich halt irgendwie ergibt", der hat nicht das Lebensziel Familie und ist schon deshalb der Falsche.
Da bekomme ich Kopfschmerzen, wenn ich ehrlich bin ...

Ein Ziel zeichnet sich dadurch aus, dass ich auf alle Faktoren, die zur Erreichung nötig sind, Einfluss habe.

Wenn ich als Mann Ansprüche an eine Partnerschaft habe, die vielleicht mehr umfassen, als; sie hat eine Vagina und einen Uterus und will Kinder, dann kann ich nicht zu 100% beeinflussen, ob ich dieser Frau jemals begegne. Ergo handelt es sich um einen Wunsch und nicht jeder Wunsch geht in Erfüllung ;)


Nehmen denn da nicht ALLE erstrebenswerten, attraktiven Alpha-Männer sofort reissaus bei einem so dringend kommunizierten Beziehungs-, sogar mit Kinder-Wunsch?!?!
Klar....die Männer, die selbst etwas zu bieten haben, haben natürlich eine entsprechende Auswahl, weil sich viele Frauen für sie interessieren. Und logischerweise steigen dann auch seine Ansprüche .... Die nehmen sich und ihre Bedürfnisse halt wichtig und die bestehen dann vielleicht aus ein paar mehr als Kind, Frau und Haus ...zum Glück ;)
 
  • #16
Meine Frage an euch: Was sucht dieser Mann? Er ist offen für weitere Treffen. Ich habe lediglich im Gespräch mal gesagt, dass ich eine feste Beziehung für Familie suche, mehr nicht.

Er sucht eine Frau ohne Torschlusspanik. Eine, bei der er nicht befürchten muss, dass sie nächste Woche ungeplant schwanger wird. Eine, die er kennenlernen kann ohne den Druck, dass sie gleich Familie will. Ganz einfach. Bei so viel Druck geht jeder vernünftige Mann laufen.
 
  • #17
Ich kann dich verstehen. Du willst Kinder und möchtest vermeiden, dass er in 5 Jahren dann doch plötzlich keine Lust darauf hat und du dann deinen Traum aufgeben musst oder dich trennen und schnell einen neuen suchen, weil die biolog. Uhr auch irgendwann tickt. Selbst wenn du einen Mann datest, der dir sagt, dass er unbedingt Kinder will, könnte es trotzdem zu der o. g. Situation kommen. Ich verstehe auch ihn, er will sich alle Optionen offen halten.
Ich persönlich bin ein Mensch, der sich über solche wichtigen Lebensziele im Klaren sein will. Mich würde die Unsicherheit in einer Beziehung mit deinem Date stören, weil ich mich öfter fragen würde, ob wir denn mal Kinder haben, nach jedem Jahr umso mehr. Klar, du möchtest unsere Meinungen hören, aber ich denke, das ist eine Sache der Persönlichkeit. Inwieweit man zukunftsorientiert denkt und plant. W, 34
 
  • #18
Ich denke er will einfach verhindern, dass Du ihn hinterher Vorwürfe machst, wenn sich immer weiter herauskristallisiert, dass er eben keine Ehe und kein Kind will. Nach dem Motto „hab ich dir doch gesagt!“ Ich denke er will dergleichen nämlich nicht. Mit 36 müsste er da viel genauer Bescheid wissen, wo er steht. Ein „Ich kann mir ein Kind mit der richtigen Frau sehr gut vorstellen“ hätte ja auch gereicht. Überhaupt finde ich dass es kein so gutes Zeichen für was Ernstes ist, wenn ein Mann einen beim Kennenlernen „sexy“ nennt.

w32
 
  • #19
Hallo Leila,

entspann dich, mach dich etwas locker.

Ich verrate dir mal was darüber, wie wohl die meisten Männer vorgehen.

Ein Mann, der nur eine schnelle Affaire möchte, hätte entweder
- gesagt, dass er Kinder will und seine Ruhe gehabt und Sex mit dir eine Weile mitgenommen ....
- oder sich einfach verabschiedet, weil genug andere Optionen da sind.

Dieser Mann geht nicht den einfachen Weg. Er stellt seinen Standpunkt klar und nachvollziehbar dar. Er lügt dich nicht an - sondern sagt dir klipp und klar: Liebe Leila, du bist eine tolle Frau, aber es ist viel zu früh für Familienplanung. Ich möchte dich erst besser kennen lernen, bevor ich mit dir ein Kind in die Welt setze.

