• #1

Trotz Liebesbekundung Trennung

Ich habe einen Mann vor 5 Monaten in Internet kennen gelernt und es hat auch sofort zwischen uns gefunkt, haben uns sehr schnell getroffen und alles hat gepasst. Erzählte mir auch sofort von seinen Kindern und das er seid 2 Jahren getrennt lebt aber die Scheidung läuft ist aber noch nicht vollzogen. Nun hat er sich von mir zurückgezogen, meint er kann das alles nicht mehr hat nichts mit mir zu tun und Gefühle wären auch da für mich, er habe eben viel um die Ohren . Muß sich um das Haus kümmern,seine Kinder die Mutter die auch nur immer weint weil sie auch nicht mehr alles kann und er opfert sich auf für alles und kann mir nun nicht mehr gerecht werden , ich hätte doch was besseres verdient jemanden der mir was bieten kann. Er ist gegangen am Dienstag und sagte: er kommt auch nicht mehr in meine Wohnung hat mir aber immer seine Liebe beteuert und das er mit mir zusammen bleinben möchte, verstehe das alles nicht so wirklich, kann mir da jemand einen Rat geben, bin wirklich am verzweifeln, gemeldet hat er sich auch nicht mehr.
 
  • #2
Lass ihn einfach in Ruhe vorerst. Entweder er meldet sich oder nicht. Das Nachlaufen hat noch nie etwas gebracht. Wenn er keine Zeit hat für eine Beziehung was willst du dann mit ihm? Da sind doch die Probleme schon vorprogrammiert.
 
  • #3
hallo sunny,
klingt wie ein Mann, der alles unter Kontrolle haben möchte. Kann aber auch sein, dass ich von mir auf ihn schließe.

Er möchte seine Familie emotional und wirtschaftlich weiter versorgen - und er weiß, dass du darunter leiden könntest, das will er auch nicht.

Er spürt, dass seine Kinder und seine Ex ihn stark emotional binden, er will vermeiden, dass Du das mitbekommst weil er keine Eifersucht usw. zwischen Euch will.....

Du weißt ja selbst, eine überforderte Mutter bindet einen Exmann stark, und weil er für seine Kinder das Beste will, kümmert er sich und kommt dadurch in eine Spannung, die er nur durch Distanz und Verzicht auf Eure Liebe auflösen kann.

Er sieht vielleicht auch, dass er wirtschaftlich nicht wirklich Freiraum haben wird (Zusammen ziehen, wohnen usw.), wenn es bei seiner Ex-Familie so weiter geht, wie es derzeit zu laufen scheint, und er will nicht, dass Du den Schmerz der Zerrissenheit von ihm übernimmst - und schließlich auch leidest.

so in etwa.... lg
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #4
Ach liebe Sunny...lies doch mal hier im Forum!!! Das Thema fühlt sich richtig durchgekaut an, aber dafür gibt es nur eine Antwort: Er hat kalte Füße bekommen! Er möchte zurückrudern, er hat ja seine bestehende Beziehung noch gar nicht beendet, geschweige verdaut! Er hat Kinder und noch eine Frau und ein Haus, das ist ihm zu viel und geht ihm einfach zu schnell! Lass ihm seine Ruhe und ziehe Dich auch zurück, ja? Alles Gute!
 
  • #5
Ich würde so etwas auch nicht verstehen und wenn er nicht ordentlich = deutlich oder verständlich spricht und auch danach handelt, hast du auch keine Chance, aufgeklärt zu werden. Vielleicht ist er mit seinem "Multi-tasking" überfordert (das kann ich mir gut vorstellen)….

In all solchen Fällen ist es besser, einfach loszulassen und sich zu bemühen, sein eigenes Leben zu leben. Mir ist klar, dass das so einfach nicht ist, aber wenn deine Gedanken nur um ihn kreisen, bringt dich das auch keinen Schritt weiter.

Beschäftige dich und geh v.a. mit Freunden aus. Das lenkt ab und irgendwann musst du dann nicht immer an ihn denken (das wäre doch ein Ziel, oder nicht?).
 
  • #6
Ich habe mich zurückgezogen aber ich weiß eben das da noch was ist, habe ihm heute eine sms geschrieben, dass ich an ihn denke es kam auch eine zurück und er hofft nichts schlimmes aber er hat mir doch immer versichert, dass es nichts mit der ex zu tun hat, ich würde mir wünschen, dass es da einen weg gibt aber mein verstand sagt ebend auch was anderes, bin eben noch sehr durcheinander
 
  • #7
er ist ja auch vor 2 jahren, als er sich trennte, wieder zurück ins haus seiner eltern gezogen und nun meint er, er müsse sich dort auch noch um alles kümmern und so bliebe ich auf der strecke.


Mod-Kommentar: Bitte halten Sie sich künftig an eine korrekte Groß- und Kleinschreibung. Vielen Dank.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top