G

Gast

Gast
  • #31
Also...Schade,dass es für Dich so gelaufen ist.Wär mir persönlich zu schnell.
Ich brauche mehr als 4 Wochen um einen Mann kennenzulernen-selbst wenn ich ihn jede Woche träfe.
Da warst Du einfach zu flott-ist so.
Er hat alles gehabt.
Warum sollte er jetzt noch weitermachen?
Sei nicht enttäuscht.Lerne daraus.
Es geht niemals so schnell.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Wenn du pampig reagierst, ist es kein Wunder, dass er per whatsapp abgesagt hat. Ich hätte auch keine Lust auf stundenlange Diskussionen darüber.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Für mich (w43) hast Du zickig reagiert. Erst reagierst Du zwei Tage nicht und dann - nachdem Du die ganze Zeit gegrübelt hast und Dich in Deine Wut gesteigert hast - hast Du überreagiert.

Was eigentlich passiert ist, weiß keiner von uns.
Vielleicht war er tatsächlich müde.
Vielleicht hatte er kein großes Interesse an Dir.
Vielleicht wollte er nur den Sex.
Vielleicht hat ihn Deine Reaktion an seine nervige Ex erinnert.
Vielleicht war er mit einer Anderen verabredet.
Vielleicht wollte er Dich nicht enttäuschen und deswegen hat er nicht die Mut gehabt Dir persönlich am Telefon abzusagen.
Vielleicht war der Sex für ihn nicht so gut.
Vielleicht hat er die ganze Zeit nur gelogen.

Wie auch immer... An Deiner Stelle würde ich das nächste mal bei einer ähnlichen Situation anders reagieren. Wir lernen ja die ganze Zeit.
Und ich habe das Gefühl, dass Du für eine Affäre nicht geschaffen bist, also lass Dir das nächste mal mehr Zeit. Eine Affäre ist OFT eine unverbindliche Beziehung, die man locker angehen soll.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Ich finde, du bist 39, warum reagierst du so aufgedroschen und pampig, weil ein Mann dir höflich per Handy absagt? Du hast das Handy, damit man dich darauf kontaktieren kann. Ich weiss nicht, was für Vorstellungen manche haben. 98% des Lebens findet heute über SMS und Whatsapp statt.
w32,

Du liebe junge Frau mit 32, es mag in deinem Alter so sein, dass sich vieles über SMS oder Whatsapp abspielt, aber ich kenne viele Leute in deinem Alter, die aus dem Teenie-SMS-Whatsapp-Nachrichten schreiben raus sind. Erst recht in de Alter der FS.

Stil und Niveau, gerade in so einer "gefährlichen" Phase wie nach dem 1. Sex, ist angebracht, wenn man eine Verabredung absagt. Verabredungen sind persönlich abzusagen. Das hat auch was mit Respekt dem Anderen gegenüber zu tun.

Daher kann ich die FS vollkommen verstehen, sie sollte ihre Lehren draus ziehen. Wenn der Typ wirklich ein reifer Mann wäre, hätte er ihre Zeilen auch nicht als "pampig" aufgenommen, sondern mit Respekt auf sie reagiert und das persönliche Gespräch gesucht. Aber er hat wie ein getroffener Hund gebellt.... und das sagt ne Menge über ihn aus.

Die FS wird sehen, dass er sich nicht wieder melden wird. Ist auch gut so, er hat wenig Stil.

Ich teile allen Dates mit, dass ich ein SMS-Legastheniker bin, Whatsapp auch nicht habe, sondern per Mail oder am besten persönlich angerufen werden mag. Funktioniert ganz gut.

Also liebe junge Leute, überlegt mal, ob beim Daten usw. SMS&Co. wirklich so sinnvoll sind.

w51
 
G

Gast

Gast
  • #36
Als Frau mit sehr viel Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das absolut stimmt. Solange Frau keine Freunde und Familie kennt, ist es alles nur formatierter Text ohne Inhalt.