Was also spricht dagegen, mit ihm genau darüber zu sprechen ?
Du weisst doch inzwischen, dass die tollen Männer nicht so zahlreich sind. Ich vermute, du könntest einen davon vor dir haben.

Nimm dir einfach 5 Minuten, um über meine männliche Sicht nachzudenken. Diese in Einklang mit "deinem" Mann zu bringen.
 
  • #20
Neulich im Fernsehen:
Online Dating heute und erstes Date nach irgendwo real kennengelernt früher.
Sein Fazit:

Wenn ich bei dem Treffen sofort meinen Dö...rausgeholt hätte mit: hier guckmal, wie findest du ihn!?
Und sie sofort gesagt hätte...ich treffe Dich sowieso nur, weil ich Kinder will...

Da wäre jeder von uns sofort abgehauen und wir wären nicht seit über 20 Jahren zusammen.

Ich finde es natürlich wichtig, dass Du Dir keinen Partner suchst, der auch Kinder möchte aber doch nicht so.
Damit fühlt ein Mann sich doch nicht gut...das kann ihm das Gefühl geben, nur dafür interessant zu sein

Klar kann man irgendwann mal fragen: welche Träume hast Du? Und vielleicht nennt er Familie oder von eigenen sprechen und sagen, dass für Dich da Kinder irgendwann zugehören.

Deshalb bin ich mir bei seiner Aussage nicht sicher.
Ein Großteil der Herren wäre in meinen Augen wohl flitzen gegangen, er aber schreibt Dir.
Entweder weil er Dich toll findet und sanft bremsen möchte und in "normale" Bahnen lenken oder er möchte Sex und kann nachher sagen: Ich habe Dir nichts versprochen.

Vielleicht wartest Du ruhig ab....will er nur Sex, wird er da Druck machen...
So nach der Regel...beim 3 Date spätestens:)
 
  • #21
Was sucht dieser Mann? Er ist offen für weitere Treffen..... Er hatte davor eine achtjährige feste Beziehung, allerdings ohne Heirat und Kinder. Er meint, es hätte sich nicht ergeben.

Liebe FS,
er hat doch klar gesagt, dass er offen für was Lockeres ist. Vermutlich ist auch seine 8-jährige Beziehung genau daran gescheitert, dass sich bei ihm kein Lebensplan mit der Frau ergeben hat. Das ist nunmal eine Einstellungsfrage.

Klar kann man nicht sagen, ob ein Kennenlernen in einer längerfristigen Beziehung mündet, aber wenn jemand schon mit der Einstellung daher und auch aus einer längeren Beziehung kommmt, dann kannst Du ziemlich sicher sein, dass er erstmal nur was Unverbindliches will, um zu sehen, was für ihn so geht.
Ich würde ihn erstmal sich die Hörner abstoßen lassen und wenn er ein netter Typ ist, ihn in der Freundschaftsschiene parken, vorausgesetzt Du kannst dabei emotional auf Distanz bleiben.
Auch so kann man sich wunderbar kennen lernen (Charakterzüge) und sehen, ob beide an mehr interessiert sein könnten. So kann frau das "führt zu nichts" und "Affäre" schonmal ausschließen.

Du weißt, aber ganz genau, dass Du nichts Lockeres willst sondern eine feste Beziehung mit Kindern.
Bei ihm ist erkennbar, dass weder das eine noch das andere Thema für ihn ist, sondern er faselt wachsweich rum, in der Hoffnung auf eine dumme Frau, die das nicht durchschaut und glaubt, was sie glauben will, nämlich dasser die gleichen Lebensziele hat.
Also kann er garnicht Deine erste Wahl sein. D.h. an ihn solltest Du keine weitere Zeit verschwenden, sonst geht es Dir mit Ende 30 wie seiner Ex - gemeinsame Lebensplanung und Kinderwunsch hat sich auch mit Dir nicht ergeben.
 
  • #22
Er sucht eine Frau ohne Torschlusspanik. (...) Eine, die er kennenlernen kann ohne den Druck, dass sie gleich Familie will. Ganz einfach. Bei so viel Druck geht jeder vernünftige Mann laufen.
Genau so sehe ich das auch!
Wenn du ihm wirklich wichtig bist, wird er nie nach 3 (in Worten: drei) Dates etwas von fester Beziehung, Heirat, Haus und Kindern erzählen bzw. sich darauf von dir festnageln lassen. Das wäre höchst unseriös - denn er kann nach diesen wenigen Treffen nicht ernsthaft wissen, ob er dieses Versprechen einhalten kann oder - nachdem er dich besser kennt - wirklich will.
Wäre er nur auf Sex aus, könnte er dir vorerst alles versprechen was du von ihm erwartest und ernten.

