• #1

Tolles Date, online Kontakt aber Verschieben von Treffen - Warmhaltetaktik?

Ich habe ein Problem und würde euch um eure Einschätzung dazu bitten. Ich (w 35) habe einen Mann auf einer Dating App kennen gelernt, der mir optisch sehr gut gefallen hat aber auch alle anderen Kriterien stimmten: groß, kommunikativ, beruflich erfolgreich bei einer der großen Unternehmensberatungen, sportlich und attraktiv. Er schlug schnell noch vor den Weihnachtsfeiertagen ein Treffen vor. Wir sind spazieren gegangen, waren uns sofort sympathisch, haben uns angeregt unterhalten und viel gelacht. Dann zurück am Auto hat er mich geküsst, wir haben immer leidenschaftlicher geküsst und es ist auch zu etwas mehr gekommen. Später kam sofort eine Nachricht von ihm, ob ich gut Zuhause angekommen wäre, er es sehr schön fand und jetzt noch mehr Lust auf mich hätte. Der Funke ist eindeutig übergesprungen.

Er schrieb am nächsten Tag, dass er an mich und unser Date denke und mich gern wiedersehen würde. Dann kamen erstmal die Weihnachtsfeiertage und wir waren jeweils bei unseren Eltern. Wir schrieben aber jeden Tag, er schickte Fotos und leidenschaftliche VoiceMessages. Als er wieder in der Stadt war, schlug er ein Treffen vor, dass er aufgrund der Arbeit absagte. Er arbeite momentan von 7-19:30 und habe sehr wenig Zeit. Das würde sich aber wieder legen. Zudem wohnt er auch noch eine Stunde vom Arbeitsplatz und mir entfernt.

Daraufhin meldete ich mich erstmal nicht. Er legte sich ins Zeug und schrieb mir wiederholt. Ob ich mich denn auch mit anderen über die Dating-App treffen würde. Er nicht, da es immer das Gleiche wäre. Unser Date dagegen sei endlich mal etwas Besonderes gewesen. Worauf ich ihm schrieb, dass ich das genauso empfunden habe. Später meldete sich bei der Dating-App ab, da er momentan keine Zeit dafür habe. Dann schlug er ein Treffen vor, ich war jedoch nicht in der Stadt. Wir schrieben wieder ganze Abende. Zurück in der Stadt verabredeten wir uns. Dann kam eine Stunde vor unserem Date eine Absage. Es sei ein neuer Auftrag reingekommen, er müsse noch länger arbeiten und würde es nicht schaffen. Später schrieb er, dass wir das mit dem Treffen erstmal lassen sollten, er hätte gerade beruflich zu viel Stress aber würde sich gerne melden, sobald er mehr Zeit hätte.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Wenn das Date durchschnittlich gewesen wäre, hätte ich eine Hinhalte-Taktik verstanden: Wenig Zeit wäre dann ein dezenter Hinweis auf einen Korb. Aber das Date war toll! Ok er ist beruflich eingespannt. Aber Zeit ist doch eine Frage der Prioritäten. Spielt er nur mit mir? Will er nur einen Online Flirt? Hat er eine Beziehung?

Jedenfalls schreiben wir uns jetzt seit 1 ½ Monaten und ich bekomme ihn einfach nicht aus meinem Kopf. Denke jeden Tag an ihn. Und habe auch kein Interesse an anderen Männern. Ich habe mich quasi gezwungen, jemanden anderes zu treffen, aber es funkt einfach nicht. Ich würde gerne warten, bis er mehr Zeit hat, aber nur wenn er wirkliches Interesse hat. Aber davon kann ich wohl nicht ausgehen. Was würdet ihr tun?
 
  • #2
NICHTS!
Liebe FS, ich würde nichts mehr tun! Früher hätte ich Dir vielleicht dazu geraten, ihn nochmals anzuschreiben, um zu betonen, dass Dir das Treffen gefallen hat, aber das hast Du doch schon, oder?
Du hast klar signalisiert, dass Du Dich mit ihm treffen möchtest, er hat wiederholt abgesagt.
Ich weiß, es ist nicht einfach, aber verbiete Dir die Gedanken an ihn. Das geht, glaube mir😉
Ich habe in meinem Leben so viel kostbare Lebenszeit mit Gedanken/Grübeln vertan, irgendwann habe ich beschlossen, dass damit nun genug sei.
Was leicht/locker läuft, ist gut, alles andere ist Murks, das ist meine Erfahrung.

Viel Erfolg beim Gestalten Deines Lebens🍀
 
  • #3
Nein, ich würde das keine Warmhaltetaktik nennen, denn ihr hattet nur 1 Treffen, d.h. ihr kennt euch gar nicht, wisst gar nichts voneinander. Du weißt ja gar nicht, ob er beruflich erfolgreich ist. Du findest ihn sexuell attraktiv, weil du schreibst ja auch, dass der Funke übergesprungen ist und ihr geknutscht habt und noch andere Sachen.

