• #1

Traummann gefunden, aber alles läuft schief

Hi ihr Lieben,

Mir ist das schon peinlich, es so offen meinen freundinnen zu erzählen, ich brauche aber dringend einen Rat bzw Erfahrungen.

Ich habe einen Mann (27) kennengelernt, der 1 Stunde von mir entfernt wohnt. Er hatte bis jetzt nur 1 Beziehung von 4 Jahren. Am Anfang haben wir uns relativ oft gesehen und er hat sich sehr viel Mühe gegeben. Er sieht wirklich genau so aus wie ich mir meinen Traummann vorstelle und wie er spricht, lacht, alles.
Wir kennen uns jetzt seit knapp 2 Monaten. Nach dem 5. Treffen hatten wir Sex. Der war schön und wir haben uns aber immer nur einmal die Woche getroffen. Sahen wir uns nicht, hatten wir fast keinen Kontakt. Wenn ich ihm schreibe, dann kommt erst Stunden später etwas zurück, er ist dann aber auch nicht online. Ständig ist er unterwegs und ich weiss, das er auch viel zu tun hat, wusste ich von Anfang an.
Nun vor 3 Wochen hat er mich 2 guten Freunden vorgestellt und ist auch mit mir in eine Bar in seiner Stadt, wo ihn alle kannten.
Somit versteckt er mich nicht.
Doch seitdem ist der kontakt abgeflacht. Ich habe ihn schon 3x nach einem Treffen gefragt und er hatte nie Zeit. Ist fast nicht zu erreichen, aber im Messager auch nie aktiv bis auf dann wenn er mir schreibt.
Ich habe ihm klar geschrieben und am Anfang auch gesagt, das ich auf keine Affäre aus bin. Er meinte, das er mich anders sieht als die anderen Frauen usw, nur merke ich momentan nichts mehr davon.
Ständig im Stress, auf Achse. Wie soll ich ihn da noch einfangen, das wir uns noch sehen? Ich habe ihm jetzt noch eine Nachricht gesendet, was er am Wochenende macht. Sollte er mich da wieder mit Stress usw abblitzen lassen, muss ich das ganze dann vergessen?
Ich vermisse ihn und bin sicherlich keine Klette, 1 bis 2 Mal die Woche ist okay für mich. Aber fast 2 Wochen gar keinen Kontakt?
Kann aus so einer Verbindung noch etwas festes werden oder denkt ihr, er hat mich schon aussortiert? Wie soll ich mich verhalten, sollte er mir für diesen Samstag wieder absagen?
Ich bin ratlos und ich mag ihn eigentlich nicht aufgeben, aber da seine letzte und einzige Beziehung schon 3 Jahre zurück liegt, glaube ich er hat sich schon daran gewöhnt zu tun wie er möchte.
Und leider finde nicht nur ich ihn toll.
Wobei ich sagen muss, das er mir schon deutlich gesagt und gezeigt hat, das ich ihm sehr gefalle.
Wie gehe ich am besten vor?

Herzliche grüße und Dankeschön
W,25
 
  • #2
Uha....aus dem vermeintlichen Traummann wird wohl eine Traumblase. Ich denke nicht, dass er etwas festes in dir sieht. Denn, auch wenn Männer verliebt sind, lassen sie von sich hören und möchten einem sehen. Dies ist bei dir nicht der Fall. Ich würde mich unverzüglich "rar" machen und falls es sich meldet, lass ihn ein bisschen zappeln. Dann wirst du sehen, wie es sich entwickelt.
 
  • #3
Deine Definition von Traummann ist scheinbar ein wenig kurz gegriffen.
Wie kann ein Mann, der nicht ausreichend Zeit für dich hat und Interesse an dir (in Tat und nicht in Worten) denn ein Traummann sein.
Männer, die Interesse an einer Frau haben finden immer Zeit. Es gilt: Zeit hat man nicht, Zeit nimmt man sich!
 
  • #4
Guten Morgen FS,

ich hoffe mal nicht, dass der Mann Dein "Frauenheld" aus Deinem letzten Post ist.

Positiv:
Er lebt sein Leben genau so wie er es für richtig hält und Du bist genauso ein Teil dessen.

