• #1

Tipp 5 Nutzung ElitePartner-Forum – Fragenergänzungen

Liebe Forums-Nutzer,

wir legen großen Wert darauf Ihnen Inhalte zu präsentieren, die dem Niveau von ElitePartner entsprechen. Im Zuge dessen sind Moderatoren angehalten entgegenlaufende Beiträge zu löschen.
Wir geben Ihnen nun jede Woche einen Tipp für die Benutzung des Forums, um das "Fragen" und "Antworten" möglichst einfach zu gestalten.

Hinweis 5 – Ergänzungsposts von Fragenstellern

Wir beobachten in der letzten Zeit eine schöne Entwicklung: Fragensteller kehren zu Ihrer Frage zurück, berichten über Erfahrungswerte, die sie bei der Umsetzung der Antworten gewonnen haben oder geben weitere Informationen über den Hintergrund Ihres Problems. Das bringt Mehrwert für alle Nutzer.

Bei „Gastautoren“ können wir leider nie sicherstellen, ob es sich tatsächlich um den oder die Fragensteller/-in handelt. Aus diesem Grund werden wir in Zukunft, um authentische Beiträge und somit hochwertige Diskussionen sicherstellen zu können, ergänzende Angaben von Gast-Nutzern löschen müssen.
Das können sie vermeiden, wenn Sie sich vor dem Fragen-Stellen registrieren und dann über Ihren Nickname posten.

Vielen Dank und bis bald im Forum!
Die Moderation
 
G

Gast

Gast
  • #2
Der Link zur Registrierung funktioniert bei mir nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich finde das eine doofe Neuerung. Fragesteller haben doch hier schon immer rückgeantwortet und das hat auch immer funktioniert. Dass jemand sich fälschlich als FS ausgibt, habe ich hier noch nie erlebt. Es erscheint eher von Betreiberseite aus ein Interesse zu geben, möglichst viele registrierte Nutzer zu haben.

Da man als anonymer Nutzer nicht im EP-Forum posten kann und man ansonsten schwierig hier Feedback geben kann, hier jetzt noch folgende Anmerkung: Threads in alphabetischer Reihenfolge zu sortieren schein mir nicht viel Sinn zu ergeben. Auch Sortierung nach Alter oder meisten Antworten ist erst dann sinnvoll, wenn threads nicht geschlossen werden, sondern weitergeführt werden können. Ansonsten wird ja bei diesen ganzen Fragen die alle zwei Wochen neu gestellt werden immer das Rad neu erfunden... Bzw. spucken alle Sortierungen außer "neueste zuerst" nur noch tote threads aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #4
Schließe mich an, mich hatte es heute erwischt, wahrscheinlich, weil ich von einem anderen PC aus noch mal als "FS" antworten wollte, wie in anderen Fäden zur gleichen Zeit die "FS" auch, nur mein Post wurde plötzlich mit dieser Aufforderung, mich anzumelden, nicht gepostet.
Also, entweder man schaltet die Gast-Schreib-Funktion völlig ab und lässt nur noch angemeldete Poster und User zu oder man lässt die Sache weiterhin frei. Spam gibts doch hier m. M. nach gar nicht, dafür sind die Leute doch eigentlich zu interessiert am Posten und Antworten. Ich werde mich auch weiterhin NICHT anmelden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #5
Ich finde das auch eine sehr merkwürdiges Argument. Welchen Grund sollte jemand haben, sich als Fragesteller auszugeben? Und wenn doch, welchen Schaden würde er anrichten?

Ich trage seit einiger Zeit gern und konstruktiv zu diesem Forum bei. Da ich allerdings in einer glücklichen Beziehung bin, möchte ich mich nicht durch eine Anmeldung einem falschen Verdacht aussetzen. Wenn ihr an anonymen Usern nicht interessiert seid, sperrt einfach den öffentlichen Zugang. Dann weiß jeder, woran er ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #6
Ich finde diese Neuerung auch nicht gut, weil ich denke, dass sich Leute, die sich unberechtigt als FS ausgeben, doch wohl eher die seltene Ausnahme sind ???

Auch wenn man verschiedene Fragen stellt, möchte ich nicht dadurch von jedem "identifiziert" werden können, wenn man dann immer nur angemeldet erneut antworten kann als FS. Oder sich dann mit diversen Mail-Adressen anmelden muss.