Sein Interesse ist einfach nicht groß genug für ein 2. Treffen. Das kann viele Gründe haben. Beruflicher Stress, das Küssen hat ihn nicht gefallen, er ist vergeben, hat eine interessantere Frau getroffen, ihm war langweilig....nur was nützt es dir über die Gründe zu spekulieren?

Ich würde dir raten, dir im Klaren zu werden, was du tatsächlich suchst. Eine Beziehung? Eine Affäre? Eine Freundschaft? Dieser Funke beim ersten Date ist eigentlich fast immer sexuelle Attraktion. Du schreibst ja auch, dass du ihn unheimlich attraktiv findest. Dann musst du weiter online nach so einem Mann suchen, der deinen optischen Kriterien entspricht.

Ich selbst knutsche selten beim ersten Date, weil ich die Frau kennen lernen will. Wahrscheinlich scheiden dann schon ein paar aus, weil bei ihnen der Funke nicht überspringt, aber ich lerne eine Frau lieber erstmal kennen, weil ich suche ja keinen ONS oder Affäre.

M32
 
  • #4
Zu den kurzfristigen Absagen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Arbeitsbelastung in einer Unternehmensberatung sehr hoch ist und kurzfristige Aufträge die Regel ist. Viele aus dieser Branche stellen auch den beruf über eine (neue) Partnerschaft.

Andererseits könnte er sich in der Tat etwas mehr "Mühe" geben und Dates einhalten. Arbeit hin Arbeit her.

Noch ein Tipp: Dieses "Daraufhin meldete ich mich erstmal nicht." sollte man lassen. Es führt zu nix. Du sollst schreiben, wenn Du möchstest.
 
D

Dianthus

Gast
  • #5
Aber davon kann ich wohl nicht ausgehen. Was würdet ihr tun?
Den Kontakt mit ihm einstellen. Beziehungsanbahnung die auf der Hoffnung einer sich verändernden Gegenseite beruhen sind nicht fruchtbar/ gesund.
Du hälst den Kontakt in der Hoffnung daß er dir mehr Zeit schenken wird, aber dies wird nicht der Fall sein (die Gründe sind doch letztlich egal).

Zu den tollen Abend und dem Funken:
Du spürst deine Gefühle nicht seine und selbst wenn er den Abend toll fände heißt das nicht zwangsläufig daß er mehr möchte.

Ich habe regelmäßig wirklich tolle Verabredungen (die ich auch so empfinde), aber dennoch habe ich kein Interesse an einer Wiederholung.

Am besten für dich wäre also die Einstellungen des Kontaktes, aber das normale menschliche Handeln ist das wartende Verzehren nach dem anderen.
 
  • #6
Dein Gefühl sagt es dir schon: Sein Interesse wird weniger, er lässt es so langsam auslaufen. Ansonsten würdest du hier keine Frage reinstellen.

Du hast dir einen Top-Mann geangelt, zumindest von den Eckdaten, so einer ist schwer zu halten. Du bist sicherlich nicht die einzige, die Interesse hat. Und dass er nicht parallel datest, glaube ich nicht!

Zum Thema Stress im Job: Die Männer, die aufrichtiges Interesse an mir hatten, haben sich regelmäßig gemeldet und hatten Zeit für Treffen EGAL wie stressig es bei der Arbeit war.

Mein Tipp an dich: Lass dich nicht weiter auf ihn ein, reduziere den Kontakt, sonst wird der Liebeskummer am Ende noch schlimmer.
 
  • #7
Liebe TE,

erstmal tut es mir leid, dass es dir so geht :-( und ich hoffe, dass du aus dem Gedankenkarussell an ihn rauskommen kannst.

Meine Gedanken dazu:
- Möglicherweise weiß er noch nicht recht, wo er generell mit sich hin will und verhält sich daher ambivalent.

- Möglicherweise hat er wirklich viel zu tun und setzt klar seine Prioritäten.

- Möglicherweise hat er eines dieser Manipulations- ..... äääääh, nein ..... Verführungsvideos auf youtube gesehen, in dem den Männern beigebracht wird, Frauen zappeln zu lassen, damit sie hörig...äh nein....verliebt werden. Falls ja, verhält er sich wie ein A...... und ist es nicht wert, dass du an ihn denkst.

Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten, aber Fakt ist: Wer für dich Zeit haben will, wird sich Zeit nehmen.

Nimm du dir Zeit für DICH bitte.

Alles Gute,
w,41
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #8
Du bist zu schnell körperlich geworden.
Beim ersten Date knutschen und mehr? Also Sex oder Petting?
In jedem Ratgeber kannst du nachlesen dass frau nicht gleich beim ersten oder zweiten Date körperlich werden soll.
Das ist dann nur sexuelles Interesse, mehr nicht.