Als Frau mit sehr viel Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das absolut nicht stimmt. Freunde und Familie kannst du auch kennenlernen, wenn er was zum Vorzeigen braucht oder keine eigene Meinung hat.
Auch der Rat mit der Zielsetzung passt nicht. Im Gegenteil: Es kam ja in diesem Fall genau deshalb zum Zerwürfnis, weil sie eben viel mehr wollte als er. Sonst hätte sie das Ganze als Nebensächlichkeit abtun und warten können, bis er sich wieder (zum Poppen) meldet.
So aber hat sie empfindlich reagiert, weil er hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben ist.
Nach seiner Absage wäre für mich glasklar, wohin die Reise geht und wenn mir das nicht gefällt (und mir hätte das auch nicht gefallen), wäre er mir keine Antwort mehr wert gewesen. Dabei ist es auch völlig egal, ob er die Absage per SMS, Whatever, gefaxt oder persönlich getanzt hätte. Und es spielt auch keine Rolle, ob sein Goldhamster Junge gekriegt hat oder er nicht ausgeruht ist. Absage ist Absage.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Ein Mann sagt zwei Stunden vor dem Date ab mit der Begründung, er sei ein wenig kaputt vom Abend zuvor.

Jedes Überlegen ist Zeitverschwendung, es ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass er kein besonderes Interesse hat.
Kann sei, dass ein Mann wirklich keine Lust auf das verabredete Date hat, weil er kaputt ist, aber er würde sich dann eine Ausrede einfallen lassen, z.B. er muß überraschend die Kinder hüten, weil die Ex krank ist oder so. Noch besser, weil die Kinder das wollen.
Offen zu sagen, dass man zu müde / träge / lustlos, eben 'kaputt' sei, ist eine deutliche Ansage.
Ähnliche Floskeln sind ' man sieht sich', 'wir telefonieren', 'irgendwann klappt's bestimmt'
Das ist weniger als warmhalten, das ist nichts, das ist eine freundliche Umschreibung von ' ich will dich nicht wiedersehen'

Ich fürchte, liebe FS, du hast nicht wenig Erfahrung im online-dating, sondern im Umgang mit Männern allgemein.

Nach der Absage-whats-app hätte ich die Ansage verstanden, die Sache abgehakt und nicht mehr geantwortet.

w 46
 
G

Gast

Gast
  • #38
Ich finde, du bist 39, warum reagierst du so aufgedroschen und pampig, weil ein Mann dir höflich per Handy absagt? w32,

Vielleicht hat die FS etwas heftig reagiert, aber ein bisschen kann ich sie auch verstehen. Nach einer tollen Nacht finde ich es unmöglich und wenig wertschätzend, zwei Stunden vor dem Treffen per Smartphone abzusagen. Da sollte man schon die Eier haben, mal anzurufen und die Sache persönlich zu klären. Leider hat der Mann hat sich aber so verhalten, wie A***er es tun, und damit die FS verärgert (die sich übrigens den Abend für ihn freigehalten hat). Jetzt ist natürlich leicht, sie als Zicke zu betiteln.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Nein liebe FS, lass dir nicht einreden,dass du zu heftig reagiert hast.

Ein Mann der wirklich etwas von dir will, ruft dich an wenn er ein treffen nicht einhalten kann!!!

Weiters ist es auch bemüht um ein weiteres treffen!!!!

Du hast richtig reagiert, das ist keine Art schriftlich abzusagen.

Alles Liebe dir

W46
 
G

Gast

Gast
  • #40
mit welcher Begründung sagte er denn euer zweites Date ab (2 Stunden vorher)? - Ich fände es für eine Beurteilung der Lage wichtig, die Begründung zu wissen.
Du hattest dich daraufhin nicht gemeldet. Das könnte für ihn natürlich abschreckend und beleidigend gewirkt haben. Immerhin hat er sich dann am nächsten Morgen trotzdem du dich nicht gemeldet hattest, nochmal gemeldet und sich für die Absage entschuldigt. Das klingt eigentlich gar nicht so schlimm.
Hm, ich finde wenn er einen guten Grund hatte abzusagen - auch wenn es relativ kurzfristig war - dann hättest du nicht so streng reagieren sollen.
Wenn das vielleicht zutreffen könnte und du ihn wiedersehen willst, dann müsstest du dich dafür entschulidgen, dass du überreagiert hattest. -- Es ist klar, wenn man schon voll Vorfreude ist und dann eine Absage bekommt, kann man mal überreagieren. Ist natürlich besonders blöd in so einer frühen Phase, wo einen das Gegenüber noch gar nicht gut kennt und die Reaktionen dementsprechend noch nicht richtig einordnen kann.
Sollte er aber mit einer dummen Ausrede abgesagt haben oder gar ohne Grund, sieht die Sache ein wenig anders aus.
Vielleicht fand er dann euer 1. Date nicht so toll wie du, wäre ja auch möglich. - Oder, vielleicht hatte er noch ein anderes Eisen im Feuer und hat sich nun für die andere entschieden. Es gibt immer viele Möglichkeiten. W
 
Top