In anderen Foren ist es doch so, dass manche User sofort alle Beiträge eines Mitgliedes lesen und meinen, sich dann einen Überblick über das Leben des Mitgliedes erlauben zu können.

Gerade das fand ich hier bislang gut, weil man wirklich anonym bleiben kann und so auch neutralere Antworten bekommt.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich bin gerade verwirrt! Was haben ergänzende Angaben, die nicht veröffentlicht werden mit einer Pflicht -Registrierung zu tun!

Im Prinzip würde ich diese Registrierung befürworten, denn so könnte man die Beiträge gleich der passenden Person zu ordnen. Und das Verhalten oder die Unterstützung, jemand schreibt unter einem falschem Geschlecht oder alter, könnte man deutlich minimieren.

Hier muss sich ja auch keiner mit seinem richtigen Namen anmelden. Mit HannyBanny ist es auch getan. Also ich verstehe diese künstliche Aufregung nicht, oder haben ein paar Angst, weil dann jeder sehen kann wie viel sie schreiben oder welchen Unsinn sie so verzapfen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Zu #6: Auch unter einer Registrierung ist es nicht notwendig, Geschlecht und Alter anzudeuten. Das ist für inhaltliche Diskussionen auch nicht notwendig. Es zählt das Argument und die Selbstdarstellung, und nicht das, was der Leser sich an Vorurteilen über ein Geschlecht oder Alter zurechtreimt.

Dennoch finde ich eine Registrierung gar nicht so schlecht, wenn dadurch die Stärke der Moderation abnehmen würde. Durch eine Identifizierung der User (und dazu sind keine Angaben wie Geschlecht oder Alter notwendig), findet eine soziale Kontrolle von alleine statt. Es findet ein Bezug von der einen zur anderen Antwort statt, und ein Mensche kann nicht einfach nur Hass speien und damit rechnen, im Anschluss noch gelesen zu werden. Das macht dieses Forum aber vielleicht auch aus, dass hier immer wieder erneut unter Anonymität bestimmte Dinge von sich gegeben werden...

Warum ein FS sich registrieren soll, ist mir nur im Ansatz klar. Es könnte natürlich passieren, dass jemand anders den FS als jemand anderen darstellt. Oder dass es zu Diskussionen kommt, was nun der FS geschrieben habe und was nicht. Das liegt dann aber in der Verantwortung der anonym schreibenden. Solange sie das Recht haben, zu sagen, was nicht von ihnen stammt, sehe ich das nicht als Problem.
 
  • #9
Was habt ihr anonymen Gäste zu verbergen?
Ich finde es ausgesprochen blöd, hier anonym aufzutreten. Man kann Antworten nicht zuordnen. Es scheint einigen peinlich zu sein, was sie hier texten.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Aus diesem Grund werden wir in Zukunft, um authentische Beiträge und somit hochwertige Diskussionen sicherstellen zu können, ergänzende Angaben von Gast-Nutzern löschen müssen.

Also zuerst sollte man etwas gründlich lesen, dann drüber nachdenken und dann erst schreiben oder sich über etwas künstlich aufregen!

Wenn ich bedenke, wie oft hier schon dem FS ein Fake unterstellt wurde, oder wie sich hier ein paar Leute drüber aufregen, weil ein Teilnehmer an der Diskussion, sich für das falsche Geschlecht ausgibt, um für sich Argumente zusammeln (z.B. eine angebliche Emanze schreibt als Mann und sagt; ja das ist wirklich so, auch ich als Mann habe beobachtet, dass Frauen viel mehr können... mir ist grade kein besseres Beispiel eingefallen ;-)). Und diese Liste ist wirklich noch viel länger, das alles, diese ganzen Unterstellungen, können mit einer Pflicht -Registrierung vermieden werden. Vor allem wir können hier noch nicht einmal alle Fake -Versuche sehen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen es gibt, vor allem (in meinen Augen) Männer, die besonders bei den Diskussionen um das Alter des Partners, sich und der Anonymität des Gastes, als verschiedene Männer ausgeben, weil man kann im Internet auch seine IP verstecken.

Also ich finde es wirklich lächerlich, wenn hier das Argument verwendet wird, wenn man unter einem festem Nick schreibt, dann werden die Fragen nicht unbefangen beantwortet! Vielleicht sollte man sich die Fragen etwas besser überlegen und wenn man selbst unter einem Nick nicht dazu steht, dann sollte man die Frage oder Meinung besser ganz lassen.