Ein Mann, der dich richtig kennenlernen will als Mensch, fummelt nicht gleich an dir rum.

Merke dir das für die Zukunft.
Das habe ich übrigens auch schon gemacht früher, es ist nie etwas geworden.....
Ich bereue auch einige Sachen die dumm und naiv ich früher war, wie ich mich habe vollsülzen lassen, dass ich gleich zugelassen habe dass der Mann mehr will.

Vergiss es! Das funktioniert in den allermeisten Fällen nicht!

Männer muss man am Anfang am besten etwas hinhalten.
Wer sich gleich in jeder Hinsicht für den Mann öffnet wird uninteressant für ihn.

Lies dich mal online in diverse Ratgeber ein.
Die Fehler, die ich als junge Frau gemacht habe, würde ich im Nachhinein nicht mehr machen.

Wir Frauen machen es den Männern zu einfach!
Wenn du gleich beim ersten Date an dir rumfummeln lässt und mit ihm schläfst macht er das doch bei anderen Frauen auch!

Du bist keine Herausforderung für ihn.
Er hat dich ja gleich....

Vergiss den Typen. Melde dich nicht mehr. Er hat schon was von dir gehabt.
Und mache es beim nächsten Mal anders.
Werde nicht körperlich beim ersten Date!
Lass die Männer warten und warten und warten.

Wenn du es einem Mann wert bist wartet der sogar sehr lange.....
 
  • #9
Dann zurück am Auto hat er mich geküsst, wir haben immer leidenschaftlicher geküsst und es ist auch zu etwas mehr gekommen.
Dating App kennen gelernt, der mir optisch sehr gut gefallen hat aber auch alle anderen Kriterien stimmten: groß, kommunikativ, beruflich erfolgreich bei einer der großen Unternehmensberatungen, sportlich und attraktiv. Er schlug schnell noch vor den Weihnachtsfeiertagen ein Treffen vor.
Sorry liebe Maria, aber dein Text hätte mal von mir sein können, daher, I feel you.
Hier meine Red Flags:
1. auf einer Dating App kennen gelernt
2. äusserlich alle perfekten Kriterien eines tollen Mannes (der jede haben könnte)
3. arbeitet bei einer Unternehmensberatung (sorry ich kenne den Schlag, habe da selbst gearbeitet)
4. sofort Treffen vereinbaren
5. beim ersten Date auf Küssen und mehr drängen
6. dann kontinuierlich schreiben, aber nicht treffen....

Ich hab während meiner aktiven Suche leider auch ständig solche Männer kennen gelernt, die schreiben auch ständig, bis sie dich dann mal "im Sack" hatten, 1-2 Mal, und dann wird der Kontakt weniger, schläft ein, zack und weg.

Sorry, aber ich denke der schreibt dir nur, weil er dich noch nicht im Bett hatte. Dass du so fasziniert bist, ja das liegt daran, dass er weiss, wie er dich am Haken haben kann. Das geht aber meist nur, wenn er selber keine Gefühle hat.
Ob ich mich denn auch mit anderen über die Dating-App treffen würde. Er nicht, da es immer das Gleiche wäre. Unser Date dagegen sei endlich mal etwas Besonderes gewesen.
Blabla, Süssholzgeraspel.

ich verstehe, dass das schwer fällt, aber versuche den Kontakt zu beenden, du brauchst ja auch nicht unbedingt einen anderen sofort....aber wenn du dich mehrmals auf ihn einlässt, wirst du umso verletzter werden...
 
M

mightyMatze

Gast
  • #10
Liebe FS,

Dein offensichtliches Beuteschema von wegen groß, beruflich erfolgreich, sportlich und attraktiv lässt mich zwar innerlich mal wieder mit den Augen rollen, aber darum soll es hier ja jetzt nicht gehen.

Ich gehe einfach von mir selbst aus: Wenn ich eine Frau toll, faszinierend und das Date so schön fand dass ich daran denken muss (wie er behauptet) dann tue ich doch auch alles dafür dass so bald wie irgendwie möglich weitere Treffen zustande kommen. Ja, als Unternehmensberater ist man bekanntermaßen beruflich eingespannt, aber wo ein Wille ist ist bekanntlich auch ein Weg.

Von daher passt sein Verhalten nicht zu seiner Aussage nach dem Date. Es steht fast zu befürchten dass er möglicherweise einen anderen Fisch an der Angel hat der ihm momentan attraktiver erscheint...

Ich würde ihm vielleicht noch EIN MAL schreiben dass Du an ihn denkst und Dich über ein weiteres Treffen sehr freuen würdest. Wenn er da auch wieder ausweichend antwortet, macht es wahrscheinlich nicht mehr viel Sinn. Ich weiß dass das einfacher klingt als es ist, glaub mir. Ich bin Fachmann darin Frauen nachzulaufen die kein Interesse an mir zeigen ;-).
 
