G

Gast

  • #1

Tipps zum Umgang mit Körben

Hallo zusammen,
mit dem Thema Dating habe ich ein kleines Problem. Beispiel: Letzte Woche hatte ich ein tolles Date. Aus einem 2. Treffen wurde leider nichts, da sie sich für einen anderen entschieden hat. Ich bin tagelang traurig. Das ist doch nicht normal, oder? Ich meine, wir haben uns einen Abend gesehen. Und das ist bei mir leider kein Einzelfall.
Habt ihr vielleicht Tips für mich, wie ich besser mit Körben umgehen kann?
Danke!
m30
 
G

Gast

  • #2
Lieber Fragesteller,
dass Dir das (ein paar Tage) zu schaffen macht ist ganz einfach ein Zeichen dafür, dass Du ein empathischer Mensch bist, der Gefühle hat und reflektiert.

Und bitte bitte, bewahre Dir das und verfalle nicht in die "abgehakt - die Nächste bitte-Mentalität!". Mit Dir ist absolut alles in Ordnung. Ein Problem wäre es nur, wenn Dir die Ablehnung so sehr zu schaffen macht, dass Dein Selbstwertgefühl darunter leidet und Du so starke Selbstzweifel hast, dass es in die depressive Richtung geht.

Werde Dir genau dieser Deiner Stärke bewusst - Du bist ein Mensch der eben nicht oberflächlich ist! Es wird eine Frau geben, und glaub mir - sie ist ganz nahe - die genau diese Eigenschaft erkennen - und zu schätzen wissen wird!!!

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es schon ganz bald mit dem Suchen oder Gefundenwerden klappt!!!
w 52
 
G

Gast

  • #3
Ich glaube, da muss man sich einfach eine dickere Haut anschaffen. Diese ganze Online-daterei geht letztlich dahin, dass viele glauben, parallel und immer weiter suchen zu müssen, weil vielleicht noch etwas "Besseres" um die Ecke biegen könnte.

Auf der anderen Seite gibt es dasselbe als Vorteil: du hast die Chance, Frauen kennen zu lernen, die dir im realen Leben nie begegnet wären, schon wegen der räumlichen Entfernung. (Das muss übrigens nicht viel sein, man wäre sich halt nur nicht über den Weg gelaufen.)

Ist halt schwierig, wenn einer von EINEM Date deutlich mehr erwartet als der andere. Einerseits: Verbindlichkeit bekommt man nur, wenn man bereit ist, entsprechend zu geben. Andererseits: möglicherweise war das Treffen für sie nicht halb so aufregend wie für dich. Dass du darüber traurig bist, ist völlig normal. Ich fände es bedenklicher, wenn man Enttäuschungen regungslos hinnehmen würde.
 
G

Gast

  • #4
Ich (ebenfalls m30) kann dir nur empfehlen beim Dating über Singlebörse einfach mal gar keine oder so wenig wie möglich Erwartungen zu haben. Du triffst eine wildfremde Frau das erste Mal in deinem Leben und die Chancen, dass sie ein Treffen genauso schön findet. Und wenn sie dich dann schon nicht wiedersehen will, passt ihr einfach nicht zusammen und hast du also auch nichts verpasst.

Im Übrigen solltest du dich unabhängig von deinem jetzigen Fall auch daran gewöhnen, dass Frauen (meiner Erfahrung nach) ein zweites und noch mehr noch ein drittes Date als viel zu bedeutsam ansehen. Entweder fliegen schon die Funken oder es wird der nächste getroffen. Wirklich einfach mal so ein paar mal mit einem Mann treffen, um ihn kennenzulernen, habe ich bei keine Date in meinem dreiviertel Jahr Singlebörse erlebt (Frauen zwischen 19 und 32) und die Frauen in meinem Freundeskreis haben mir das auch aus ihrer Denkweise heraus so bestätigt.
 
G

Gast

  • #5
Körbe sind immer schmerzlich, gerade wenn Du dir ernsthafte Hoffnungen gemacht hast, das musst du akzeptieren. Oder anders ausgedrückt: Du musst den Schmerz und die Trauer einfach aushalten.

Deshalb finde ich, dass es auch keine wirklichen Strategien gibt, wie man Körbe einfach so
wegstecken kann. Du solltest Dir einfach bewusst sein, dass Du nicht der einzige bist, der einen Korb bekommt. Das gehört einfach dazu. Die einzige Möglichkeit, dass Du vor Körben sicher bist, wäre dass Du dich völlig zurückziehst und beschliesst ewig Single zu bleiben.
 
  • #6
Es muß für Beide passen. Wenn es nicht passt, dann halt eben nicht.
Man kann ja Keine/n zu einer Beziehung zwingen. Auch den FS nicht.

Ich habe in einer SB eine Frau angeschrieben, und wollte sie unbedingt kennenlernen.
Aber durch ihre Mail-Antworten stellte ich fest, daß sie einen ganz anderen Typ von Mann sucht.
Genau den, der ich nicht sein will. Also ersparte ich mir Date + "Korb".
Die gleiche Ursache vermute ich auch bei anderen "Körben."

(Bisher gute Antworten, besonders von #3)

Sei der, der DU sein willst. Und suche Menschen, die DICH zu schätzen wissen.
Für alles Andere - ist die (Lebens-)zeit zu schade.
 
G

Gast

  • #7
M42
Für empathische Männer sind Singlebörsen eher ungeeignet. Körbe bekommen sind da weniger das Problem, sondern das Gefühl wie Katalogware behandelt zu werden. In der Offlinewelt ist es auch relativ selten, dass beim ersten Treffen die Funken sprühen. Wer beim ersten Treffen nicht 100% überzeugt der bekommt keine zweite Chance, so ist das in der Onlinewelt, der nächste wartet schon.
 
G

Gast

  • #8
Lieber FS,

mit der Zeit wird das einfacher, da man Ablehnung gewohnt ist. Einfach abhaken und die nächste anschauen :)
 
G

Gast

  • #9
Es ist nicht weiter schlimm, dass Du etwas traurig bist, wenn es nicht geklappt hat. Aber sieh es mal so, sie sagte Dir relativ schnell ab und nicht erst nach zig Dates, wenn Du Dich evtl. schon verliebt hast.

Einen ultimativen Tipp kann ich Dir leider nicht geben, aber: vllt. solltest Du mit weniger Erwartungen ins Date gehen und auch nicht schon im Vorfeld Pläne schmieden oder Dir die Zukunft mit der entsprechenden Dame in rosa Wölkchen ausmalen.

Während meiner Onlinebörsen-Zeit hatte ich auch schon ein paar Dates, bei denen ich mir ein zweites Treffen hätte vorstellen können, aber leider sahen es die entsprechenden Männer anders. Umgekehrt ging es mir auch schon so, dass ich von einem weiteren Date Abstand nahm, weil mir der Mann einfach nicht gefiel. Lass die Enttäuschungen nicht so nah an Dich heran kommen, es liegt meistens nicht an Dir, es hat eben nicht gepasst, wenn Du das _zu_ persönlich nimmst, kann es passieren, dass Du irgendwann nur noch gefrustest bist und sich eine depressive Verstimmung breit macht.

Irgendwann wird es klappen.

w