Negativ:
Du hast ein völlig anderes Verständnis von Beziehung wie er und bist nur eine nette Gesellschaft, Prinzessin eben.

Ich tippe mal auf Letzteres und finde da haben sich zwei gefunden sowie irgendwie das Gefühl, dass Deine Worte "eigentlich" das Gegenteil von dem sagen was Du uns hier, auch von Dir, weismachen möchtest.
 
  • #5
Hallo Princesa,

Schade, dass es nur so schleppend läuft. Du sagst, dass ihr nach dem 5. Treffen Sex hattet. Wie lange kanntet ihr euch da insgesamt?

Irgendwie denke ich dass er nicht genug Interesse hat. Du scheinst diejenige zu sein, die viel um Treffen bittet. Eigentlich kann ich dir nur den Rat geben, ihn zu spiegeln, also ihm genau den gleichen Platz in deinem Leben einräumen, den er dir einzuräumen scheint. Melde dich auch erst sehr viel später wenn er dir schreibt und frage ihn nicht mehr nach Verabredungen, du hast jetzt oft genug gefragt. Er wird dein Interesse merken, scheint sich aber auch nicht schlecht dabei zu fühlen, wenn er dich mit Antworten zappeln lässt.

Mach es genau so. Ich finde ehrlich gesagt immer schade wenn "Beziehungen" so beginnen. Meiner Erfahrung nach endet es dann meistens nicht gut, aber das muss bei euch nicht so sein, ich weiß es nicht.

Auch wenn du ihm gesagt hast dass du nicht auf eine Affäre aus bist, wirst du davor nicht geschützt, denn er kann jeden Tag seine Meinung über dich ändern. Sei bitte vorsichtig.

Ich wünsche dir viel Glück!

w(28)
 
  • #6
Liebe Princesa
Ich kann dich sehr gut verstehen, das ist eine quälende Situation. Aber man merkt auch, dass du offenbar denkst, dass ihr eine Beziehung habt, und er denkt das nicht, denn er verhält sich nicht so. Wieso er dauernd auf Achse ist, sei dahingestellt. Solche Leute sind mir manchmal etwas suspekt (rennt er vor sich und der Einsamkeit weg...?). Aber das nur am Rande. Fest steht, dass du ihn nicht dazu zwingen kannst, euch 1 x die Woche zu treffen, was wirklich nicht viel verlangt ist, wenn man eine Beziehung hat. 1 Stunde Distanz ist ein Pappenstiel. Ich würde an deiner Stelle aber aufhören, ihm hinterherzuschreiben sondern dich nicht mehr melden, bis er es tut. Und vielleicht solltest du auch mal Nein sagen, wenn er dich treffen will und sagen, dass du schon was vor hast (mit deinen Freundinnen). Also in diesem Fall musst du wohl mal den Spiess umdrehen und schauen, was passiert. Vielleicht ist er sich deinetwegen schon viel zu sicher. Vielleicht hilft es auch, wenn du dich noch mit anderen Männern triffst, um dich abzulenken (ich meine nicht sexuell). Solange er sich so dir gegenüber verhält, hat er kein Exklusivrecht. Vielleicht kannst du mal berichten, wie sich das Ganze entwickelt. Viel Erfolg.
 
E

endrana

  • #8
So eine Konstellation zeigt doch ganz deutlich, dass er kein Interesse an einer Beziehung hat bzw vielleicht schon die Annehmlichkeiten einer Beziehung gerne haben würde, allerdings schlichtweg nicht verliebt ist.

Ein verliebter Mann würde ständig auf das Handy schauen, ob etwas von dir gekommen ist und dich ständig, am liebsten rund um die Uhr um sich haben. Gerade in der Anfangsphase werden dann eben Freunde und Hobbies mal eine Zeit lang vernachlässigt, vielleicht sogar der Beruf, ganz normal finde ich (für eine gewisse Zeit bis die Gefühle nicht mehr so überschwänglich sind)

In meiner aktuellen Beziehung hat er mich bereits nach einem Monat unheimlich vermisst, als ich für eine Woche ohne ihn im Urlaub war.... klar jeder Mensch ist anders, aber frisch verliebt ist es für die meisten eine Qual, sich eine Woche lang nicht zu sehen.

