• #1

Überlege, der Ex eine Freundschaft-Plus anzubieten. Sollte ich dies tun?

Ich habe eine Frage, vornehmlich an Frauen dieses Forums ... Meinungen von Herren sind aber auch willkommen !

Ich (59) bin vor 2 Monaten von meiner EX (49) von jetzt auf gleich verlassen worden, nach 5 Monaten sehr intensiver Beziehung, in der alles passend schien. Grund war eine unverarbeitete frühere Beziehung von ihr, z.Zt. gibt es es dort seit 2 Monaten einen "neuen Versuch" von ihr. Scheinbar scheint es aber wieder schwierig zu sein, denn plötzlich meldet sie sich wieder bei mir, immer nur aus dem Auto, wenn sie allein unterwegs ist. Den Kontakt möchte sie nicht verlieren, sagt sie. Was sie wirklich von mir will, weiß ich (noch) nicht.

Ich habe ca. 4 Wochen extrem gelitten und bin inzwischen wieder lebensfroh gut drauf. Ich bin mir auch ganz sicher, dass sie nicht die "Richtige" war und eine erneute klassische feste Beziehung mir ihr ist für mich ausgeschlossen.

Ich habe genau überlegt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass uns die vertraute Nähe sehr wichtig war (also nicht nur mir). Ich könnte damit gut leben und fände es ganz reizvoll, wenn wir eine Freundschaft + hätten, auch wenn Sie noch "gebunden" ist. Für mich wäre das nicht gefährlich, weil ich wirklich losgelassen habe und mittlerweile auch dem Single-Leben wieder einiges abgewinnen kann. Ich verfolge also keine Ex-zurück-Strategie !!

Sie besucht mich am nächsten Mittwoch.
Also, wie sollte ich damit genau umgehen?
Offen damit umgehen, also quasi anbieten?
Warten, bis sie evtl. diesen Vorschlag macht?
Oder zuwarten, bis etwas non-verbal passiert?
Habt Ihr Erfahrungen?
Danke schon mal für die Rückmeldungen.
 
  • #2
Ich könnte damit gut leben und fände es ganz reizvoll, wenn wir eine Freundschaft + hätten, auch wenn Sie noch "gebunden" ist. Für mich wäre das nicht gefährlich, weil ich wirklich losgelassen habe und mittlerweile auch dem Single-Leben wieder einiges abgewinnen kann. Ich verfolge also keine Ex-zurück-Strategie !!
Wenn du die nächsten Jahre in einem toxischen System zubringen willst, dann mach es.-
Für eine F plus findet sich sicher eine andere Frau, muss es deine Ex sein? - Du hast nicht losgelassen, das redest du dir nur ein.
Würdest du wirklich damit klarkommen, wenn sie mit dir schläft und anschliessend sich mit ihrem Freund trifft?
Solche vermurksten Beziehungskonstrukte muss man nicht wissentlich und willentlich eingehen.
 
  • #3
Hui...nach 1 Monat schon den Trennungsschmerz verarbeitet, dabei war es bei Dir so intensiv?
Du hast eine Schwäche für sie und sie kann ihre Gefühle abkoppeln, wenn es 5 Monate so intensiv war und alles nach Liebe aussah, mit allem drum und dran, wo aber noch ihre Ex-Beziehung nicht verarbeitet war und Du hattest davon nix bemerkt. Du warst völlig verschossen, dass die Trennung plötzlich über Dich hereinbrach.
Mit F+ oder Affäre würde ich nicht vorschlagen, noch darauf eingehen, dass ist Murks und Trennung auf Raten; zumal Du so sehr von ihr mal begeistert warst.
F+ und Affäre macht man bestenfalls, wenn es nicht zur Partnerin/Partner reicht, aber egoistisch seinen Spaß will. Du könntest dich selbst wieder in einer Affäre mit ihr verlieren und machst Dich dann zum Hampelmann um sie, mit ihrem Ex.
 