  • #11
In jedem Ratgeber kannst du nachlesen dass frau nicht gleich beim ersten oder zweiten Date körperlich werden soll.
Das ist dann nur sexuelles Interesse, mehr nicht.
🙄 jaja, die Ratgeber. Das Thema mit dem nicht beim ersten Date hatten wir ja schon zu Genüge. Ich persönlich halte das für Quatsch; bei mir war’s ja auch oft schnell oder hat keinen Unterschied gemacht.

Also, ein Treffen und danach anderthalb Monate keins - entweder hat er wirklich beruflich so viel zu tun (glaube ich nicht), dann ist die Frage: will man eine Beziehung mit einem, der nicht mal ein Date ab und zu einhalten kann? Wieviel Zeit hat der für eine Beziehung?
Wahrscheinlicher: Ausrede. Kein genügendes Interesse, Parallele Kontakte, oder vielleicht ist er in Wirklichkeit in einer Beziehung - weißt du ja alles nicht. Ich würde ihm sagen, dass du dich gern mit ihm treffen möchtest, aber es soll wohl nicht sein und daher würdest du dann den Kontakt beenden.
Ein aus deiner Sicht super tolles Date kann aus seiner Sicht übrigens immer Durchschnitt sein, das weißt du nicht. Ich würde eher denken, der Typ weiß, wie man Frauen um den Finger wickelt, auch weil er gut aussieht, und zieht das öfter ab.
w, 37
 
M

mightyMatze

Gast
  • #12
Du bist zu schnell körperlich geworden.
Beim ersten Date knutschen und mehr? Also Sex oder Petting?
In jedem Ratgeber kannst du nachlesen dass frau nicht gleich beim ersten oder zweiten Date körperlich werden soll.
[...]
Männer muss man am Anfang am besten etwas hinhalten.
Wer sich gleich in jeder Hinsicht für den Mann öffnet wird uninteressant für ihn.
[...]
Wir Frauen machen es den Männern zu einfach!
Wenn du gleich beim ersten Date an dir rumfummeln lässt und mit ihm schläfst macht er das doch bei anderen Frauen auch!
Du bist keine Herausforderung für ihn.
Er hat dich ja gleich....
[...]
Lass die Männer warten und warten und warten.
Ich halte überhaupt nichts von solchen Spielchen, Tests, Hinhaltetaktiken.
Körperlich werden sollte man dann wenn beide Lust darauf haben. Das kann beim ersten Date sein, beim dritten oder beim fünften.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Ich würde nichts weiter machen. Du hast dich deutlich positioniert. Das hat er verstanden. Er ist kein Dummkopf.

Ich stimme Maverick43 zu, Arbeitet er wirklich in einer Unternehmensberatung, dann ist sein Arbeitspensum möglicherweise sehr hoch, die Belastung sehr stark. Beruflicher Erfolg und Prestige wird sehr hoch gestellt bei McKinsey & Co. Um sich in dieser rauen Welt durchzusetzen sind narzisstische Anteile von Vorteil.
Dann kam eine Stunde vor unserem Date eine Absage. Es sei ein neuer Auftrag reingekommen, er müsse noch länger arbeiten und würde es nicht schaffen. Später schrieb er, dass wir das mit dem Treffen erstmal lassen sollten, er hätte gerade beruflich zu viel Stress aber würde sich gerne melden, sobald er mehr Zeit hätte.

Klingt für mich schon glaubhaft.
Der Job ist halt fordernd und Du wirst Schwierigkeiten haben genügend Platz in der Beziehung zu bekommen.
 
  • #14
Zu den kurzfristigen Absagen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Arbeitsbelastung in einer Unternehmensberatung sehr hoch ist und kurzfristige Aufträge die Regel ist. Viele aus dieser Branche stellen auch den beruf über eine (neue) Partnerschaft.
Mag ja alles sein, aber solche Leute arbeiten nicht 24/7, sondern haben zwischendurch auch mal Zeit. Und wer möchte dann nicht die Person sehen, die zur Entspannung beitragen könnte.

Du sagst, dass ihr euch noch schreibt, aber nicht trefft. Was erzählt er da so? Redet ihr auch übers Wochenende? Trifft er sich da mit Freunden/Familie?


Später schrieb er, dass wir das mit dem Treffen erstmal lassen sollten, er hätte gerade beruflich zu viel Stress aber würde sich gerne melden, sobald er mehr Zeit
Er hat anscheinend auch nicht die Sorge, dass du in der Zeit einen anderen Mann kennenlernst. Hm, der hat definitiv kein Interesse an einer festen Beziehung mit dir!
 