Frag dich auch selbst, ob du dir nur einredest, dass dir der seltene Kontakt nichts ausmacht. Das hatte ich in einer früheren Beziehung auch... habe mir eingeredet "man muss ja nicht aneinander kleben", allerdings ist es jetzt wesentlich schöner zu wissen, dass er mich jederzeit gerne um sich hat
 
  • #9
Lass ihn in Ruhe.
Doch, du bist eine ganz furchtbare Klette. Du läufst ihm schrecklich hinterher. Das verträgt kein Mann, schon gar nicht am Anfang.
Hör auf, ihm zu schreiben. Wenn du ihn am Wochenende nicht siehst, weil er sich gar nicht meldet oder absagt, kannst und musst du ihn vergessen.
In dem Fall lerne daraus fürs nächste Mal, für den nächsten Mann,
 
  • #10
ch vermisse ihn und bin sicherlich keine Klette, 1 bis 2 Mal die Woche ist okay für mich. Aber fast 2 Wochen gar keinen Kontakt?
Kann aus so einer Verbindung noch etwas festes werden oder denkt ihr, er hat mich schon aussortiert?
Ach du.... mach dir nicht mehr allzuviel Hoffnung. Lebe dein Leben und spiegele ihn einfach mal, melde du dich von jetzt ab einfach mal nicht, oder wenn er nen Termin vorschlägt, hast du plötzlich auch mal keine zeit... hm? Du schreibst, du bist keine Klette, aber es klingt für mich doch bissl danach ;)
Wenn er sich nicht mehr meldet, es gibt weitere Traummänner, glaube mir! Männer, die dich wollen, finden rasch Wege und Lösungen, dich zu sehen. Hak ihn ab, konzentriere dich auf deine Zukunft mit einem „wirklichen“ Traumman. w/39
 
  • #11
Noch eine Ergänzung: nein, er ist kein Traummann. Ein Traummann kann es gar nicht erwarten, Zeit mit dir zu verbringen. Er schaufelt seinen Terminkalender frei, weil er hin und weg von dir ist.
Du bist seine Priorität, nicht alle möglichen anderen Sachen.
 
  • #12
Ständig im Stress, auf Achse. Wie soll ich ihn da noch einfangen, das wir uns noch sehen?
Liebe FS,
Du kannst ihn nicht einfangen und ich wundere mich auch, warum Du das willst. Beziehungen sollten auf Freiwilligkeit basieren, nicht auf Gefangenschaft.
Der Mann ist im Dauerfreizeitstress. Er hat sich in seinem dreijährigen Singlestand daran gewöhnt, machen zu können was er will, wann er will und mit wem er will. Das führt er fort, denn es gefällt ihm so zu leben. Er lebt ja auch nicht in virtuellen Welten, sondern ist im echten Leben mit echten Menschen unterwegs.
Du spielst in seinem Leben eine sehr untergeordnete Rolle und hast selber ganz andere Wünsche an eine Beziehung, die überhaupt nicht zu ihm passen.
Den Sex fand er auch nicht so toll, dass er deswegen den Kontakt zu Dir halten will - kann er so wohl bei jeder anderen Frau haben, die auf ihn steht. So leben viele junge Menschen und der Katzenjammer kommt ein paar Jahre später - bei den Frauen in den frühen 30ern, bei den Männern oft mit Ende 30/Anfang 40, wenn sie anfangen andere Bedurüfnisse nach Beständigkeit und Verbindlichkeit zu haben, aber keine Partner finden, die das können.

Lass' Deinen Traummann ziehen (Kontakt abbrechen), denn er ist kein Traummann für Dich. Du willst unbedingt einen Mann, der nicht zu Dir passt, nur weil er Dir optisch gefällt. Ihr seid euch selten begegnet und für Dich gibt es jetzt schon mehr Leid als Freude. Lass' ihn sein Freizeitleben mit anderen weiterführen und schau' nach einem Mann, der Beziehung so leben will wie Du.