  • #4
Würdest du wirklich damit klarkommen, wenn sie mit dir schläft und anschliessend sich mit ihrem Freund trifft?
Danke für den Kommentar. Das habe ich schon mal mit meiner Ex-Ehefrau durchgezogen. Das war ok, in dem Bewusstsein, dass eben keine wahre Liebe mehr im Spiel ist. Sonst würde ich auf die Idee nicht kommen. Und Nachfolger waren mir immer egal, genauso wie Vorgänger.
 
  • #5
Ich (59) bin vor 2 Monaten von meiner EX (49) von jetzt auf gleich verlassen worden,
Ich habe ca. 4 Wochen extrem gelitten und bin inzwischen wieder lebensfroh gut drauf.
Aufgewärmte Beziehungen finde ich sowieso sinnlos. In dem Kontext hier weiß ich nicht, wer eigentlich profitieren sollte. Du hast gelitten und wirst es Dir wohl wieder schwerer machen, sie hat offenbar andere Ziele. Du blockierst Dich und sie irgendwie auch. Würde ich daher bleiben lassen.
 
  • #6
Das wird keine F+, sondern eine Affäre. Wenn Du so drüber stehst, wie Du schreibst, verführe sie einfach beim nächsten Treffen. Und wieder, und immer wieder. An- und aussprechen brauchst Du gar nichts.
ErwinM, 50
 
  • #7
Wenn mich eine Frau verläßt und/oder eine Beziehung in Trennung geht, ist bei mir immer Ende mit Kontaktabbruch, Trennung ist Trennung, Punkt. Da gibt es nix mehr, denn das Alte wiederholt sich nach schon kurzer Zeit wieder, sogar in verstärkter Form! Und jeder neuen Beziehung, tut das nicht gut!
Jemand zurücknehmen, weil es mit dem anderen nicht geklappt hat, da käme ich mir vor, wie das Ersatzrad, was man dann drauf macht, weil das Normalrad kaputt ist, auch das geht niemals bei mir, bin doch keine Marionette, die man benutzen kann wie man will!
 
  • #8
Hallo Optimist2020,

Du bist Dir sicher, dass Du keine feste Beziehung mehr mit ihr haben möchtest, könntest Dir eine FreundschaftPlus mit ihr aber gut vorstellen. Wenn sie das genau so sieht wie Du und auch keine feste Beziehung möchte sondern eine FreundschaftPlus, dann kann das klappen. Ich finde es nur wichtig, dass die Fronten eindeutig geklärt sind und keiner von Euch mehr erwartet als der/die Andere geben kann oder will.

Bei dem Treffen am Mittwoch würde ich von Deiner Seite aus keinen Vorschlag in Richtung FreundschaftPlus machen, da Du ja noch gar nicht weißt, was sie am Mittwoch von Dir will. Warte doch einfach mal ab, wie das Treffen läuft und ob von ihr überhaupt ein Vorschlag in die Richtung kommt. Falls ja, kannst Du ihr Deine Gedanken dazu dann mitteilen und Ihr könnt entscheiden was Ihr daraus machen wollt. Vielleicht möchte sie Dich ja auch nur als guten Kumpel, dann kannst Du ebenfalls für Dich entscheiden ob Du das auch willst.

LG w/52
 
  • #9
Ich würde mich auf eine F+ mit einem Ex, den ich verlassen habe, nicht einlassen. Was habe ich denn davon? Ich will doch den Ex nicht mehr. Ich habe doch kein Bedürfnis mehr, ihm nah zu sein. Sonst hätte ich mich ja nicht getrennt.

Natürlich hatte ich nach einer Beziehung auch immer noch ein bisschen (platonischen!) Kontakt zu meinen Ex Beziehungen; wir sind nie zerstritten auseinander gegangen, also hat man anfangs noch ein bisschen telefoniert. Aber es war klar, dass Schluss ist. Getroffen haben wir uns dann nicht mehr.

Würde mir das jemand vorschlagen, ich käme mir wie eine Prostituierte vor....sagen wir, fast; letztere verdient ja zumindest Geld mit Sex ohne Liebe.
 