  • #15
Ich habe regelmäßig wirklich tolle Verabredungen (die ich auch so empfinde), aber dennoch habe ich kein Interesse an einer Wiederholung.
Das finde ich sehr interessant, weil ich darüber schon länger nachdenke. Wenn mir etwas wirklich gut gefallen hat, dann will ich es wiederholen. Das ist für mich eine logische Folge.
Deshalb tue ich mich immer sehr schwer damit, wenn jemand sagt „Du hattest doch einen schönen Moment - ist doch alles prima!“ Vielleicht bin ich da wirklich zu unlocker, aber wenn ich mit jemandem einen wirklich schönen Moment hatte, derjenige ihn aber nicht wiederholen will, dann kriege ich in meinem Kopf einen Knoten, den ich nicht auflösen kann. Außerdem bekommt der erlebte schöne Moment im Nachhinein einen schalen Beigeschmack.

Im Falle der FS denke ich, dass sie sich einfach darauf einstellen muss, dass dem Mann sein Job sehr wichtig ist und sie im Zweifelsfall Wenn sie das akzeptieren kann, könnte es schon funktionieren.
Ich vermute, dass das längere Ausbleiben eines persönlichen Treffens das Interesse bei ihm hat schwinden lassen. Vielleicht gab es auch etwas in eurer schriftlichen Kommunikation, das ihm nicht so gefallen hat? Möglicherweise war er auch enttäuscht, dass du das Treffen nicht möglich gemacht hast, als du nicht in der Stadt warst, und ist deshalb seinerseits auf Abstand gegangen?
Aus der Ferne ist das schwierig zu beurteilen.
w45
 
  • #16
Seine Reaktion bietet für mich sehr wenig Interpretationsspielraum. Wer will, der hat auch Zeit. Er lässt Dich nebenher laufen um bei Gelegenheit mal ein bisschen Sex abzustauben. Ich denke er hat ausser Dir noch einige andere Mädels in seiner Telefonliste. Lass ihn in Ruhe, wenn Du auf was Ernstes aus bist, der Kerl verarscht Dich.
M53
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Euer erstes Treffen ist sehr gut gelaufen. Ich teile da Deine Einschätzung. Wenn Anziehung da ist und die Chemie stimmt, wäre taktieren fatal gewesen. Lass Dir von den Anstands-Wau-Waus hier keine Impulshemmungen aufgeben.

Um so bedauerlicher ist sein Abtauchen danach. Mag sein, er ist beruflich überlastet. In diesem Fall stimmt aber etwas nicht mit seinem Leben. Er muss sich sein Leben balanciert einrichten. Liebe und Partnerschaft darf nicht nach der Arbeit rangieren. Was ist das für ein Leben?

Unser aller Tag hat 24 Stunden. Es ist Ausdruck anderer Prioritäten, wenn jemand "keine Zeit hat". Natürlich hat er Zeit; nur für was anderes.

Bittere Pille, aber würde ihn mir auch abschminken. Bleib mal locker flockig im Off. Schicke ihm vielleicht noch drei Kurznachrichten mit irgendwelchen Alltagsbildchen im Abstand mehrerer Tage oder auch einer Woche. Wenn darauf keine Anstalten zu einem Treffen mehr folgen, ist die Klappe zu und der Affe tot.
 
D

Dianthus

Gast
  • #18
Das finde ich sehr interessant, weil ich darüber schon länger nachdenke. Wenn mir etwas wirklich gut gefallen hat, dann will ich es wiederholen. Das ist für mich eine logische Folge.
An sich schlüssig, aber man kann sich wiederholt mit dem Menschen treffen oder mit einem Erlebnis (hier ist der Mensch dann austauschbar).
Der erste Abend mit jemandem ist immer anders als weitere Zeit mit der Person, wenn mir also meine Verabredungsstruktur wichtig dann treffe ich die Menschen nicht oft..
Oder konkreter:
Wenn ich mich verabrede plane ich worauf ich Lust habe (Unternehmung, Spaß + Sex) und der andere ist ein Teil des Programms. Der Abend ist dann aber nicht toll wegen der Person an sich, sondern weil ich das bekommen habe was ich möchte.
Es ist aber nichts einzigartiges, da es genügen Männer gibt die mir das gleiche Geben können
Im Fall der FS kann das ähnlich sein, der Mann wird genügend Auswahl haben (er hat Geld und klingt charmant). Warum soll er sich auf die FS festlegen, wenn er doch gefühlt überall seine Bedürfnisse befriedigt bekommt.
Sicher ist das anders bei Menschen die nicht die Auswahl haben, da muss wohl ein Festklammern an eine Person erfolgen.
Aber bei dem Mann hier gehe ich stark davon aus, dass seine Verabredungsstruktur der meinen gleicht.
Dafür spricht das frühe körperlich werden + das Absagen (ambivalentes Warmhalten) + sein Charme.
 