Ich bin viel älter als er und habe mir über die Jahre einen ähnlichen Lebensstil angewöhnt. Was soll ich mit einem Mann, der Forderungen an mich stellt und mich einschränkt, an dessen bBdürfnisse ich mich anpassen muss, wenn ich allein ein tolles Leben haben kann und viele bereichernde soziale Kontakte?
Im Gegensatz zu Deinem Traummann war ich 20 Jahre verheiratet und kann beide Lebensformen sehr gut bewerten. Ich bleibe lieber im "Freizeitstress" statt mich auf eine Beziehung einzulassen.
 
  • #13
Aber wieso findest du ihn denn so toll? Es hört sich an, als würdest du "Traummann" nur über die Optik definieren. Er meldet sich fast gar nicht, schenkt dir Null Aufmerksamkeit und zeigt kein Interesse. Das wäre kein Traummann für mich...das zu beurteilen nach 2 Wochen finde ich auch ohnehin früh.

Ich vermute leider, dass er das Interesse verloren hat. Denn sonst findest man immer etwas Zeit und wenn es nur zur Fernkommunikation dient.

Ich war auch 7 Jahre Single bevor ich meinen jetzigen Partner vor 2 Jahren kennen lernte. Wenn es der "richtige" ist, muss sich nicht neu an Zweisamkeit gewöhnen und versucht alles, um ihn zu sehen.

Nach 2 Monaten hat man doch eigentlich noch die rosa-rote-Brille auf. Das scheint ja bei ihm gar nicht zu sein. Sex gehabt und Interesse flaut ab...komisch diese Männer. Tut mir leid für dich, ist mir noch nie passiert.

Ich habe in der Kennenlernphase übrigens geschätzt, dass mein Partner stetiges Interesse zeigte. Ich hatte wirklich nie das Gefühl, dass er entweder was "besseres" vorhat, kein Interesse hat oder sonst was. Er hat sich immer so ins Zeug gelegt.

Ich würde ihn gehen lassen. Alles andere frisst dich doch nur auf.
 
  • #14
Eimn vielbeschäftigter Mann, der Typ.

Mit "Kontakt" meinst Du persönlichen Kontakt, oder nicht?.
Zählt telefonieren für Dich dazu , oder nicht??

Das ihr Euch zwei Wochen mal nicht seht finde ich nicht schlimm. Ein Versäumnis wäre es, wenn ihr solange auch bei SMS oder Telefon keine Kontakt hättet. Das scheint aber nicht der Fall zu sein

Mach da mal nicht einen Druck.
 
  • #15
Wenn man jugendlich ist, bedeutet "Traummann" meistens, dass er süß ist, gut aussieht, cool und humorvoll ist. Mit den Jahren merkt man aber, dass es für eine langfristige Bindung auf etwas ganz anderes ankommt, nämlich dass man gemeinsame Ziele und Vorstellungen im Leben hat. Dieser Wandel in der Sichtweise setzt bei den meisten zwischen dem 25. und 30. Lebensjahr ein.

Aus Deinem Post geht hervor, dass dieser Mann sein momentanes Leben noch ganz anders gestalten will, als Du es gerne hättest. Du hast Deinen Traummann gewählt wie ein Teenager: Irgendwie oberflächlich und ohne auf die Dinge zu achten, die langfristig zählen. Darum bekommst Du jetzt auch keine stabile Bindung sondern nur eine wacklige Affäre.
 
  • #16
Traummann gefunden, aber alles läuft schief! Wir kennen uns jetzt seit knapp 2 Monaten. Nach dem 5. Treffen hatten wir Sex. Der war schön und wir haben uns aber immer nur einmal die Woche getroffen. Sahen wir uns nicht, hatten wir fast keinen Kontakt.
Wenn alles schief läuft, so kann er niemals ein Traummann sein, das Erste!
Er hat mit dir beim 5. Treffen Sex gehabt, für dich war er schön, für ihn reicht es nicht aus, daher seine Distanz!
Ständig ist er unterwegs und ich weiss, das er auch viel zu tun hat, wusste ich von Anfang an.
Das sagt jeder und ist nichts neues, lediglich ein Vorwand dich nicht zu sprechen, dich nicht zu sehen!
Ich habe ihn schon 3x nach einem Treffen gefragt und er hatte nie Zeit.
Du bist bedürftig und rennst ihm hinterher, möchte kein Mann!
glaube ich er hat sich schon daran gewöhnt zu tun wie er möchte. Und leider finde nicht nur ich ihn toll.
Welcher Mann, lässt sich mit 27 einfangen, wenn eer so toll bei Frauen ankommt, er wird sicherlich eine 2. Nr. haben, wo du nicht ran kommen sollst!
Bei genügend Selbstwert, abhaken und vergessen oder aber du machst dich zum A***en!
 