  • #10
Dankeschön, sehr gut kommentiert. Genauso war's. Intensiv und dann plötzlich Stecker raus. Ich hab davon wirklich nix bemerkt, es geschah im Urlaub. Aber ehrlich ... mir geht's dann wirklich nur um egoistischen Spaß, denke nicht, dass ich mich darin wieder verliere. Ich trenne die Dinge, bin zwar nicht nachtragend, aber auch nicht vergesslich. Solange ich keine neue ehrliche Beziehung eingehe, hätte ich kein Problem damit.
 
  • #11
Hallo FS
Ich verstehe überhaupt nicht, wie du auf diese Idee einer F+ kommst. Du scheinst ein Bedürfnis nach Sex zu haben. Wieso soll sie dieses Bedürfnis teilen?
Schlag ihr bei dem Treffen ja nichts vor, weshalb machst du dir schon Pläne und hast Absichten, bevor Ihr Euch je wieder gesehen habt. Als Frau hätte ich nie solche Phantasien, wenn ich mich getrennt habe.
Begegne Ihr neutral und mach nicht die 5 Monate kaputt, die Ihr geteilt habt.
 
  • #12
Lies dich mal in den Thread von Shadow ein, Wie komme ich aus dem Loch...
 
  • #13
Ich finde man kann niemanden so gut belügen wie sich selbst und gleichzeitig belügt man automatisch andere mit
 
  • #14
Das war ok, in dem Bewusstsein, dass eben keine wahre Liebe mehr im Spiel ist. Sonst würde ich auf die Idee nicht kommen. Und Nachfolger waren mir immer egal, genauso wie Vorgänger.
Wunderbar. Ich habe mir eben noch mal deinen Thread vom Februar durchgelesen, aber so schnell kann es sich ändern.
Jeder muss selbst wissen, welche Standards er hat, wenn du deine Exen eben für F+ aufwärmst, ist das deine Sache. Bedenke, wie du mit anderen umgehst, macht immer auch etwas mit dir. Zuvor auf Händen getragen, nun noch zum Vö... gut genug. Wie wäre es mit etwas mehr Mitte?
 
  • #15
Was ist das für ein Schi......, sorry, aber was soll dass denn werden?
Der FS widerspricht sich laufend, erstens schreibt er wie toll das Singledasein doch nun ist und dann wiederum fehlt ihm die vertraute Nähe und zweitens gibt es eine dritte Person, der neue Partner dieser Frau, der belogen und betrogen wird, dem FS scheint dies völlig egal zu sein.
Wenn ich als Moralistin schon lese, obwohl sie gebunden ist.....wie kaputt ist unsere Gesellschaft echt geworden.
 
  • #16
Ich könnte damit gut leben und fände es ganz reizvoll, wenn wir eine Freundschaft + hätten, auch wenn Sie noch "gebunden" ist.
Ich denke nicht, dass es eine FREUNDSCHAFT würde. Eine Affäre ja, aber Freundschaft ist ja nichts Heimliches, und sie kontaktiert Dich ja jetzt schon heimlich, wie es aussieht.

Ist natürlich dem Partner von ihr gegenüber nicht gerade toll, was Du vorhast. Ich weiß nicht, ob das so gut ist, wenn man sich so "locker" verhält in Beziehungen. So rein vom Empfinden her klingt das alles nur oberflächlich. Aber gut, das ist nur meine Sichtweise und Du kannst auch sagen, das sei eben Pech für den anderen Mann, er macht halt eine Lebenserfahrung mit einer untreuen Frau, ob er das nun rausfindet oder nicht. Schicksal eben.

Oder zuwarten, bis etwas non-verbal passiert?
Mach es doch so und warte mal ab, wie sie sich bei dem Treffen benimmt. Wenn schon gefühlskalt, dann richtig. Ich denke allerdings auch so:
Solche vermurksten Beziehungskonstrukte muss man nicht wissentlich und willentlich eingehen.
 
  • #17
Lieber Optimist,

ich bin ziemlich irritiert...habe heute noch Folgendes von dir gelesen....