  • #19
Dann zurück am Auto hat er mich geküsst, wir haben immer leidenschaftlicher geküsst und es ist auch zu etwas mehr gekommen. Später kam sofort eine Nachricht von ihm, ob ich gut Zuhause angekommen wäre, er es sehr schön fand und jetzt noch mehr Lust auf mich hätte.
Daran ist erstmal nichts verkehrt. Allerdings stoße ich mich daran, dass er dir im Nachgang schrieb „jetzt habe ich noch mehr Lust auf dich“ ( = nachdem es wild zugegangen ist und ich nun weiß, dass du offen für Sex bist ).

Er schreibt nicht, dass er dich super fand, von dem oder jenen fasziniert war, oder sonst etwas in die Richtung. Er reduziert euer Date auf seine Lust...
Wir schrieben aber jeden Tag, er schickte Fotos und leidenschaftliche VoiceMessages.
was sich hier weiter beobachten lässt...
Er arbeite momentan von 7-19:30 und habe sehr wenig Zeit.
Auch ein Mann, der viel arbeitet, findet Zeit, wenn er will. Alles schon erlebt ...
Ob ich mich denn auch mit anderen über die Dating-App treffen würde. Er nicht, da es immer das Gleiche wäre. Unser Date dagegen sei endlich mal etwas Besonderes gewesen.
Hmm, diese Nachricht hätte mich irritiert. Klingt nach abchecken deiner generellen Verfügbarkeit.

Hinterlässt den Eindruck, es würde sich um ein Bewerbungsverfahren bei ihm handeln, wo er die Eckdaten der Kandidatinnen durchgeht, um zu schauen, welche Dame am besten zu seinem Vorhaben passt. Wann können Sie starten ? :D
groß, kommunikativ, beruflich erfolgreich bei einer der großen Unternehmensberatungen, sportlich und attraktiv.
Aber das sind doch alles oberflächliche Attribute, die du hier nennst. Hast du solche Männer schon mal gedatet und hinter die prunkvolle Fassade geblickt ? Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Dann schlug er ein Treffen vor, ich war jedoch nicht in der Stadt.
Mangelnde Verfügbarkeit deinerseits. Ein Minus auf seiner Strichliste für dich.
Dann kam eine Stunde vor unserem Date eine Absage.
Später schrieb er, dass wir das mit dem Treffen erstmal lassen sollten, er hätte gerade beruflich zu viel Stress aber würde sich gerne melden, sobald er mehr Zeit hätte.
Also diese beiden Nachrichten kombiniert betrachtet, würden mich sehr misstrauisch machen. Was ist denn in die Zwischenzeit passiert, dass ihn dieser Geistesblitz überkam? Den Job hatte er schon vor eurem Date :D
Weil du dir ein Traumschloss mit einem Vorzeigemann gebaut hast und das bereits nach einem Date 🤔 du kennst ihn überhaupt nicht...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #20
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Wenn das Date durchschnittlich gewesen wäre, hätte ich eine Hinhalte-Taktik verstanden:
Und dem Gedanken solltest du den Vortritt lassen. Du siehst drüber hinweg, weil du ihn toll findest. Das vernebelt dir die klare Sicht.
🙄 jaja, die Ratgeber. Das Thema mit dem nicht beim ersten Date hatten wir ja schon zu Genüge. Ich persönlich halte das für Quatsch; bei mir war’s ja auch oft schnell oder hat keinen Unterschied gemacht.
Ist es auch. Das zieht bei Männern, die keine Vorstellung davon haben, was sie bei einer Frau suchen. Als ob ein Mann eine Frau trifft, die das mitbringt, nachdem er Ausschau gehalten hat und nur weil er Sex mit ihr hatte, verliert er dann das Interesse. Ja, das macht Sinn. Wenn ich shoppen gehe und die Hose finde, nach der ich monatelang suchte, dann verliere ich auch sofort das Interesse daran, sie zu tragen, nachdem ich sie einmal an hatte. Genauso wird es sein...
Beruflicher Erfolg und Prestige wird sehr hoch gestellt bei McKinsey & Co. Um sich in dieser rauen Welt durchzusetzen sind narzisstische Anteile von Vorteil.
Zumindest wird das durch das Unternehmensklima begünstigt und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass jemand in eine ungünstige Ecke abrutscht, wenn er/sie nicht ausreichend gefestigt ist.

Aber es gibt auch ganze andere Menschen. Zwei Freunde von mir arbeiten bei KPMG - familiäre und sehr smarte Männer.
 