  • #17
Du sitzt in der typischen Wartepositionsfalle in der man eben heute Dank Internet und Smartphone sitzt, wenn man verliebt ist. "Früher", also vor 24 Jahren, konnte ich nur auf dem Telefon sitzen, selber anrufen/AB und dann abwarten. Oder am Studienplatz oder wo auch immer auf Kontakt hoffen, wenn man noch nicht in dem Status ist wo man selbstverständlich verabredet ist. Dieses Kleben am Onlinestatus ist allerdings ein echter Stressor. (WIE? um 16.09 Uhr online und er schreibt mir nicht???) Denn eines hat sich sicherlich nicht geändert: Wenn der andere sich die Zeit nicht nehmen will, und Arbeit vorschieben ist immer noch das Totschlagargument. Sie ist heilig und darf nur von Mutti gestört werden, dann wirst du das nicht ändern. Denn das ist ein längerer Hebel den solche Menschen nicht loslassen. Immer schön vordiktieren, ob man sich mal zur Audienz sehen lässt! Ich finde das ganz interessant, dass es nach all den Smartphone-Jahren immer noch als selbstverständlich gilt auf "online" zu achten, obwohl es einfach nichts bringt. Da kann nämlich so manch eine App ewig auf Zweit- und Drittgeräten ungelesen vor sich hinglühen. In deinem Fall würde ich wohl sagen, der wirft dir immer ein paar Bröckchen hin, damit du denkst das es weitergeht. Und das funktioniert auch. Obwohl du das gar nicht willst, lässt er sich gerne zum Jagen tragen, besonders wenn dir die Geduld reißt und du nach dem WE fragst. Du hast recht mit deiner Beobachtung, dass er sein Leben uneingeschränkt so weiterleben will. Damit wirst du zum Beiwerk. Ich glaube nicht das der dauernd ins Whatsapp guckt, ob und wann du online warst. Das macht man aber wenn man wirklich was vom anderen fest will und jede/r weiß auch das man gerade am Anfang wirklich viel signalisieren und tun muss um eine Sicherheit und richtige Beziehung zu gewinnen. Es zeichnet sich jetzt schon ab, das du an ihm "kleben" willst, während er oft ohne dich seine Freizeit verbringen will und wird. Was du machen kannst? Dasselbe tun und aussitzen. Entweder er merkt das und will sich seinen Fang sichern oder es läuft aus. Ist schwer, aber den Druck mit Termindrängelei erhöhen ist immer auch ein Risiko das es dann ganz flott gegen dich entschieden wird. Ob jemand das ernstnimmt das du keine Affäre willst, steht auf einem anderen Blatt. Die meisten reflektieren das nicht, nehmen das zwar zur Kenntnis aber sichern das erst recht erst mal die Beute um sie in die Ecke zu legen. Ist da schon Sex jetzt eh egal, leider. w49
 
  • #18
Was macht für dich einen Traummann aus ?
Er sieht wirklich genau so aus wie ich mir meinen Traummann vorstelle und wie er spricht, lacht, alles.
Ist das alles ? Nur diese Äußerlichkeiten ?

Ein schöner, junger Mann, der vielen Frauen gefällt, der seit drei Jahren keine richtige Beziehung mehr hatte, der dich nur einmal pro Woche sehen wollte und jetzt, nachdem ihr Sex hattet, gar nicht mehr, der nur etwas müdes wie 'du gefällst mir sehr' über die Lippen bringt...was glaubt du, wie verliebt der in dich ist ?

Du hast ihn dreimal gefragt, ob ihr euch treffen wollt und er hat dreimal nicht gewollt.
Du fragst jetzt wirklich noch ein viertes Mal ? Uff, du bist hartnäckig.

