Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

"Süßer Typ" - Frage an die Damen: Was genau meint Frau, wenn sie Mann als "süß" bezeichnet?

In einem anderen Thread wurde diskutiert, dass "nett" für viele eine eher negative Konnotation hat und manchmal wirklich ganz und gar nicht als Kompliment aufzufassen ist. Einige gehen sogar soweit und sagen "nett" bedeute eher das Gegenteil bzw. sei der kleine Bruder von sch*****. Mich würde nun interessieren, ob "süß" in die selbe Kerbe schlägt. Habe vielfach von Freunden gehört, dass deren Freundinnen sowie deren Freundinnen über mich sagten, ich sei doch sooooo süß. Einige Male hab ich das auch direkt gesagt bekommen... ich will aber nicht süß sein! Früher fasste ich das als Kompliment auf. Da ich dennoch immer noch single bin, komme ich mir heute dabei leider verarscht vor. Vielleicht auch, weil ich gelernt habe, dass zu "nette" Männer bei Frauen nicht gerade gefragt sind. Und "süß", ist das dann besser oder genauso wenig attraktiv? Bitte keine erneute Diskussion zu "nett", möchte ausschließlich "süß" diskutiert wissen und dies allenfalls zu "nett" abgegrenzt sehen. m, 27
 
G

Gast

  • #2
Süß würde für mich schon was Positives bedeuten, aber mehr so in Richtung "niedlich". Also schon gutaussehend, aber mit einem jugendlichen verschmitztem Äußeren. Allerdings finde ich es auch tendenziell altersbezogen - ich würde keinen so um die 30 und aufwärts mehr als "süß" bezeichnen. Als Mädel hab ich aber die Jungs auch noch als "süß" betitelt. Mädels finden einen Kerl süß = gutaussehend. Und vielleicht trauen sich deswegen vielleicht auch nicht, dich anzusprechen? Süße Jungs hatte ich damals nur "angehimmelt", das hatte aber auch was mit der persönlichen Selbsteinschätzung und dem Selbstbewusstsein zu tun.

Bei "nett" kommt es doch auch darauf an, wie das "nett" in der Aussage betont wird - abfällig oder zustimmend. Ich mag Männer die nett sind - und weiß sie zu schätzen. Charmant, höflich, herzlich, freundlich, zuvorkommend, resepektvoll, humorvoll, etc.... - wenn es natürlich ist und nicht in berechnender Weise. Für mich ist das ein Prädikat, was nicht in erster Linie mit dem Aussehen, sondern mit der Charaktereigenschaft zu tun hat. Wenn ich jemanden als "nett aussehend" bezeichnen würde, dann ist das für mich ein "sympatisches, angenehmes Äußeres" - was mir persönlich als "Gesamtpaket Nett" (= Aussehen/Charakter) sehr zusagt, weils auch bodenständig ist. Nett ist für mich ein Kompliment.

w41
 
G

Gast

  • #3
Hallo

Mach dir da mal keinen Kopf. Nett sagt "Frau" nur um niemanden zu kränken. Aber süß würde eine Frau niemals einem Mann nennen, wenn sie nur höflich sein will. Als süß bezeichnen Frauen, die Männer, die sie sich auch als beste Freundin vorstellen können.
Die einen sehr angenehmen Charakter haben und einfach nur lieb sind. Also so richtig zum knuddeln. In deren Gegenwart sich eine Frau einfach nur Wohl fühlt. Daraus kann noch viel mehr werden.
Es wäre wünschenswert, wenn jeder Mann ein bisschen "süß" ( nicht im Sinne von Homosexuell) wäre.

LG
 
G

Gast

  • #4
Süüüüüüß hat für mich erstmal eine sehr positive Bedeutung und bezieht sich in der Regel auf einen Aspekt eines Menschens. Z.B. wenn jemand vespielt ist, oder irgendwie niedlich. auch Männer können so sein. Ich bin 61 Jahre und weibl.
Ich glaube junge Mädels nutzen es eher so, dass sie den Jungen nett finden.
Also, wenn Du nicht süß sein willst - dies wirst du kaum verhindern können, wenn andere Dich so sehen. Aber frage doch die Mädels direkt, wenn sie dies sagen.
 
  • #5
Ganz einfach: süß = gefällt mir.

Alles andere ist individuell verschieden, aber letztlich läuft es auf "gefällt mir" hinaus.
 
G

Gast

  • #6
Wenn ich einen Mann süß finde, dann kann es passieren, dass ich mich in absehbarer Zeit in ihn verliebe. Als "süß" bezeichne ich einen Mann mit einem besonders ansprechenden Äußeren - und vor allem mit sehr, sehr viel Charme. Ein süßer Mann ist einer, der mich entzückt, halt ein Mann zum Verlieben.
 
