G

Gast

Gast
  • #1

Treffen mit einem Mann ohne Kinderwunsch?

Hallo!

Ich (28) wurde von einem tollen Mann (33) angeschrieben. Wir haben viele lange Mails ausgetauscht, telefonieren praktisch täglich und planen nun auch unser ersten "Real-Date" (dass es jetzt erst stattfindet, hat mehrere Gründe - sind hier aber nicht wichtig).
Nun habe ich allerdings gesehen, dass er in seienm Profil eingegeben hat dass er KEINEN Kinderwunsch hat. Ich habe dagegen bei Kidnerwunsch "ja" eingegeben. Für mich steht fest, dass ich auf jeden Fall in einigen Jahren eine eigene kleine Familie haben möchte und auf Kinder will ich bewusst auch nicht verzichten. Wenn ein Mann also partout keine Kinder möchte, dann wäre das für mich ein Trennungsgrund.

Ich weiß nun nciht so ganz was ich tun soll. Wir verstehen uns super und ich freue mich auch total auf das Treffen, aber irgendwie muss ich immer an seine Kinderwunsch-Einstellung denken. Ihn direkt danach zu fragen ob er mal Kidner haben will oder sich das tatsächlich überhaupt nicht vorstellen kann traue ich mich nicht wirklich - wir haben uns ja noch nicht mal getroffen und da finde ich das Thema "Kidner" irgendwie ein bisschen übereilt. Außerdem wird er ja nicht ohne Grund eingegeben haben dass er KEINEN Kinderwunsch hat (er hat ja nicht mal "vielleicht" eingegeben).

Ich weiß nun nicht was ich tun soll. Soll ich mich mit ihm treffen und hoffen dass er seine Meinung doch noch irgendwann ändert? Soll ich ihn jetzt schon direkt darauf ansprechen? Soll ich aus diesem Grund auf ein Treffen verzichten und den Kontakt jetzt schon im Sande verlaufen lassen?

Wie seht ihr das? Wie viel ist auf so eine "Profileingabe" überhaupt zu geben?
 
G

Gast

Gast
  • #2
ich würde ihn zumindest fragen, ob er mit "nein" meint "auf gar keinen Fall" oder ob das ein "kann ich mir momentan nicht vorstellen, aber vielleicht doch irgendwann" ist.

Sag ihm, dass du Kinder willst und dass du dich in wenigen Jahren von ihm trennen wirst, wenn er bis dahin noch nicht seine Meinung geändert hat.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Vermutlich sucht er eine Affäre oder Kurzbeziehung. Sonst würde er doch nur Frauen anschreiben, die auch keine Kinder wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Erstens sprich ihn direkt an. Wenn er dann - von sich aus - nichts sagt, dass dir das Bauchgefühl vermittelt, dass er Kinder will - dann triff dich gar nicht.
Das Risiko, dass er dich anlügt ( irgendwann will ich Kinder) obwohl er keine Kinder will ist in diesem Fall sehr groß. Er verliert nichts wenn er erklärt, er wolle irgendwann Kinder, kann aber eine gute langjährige Beziehung gewinnen. Du verliest die chance auf eine Familie. Grüsse W
 
  • #5
ich würde ihn zumindest fragen, ob er mit "nein" meint "auf gar keinen Fall" oder ob das ein "kann ich mir momentan nicht vorstellen, aber vielleicht doch irgendwann" ist.

Sag ihm, dass du Kinder willst und dass du dich in wenigen Jahren von ihm trennen wirst, wenn er bis dahin noch nicht seine Meinung geändert hat.

Immer, wenn ich Frauen fragte, ob Kinderwunsch = ja auch Kinderwunsch = vielleicht heißen könnte, ist über mir die Hölle zusammengebrochen...
Vielleicht wird er dir auch sagen, dass er sich in wenigen Jahren von dir trennen wird, wenn du bis dahin noch nicht deine Meinung geändert hast?
Lass es lieber bleiben, wenn die Beziehung schon so anfangen könnte.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Sag ihm, dass du Kinder willst und dass du dich in wenigen Jahren von ihm trennen wirst, wenn er bis dahin noch nicht seine Meinung geändert hat.

Super einfühlsam, die Holzhammer-Methode kommt immer gut an... (Ironie)

Liebe FS, wenn ein Mann angibt, dass er keine Kinder möchte, dann hat er seine Gründe dafür. Wenn du Kinder möchtest, dann ist er nicht der richtige Mann für dich. Willst du Jahre Zeit verschwenden, um dann irgendwann festzustellen, dass er seine Meinung nicht geändert hat und dann wieder von vorn anfangen?

Warum traust du dich nicht, ihn zu fragen, ob das seine endgültige Meinung ist? Hier geht es um essentielle Lebenswünsche und nicht um Vollbart ja/nein. Man kann das Ganze ja auch diplomatisch verpacken.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,

wenn dir dieses Thema wichtig ist, würde ich es unbedingt recht zügig bei einem Date persönlich ansprechen.
Ich war selbst schon mal in so einer Situation, das ich einem Mann gedatet habe, der auf seinem Profil auch ein NEIN bei Kinderwunsch angegeben hat. Ich sprach dies auch persönlich an, ob das für ihn defintiv ist., Er bestätigte und begründete dies.
Also, ich kann nur ein persönliches Anprechen dieses Themas enpfehlen!

Alles Gute,
w25
 
G

Gast

Gast
  • #8
Also FS treffen solltest Du ihn, wenn Du "Glück" hast, dann ist er doch nicht so wie Du es Dir vorgestellt hast!

Wenn er es nicht ist und Du weiter suchen musst, dann achte besser auf so was und halte Dich von solchen Männern fern.

Wenn er doch so ist wie Du es Dir vorgestellt hast, dann sag ihm das mit dem Kinderwunsch sehr zeitig, weil bei ihm ist die Zeit egal, bei Dir nicht.

Es ist nicht gut, wenn Du drauf vertraust, wenn er Dich dann wirklich liebt, dann wird er auch ein Kind wollen oder in ein paar Jahren wird er seine Meinung ändern. Das kann passieren, muss aber nicht! So und nach einer Beziehung die zwei oder drei Jahren gedauert hat, wenn Du Dich dann trennst, dann musst Du wieder mit dem Suchen anfangen und wer weiß was für Seelische -Narben Du aus dieser Beziehung mit ihm trägst. Die musst Du dann auch noch verarbeiten!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Warum hast du ihm überhaupt geschrieben, wenn da schon stand das er keine Kinder haben möchte. Lass es sein und such dir jemanden der gleiche wünsche wie du hast. Ich hatte eine zweijährige Beziehung mit einem Mann, Habe ihm auch immer mal gesagt das ich gerne mit ihm Kinder haben möchte. Er hat immer nur geleschält aber nicht ironisch. Naja dann wurde ich schwanger(Zwillingé), er wolte das ich abtreibe oder würde er Schluss machen. Dann habe ich mit ihm Schluss gemacht. Es war sehr sehr schwer für mich. Er hat seine Kinder anerkannt aber bis heute noch nicht gesehen(4Jahre). Seit dem habe ich keinen Mann kennengelernt aus mehreren Gründen.A,44
 
Top