“Hallo Bernd47, das mit dem Glückwunsch hat sich bereits erledigt, ich habe absichtlich nachträglich nur kurz mit "Alles Gute" eine Nachricht gesendet. ....... Offenbar will sie jetzt wohl den Kontakt halten, ich bin aber nicht mehr an mehr interessiert. Das ist jetzt die Situation. Auf blanken Egoismus lasse ich mich nicht mehr ein.
Zudem habe ich eine neue Frau kennengelernt, die mich sehr anspricht. Das hilft sehr, um wieder ins seelische Gleichgewicht zu kommen.“

Und jetzt befragst du uns Frauen hier nach Freundschaft Plus? Weißt du überhaupt, was das bedeutet... also Freundschaft Plus? Und auf blanken Egoismus willst du dich auch nicht einlassen? Sehr Interessant!

Ich fasse mal kurz zusammen:

Du-in sich anbahnender „Beziehung“
Deine Ex- wieder mit ihrem EX zusammen. Du willst nur was „Richtiges“ (gell ;-))
Jetzt triffst du deine Ex am Mittwoch und möchtest Tipps, wie du sie am besten flachlegen kannst? Oder sollte ich besser sagen, dich an ihr rächen kannst um wieder ein Machtgefühl zu bekommen - da sie dich ja verschmäht und verlassen hat.

Ehrlich, lieber Optimist, ich bin schwerst irritiert (bist du viell. krank?) und auch enttäuscht (willst du uns hier alle für dumm verlaufen?)

Sollte ich mich total irren und falsch liegen, dann entschuldige bitte... sollte ich richtig liegen... na, dann wird dir das Leben genau das geben, was du mit diesem Verhalten anziehst!!!

w/48
 
  • #18
Danke für den Kommentar. Das habe ich schon mal mit meiner Ex-Ehefrau durchgezogen. Das war ok, in dem Bewusstsein, dass eben keine wahre Liebe mehr im Spiel ist. Sonst würde ich auf die Idee nicht kommen. Und Nachfolger waren mir immer egal, genauso wie Vorgänger.
Ihr scheint demnach gut zu einander zu passen. Dann nur zu, dann macht ihr eben miteinander noch ein bisschen Murks und vertut eure Zeit (nur etwas unfair ihrem „Freund“ gegenüber, findest du nicht?).

Aber dann nicht mit 65 Jahren hier rumheulen, dass du bei EP 50-Jährige anschreibst und keine will dich ;-)

Mann, Mann, Mann ... mit 59 noch so auf der Suche nach dir selbst ...

Alles Gute auf deinem Weg
w56
 
  • #19
Du belügst dich dich selbst!
Vor kurzen hast du dir nicht mal alleine eine die Entscheidung zugetraut ob du zum Geburtstag schreiben sollst und nun bist du plötzlich über sie hinweg????
Du hast behauptet dass die 5 Monate sehr intensiv waren, dann extrem gelitten, dann extrem schnell drüber weg und jetzt extrem offen für alles - in weniger als 7 Monaten??!??
In dem Zeitraum ist man normalerweise noch in der Kennenlernphase.
Du solltest deine Zeit nicht mit der Ex vergeuden sondern dein Verhalten überdenken. Du bist in allem extrem, lässt nichts wachsen, willst immer alles sofort usw..
Frauen spüren das, du wirkst völlig uneins mit dir selbst!
Was für einen Freundes- und Bekanntenkreis hast du? Wäre sicher interessant mal zu beobachten.

Und zu deiner Frage: du willst doch nur dem Neuen, gegen den du verloren hast, beweisen dass du sie immer wieder haben kannst.
Vielleicht hat deine Ex auch Notstand und dann könnt ihr eine Nummer schieben statt euch mal Gedanken um euch selbst zu machen.
Lenkt ja auch wunderbar vom tatsächlichen Problem ab!
 
  • #20
Also, ich kenne das plötzliche Verschwinden. Meine letzte Beziehung ist auch Knall auf Fall abgetaucht nach 6 Monaten Beziehung, nachdem 2 Wochen zuvor die Taxifahrer am Gare de Lyon noch gefragt hatten, ob wir frisch verheiratet seien, da wir glücklich aussehen.

Du interpretierst nun alles mögliche in Deine Ex hinein, was ihre Motivation betrifft. Ich wäre da vorsichtig. Verlässlich ist einstweilen nur ihr entschiedener Wille es zu beenden, denn er hat sich nun bereits eindeutig manifestiert. Ob sich bei ihr nun ein Sinneswandel einsellt, mag sein, aber versprich Dir nicht zuviel.