Ich weiß, dass man selbst die kleinsten Strohhalme ergreift, wenn man hofft ( 'Er meinte, dass er mich anders sieht als die anderen Frauen'...mit Verlaub: allein das schon: 'die anderen Frauen, aha'. Dass er dich seinen Kumpeln vorführt, bedeutet eher, dass du eine weitere Trophäe bist. Und was heißt schon, 'in seiner Stadt' ? Mein Gott, wenn euch da eine andere Frau, die er am Start hat, gesehen hätte, hätte er halt die nächste angebaggert ) und dass Außenstehende es eher erkennen, was vorgeht, daher möchte ich von außen sagen, dass er kein Interesse an dir hat.
Du hast jetzt noch einen Versuchsballon losgelassen. Wenn er wieder absagt oder rumeiert, laß es gut sein.

w 48
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #19
Man kann 100x am Anfang sagen, daß man keine Affäre sucht. Das ist keinerlei Garantie, daß es nicht doch eine wird, so wie dir das jetzt offenbar passiert ist.
Aus seiner Sicht ist es eine Affäre. Konsequenterweise ist jetzt der Punkt, wo du sagen mußt: das will ich aber nicht, das habe ich dir ja gesagt, und deshalb beende ich das.
Obwohl es jetzt schon so klingt, als ob du das gar nicht mehr tun mußt....
 
  • #20
Verstecken tut er dich nicht aber eine angemessene Priorität scheinst du auch nicht zu haben.

Er meinte, das er mich anders sieht als die anderen Frauen usw,
Jedes mal einen Euro wenn ein Mann sagt "du bist anders als die anderen" ... und man könnte in Saus in Braus leben. Jemand der kein aufrichtiges Interesse hat ist immer ganz arg beschäftigt, hat Stress das kann sich keiner vorstellen..... diese Ausreden haben wirklich schon einen Methusalembart. Hätter er tatsächlich soviel Stress hätte er auch keine Zeit nach einer Partnerin zu suchen und sich in irgendwelchen Messangern herum zu treiben.
Ich würde gar nichts machen, zurücklehnen und Tee trinken. Momentan ist das ein sehr einseitiges Miteinander. Da würde ich einen klaren Schnitt machen wenn nicht in den nächsten Tagen etwas handfestes zurück kommt.
 
  • #21
Es wundert mich bei solchen Beiträgen doch immer wieder das gleiche, erst nach dem Sex flaute alles ab.

Hm, warum nicht also vorher?
Irgendwie scheint der, für mich frühe Sex nach 5 Dates einwandfrei Schuld am sich langsamen davonschleichen bestimmter Typen.

Wenn der Typ obendrein so super ist, wird er wohl die Auswahl haben und sicherlich an keiner Frau hängen, welche schnell Sex hatte und ihn vergöttert und gleichzeitig Besitzansprüche stellt.

Der Typ ist weg - logisch - die FS um eine Erfahrung reicher, man kann auch jemanden kennenlernen und auch mal küssen, der Sex läuft nicht weg, den kann man immernoch haben, wenn die Gefühle klar sind.

Waren sie hier auch wieder nicht, somit kommt die Frage der FS zu spät, meine These, schnell mal Sex und schnell aus die Maus.
 
  • #22
Danke für eure zahlreichen Beiträge.

Mir fällt es unheimlich schwer, ihn einfach aus meinem Kopf zu streichen. Ich weiss nicht warum, aber mir gefallen selten Männer und jetzt habe ich innerhalb von knapp einem halben Jahr 2 getroffen, die mir echt mal gefielen und beide entpuppten sich als Fehlgriff.
Kennt das jemand von euch? Mir gefällt er so sehr, das ich jeden anderen Mann den ich sehe oder der mich anspricht ihm unterordne. Hätte ich den anderen Mann gesehen ohne das dieser Eine in meinem Kopf rumschwirrt, hätte er mir vllt sogar gefallen.
So keine Chance.
Meine Freundin meint ich solle auf das ABC Prinzip zurückgreifen.
Das klappt nur schlichtweg einfach nicht, ich will ihn so unbedingt und alle anderen verblassen dann neben diesem Mann.
 