G

Gast

  • #7
Schon klar, dass ein Mann nicht unbedingt "süß" sein will - außer, er ist 20 und schwul...

Aber keine Angst, lieber Fragesteller, Frauen meinen das ganz positiv!
Wenn du so bezeichnet wirst, freu dich einfach und nimm es als Kompliment - so ist es gemeint.
 
  • #8
Ich hab auch immer wieder gehört ich sei süß. Das sagen die netten Mädels.
Die Mädels/Frauen die ich wollte, die haben sich die coolen und harten Typen geschnappt.

Nun ja.
Also optisch darfst Du süß sein, aber dann muss dahinter ne kleine Drecksau stecken mit gutem Selbstbewusstsein. Dann wird süß nämlich heiß ;)
Ich arbeite noch dran, das ich so auch von meiner Zielgruppe wahrgenommen werde.
 
  • #9
ich tippe aus diversen Beobachtungen stark auf sowas wie der junge Keanu Reaves, Heath Ledger, Leonardo di Karpfenteich .. etc pp..

Leicht Bubbi, leicht Wildbube.. noch nicht ganz Mann aber ganz schön schön..
 
  • #10
@#8

Das Problem ist, das man(n) al ssüßer immer gesagt/mit bekommt: "Noch ein paar Järhcen auf die Weide, dann ist das n toller Typ"
Super! Mittlerweile bin ich 30 und merke erst langsam, das sich das süß zu mehr wandelt.
 
G

Gast

  • #11
"Süß" für einen männlichen Erwachsenen geht gar nicht. Bei Jungs sollte "süß" mit allerspätestens 16 vorbei sein, es sei denn, jemand steht auf Teenes. Andererseits stellt sich schon die Frage, welcher Typ Frauen so eine Charakterisierung verwendet.
 
G

Gast

  • #12
sysser Tüp: Den würde ich auch gerne mal küssen.
Der ist bestimmt schon vergeben. Klug, schön und extrem gefährlich...fürs Herz und den Willen...Suchtgefahr. Wäre zu schön um wahr zu sein und hat meistens keine realistische Basis;)

ja, ich glaube, das heißt "Süßer Typ".
 
  • #13
Lieber Fragesteller,

wenn ich einen Mann als "süß" bezeichne (und wenn ich hingerissen bin, dann passiert mir das auch noch heute im stolzen Alter von 48 Jahren), dann finde ich ihn einfach toll, sympathisch, er gefällt mir!

Ja, ich kenne Männer, die ebenso wie Du nicht süß sein wollen :)) Aber glaub' mir, es ist ausschließlich positiv gemeint! (Und lasse Dich von #7 nicht aus dem Konzept bringen, bleib bitte einfach so, wie Du bist!!)
 
G

Gast

  • #14
@7 Cologne1980
Vielleicht stimmt mit deiner Zielgruppenorientierung was nicht -
ich gehöre auch zu den netten Mädels, die auf "süße" Typen stehen.
"Ne kleine Drecksau", "coole und harte Typen"? Grusel!

Willst du Frauen wirklich, die so einen wollen? Steht ein charmanter Mann wie du auf Zickendrähte?

Schade für die netten Mädels, schade für dich!
 
G

Gast

  • #15
"Süßer Typ" - Frage an die Damen: Was genau meint Frau, wenn sie Mann als "süß" bezeichnet? Antwort: Ich m/45 sehe das auch genauso wie du schreibst. Möchte keinesfalls so bezeichnet werden, spricht nicht für einen "echten Mann" sondern mehr so als "niedlicher WeicheiMann" . Ich denke, dass die Frauen die das so sagen gar nicht so recht bewußt ist, was sie da anstellen. Wenn eine Frau mir das sagen würde, so würde ich das sofort korrigieren, da ich das nicht sein will und auch nicht bin. Wenn ich das Hintenrum erfahre, würde ich mir echt Gedanken machen, wie ich mein Verhalten ändern könnte, um dieser Name nicht mehr zu hören. "Nette oder süße" Männer werden von den Frauen nicht als "echte Kerle" wahr genommen, sondern eher als "Gesprächs - Kumpel" für alles aber nicht für`s Bett. Habe genügend Erfahrung um das so sagen zu können! Echte Kerle werden weder "nett noch süß" bezeichnet! Die Frauen hier werden natürlich das anders interpretieren, ganz klar. Punkt.
 
G

Gast

  • #16
Ein Süßer ist ein Schmankerl, der nicht ständig das männliche Gehabe raushängt..

