G

Gast

Gast
  • #31
FS

@27.. danke für deinen netten Beitrag. Ich glaube auch es liegt wirklich an der Online Börse.
Wenn man mal überlegt wieviele Leute in Online Börsen angemeldet sind.
Und viele Männer denken sich wohl, ich habe nun eine nette Frau kennen gelernt, aber hier unter so einer großen Auswahl finde ich bestimmt noch eine bessere, der Reiz weiter zu gucken ist für die Männer einfach größer. Deshalb wollen sie sich auch NICHT schnell für die eine entscheiden und suchen lieber bequem weiter... nur mit dieser Einstellung werden viele Jaaahre weitersuchen.. denn misses perfect gibt es nicht! Aber offensichtlich wollen es die meisten Männer so.

3 meine auch bildhübschen Freundinnen hatten dagegen aber echt schnelles Glück. Haben sich auch online kennengelernt und sind auch heute nach 1/1,5 Jahren immernoch glücklich.. zwei davon sind nun frisch mit ihrem Freund zusammengezogen, und die eine hat ihren sogar kürzlich geheiratet...

und dann frage ich mich auch, meine Mädels haben so ein Glück. Warum ich nicht?! Es zeigt mir aber das es hier auch positiv verlaufen kann, nur man braucht wohl Geduld und auch viel Glück.

Im realen Leben ist es super schwer geworden. Ich lebe in einer sehr kühlen Großstadt. In der Stadt beim bummeln sehe ich entweder nur Pärchen oder Männer busy hoch 10 und abweisend. Angeschaut werde ich trotzdem sehr viel, angesprochen nie.
Meine Freundinnen sind mittlerweile alle vergeben, wohnen mit ihrem Schatz zusammen und sind total ruhig geworden, darum gehen wir fast kaum noch weg und sowas wie Clique gibt es nicht mehr, in Clubs hier ist nur noch Kiddiesalarm angesagt und oberflächlich ohne ende, im Job ist bei uns totaler Frauenüberschuss und die wenigen Männer bereits in festen Händen, ich habe eine Ausbildung gemacht und wollte nie studieren, daher keine Uni, und beim Sport sehe ich nur schwule trainieren oder viel zu alt und lange verheiratet.

Wo könnte ich denn bitte draußen einen bodenständigen, tollen Mann um die 30 kennen lernen?
 
G

Gast

Gast
  • #32
Ehrlich gesagt, denke ich, dass dir ein ganzes Stück Selbstreflexion und/oder Sensibilität für das Gefühl deines Gegenübers fehlt. Die gute Nachricht: Es ist erlernbar. Mehr dazu hier nicht, es würde zu weit führen.
Ich bekomme sehr viele Zuschriften von Frauen. Allein die eigenen Profile zeugen immer mehr (früher hat man das vor allem von Männern berichtet) von einer gewissen Selbstüberschätzung. Sichbar ist auch die gewisse Bedürftigkeit.
Die Sache ist nämlich die, dass wir es alle in den letzten Jahrzehnten gelernt haben, höflich zu sein und möglichst niemanden zu verletzen. Dadurch aber bleibt eben die Ehrlichkeit auf der Strecke. Auch die ausdrückliche Bitte nach Ehrlichkeit wird da kaum Erfolg haben! Dieses Defizit sollte man durch erhöhte Aufmerksamkeit bezüglich Beachtung der Körpersprache usw. ausgleichen.
Wie auch immer: Es sind nicht d i e Männer oder irgend etwas Abstraktes! Der Schlüssel liegt allein bei dir selbst!
Und es geht nicht darum, sich zu verändern und zu verbiegen, vielmehr darum, seine wirklichen Stärken heraus zu holen und zu zeigen.
m/49
 
  • #33
Hallo, liebe FS,

für mich klingst Du etwas verkrampft. Versuch´ bei den Dates vielleicht einfach ein bisschen nahbarer, authentischer zu sein.
Lass´ Dich überraschen. Genieße das Leben! Sei aufmerksam!
Dann klappt es auch mit dem Prinzen!

Alles Gute für Dich!

w, 26
 
G

Gast

Gast
  • #34
FS

@31... mir fehlt es also an Selbstreflexion? Das beschreib gerne genauer.

Und eine Selbstübereinschätzung habe ich sicher nicht, in meinem Profil auch nicht. Ich gebe nur Dinge von mir Preis wie ich auch wirklich bin, denn bei mir steht Ehrlichkeit ganz weit oben. Und ich erwarte auch nur Dinge von einem Mann, die ich selbst bereit bin zu geben. Ein geben und nehmen sollte vorhanden sein. Ich bin generell sehr für Fairness und Gleichberechtigung.