  • #23
Du bist keine Klette. Du bist verliebt und da ist es ganz normal, dass man ständig an den anderen denkt und Sehnsucht nach ihm hat.

Das gilt auch für verliebte Männer und darum musst du den Tatsachen ins Auge sehen. Auch wenn das weh tut. Er ist nicht (mehr) verliebt. Das hat euer Verhältnis zusätzlich in die Schieflage gebracht und du leidest unter den nicht erwiderten Gefühlen. Da er ziemlich frei ist, also weder eine besonders stressige/ schwierige berufliche Phase hat, noch aus einer frischen Trennung kommt, befürchte ich, dass du nicht viel machen kannst. Rede dir bitte nicht ein, er wäre ein Traummann. Er sieht vielleicht toll aus und hat eine charmante, coole Ausstrahlung. Aber ein echter "Traummann" hätte soviel Anstand und Reife, dich nicht hinzuhalten. Ob jemand verliebt ist, erkennst du nicht an Worten, sondern Taten in der Gegenwart und Plänen für die Zukunft.

Zieh dich zurück, triff dich mit Freunden, lenk dich ab, flirte, aber hoffe nicht zu lange auf ihn oder verantstalte irgendwelche "Ex-zurück-Spielchen", sonst machst du dich kaputt.
 
  • #24
Hallo Prinzessin

Ähm... ja, die Frage, ob man klettig ist, finde ich irrelevant. Du hast ein nähebedürfnis, das ein mal die Woche sehen übersteigt. Er hat nicht ein interesse daran. Und schon mein Vater meinte, ein frisch verliebter Mann tut alles, um die Frau zu sehen (hat er ja am Anfang), sonst schnapp die ja, bevor es fix ist, ein anderer wegg. Bei 2(!!) Wochen nicht sehen in der Anfangsphase, das wäre mir zu anstrengend und zu blöd und ich seh darin mangelnde\ abgeflautes Interesse.

Und 3 mal nach einem Treffen fragen, ist Dir das nicht zu anstrengen? Vor allem würde das über meinen Stoltz gehen. Und was bringt es Dir, so eine solche "Beziehung" am leben zu erhalten?

Lass den supertoll aussehenden "Traummann" Traumann sein. Vor allem, Du gibst dem äusseren so viel Gewicht, dass der Rest irgendwie aus deinem Fokus verschwindet. Hör auf Dich ihm zu Füssen zu schmeissen. Eventuell wird er Dich vermissen. Wenn nicht, vertust Du die Jahre zw 25-30 besser nicht mit dem hinterherhecheln von einem der nicht interessiert bist, sondern suchst Dir besser einen (nicht nur auf das optische beschränkten) Traummann. Es gibt da draussen wirklich tolle Männer. Schnapp Dir einen solchen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Ich finde, er klingt nach sehr mit seinem Leben und das, was er wichtig findet, beschäftigt. Du bzw. Partnerschaften gehören nicht dazu.

Ob er sich nun noch was mit anderen Frauen erhofft, gemerkt hat, dass es mit Dir nicht so ist, wie er sich das wünscht oder ob er einfach wirklich keinen Platz für eine Beziehung hat in seinem Leben, kann ich nicht rauslesen.

Fakt ist jedenfalls, dass Du zu kurz kommst und das richtige Gefühl hast, Du seiest nicht wichtig für ihn. Würdest Du jetzt hartnäckig dran bleiben, könnte es sein, dass Du ihn doch als Partner bekommst, einfach, weil Du alles hinnnimmst und nicht anspruchsvoll bist.
2 Monate kennen, ist nicht viel. Auch in meinen Augen viel zu wenig, um von einem Traummann zu sprechen.
Diese Karriere-Arbeits-Tiere brauchen Frauen, die es am wichtigsten finden, dass sie geheiratet werden und Kinder kriegen können. Ansonsten passen sie sich an den Mann an und verlangen erst mehr Zeit, wenn sie den Ring am Finger haben und ein Kind da ist.
Aber wenn der Mann schon entschieden hat, dass er so nicht tickt, also Heirat usw., dann nutzt er einfach das, was sich ihm aus welchen Gründen auch immer von Frauenseite bietet. Dh. wer sich nicht anpasst, fliegt wieder raus.