  • #21
Warum muss man schon weiter Daten wenn man innerlich noch an einem anderen Date hängt ? Schlage ein weiteres Date vor . Wenn er wieder absagt überlege, ob es dich für dich lohnt . Ich habe oft erlebt, dass es eine tolle Begegnung gab, aber alles was danach kommt war Krampf und nicht schön. Sei also ehrlich und überlege mal wieviele Stunden des Zweifelns und der Ungewissheit dieser Mann dir schon beschert hat . Und dann triff eine aktive Entscheidung . Mich würden die Eckdaten dieses Mannes überhaupt nicht ansprechen . Zu glatt , zu sehr auf äußeren Erfolg getrimmt . Die Zeit ist oft ein guter Indikator für die Qualität eines Charakters . Gestalte dein Leben so gut es geht selber . Wenn du erfüllt bist wirst du weniger qualvoll auf ihn warten . Bei ihm kommt somit rüber dass du auch ein Leben hast . Dann müsste er sich ins Zeug legen um dich zu halten . Sollte er das nicht tun weißt du auch Bescheid . Das kann viele Gründe haben und muss mit dir gar nichts zu tun haben . Ich würde mein Beuteschema erweitern , indem ich mehr nach inneren Qualitäten als nach äußeren Eckdaten suchen würde . Genieße dein Leben !
 
  • #22
Liebe FS ,

ich denke er hat einen anderen Kontakt kennengelernt und ist da mehr dran.

Ob Du selbst so weiter machen willst , musst Du wissen.
Ich hab während meiner aktiven Suche leider auch ständig solche Männer kennen gelernt, die schreiben auch ständig, bis sie dich dann mal "im Sack" hatten, 1-2 Mal, und dann wird der Kontakt weniger, schläft ein, zack und weg.
Erklär da doch mal.
Der Mann in diesem Thead hat ja nur ein intensives Date.
Aber Sex hatten sie nicht.

Nein er hatte da zu dem Zeitpunkt nicht bekommen, was er wollte, aber da (auch für ihn) der Kontakt über die Feiertage sich nicht

Ich denke auch, dass die FS auf ihn einen eher unverbindlichen Eindruck gemacht hat, trotz der Knutscherei.

Außerdem hat die FS in irgenwelchen Nebensätzen geschrieben, dass sie auch nicht immer von sich aus gemeldet hat.
Ja, als Mann ist es auch schön, wenn auch die Frau wirbt, genau wie man selbst auch.

Vielleicht hatte er einfach jetzt einen anderen Kontakt, wo das besser läuft oder er einfach nur mehr angehimmelt wird.
Wenn er das gut findet, kann er das ja auch so machen.

Es kann aber auch sein, dass er (evtl beruflich) unter Druck geraten ist und für sich selbst erstmal die Daterei auf die lange Bank geschoben hat und die FS in dieser Hinsicht so warmhält.

Egal was es jetzt wirklich ist; für die FS wird das wohl gelaufen sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dianthus

Gast
  • #23
Zumindest wird das durch das Unternehmensklima begünstigt und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass jemand in eine ungünstige Ecke abrutscht, wenn er/sie nicht ausreichend gefestigt ist.
Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe einige Männer großer Autounternehmen getroffen. Da ist doch noch sehr die Fixierung auf junge hübsche Frauen.
Auch wenn die meisten dieser Männer eine sehr anziehende Gelassenheit ausstrahlen, muss man sich als Frau seiner Rolle in dieser Konstellation bewusst sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Und mache es beim nächsten Mal anders.
Werde nicht körperlich beim ersten Date!
Lass die Männer warten und warten und warten.

Wenn du es einem Mann wert bist wartet der sogar sehr lange.....
Hier stimme ich mal dem letzten Satz zu, der einzige Grund für mich wäre, die "Spreu vom Weizen" zu trennen. Männer, die nur das eine wollen, schreiben spätestens nach 3 Treffen ohne Sex: was willst du eigentlich, du bist so distanziert, Blabla....und sie drängen darauf, sich irgendwie baldig zu Hause zu treffen.

Ein Mann, der auf frühen Sex drängt und danach behauptet, deswegen hätte er kein Interesse mehr an einer Beziehung, ist bigott.

Übrigens von 7-19.30 arbeiten klingt zwar lang, es ist aber trotzdem erst 19:30 abends, zu meiner Zeit haben wir häufig bis 11 nachts gearbeitet, und dann aber auch immer nur phasenweise, dass jemand jeden Abend so viel arbeitet und auch am Wochenende keine Zeit hat, ist eine Ausrede.

Ich nehme auch an, dass er wahrscheinlich eine andere Frau zu Hause hat, denn sonst würde er den Sex schneller mitnehmen.
Fast alle meine Consulting Kollegen hatten eine Beziehung, es ist also durchaus machbar, wenn man will.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #26
Mh bei: ich habe jetzt noch mehr Lust auf Dich...würde ich die Tiefe des Interesses an Beziehung, schon nicht hochansiedeln.
Dann keine Zeit und schon kommt: aus den Augen, aus dem Sinn.

Ich persönlich habe auch schon mal ein Treffen absagen müssen, allerdings ist es mir bei Interesse wichtig, verbindlich zu sein und ich mache dann sofort einen Alternativvorschlag.

Hier fehlt mir so einiges, was für einen Weg Richtung verbindlich interessiert zu sein, steht.