Freundschaft plus kannst Du vorschlagen. Das ist aber eher ein Männer-Ding. Frauen sind da idR häufig abgeneigt. Im Falle eines Sinneswandels halte ich es für wahrscheinlich, dass sie wieder eine Beziehung führen will.

Aber versuche Dein Glück. Im Leben sind wir auf hoher See. Du wirst dann schon sehen ...

Und warum guckst Du Dich nicht nach etwas anderem um? Ich bin da nicht so ein Kind von Traurigkeit. Ich hatte zwischenzeitlich zwei F+ und jetzt ganz frisch wieder etwas Neues mit Verliebtheit. Wenn sie wegrennt, lass sie doch gucken, wo sie abbleibt. Sie ist erwachsen. Kümmer Du Dich um Dich.
 
  • #21
Für mich wäre das nichts.
Wenn ich Beziehungsanbahnungen beendet habe, haben die Gefühle gefehlt oder/und der Sex war zu schlecht.

Guter Sex und keine Gefühle habe ich nie in Kombination erlebt.
Sex mit dem Ex hatte ich nur mal in einer on/off-Geschichte, den Mann hab ich aber geliebt und hatte noch Hoffnung auf mehr.

Nur Sex hätte mich bei einem Ex nie interessiert. Wenn die Gefühle gegangen waren, hatte ich erst Recht keine Lust auf Sex mehr.

Sowas hätte ich mir auch so nicht geben wollen. Es gibt genug neue spannende Männer, da brauch ich kein Drama mit einem Ex.
 
  • #22
Sorry, aber erst vor zwei Wochen die Frage, ob Du ihr zum Geburtstag gratulieren sollst und jetzt dieser Thread. Du willst drüber hinweg sein? Außerdem hast Du in dem anderen Thread gestern geschrieben, dass Du eine neue Frau kennengelernt hast, die Dich sehr anspricht. Ja, wer spricht Dich denn nun mehr an? Klär das doch erstmal für Dich.
 
  • #23
Viele, teils auch sehr heftige Anmerkungen. Danke, hat geholfen zu reflektieren.
 
  • #24
Ich (59) bin vor 2 Monaten von meiner EX (49) von jetzt auf gleich verlassen worden, … z.Zt. gibt es es dort seit 2 Monaten einen "neuen Versuch" von ihr.
Schau an. Hat sich das Gratulieren zum Geburtstag also gelohnt?!

Ich habe genau überlegt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass uns die vertraute Nähe sehr wichtig war (also nicht nur mir).
Ich könnte damit gut leben und fände es ganz reizvoll, wenn wir eine Freundschaft + hätten, auch wenn Sie noch "gebunden" ist.
Ich dachte gelesen zu haben, dass du inzwischen eine andere Frau kennengelernt hast, die dich sehr anspricht und dir hilft deine seelische Verletzung auszukurieren?!

F+ würde in eurem Fall bedeuten, du und deine Ex hätten ein Techtelmechtel, obwohl ihr beide anderweitig liiert seid?! Oups.

Für mich wäre das nicht gefährlich, weil ich wirklich losgelassen habe und mittlerweile auch dem Single-Leben wieder einiges abgewinnen kann. Ich verfolge also keine Ex-zurück-Strategie !!
Meiner Ansicht nach redest du dir das bloß selber ein.
Wenn du nach 5 Monaten schon in so ein tiefes Loch gefallen bist und bis heute immer noch nicht mit der Sache abgeschlossen hast.

Normalerweise ist Trennung aus und vorbei.
Bei dir anscheinend immer noch nicht. Ungesunde Sache, was du da vorhast.
 
  • #25
In deinem Geburtstags-Thread schreibst du, du willst nichts mehr von der Ex, außerdem gebe es schon eine andere Frau, der du dich gern widmen möchtest. Ferner schreibst du sinngemäß in dem anderen Thread, mit der Ex wärst du nun durch.

Aber ins Bett würdest du schon mit ihr? Mit der anderen Frau auch?
 