Ich würde auch nichts mehr tun, Du hast ja nun schon festgestellt, dass es nach seiner Nase geht. Dh. er meldet sich, wenn er was will.
Wenn Du immer als erstes nach Zeit fragst, wird er immer entscheiden über "ja" oder "nein". Wenn er Dich fragt, entscheidest Du das. Falls diese Frage nicht kommt, kannst Du es sowieso vergessen.
 
  • #26
FS, ich kann Dich schon verstehen, Du bist halt verliebt ;-). Aber trotzdem solltest Du Dir mal überlegen, worauf Du bei Männern achtest. Regelmäßige Misserfolge kommen oft daher, dass eine Frau ein bestimmtes Beuteschema hat und so immer wieder in die gleiche Falle tappt.
Stell Dir doch beim nächsten Date mal bewusst frühzeitig die Frage, ob sich derjenige für eine feste, langfristige Partnerschaft eignet. Das sind oft gerade nicht diejenigen, die so gut bei Frauen ankommen dass sie jede haben können.
 
  • #27
Ich muss jedem einzelnen Beitrag recht geben und könnte gerade eigentlich nur heulen, als wäre ich 13. Schrecklich.
Ich habe soeben eine Nachricht von ihm bekommen, mit der Begründung das Verwandtschaft da ist und er somit wieder absagen muss.
Somit muss ich mir diesen Thread wohl noch 5x zu Gemüte führen und ihn wirklich einfach vergessen.
Danke
 
  • #28
Er weiss, du findest ihn toll, er hat deshalb ein sehr leichtes Spiel mit dir, toll für ihn, schlecht für dich! Das ist das Ergebnis, wenn Frau ausschließlich den "Traummann" nur über die Optik definiert. Er meldet sich fast gar nicht, schenkt dir Null Aufmerksamkeit und zeigt dir kein Interesse und ist dennoch dein Traummann. Das kann niemals ein Traummann sein! Das zu beurteilen nach 2 Wochen finde ich auch absolut unmöglich und als ob du es so dringend notwendig hast, ihm so hinter her zu rennen, da du Angst haben könntest, dass er sich mit einer anderen anbändeln könnte, was er eh tut!
 
  • #29
Du hast dich in einen "tollen" Mann verliebt. Das passiert.
Überdenke, worauf du abfährt, was deine "Triggerpunkte" fürs Verlieben sind. Wahrscheinlich wirkt der Typ irgendwie richtig: tolles Aussehen, tolle Freunde, charmant etc.
Wünsche ihm viel Spass mit seiner Verwandschaft, nimm dir selber was Tolles vor, melde dich nicht mehr bei ihm, und versuch dein Beuteschema zu erweitern, bzw. wenn du auf einen tollen Mann triffst, beobachte dich und ihn länger, bevor du emotional einsteigst. An solchen Typen kann man sich sonst immer wieder verbrennen. Die wissen dass sie "toll" sind. Du hast definitiv jemanden verdient, der dich auch toll findet! Drehs um!
 
  • #30
Ich muss jedem einzelnen Beitrag recht geben und könnte gerade eigentlich nur heulen, als wäre ich 13. Schrecklich.
Ich habe soeben eine Nachricht von ihm bekommen, mit der Begründung das Verwandtschaft da ist und er somit wieder absagen muss.
Somit muss ich mir diesen Thread wohl noch 5x zu Gemüte führen und ihn wirklich einfach vergessen.
Danke
Liebe FS,
das tut mir sehr leid für dich.
Wünsche ihm viel Spaß mit der Verwandtschaft und frage bitte unter keinen Umständen mehr nach einem weiteren Treffen. Wenn er sich auf diese Nachricht nicht meldet, melde dich auch nicht mehr, auch wenn das in deiner Gemütslage sehr schwierig ist. Eine solche Erfahrung haben schon viele viele Menschen gemacht, damit bist du nicht allein.
Halt die Ohren steif, lenke dich ab, tu dir etwas Gutes. Der Liebeskummer geht vorbei, ganz sicher!