• #1

Trennung - Bitte um Meinungen bzw. Rat

Kurz und gut, ich führte bis vor kurzem eine 6-jährige Beziehung, es ging leider auseinander ... meine ex-partnerin hat sich in einen anderenMann verliebt. Allerdings muss ich letztere Aussage noch differenzieren. Nach ihren Worten war ich ihre große Liebe und sie liebt mich immernoch, jedoch kam sie an vielen Stellen einfach nicht mehr aus sich heraus. Sie war in vielen Dingen gehemmt und unsicher weil sie nicht wusste wie sie es mir recht machen sollte. Wir haben viel geredet, ich habe versucht ihr zu helfen, doch es hat alles nichts geholfen, es wurde nicht besser ... und mein eigenes Verhalten trug auch nicht unbedingt dazu bei das die Dinge wieder besser werden konnten.

Es kam wie es kommen musste, ich suchte mir (leider) nicht selten meine Bestätigung bei anderen Frauen. Das hat sie noch mehr heruntergeholt, bis sie schließlich nicht mehr konnte. Ich wusste immer das ich sie liebe, jedoch konnte ich es ihr nur selten zeigen, ich hatte da eine Mauer aufgebaut die wohl aus vergangenen Beziehungen stammt ... wenn ich mich früher für meine liebe aufgeopfert habe, wurde ich meist in den allerwertesten getreten, das prägt ... leider hat sie meine gefühlskälte abbekommen bis sie es nicht mehr aushielt ...

ich denke die vorigen ausführungen waren nötig um das ganze zu verstehen ...

Wir hatten Anfang 2012 noch einmal eine sehr gute Zeit, doch das flachte leider wieder ab ... sie lernte ihn um den 10.April das erste mal persönlich kennen, erst zum kaffee, dann zum essen und beim dritten date gab es noch mehr ... als ich das erfuhr, ging bei mir die sicherung durch, es war einfach nur noch ein alptraum ... ich beendete es und zog zum 27. april aus ...

um den 10.mai herum erfuhr ich das beide von gegenseitiger liebe sprachen, sogar von heirat war die rede. der hammer für mich war aber das sie unser gemeinsames heim, ihr haus verkauft und mit den beiden kindern und unseren 3 hunden zu ihm zieht ... und zwar bis spät. schulanfang dieses jahres, also etwa ende august ... sie hatten bis dahin sogar schon einen plan wegen der kosten für sein haus. also gemeinsame kasse für die hauskosten, haushaltskasse etc.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich fasse zusammen. Du hast es sechs Jahre nicht nötig gefunden, mit ihr eine Ehe einzugehen, hast ihr nicht einmal die emotionale Sicherheit gegeben, dass sie die einzige für Dich ist und wunderst Dich, das sie woanders gesucht und wohl gefunden hat, was sie zum Glück braucht? Wenn Du so aus anderen Beziehungen geschädigt bist, gehe lieber keine neue ein. Man muss immer investieren, wenn man etwas Gutes erreichen will. Von nix kommt nix.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Du willst meine Meinung? Hier ist sie: Liebe ist immer da, nur blüht sie erst richtig auf, wenn der/die Richtige kommt. Du hast keine absolute Liebe geben können/wollen, jetzt hast du die Rechnung: Es ist ein adäquater Empfänger da. Womöglich hat er diese Liebe verdient? Jeder ist seines eigen Glückes Schmied.

Schlucke diese Medizin, gesunde und suche dir eine Neue, die dir Liebe in der Portion/Konzentration bietet, wie du zu geben bereit bist. Du kannst nicht mehr zurückbekommen als du "investierst". Andersrum muss frau nicht nehmen, was du ihr bietest, wenn es ihr nicht schmeckt oder nicht genügt. Sie kann sich einen anderen großzügigeren Anbieter suchen. Und deine hat es getan. Gönn ihr das Glück.

Angebot und Nachfrage regeln den Marktpreis. Willkommen auf dem Singlemarkt!
 