Wenn eine Frau sagt, der ist ja süß, dann er ist er positiv auf ihrem Radar rübergekommen. D. h. er schaut für sie nicht nur verdammt gut aus der Wäsche, es kommt auch was Passendes aus ihm heraus. Ein Frauentyp eben.
 
G

Gast

  • #17
Also, was soll das. Ich finde Männer, die auf Frauen eingehen und aufmerksam und liebevoll sind sehr angenehm. Ich verliebe mich in solche. ( Niemals in so harte Typen, damit kann man mich jagen) Aber männlich soll er schon sein - dass heisst, er darf wissen, was er will und er darf Sex-Appeal haben. Sex-Appeal hat für mich auch was mit süß zu tun.
Ansonsten - der Freund mein er Tochter ist süß - eben noch ziemlich jung und unerfahren und das Gegenteil von abgebrüht ( abgebrüht ist schrecklich)
Ich glaube süß hat auch mit Gefühlen zu tun. Wenn Mann sie zeigt. Wenns aber übertrieben viele sind, dann ist es auch nicht mehr süß, grade zu Anfang, wenn man sich noch nicht so kennt.
Insgesamt kannst du es als Kompliment nehmen, ist meine Einschätzung.

Na, dann lieber Fragesteller, du wirst bald das Herz deiner zukünftigen Freundin erobern, freu dich drauf
 
G

Gast

  • #18
#8 kommt so ziemlich hin, für viele Frauen, denke ich.

Das ist nicht mehr meine Zielgruppe. Gefährlich wird es aber, wenn ein richtiger Kerl so liebe, fürsorgliche kleine Gesten zeigt- "Das war richtig süß von ihm".

Dann ist frau in Gefahr, sich wirklich zu verlieben.... ob das dann passt, naja....
 
  • #19
Offensichtlich verrennen sich hier alle Männer dank ihrer Männersichtweise.

Glaubt es doch einfach mal: Für Frauen bedeuett "süß" einfach "gefällt mir" und assoziiert absolut keine softeren Züge oder dergleichen.

@#8 liegt insofern auch einfach daneben. So denken Männer.

Wenn hier schon Frauen gefragt werden, dann hört doch wenigstens auf das, was die Frauen antworten.
 
G

Gast

  • #20
Die Praxis lebt anders, als diese hier von Frauen beschrieben wird. Laß dir nichts aufschwatzen. Lustig! m
 
  • #21
Das ist wieder so ein Fall, den jede(r) anders sehen kann.

Ich finde 'süß' auf keinen Fall abwertend, sehe es aber wohl altersdifferenziert. Ich fand die Jungen (Männer?) damals max. bis 20 süß.

Bei meiner Tochter war das auch so, und meine Enkelin (13 1/2 J.), beginnt gerade damit, Jungen (noch) aus der Ferne anzuhimmeln und so 'unheimlich süüüß' zu finden.

Umgekehrt fand mein Sohn damals die Mädels, die ihm gefielen, auch süß; danach (so ab ca. 19 J.) hatte er verschiedene Definitionen, aber niemals mehr süß, bezogen auf die Person als solche. Höchstens für die eine oder andere Eigenart oder Handlung des Mädchens (der jungen Frau).

Dies ist meine Beobachtung. Je älter die Menschen werden, um so differenziertere Attribute verwenden sie.

Aber ich denke auch, dass es Schlimmeres gibt, als dass man als süß bezeichnet wird. - Liebe Männer, glaubt es uns, wenn wir sagen, ihr seid süß, dann mögen wir euch (wenigstens, aber meist sogar mehr) ! Dann habt ihr unser Herz (mindestens) be-/gerührt, oft sogar schon angekratzt.

(63)
 
G

Gast

  • #22
"Du bist absolut süß!!!!"

Dieser eine Satz ist mir (w 49) erst bei einem Kontakt "herausgefahren", und das mehrfach!

Ich kann es nicht wirklich gut beschreiben, aber der Mann hat das "gewisse Etwas", egal, ob beim telefonieren, bei ner SMS von ihm oder wenn er schreibt.

Ein super-spontanes Gefühl ist das in mir...ER IST EINFACH HAMMER = SÜSS !!!!

So, lieber FS:
Lass das mal auf dich wirken. Machos sind absolut nicht angesagt, weder bei jüngeren noch bei älteren Damen.
Wenn du wirklich ansprechend ausschaust (und NEIN, nicht wie ein Model!), Witz und Selbstironie besitzt, gepaart mit guten Umgangsformen, und auf deine Ausstrahlung hin die Dame extrem weiche Knie bekommt und hinschmilzt, wie Eis in der Sonne...dann, ja dann bist DU süß !!!