Aber gut so verschieden sind die Meinungen und Wahrnehmungen!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Was habt ihr anonymen Gäste zu verbergen?
Ich finde es ausgesprochen blöd, hier anonym aufzutreten. Man kann Antworten nicht zuordnen. Es scheint einigen peinlich zu sein, was sie hier texten.

Ganz und gar nicht, aber es ist einfach anders, das wird wohl nicht so schwer zu verstehen sein.

Ich finde das Phänomen sehr interessant, weil man diese Form der Anonymität sonst kaum kennt. Die soziale Interaktion wird dadurch quasi ausgeschaltet, weil jeder immer neu, auf eine Frage die eigene Position vertreten kann, ohne ein Gesamtbild abzugeben. Dadurch kommt es häufig auch zu einem sehr kühlen Umgang miteinander, und auch zu Missverständnissen, zumindest mein Eindruck.

Aber es hat auch viele Vorteile. Die Leute schreiben schneller, wenn sie sich nicht erst registrieren müssen. Außerdem hat es ja auch seinen Vorteil, wenn man kühl und sachlich ein Thema bespricht, ohne solche Phänemene wie Schleimereien, Selbstdarstellungen, und auch die positiven Dinge, die im Zwischenmenschlichen stattfinden. Man kann mit und ohne das diskustieren. Keine Ahnung, was ich besser finde, und ich weiß auch nicht, ob ich mich hier extra anmelden würde.
 
  • #12
Ich halte die Registrierung nicht für wirklich notwendig. Theoretisch könnte man sich ja sogar von zwei verschiedenen PCs aus einmal als Mann und einmal als Frau registrieren, wenn man sich die Mühe machen wollte - also was soll's.

Ich finde, diese Gast-Schreib-Möglichkeit macht das Forum auch aus - es posten sicherlich auch einmal spontan Zufallsbesucher und machen die Sache lebendig. Und ein falsch ergänzender FS - wenn es das denn je geben sollte - wäre ja nun auch keine Katastrophe, der richtige FS könnte das ja monieren.

Aber vertraut ist er schon, der hierzulande grassierende Regelungswahn... muss das sein?
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich finde diese Änderung auch unschön und unnötig. Ich denke, man sollte hier einfach darauf vertrauen, dass sich nur der FS wieder als FS zu Wort meldet.

Mit einem Account bin ich nicht mehr anonym und für jede Frage, einen neuen Account anzulegen, kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.

Meiner Meinung sollten Gast-FS zumindest auch dann weiterhin als FS antworten können, wenn sie per Cookie weiterhin als FS authentifiziert werden können.
 
G

Gast

Gast
  • #14
EP kann nicht überprüfen, ob es sich tatsächlich um den Fragesteller handelt?

Das wundert mich.

Wozu muss ich dann als Gast, wenn ich einen Beitrag oder Frage veröffentlichen möchte, das immer gleiche Kennwort, welches ich bei meinem allerersten Betrag festlegen musste, oben in den hellblauen Balken eingeben ("Zufällige Frage") ???!! Übrigens so wie jetzt auch....

Anm. der Mod.
Lieber Gast. Eine Überprüfung nachgeschobener Zusatzinformationen ist tatsächlich schwierig. Die Bitte um Registrierung betrifft auch nur den FS. Für die restlichen Teilnehmer ändert sich nichts. Sie können weiterhin als Gast teilnehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Anm. der Mod.
Lieber Gast. Eine Überprüfung nachgeschobener Zusatzinformationen ist tatsächlich schwierig.

Geht es also nur um zusätzliche Informationen, wie eine Ergänzung der in der FS erzählten Geschichte/ Frage? Oder darf der FS sich generell nicht mehr äußern. Er könnte ja auch einfach die Antworten einschätzen/abwägen usw., ohne Zusatzinformationen zur Fragestellung.
 
  • #16
Die Möglichkeit, vollkommen anonym auch heikle Probleme ansprechen zu können, ist einzigartig für das EP-Forum. Ich finde diese Möglichkeit einen großen Pluspunkt. Denn wer aktiv im Forum ist und dadurch auch ein wenig von seiner Person offenbart, ist anfällig für Datamining. Wer zum Beispiel alle meine Posts durchsieht, kann Informationen erhalten über:

- Mein Alter
- Meinen Familienstand
- Meine speziellen sexuellen Vorlieben
- Ob ich in einer Großstadt oder auf dem Land wohne
- Meinen Bildungsgrad
- Meine Studienrichtung
- Mein Land
- Eventuell verwende ich den Nicknamen auch anderswo
- etc...