  • #26
Oh man oh man @Optimist2020 , man weiß gar nicht wo man bei deinem Chaos anfangen soll...

1.) Du bietest deiner EX-FREUNDIN, der du zum Geburtstag gratuliert hast und immer wieder betonen musstest, dass dich das ja überhaupt gar nicht interessiert allen erstnes eine F-Plus an??!! Du erwartest jetzt aber nicht wirklich noch, dass du von ihr ernst genommen wirst, oder?! Bei deiner widersprüchliches Schreiberei kann ich dich auch ehrlich gesagt nicht mehr wirklich ernst nehmen.

2.) Du hast noch überhaupt gar nichts reflektiert und erst recht nichts verarbeitet. So, wie du nach Anerkennung von ihr lechzt und für den Übergang mal eben SCHAMLOS eine andere Frau ausgenutzt hast (die, die du kennengelernt hast, weil du ja "alles verarbeitet hast"... ironie off), damit sie dein armes, gebeuteltes Ego poliert, da möchte man wirklich fast brechen.

3.) Du wunders dich, dass deine Ex so mit dir Schluss gemacht hat? Ich sag nur eins: Karma! So wie du die Frauen behandelst, so wirst du behandelt! Wenn du auch nur ein einziges mal reflektieren würdest, dann hättest du schon längst gemerkt, dass man andere so nicht behandeln kann, ohne dass es auf einen zurückfällt!

Ich wünsche dir, dass du MIT DIR endlich mal ins Reine kommst und das nicht auf dem Rücken anderer austrägst! In meinen Augen benötigst du dringend professionelle Hilfe, sofern du nicht immer wieder verbrannte Erde hinterlassen willst. Und ja, das hätte ich dir auch geraten, wenn du mir als Patient gegenüber gesessen hättest. Ohne mit der Wimper zu zucken! Unglaublich...

w.,33
 
  • #27
Ärgere mich das ich das hier gelesen habe. Besonders als die Geburtstagsgeschichte erwähnt wurde. Hoffentlich treffe ich niemals solche egoistischen, mit sich völlig im Unreinen sein und dadurch gefährliche Vögel wie dich.
 
  • #28
@Optimist2020

Also erst einmal brauchst du ihr gar nichts anbieten. Wenn sie Sex mit dir will, dann wird sie dir das wohl schon irgendwie beibiegen.
Was ich mich frage: Warum willst du dir das antun?
Ich wäre mir zu schade für so eine Bettgeschichte mit einem Ex-Partner, der mich abserviert hat und sich dazu noch erst wieder meldet, weil es mit einem Anderen nicht klappt.
Gibt es denn keine andere Dame, die du sexuell beglücken könntest?
 
  • #29
Das, was du ihr anbieten möchtest, ist keine Freundschaft plus, sondern eine Affäre. Millionen Menschen führen eine solche. Also biete es an, mehr als nein sagen kann sie nicht. Aber nenn das Kind beim Namen. Freundschaft plus ist der falsche Begriff für eine Affäre.
 
  • #30
Was ich am Heuchlerischsten an der ganzen Sache finde:

Erst zieht er hier über sie her und dann will er ihr an die Wäsche. Wie passt das bitte zusammen?
Meine Theorie: Er weiß, dass manche Frauen sich über Sex verlieben und hat die völlig irriwitzige Vorstellung (mit Betonung auf irr-), dass sie wieder was für ihn empfinden könnte - und verletz sie dann selbst zurück, so, wie sie es - in SEINEN Augen - getan hat. Eine andere, etwas abgespeckte Möglichkeit wäre, dass er sie einfach Benutzen möchte (für Sex) und der Benutzunggedanke seinen Rachegedanken befriedigt. Beides extrem schäbig.

Und immer der gleiche Grund: Verletztes Ego, wie eigentlich immer bei solchen Geschichten. Dem FS sowas zu raten, ohne dass er endlich mal mit der Sprache rausrückt, WARUM er denn so einen Blödsinn machen möchte, finde ich sehr fahrlässig. Der FS sollte endlich mal Tacheles reden was er sich bei sowas denkt (wenn er denk).

w,.33