Statt dessen ist er ehrlich zu dir und sagt dir das, was aus der 3-Tage-Sicht wirklich glaubhaft ist:
Ich stelle mir das so vor, dass ich jemanden kennenlerne und man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft.
Er will dich erst kennenlernen und dazu braucht es mehr als die wenigen Treffen. Das sollte, umgekehrt, auch für dich gelten: willst du wirklich jetzt schon Verbindlichkeit (»... auf Dauer eine Familie zu gründen«), ohne zu wissen, auf wen du dich da einlässt?

Was sucht dieser Mann? , fragst du? Ich denke, er sucht vorerst eine Frau, die er gerne näher kennenlernen möchte. Was am Ende daraus wird, solltet ihr beide - mit sehr viel mehr Zeit - dann zusammen herausfinden.

... Familie & Heirat früh zu thematisieren, weil man dann schnell aussortieren kann.
»Früh thematisieren« heißt doch nicht nach 3 Tagen Kennenlernen die Daumenschrauben anzusetzen, bzw. Tacheles zu reden. Was für ein Druck! Und »schnell aussortieren« verbietet leider eine sich sachte entwickelnde Zuneigung. ICH würde darauf nicht verzichten wollen.
 
  • #23
Ich hatte mal ein Erstes Date, da erzählte mir der Mann wie es aussähe, wenn ich zu ihm ziehen würde.
Logisch, klares Ziel - er sucht eine Frau zum Zusammenleben.
Das war eines der beiden sehr kurzen Dates.

Ich möchte kein LAT auf Dauer, also eigentlich hätten wir das gleiche Ziel gehabt.
Trotzdem möchte ICH gemeint sein, und erst mal Kennenlernen.

Ein Mann, der vorher schon eine längere Partnerschaft hatte, kann dies zumindest.

Und bei mir kommt an, Partnerschaft und Kinder durchaus gerne, nur erst mal Kennenlernen, es entwickeln lassen ohne Druck, und dann sieht man, ob es so kommt.

W, 51
 
  • #24
Also nach dem dritten Date schon über Heirat und Kinder reden, FS, Du weißt wie man Männer verscheucht. Würde das jemand bei mir machen wäre ich aber ganz schnell weg. So etwas bespricht man frühestens nach einem Jahr. w59
 
  • #25
Also nach dem dritten Date schon über Heirat und Kinder reden, FS, Du weißt wie man Männer verscheucht. So etwas bespricht man frühestens nach einem Jahr. w59
Das sehe ich nicht so. Ich finde, dass man die Zukunftspläne direkt zu Beginn miteinander abgleichen sollte. Ich weiß nicht, wie die FSin das mit der Familienplanung formuliert hat. Wenn sie ihm gesagt hat, sie möchte bald Kinder, schreckt es natürlich die meisten Männer ab.

Wie auch immer, ihr hattet jetzt einige Dates miteinander und er möchte weiterhin unverbindlich bleiben. Kein gutes Zeichen.
 
  • #26
Und bei mir kommt an, Partnerschaft und Kinder durchaus gerne, nur erst mal Kennenlernen, es entwickeln lassen ohne Druck, und dann sieht man, ob es so kommt.

Öfter mal kommt bei Frauen ü35 die Torschlusspanik schon im Profil durch. Ich denke, es gibt auch dazu die passenden Männer.

Die FS ist 30. Die Männer, die sie datet, sind Mitte 30. Da ist das Thema Familie vermutlich bei vielen am Horizont, aber wenn die Frau 30 ist, werden sie sich ein paar Jahre Zeit lassen wollen.
Ich kenne kaum einen Mann, bei dem eine Beziehung "in jedem Fall" auf Familie hinauslaufen soll. Geht es schief, ist man in der Regel die Kinder weitgehend los und finanziell ruiniert.

Der Mann schreibt ja hier ganz klar auch genau das: man schaut, wie es läuft und ist dann offen für ONS, Affäre, Beziehung oder Goldene Hochzeit. Wenn eine Frau das als "der will nur einen ONS" interpretiert, ist das ihre Sache. Ich habe das immer genau so formuliert, wie ich es gemeint habe: erst muss klar sein, dass sich eine tragfähige Beziehung ergibt, dann schaut man weiter. Viele Männer wollen eine lange Beziehung oder Familie, aber nicht um jeden Preis.

