G

Gast

Gast
  • #1

Trockener Orgasmus beim Mann

In einem anderen Forenbeitrag habe ich folgenden Satz gelesen, den ich früher blindlings unterschrieben hätte:

"Im Moment von so starker Erregung, hat er nur noch das Ziel vor Augen: abspritzen."

Mittlerweile habe ich persönlich anderer sexuelle Erfahrungen, mit zwei Männern (um die 50ig), gemacht.

Abspritzen war nicht das Ziel der Befriedigung. Woran liegt`s ?
w(42)
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe Fs,

Ich denke ein reifer Mensch (Mann und Frau) ist nicht nur auf den eigenen Orgasmus aus. Natürlich erleben wir den gerne aber es geht bei Sex einfach um viel mehr. Daher kann ich Dir das nur bestättigen.

Aber ein Trockener Orgasmus ist trotzdem ein Orgasmus auf höchster Stufe nur spritzt der Mann nicht. Dass heisst er ejakuliert sehr wohl aber es tritt nicht aus der Harnröhre aus sondern es ergiesst sich in die Blase. Es gibt aber auch noch andere "Ursachen", ups das hört sich immer so krankhaft an was es nicht ist oder sein muss.

Google das doch mal, habe ich nach einem solchen Erlebnis auch gemacht.

w/41
 
G

Gast

Gast
  • #3
Es könnte daran liegen, dass der Partner sich schonen will und mehrmals will.
 
G

Gast

Gast
  • #4
der 5./6. orgasmus in serie ist bei mir auch quasi trocken. ganz einfach, weil die produktion nicht nachkommt.
vielleicht liegt s bei deinen 2 erfahrungen daran, dass sie unmittelbar vor dir schon ein paar mal abgeladen haben.
außerdem verstehe ich deine formulierung nicht ganz: "...abspritzen war nicht das ziel der befriedigung". das ziel der befriedigung kann ja wohl nur die befriedigung sein. meinst du vielleicht: "... durch abspritzen wurden sie nicht befriedigt....". da stellt sich mir sofort die gegenfrage: wodurch wurden sie dann befriedigt?
m/45
 
G

Gast

Gast
  • #5
Als 20jähriger war ich einfach Geil !!! Und auch etwas verklemmt , bin da zum Vorspiel nicht in die Badewanne.....oder hab gar Massageöl benutzt. Das war ja fast uncool.
20 Jahre später.....haben sich neben der Erfahrung auch die Frauen und die Zeiten geändert.
Fast jede 2. Frau hat mittlerweiler einen Dildo.....und sagt was Sie will und wie Sie es will.
In Zeiten des Internets , muss Mann schon mehr als ne 5 min Nummer drauf haben , sonst ist er relativ schnell austauschbar.
 
  • #6
Als 20jähriger war ich einfach Geil !!! Und auch etwas verklemmt , bin da zum Vorspiel nicht in die Badewanne.....oder hab gar Massageöl benutzt. Das war ja fast uncool.
20 Jahre später.....haben sich neben der Erfahrung auch die Frauen und die Zeiten geändert.
Fast jede 2. Frau hat mittlerweiler einen Dildo.....und sagt was Sie will und wie Sie es will.
In Zeiten des Internets , muss Mann schon mehr als ne 5 min Nummer drauf haben , sonst ist er relativ schnell austauschbar.

Hmm, was will uns der Verfasser dieser Zeilen in Bezug auf die Fragestellung sagen??

Also, ich kann ja nur von mir reden. Mir ist mein eigener Orgasmus auch nicht so wichtig, es sei denn, die Frau möchte, dass ich komme, weil es ihr eine Befriedigung gibt. Das ist ein Geben und Nehmen.
 
  • #7
Abspritzen nach innen in die Blase, was ein Quatsch. Orgasmus ohne Ejakulat hat nichts mit einem Abspritzen in die Blase zu tun. Da geht es, wie hier auch schon geschrieben wurde, darum das kein Ejakulat mehr vorhanden ist und somit nicht abgegeben wird.
 
G

Gast

Gast
  • #8
@6 ich bin 1

soviel zu ejakulieren in die Blasse = Qutasch!!!

Retrograde Ejakulation

Eine retrograde Ejakulation lässt sich durch eine mikroskopische Untersuchung des Urins unmittelbar nach dem Samenerguss feststellen - vorausgesetzt, im Sperma sind Samenfäden vorhanden. Der Urologe sieht die Spermien im Urin.

Die Voraussetzung für einen normalen Samenausstoß ist, dass der Blasenschließmuskel ausreichend verschlossen ist und die Bewegungen der Beckenbodenmuskulatur, die das Sperma austreiben, richtig ablaufen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Bei Männern, die nicht mehr so oft und soviel ejakulieren,steht wohl eher der länger andauernde Genuß im Vordergrund.Ich war mal mit einem Mann zusammmen. 55 und damit 20 Jahre jünger als ich. Da er nicht immer ejakulierte, war er fast permant erregt, seine Erregung steigerte sich immer mehr, was sich auch auf mich übertrug.Wir hatten tollen Sex; er konnte immer!
 
Top