  • #4
Es kam wie es kommen musste, ich suchte mir (leider) nicht selten meine Bestätigung bei anderen Frauen. Das hat sie noch mehr heruntergeholt, bis sie schließlich nicht mehr konnte. Ich wusste immer das ich sie liebe, jedoch konnte ich es ihr nur selten zeigen, ich hatte da eine Mauer aufgebaut die wohl aus vergangenen Beziehungen stammt ... wenn ich mich früher für meine liebe aufgeopfert habe, wurde ich meist in den allerwertesten getreten, das prägt ... leider hat sie meine gefühlskälte abbekommen bis sie es nicht mehr aushielt ...
Was erwartest du? Du bist enttäuscht von anderen Frauen, baust eine Mauer um dich herum, gehst immer wieder fremd und jetzt geht bei dir die Sicherung durch? Geht es noch?

Was konnte deine letzte Partner dafür, dass andere Frau, dich deiner Meinung nach entäuscht und verletzt haben? Trägt sie die Verantwortung dafür? Genau das habe ich meinem Ex-Partner einmal an den Kopf geknallt: "Was kann ich dafür, was dir andere Frauen angetan haben, verarbeite deine Vergangenheit alleine und für dich, aber lasse nicht deine üble Lauen an mich heraus, denn auch du bist verantwortlich für meine vergangene Enttäuschungen und Verletzungen."

Sorry es ist hart, aber du bist selber schuld, was dir widerfahren ist. Verarbeite immer vorher deine Liebesenttäuschung allein, lecke deine Wunden und werde frei eine neue Liebe - und bedenke, deine Neue hat nichts mit deinem vergangenen alten Leben zu tun, rein gar nichts. Entweder du gehst voll in die neue Beziehung rein und riskierst es wieder oder du lässt es sein!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich verstehe dich nicht ganz. Du hattest Zeit bei anderen Frauen verbracht? Warum? Wofür? Was ging dir dabei duch den Kopf? Versuche keine Ausreden zu suchen, ich würde es dir eh nicht glauben. DU hast einen Fehler gemacht und nun bekommst du die Quittung. Punkt. Kopfschütteln-mehr kann ich nicht. Du wirst jetzt weiterhin die Welt nicht verstehen, denn das kannst du leider nicht. Bitte geh zu einem Arzt/Berater, denn ohne Hilfe wirst du nie glücklich werden, sorry! Nichtsdestotrotz alles Gute. w30
 
G

Gast

Gast
  • #6
Es kam wie es kommen musste, ich suchte mir (leider) nicht selten meine Bestätigung bei anderen Frauen. Das hat sie noch mehr heruntergeholt, bis sie schließlich nicht mehr konnte.

Ist ja eine interessante Ausdrucksweise für: "Ich habe sie vorsätzlich mit anderen Frauen betrogen. Sie fiel vom siebten Himmel herunter und erholte sich nicht mehr von dem Freifall."

Du gehst fremd, lebst unter IHREM Dach, hältst getrennte Kasse/Konten, erwiderst ihre Liebe nicht... Und jetzt wunderst Du Dich, dass sie ihre Altlasten (Dich) "umwelt-gerecht" entsorgt, sogar ihr Haus aufgibt, um ihre Liebe voll und ganz zu (er)leben?

Fang an, bei Dir aufzuräumen, mach eine Therapie, recycle Dich und sei dankbar für die 6 Jahre. Hoffentlich ist Dir das eine Lehre. Recycled Produkte sind weniger nachgefragt auf dem Markt, also bemühe Dich umso mehr - zu Deinem eigenen Wohl.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Na ja , Du hast sicherlich vieles falsch gemacht und das haben Dir ja hier die Leute schon mitgeteilt. Drum lass ich mal den Knüppel im Sack. Nun aber noch etwas zur aktuellen Sachlage : Deine Ex - Partnerin zieht mit Euren drei Hunden und den zwei Kindern zu diesem "neuen" Mann ?! Und ich verstehe das richtig , die beiden kannten sich bis zum 10 Mai - 4 Wochen ? Was ist denn das für ein Kerl bzw hat Deine Ex dann ja wohl auch nicht mehr alle Tassen im Schrank , gerade weil hier auch Kinder im Spiel sind. Entweder wird das ein Desaster sonder gleichen oder zwei Verrückte (Bedürftige) haben sich gefunden. Dann sei mal froh das der Kelch an Dir nun vorbei gegangen ist.
m44
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wunderst du dich über die Trennung? Dachtest du sie kann hellsehen? Emotional ist bei dir was verdreht, das müsstest du mal in Angriff nehmen.
w43
 
Top