Die FS will das ja letztlich auch nicht, ihre Kriterien für das Aussortieren von Kandidaten sind aus anderen Threads bekannt. Sie ist alles andere als anspruchslos. Die Männer werden auf sexueller Basis angelockt und dann knallhart aussortiert, so wie es sich für mich liest Bei erwachsenen Männern eine schlechte Strategie. Die erzählen ihr höchstens irgendwelche Geschichten für einen ONS oder haben gleich kein Interesse mehr. Die Männer, die für eine Familie tauglich wären, bekommt sie so nicht.

Bei dem parallelen Jungmann mit hohen Ansprüchen wurde vermutet, er wolle eigentlich gar keine Beziehung. So wie sich @MissCosmo verhält, könnte man das auch vermuten.
 
  • #27
»Früh thematisieren« heißt doch nicht nach 3 Tagen Kennenlernen die Daumenschrauben anzusetzen, bzw. Tacheles zu reden. Was für ein Druck! Und »schnell aussortieren« verbietet leider eine sich sachte entwickelnde Zuneigung.
Da wären wir doch schon beim nächsten Problem: Man entwickelt Gefühle zu jemandem, der im Grunde unpassend ist. Das Ziel dahinter ist oft, das man dann von seinen Zielen und Wünschen ablassen soll.

Und dann lesen wir hier im Forum, das schon 5 Jahre rum sind und er immer noch keine Kinder will oder zu ihr zieht. Und warum? Weil sie ihn nicht vorher gefragt hat und er auf Zeit spielt.

Ich stelle mir das so vor, dass ich jemanden kennenlerne und man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft. Denke das macht es spannend
Übersetzt bedeutet es, das er schon für Kinder offen ist, aber nicht weiß, was er für dich empfindet. Nicht so optimal.

Übrigens empfindet man immer dann Druck, wenn man selber nicht die gleichen Ziele oder Wünsche hat.
 
  • #28
Aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn es von vornherein darauf hinauslaufen soll, auf Dauer eine Familie zu gründen. Ich hätte da Angst, schnell unter Druck gesetzt zu werden.
Ich stelle mir das so vor, dass ich jemanden kennenlerne und man es einfach nicht weiß, ob es auf eine Beziehung, eine Affäre oder auf nichts hinausläuft. Denke das macht es spannend. Und wenn ich mal wieder in einer Beziehung bin und es passt und die Frau will ein Kind, dann wäre ich da auch offen. Aber es muss für mich nicht zwingend sein, wenn es sich ergibt ist es schön. Aber es ist kein Muss für mich.

Das ist ein Mann, bei dem die Abfolge der Schritte die richtige ist. Nur wenn es passt, wird mehr daraus. Und ob es passt, muss sich erweisen.

In Anbetracht der Beiträge, die die FS hier idR abliefert, würde ich sagen, er ist weitaus reifer als sie. Die beiden passen nicht zusammen.

Bei ihr steht die Abfolge Kopf. Die feste Beziehung ist gesetzt und ein in Betracht gezogener Mann soll darauf passen. Man muss sich das wie ein Stellenbesetzungsverfahren in der Wirtschaft vorstellen. So funktioniert Partnersuche aber gerade eben nicht.
 
  • #29
Übersetzt bedeutet es, das er schon für Kinder offen ist, aber nicht weiß, was

Wer weiß nach 3 Dates, was sie /er empfindet?
Sympathie, Anziehung, eine leichte Verliebtheit?
Mehr nicht, und mehr entwickelt sich im Kennenlernen.

Ja, man tauscht sich bei Dates über grundlegende Ziele aus. Aber so gleich die Festlegung, das MUSS jetzt sein?
Darf man den anderen nicht erst kennenlernen, um zu wissen, ob man mit DIESEM Menschen diese Ziele realisieren will?
Gerade wenn es um so Grundlegendes wie Partnerschaft und darauf folgende Familiengründung geht?

W, 51
 
  • #30
Mit 36 müsste er da viel genauer Bescheid wissen, wo er steht.
Kommt mir nicht immer wieder mit dem Mist, was ich als Mann muss und was nicht !

Als Mann kann er sich notwendigenfalls auch mit 50 noch dafür entscheiden, Kinder zu bekommen.
Im statistischen Durchschnitt wäre er selbst dann immer noch fast genauso lange Vater wie einer, der vor 150 Jahren geboren wurde.

Man kann doch nicht beim driitten Date sagen:
"Mit Dir werde ich Kinder bekommen ! "

Er hat gesagt, dass er Kinder nicht ausschließt und ich finde, mehr kann sie zum dritten Date auch nicht erwarten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top