So ergibt sich ein Gesamtbild einer Person, das mich durchaus erkennbar macht für enge Freunde, die zufällig hier lesen (auch wenn ich in Wirklichkeit nicht Hugo heiße).

Aber auch wer regelmäßig meine Beiträge liest, wird meine Frage anders bewerten, als wenn ich sie anonymen stellen könnte.

Mit dieser Neuerung wird die oben genannte Möglichkeit zum absolut freien Schreiben torpediert (wenn auch nicht ganz abgeschafft), und ich denke, dass die Vorteile die Nachteile nicht aufwiegen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich bin nochmal die #2. Der Moderationskommentar zu mir klingt als würde die Moderation mehr oder weniger jeden FS-Betrag immer auf Authentizität abklopfen und im Zweifelsfall nicht frei schalten. Wie auch saepe in #11 finde ich das ein wenig regulierungwütig. Sollte das tatsächlich so sein, dass wohl regelmäßig hier Leute meinen, falsche Nachergänzungen oder Rückantworten geben zu müssen (ich finde die Idee ja immer noch absurd), wäre es dann nicht das einfachste, die Forenleser könnten selbst entscheiden, wessen Rückantwort sie authentisch halten?

Anmerkung: Hervorhebung in #2 ist nicht von mir.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Die Anonymität ist der große Vorteil, der dieses Forum von anderen unterscheidet. Ich nehme an, dass über das Forum zahlende Mitglieder für ElitePartner geworben werden sollen. Dafür ist ein lebendiges Forum, in dem lebhaft diskutiert wird, doch nur von Vorteil. Durch die Forderung nach Anmeldung und auch übermäßig strenge Zensur wird doch diesem Ziel entgegen gearbeitet.

Vor einem Jahr wurden die meisten meiner Beiträge veröffentlicht, mittlerweile ist es nur mehr ungefähr die Hälfte. Ich habe meinen Schreibstil sicher nicht geändert. Aber das Angebot ist kostenlos, und der Betreiber hat natürlich jedes Recht, die Nutzungsregeln festzulegen und sich seine Moderatoren zu wählen.

Ich verstehe die Strategie eben nicht, immer strenger zu werden, aber das muss ich wohl auch nicht. Ich betreibe selber ein Forum und zensiere Beiträge nur, wenn der Inhalt beleidigend oder illegal ist. Das "Chat-Verbot" ist auch etwas sehr ungewöhnliches für ein Forum. Etliche meiner Beiträge sind schon verworfen worden, weil ich auf die Frage eines anderen Users geantwortet habe und eben nicht auf den Ausgangspost.

Und auch dieser Beitrag ist nun weingstens zum Teil OT und kommt wahrscheinlich nicht durch... egal...
 
  • #19
Das "Chat-Verbot" ist auch etwas sehr ungewöhnliches für ein Forum. Etliche meiner Beiträge sind schon verworfen worden, weil ich auf die Frage eines anderen Users geantwortet habe und eben nicht auf den Ausgangspost.

Und auch dieser Beitrag ist nun weingstens zum Teil OT und kommt wahrscheinlich nicht durch... egal...

Ich finde es sehr gut, dass Chats gelöscht werden, obwohl ich gestehen muss, dass ich auch gerne ab und an einen Kommentar zu anderen Usern abgeben würde.
Aber wenn ich an die vielen anderen Foren im Netz denke, wo keine Chats gelöscht werden: da ist man auf der Suche nach Erfahrungsberichten oder Lösungen zu einem Problem und spätestens nach dem 5ten Beitrag geht es gar nicht mehr um die Eingangsfrage sondern um Nebenthemen oder man findet ausschließlich Streit"gespräche" zwischen Usern.
Danke, dass hier die Chats, welche nichts mit dem Thema zu tun haben gelöscht werden!

Aber um beim Thema zu bleiben ;-)
Ich möchte kein Gast-FS sein, bei dem sich später ein anderen User als FS ausgeben kann. Wenn ich weiter schreiben will, bin ich trotz Nick im Forum anonym.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top