Freu dich doch bitte! Es ist ein echtes Kompliment der Frauen an dich!
 
G

Gast

  • #23
Erfolg bei Frauen haben überwiegend "Machos" und keine "Süßen"! Mein Freund ist süß, ich bin ein Macho, er wollte auch gern einer sein!
 
  • #24
@#13

Vom Charakter her habe ich nichts gegen nette Mädels, aber optisch hat mich bisher noch keins von den netten angesprochen/umgehauen.
Ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen.

Im Bett möchtest Du also auch nur nen süßen? Also ich finde, da gehört auch n Stück Drecksau hin, das will ich auch von meiner Partnerin so haben.

Ich will keine Zicke. Es sind auch nicht alle für mich leckeren Mädels/Frauen zickig.
Ne kleine Drecksau bin ich eh schon und ein, sagen wir mal abgerundeter und fester Charakter, nun der entwickelt sich noch. Wird aber besser ;)

Und danke für das Kompliment, aber woher weisst Du, das ich charmant bin?

Im übrigen ist grad meiner neuen Friseurin die Schminke aus dem Gesicht gefallen, nachdem sie mich gefragt hat wie alt ich bin. Soviel zum Thema süß.
 
G

Gast

  • #25
Mann kann auch Macho sein und ein "süss" vertragen, ohne sich gleich in die Waschlappen-Ecke gedrängt zu fühlen. Falls ein Mann um ein "Du bist süüss" ein Brimborium macht, ist er eher ein Mimose und hat Angst um sein Männlichkeitsbefinden. Mann kann auch überall etwas wertendes hineinpsychologisieren.

"Süss" bedeutet wohl bei Frauen: "Das haste gerade ziemlich gut gemacht, mir wird ganz warm ums Herz und ich könnte Dich dafür knutschen".

Das bedeutet aber NICHT, dass sie 5min später kein "Bück Dich, Du Luder" hören möchte.... *grins*

So long,
m/41
 
G

Gast

  • #26
Wenn ich einen Typen süß finde, wird mein Herz weich, wenn ich ihn ansehe, und vielleicht sogar meine Knie! Es ist sehr positiv gemeint. Wir Freundinnen sagen untereinander über unseren "Schwarm" oder Freund, dass er süß ist, dass etwas, das er für uns getan hat, süß ist, dass er uns so süß angeschaut hat etc.
Süß bedeutet: entzückend. Das hat nichts mit Softie zu tun, sondern mit Verknalltheit und großer Freude!
Weil ich weiß, dass Männer nicht so gern als süß bezeichnet werden, versuche ich, es ihnen gegenüber anders auszudrücken. Aber es fällt manchmal schwer ;-).
w, 25
 
G

Gast

  • #27
Selber grins......"bück Dich, du Luder" finde ich eher weniger süß. Eher mäßiggradig prollig. Sozusagen Säuerungs-Faktor 100.
w49
 
G

Gast

  • #28
"süß" heißt "ich (Frau) bin hingerissen!"
 
  • #29
@all Ladies


Nachdem Ausnahmslos alle Damen etwas positives bis sehr sehr gutes in dem Wort süß sehen, woran kann es denn liegen, das der Fragesteller und z.B.meine Wenigkeit, die das Wort des öfteren hören, dann trotzdem Solo sind.

Am Ende klingt ein: "Das ist ein süßer." wie die Aussage "Ich kann gar nicht verstehen warum du keine Freundin hast!?"
Eine Aussage also, die man sich schenken kann, es sei denn, die eigene Freundin sagt das zu einem.
 
  • #30
@ #28/Cologne1980:

Natürlich kann ich nicht für andere sprechen, aber ich denke, es liegt daran, dass wir es ganz selten ZU dem betreffenden Mann direkt sagen, sondern eher denken und/oder (ich auch nur mit engen Vertrauten) ÜBER den Mann.

Warum ist das so? Weil wir zu wissen glauben (wie uns ja auch einige Beiträge der Männer hier zeigen), dass ihr uns nicht glaubt, dass wir sehr wohl 'nett' und 'süß' anders definieren und es genau deshalb lieber nicht hören wollt. Wir spüren eure Vorbehalte und denken es eher, als dass wir es aussprechen. (Manche Männer können es aber in unseren Blicken lesen und reagieren entsprechend. Aber das ist nun einmal selten und keine Frage der Geschlechter.)

Aber ich denke nicht, dass das etwas damit zu tun hat, dass jemand noch solo ist. Da ist das 'Süß' sicher nur ein Teil eines ganz großen Puzzles. Wie so Vieles: Süß alleine, das reicht eben auch meistens nicht...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.