• #31
Mädel!!!!!!! Du bist verknallt über beide Ohren!!! Und er ist es vermutlich auch!!!
Was ist das für eine verkehrte Welt, die ihr da spielt????
Ihr versichert euch gegenseitig, daß ihr euch nicht lieb habt, um euch vor Herzeleid und Schmerzen zu schützen mit dem Ergebnis, dáß ihr beide darunter leidet! Also, wenn das nicht paradox ist, weiß ich es auch nicht!
Hört auf, euch laufend verrückt zu machen, à la, wir können uns nicht verliebt haben, weil wir Arbeitskollegen sind und dergleichen Dinge mehr! Um sich auf einen anderen Menschen einzulassen, braucht es Mut! Ihr wollt euch, eure Körper haben keine Zivilisationsbremse, die v***** schon fleißig miteinander!
Laß dich bitte von mir fragen, ohne, daß ich es böse meine, weshalb seid ihr so feige?
 
G

Gast

  • #32
Zitat von Gast;571684 Alle Männer in meinem Bekanntenkreis würden niemals was am Arbeitsplatz anfangen. [/QUOTE:
Also das ist doch Blödsinn! Mein Mann und ich haben uns auf der Arbeit kennengelernt und neben Freundeskreis ist der Beruf immer noch einer der wichtigsten Kennenlernmöglichkeiten für die Liebe fürs Leben.
Wir haben uns im Krankenhaus kennengelernt, waren beide Ärzte und die ersten Monate haben wir es eben geheim gehalten.
Er redete übrigens auch immer irgendwas von Affäre :)) Ich hab das nicht so ernst genommen, denn es fühlte sich einfach nicht nach Affäre an.
Wir haben 2 Kinder und waren mehrere Jahre verheiratet. Dass wir uns getrennt haben, hat damit aber nichts zu tun.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #33
Du bist nicht verliebt, sondern emotional abhängig und jederzeit springbereit, wenn der Typ wieder was von dir braucht.
Wundervoller Sex... wenn ich sowas schon höre. Ganz ehrlich, hast du so wenig Sexerfahrung? Guter Sex kannst du überall bekommen.

Eine Sexbeziehung ist keine Beziehung, sondern ein Arragement untereinander, in denen früher oder später der eine leer ausgeht. Tatsache ist, es geht um Sex, ein paar schöne Stunden, aber leider habt ihr euch keine Zukunft versprochen. Und eine "Sexbeziehung" tröstet dich leider nicht, wenn du traurig bist wie heute. Es ist Pech für dich, dass du dich darauf eingelassen hast!

Und 8 Monate regelmäßige Sex mit einer Person, ohne weitere Verbindlichkeiten, wird schlichtweg langweilig. Egal wie gut oder geil der andere dabei aussieht, es ist immer das Selbe. Sex macht Frauen zu 80% abhängig vom Partner und bindet emotional. Schlecht für dich. Ich kann dir nichts raten, außer, dass du dich schleunigst umorientieren solltest. Mach die Augen auf, eine Sexbeziehung ist wirklich kein Ziel, denn du bist emotional viel zu tief da drinnen.

Sorry, für die harten Worte, aber dir muss wirklich jemand die Augen öffnen, dass es so nicht weiter gehen kann.
 
G

Gast

  • #34
Liebe FS,

hast Du die Möglichkeit in Betracht gezogen, daß er eine jüngere kennengelernt hat?

Frauen Ü30 verlieren für uns Männer schnell den Reiz, gerade wenn keine Emotionen im Spiel sind beim Mann.

Für erotisch Beziehungen gibt es Regeln, die Du anscheinend nicht befolgt hast. Eine davon lautet "Beende es, wenn du der anderen Person zum ersten Mal mit einem sehnsüchtigen Lächeln nachschaust".

Wer nicht versteht, daß Sex für Männer emotionslos auch über lange Zeit laufen kann, der muß sich nicht wundern, wenn er bzw. sie ruckzuck abgelegt wird wenn der Mann etwas besseres findet.

Da musst Du jetzt durch.
 
G

Gast

  • #35
Hier die FS:

Jetzt musste ich doch ein wenig lachen. Wieso bin ich springbereit und jederzeit abrufbar. Das hatte ich in keinster Weise geschrieben und entspricht auch nicht den Tatsachen. Ebenso, dass es wohl nicht nur eine Sexbeziehung war, wie ja nun klar ist. Zukunftspläne hatten wir ja geschmiedet. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Guten Sex bekommt man nicht überall. Aber das tut jetzt auch nichts zur Sache und ist ja auch nicht das Thema.

Sicher habe ich mir Gedanken um eine andere Frau gemacht. Aber dies ist ebenfalls nicht der Fall, worüber ich auch froh bin.


@Strubbelkopf: ich habe den Schritt ja nun gemacht. Und er kommt immer weiter auf mich zu und sucht klar Kontakt. Mal sehen, wie es weitergeht.
 
  • #36
Na, ich wünsche euch jedenfalls ganz viel Glück!