Natürlich sollte man immer höflich sein und Benehmen haben, aber man kann z.B. auch sehr höflich, sachlich und freundlich eine Absage erteilen bzw. schreiben warum es nicht passt usw. das wäre ehrlich! Ab dem 3. Treffen erwarte ich so etwas einfach...

und ich lese wirklich lieber eine ehrliche Meinung eines Mannes über mich (um vielleicht auch noch etwas daraus zu lernen, wenn es wirklich an mir gelegen haben sollte, aus Fehlern zu lernen und mich weiter zu entwickeln) als gar keine Nachricht mehr vom Mann... darum bin ich immer sehr neugierig was in dem Mann vorgeht, warum sein wochenlanges Interesse auf einmal verschwand....
 
  • #35
Natürlich sollte man immer höflich sein und Benehmen haben, aber man kann z.B. auch sehr höflich, sachlich und freundlich eine Absage erteilen bzw. schreiben warum es nicht passt usw. das wäre ehrlich! Ab dem 3. Treffen erwarte ich so etwas einfach...

Du erwartest das also einfach. Wärst Du denn auch bereit das zu geben, wenn es für Dich nicht passt?
 
G

Gast

Gast
  • #36
Liebe FS
ich denke, Du suchst Dir die falschen Männer aus. Wie kommen sie dazu, beim ersten Date sich über Deine Schönheit, Klugheit usw. auszulassen? Wie kommt es, dass Du so viele Komplimente bekommst? Das sind doch nur Schaumschläger! Ein dezent vorgebrachtes Kompliment zu Deinem Äusseren ist o.k., würde ich auch machen. Aber Alles, was darüber hinaus geht ist nur Sprücheklopfen, weil sie Dich gar nicht gut genug kennen. Und Du fällst auf sie herein. Konzentiere sich auf diejenigen, die mit Komplimenten sparsamer aber dafür ehrlicher sind. man kann nicht alles was gesagt wird für bare Münze nehmen, so ist nun mal das Leben. Und in Deinem Alter müsstest Du schon ein Bauchgefühl dafür entwickelt haben, das Dir sagt ob´s was wird oder nicht.
Ein weiterer Punkt ist das persönliche Empfinden Deiner Männer. Es gibt einfach Menschen die man z.B. nicht riechen kann, der ganz intimer, individueller Körpergeruch. Den nimmt man i.d.R. erst bei den ersten Zärtlichkeiten/Intimitäten wahr, also wenn man sich ganz, ganz nahe gekommen ist. Hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, den Gruch kannst nicht weg waschen. Dann ist aber auch klar, dass es nicht weiter geht. Bis dato aber haben oft schon mehrere Dates stattgefunden die harmonisch und..., und..., und... verlaufen sind. Der eine Partner wundert sich dann, warum sich der Andere plötzlich zurück zieht? Vielleicht hat das auch bei Deinen Datingpartnern eine Rolle gespielt? In meiner Jugend ist mir zwei mal hintereinander genau so ergangen.
m,53
 
G

Gast

Gast
  • #37
ist immer schwer hier jemanden zu beurteilen oder einen rat zu geben. ich versuche es mal, nur im dezenten ansatz:

vielleicht wirkst du auf die männer garnicht so perfekt, wie du selber sein möchtest. du sagst du bist date-erfahren. mit was für erwartungen gehst du zu einem date? in meiner single zeit, hatte ich auch viele dates und es gab nur wenige männer die nach dem 1. treffen nicht gerne ein 2tes wollten. nun ist es nicht so, daß ich nun das knaller-weib schlechthin bin. ich finde mich ganz normal und das ist auch ok so. allerdings war es immer so, ich habe mich mit einem mann verabredet und bin zu dem date gegangen mit dem vorsatz einen angenehmen abend zu haben. ich kannte ja den herren aus mails und aus dem ein oder anderen telefonat und wußte daß ich den mann durchaus interessant fand. also konnte es doch nur an schöner abend werden. und so war es auch meistens (die berühmte ausnahme gab es natürlich auch).
die entspannte art hat den männern immer sehr gefallen, wenn du dazu noch halbwegs was im hirn hast, humorvoll bist, dich ausdrücken kannst, angenehm aussiehst und dich selber nicht zu wichtig nimmst...dann hat frau doch schon gewonnen.

geh nicht mit verkrampften erwartungen zu einem date. es kann nicht jeder kerl mr. perfekt sein (will er vielleicht auch nicht). aber es kann gute abende geben und wenn der mann sich in deiner gegenwart wohl fühlt, dann meldet er sich auch wieder bei dir.

auf worthülsen zum abschied (oder so) fällt doch keine frau mehr wirklich rein, oder? ein "danke für den netten abend, laß uns mal telefonieren" heißt nun wirklich nicht, daß er sich total verknallt hat. und wenn ein mann dich wirklich attraktiv findet siehst du das eher in seinen augen, da muss er keine sprüche klopfen.

good luck

w54
 
G

Gast

Gast
  • #38
In der Fragestellung liegt doch schon der Widerspruch: Das Date kann nicht perfekt gewesen sein, wenn einer der Beteiligten danach kalte Füße bekommt.
 
Top