Nicht mehr melden würde ich auch tun, weil ich dann das Interesse verliere...an jemanden der eben dadurch nicht mein Traumtyp ist.
 
  • #27
Außerdem hat die FS in irgenwelchen Nebensätzen geschrieben, dass sie auch nicht immer von sich aus gemeldet hat.
Ja, als Mann ist es auch schön, wenn auch die Frau wirbt, genau wie man selbst auch.
Soweit ich das verstanden habe, hat sie sich nicht gemeldet, wenn er ein Treffen abgesagt hat. Das würde ich auch nicht tun. Der andere sagt ab und der, der versetzt wurde, muss dem dann hinterherrennen? Egal, wer da Mann und wer da Frau ist, das wär mir nichts.
Hier stimme ich mal dem letzten Satz zu, der einzige Grund für mich wäre, die "Spreu vom Weizen" zu trennen. Männer, die nur das eine wollen, schreiben spätestens nach 3 Treffen ohne Sex: was willst du eigentlich, du bist so distanziert, Blabla....und sie drängen darauf, sich irgendwie baldig zu Hause zu treffen.
Aber sie hatten ja keinen Sex, auf den Fall hier trifft das also eh nicht zu. Wenn er nur auf Sex ausgewesen wäre, hätte er sich noch ein zweites Mal mit ihr getroffen, denn die Bereitschaft auf ihrer Seite war ja scheinbar da.
 
  • #29
Erklär da doch mal.
Der Mann in diesem Thead hat ja nur ein intensives Date.
Aber Sex hatten sie nicht.
Ich soll das erklären? Solche Männer baggern so lange, und so intensiv, bis sie haben, was sie wollen. Deswegen hält er sie auch noch warm.
Wenn sie es bei einer anderen schneller kriegen, dann hören sie eben vorher auf. Höchstwahrscheinlich konnten sie beim ersten Date nicht bis zum Ende gehen, da sie in der Öffentlichkeit waren.

Ja, als Mann ist es auch schön, wenn auch die Frau wirbt, genau wie man selbst auch.
Erfahrungsgemäß wurde nie etwas daraus, wenn ich mehr Gas gegeben habe als der Mann.
Ich bin da auch eher bei Leni12. Vielleicht ist Kiroverts einer der anderen Männer, aber jedes Mal, wenn ich mal ein weiteres Treffen initiierte (auch mit Männern, mit denen ich nicht intim wurde), wurde nichts draus.

Mir ging es aber auch so bei Anschreiben, jedes Mal wenn ich einen Mann anschrieb, wurde nichts draus. Ich bin dadurch extrem passiv geworden.

Ich finde auch, dass die FS sich da schon genug interessiert gezeigt hat, und jetzt lieber Abstand nehmen sollte. Ich hatte solche Erlebnisse auch. Inzwischen weiss ich, dass es enorm wichtig ist, das richtige Mindest im Nachgang zu haben und sich einfach das Mantra anzueignen, dass er es nicht wert ist, "wer nicht will, der hat schon", etc. Ansonsten fällst du in die negative Grübelei und verlierst deinen Selbstwert, weil du denkst, du seiest nicht gut genug.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #30
An sich schlüssig, aber man kann sich wiederholt mit dem Menschen treffen oder mit einem Erlebnis (hier ist der Mensch dann austauschbar).
Der erste Abend mit jemandem ist immer anders als weitere Zeit mit der Person, wenn mir also meine Verabredungsstruktur wichtig dann treffe ich die Menschen nicht oft..
Oder konkreter:
Wenn ich mich verabrede plane ich worauf ich Lust habe (Unternehmung, Spaß + Sex) und der andere ist ein Teil des Programms. Der Abend ist dann aber nicht toll wegen der Person an sich, sondern weil ich das bekommen habe was ich möchte.
Es ist aber nichts einzigartiges, da es genügen Männer gibt die mir das gleiche Geben können
Im Fall der FS kann das ähnlich sein, der Mann wird genügend Auswahl haben (er hat Geld und klingt charmant). Warum soll er sich auf die FS festlegen, wenn er doch gefühlt überall seine Bedürfnisse befriedigt bekommt.
Sicher ist das anders bei Menschen die nicht die Auswahl haben, da muss wohl ein Festklammern an eine Person erfolgen.
Aber bei dem Mann hier gehe ich stark davon aus, dass seine Verabredungsstruktur der meinen gleicht.
Dafür spricht das frühe körperlich werden + das Absagen (ambivalentes Warmhalten) + sein Charme.
Danke für die Erklärung. Ja, das klingt sehr plausibel. Es kommt wohl auf die Einzigartigkeit an, die man der Begegnung mit der konkreten Person zuschreibt - oder eben nicht.

Mir hilft das wirklich, solche Ansichten zu hören, weil ich das Verhalten von Menschen, die einfach anders sind als ich, besser verstehen kann.

w45
 
Top