G

Gast

Gast
  • #1

Unterschied: Sex einfach so (ohne gewollte Beziehung) und Sex mit ernsthaften Beziehungsabsichten

Hallo, Ich bin wohl etwas unbedarft, denn mir ist vollkommen unklar wie sich das denn nun unterscheidet ... erbitte also Erklärung und eventuell Erfahrungsberichte Verehrte Männer, gibt es für Euch Unterschiede in der "Anbahnung" die ein armes Weiblein erkennen könnte? Oder beim Treffen selbst? Verehrte Damen, wie seht ihr das? Kann man eventuelle längerfristige Absichten von den kurzfristigen anhand des Verhaltens unterscheiden? Wie haltet Ihr das mit den armen Männern, die vollkommen unschuldig in Eure Fallen tappen? Alle, Gibt es Zeichen, dass es jemand wirklich ernst meint (ausser den Schmetterlingen und dem berühmten 3. Treffen - die ja wie ich gelesen habe allesamt doch nicht wirklich etwas aussagen)? Danke! Bin gespannt!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Na klar,
das erste Treffen ist immer komisch!
Bei mir (uns) war es dann aber ganz einfach .... wir waren Essen, der Kellner kam 3x .... und hat dann eine ausgedachte Bestellung bekommen!
Später haben wir den Abend und die Nacht miteinander verbracht ..... seit 3 Monaten wohnen wir zusammen.
Und das alles nach 4 Tagen!!!
Es muß einfach passen! Und das merkt man ......
Viel Glück!!
Elke, w, 45
 
G

Gast

Gast
  • #3
"Gibt es Zeichen, dass es jemand wirklich ernst meint [...]?"

Die haben was mit dem Tausch goldener Ringe bei Glockengeläut und Anwesenheit eines Mannes in langem Gewand zu tun.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nein, auch nach 6 Wochen Beziehung mit fast täglich sehen merkt man nichts ausser durch Zufall.
Na, #1? Bei Dir war's der absolute Ausnahme-Glücks-Zufall. Das passiert auch hier ganz, ganz selten, wie ich inzwischen weiß. Freut Euch dran und geniesst Euer Glück.
w, 42
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich würde dir raten vor dem sex einfach mal klar zu fragen, denn die meisten Männer wissen darauf eine klare Antwort, zögert er mit einer Antwort, frage dich, ob du mit der unbequemeren Antwort zufrieden bist, denn das ist höchstwarscheinlich die richtige Antwort, die die du nicht hören willst. Punkt. Sie ist unbequem aber wahr! wir hören es nicht gerne, aber es ist wahr. Und nicht jeder, der nur sex will ist ein A.....! (piiiiieeeeep)
 
B

Berliner30

Gast
  • #6
Ich kann dir nur die männliche Sicht schildern, welche jedoch stark von der weiblichen abweicht. In meinem Alter ist es schon mal wichtig zu wissen, ob der Mann Kinder will oder nicht. Will er welche, solltest du fragen warum. Eiert er rum weißt du was Sache ist. Will er keine Kinder, dann frag warum. Gleiches gilt für die Frauen.
Weiterhin solltest du dir seinen Charakter und seine Hobbys, seine Freunde, seine Beziehungsvergangenheit usw. in Erfahrung bringen. Hier findest du bei einem "unehrlichen" mehr als genug Ecken zum nachbohren. Ein ehrlicher wird dir alles bis ins kleinste Detail plausibel erzählen können. Es funktioniert einfach und nach ein paar intensiven Treffen weißt du das auch, ansonsten an dir selbst arbeiten.
Bei Frauen habe ich auf Familiensinn geachtet, einen reinen Charakter (keine Verschwenderin, normale Ansichten, keine extremen Ausschläge, moderate Hobbys, gesundes Umfeld, ...). Das dauert einige Mails, Telefonate oder lange treffen und eine große Portion Menschenverstand, den man eigentlich nur durch viel Praxis (+Übungen; = viele Dates) heraus findet.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Vorsicht, Schmetterlinge sagen nichts über langfristige Beziehungswünsche aus. Da kann ein Mann sogar ehrlich sein und charakterlich in Ordnung etc - er kann trotzdem nach dem Sex verschwinden wollen, weil er sich im Hormonflug eben dieser Schmetterlich zu weit nach vorn gewagt hat und es ihm unangenehm ist, wenn er wieder "nüchtern" wird. Was da hilft, ist es langsam anzugehen und über das Thema, so wie du es hier tust, auch mit dem Mann zu sprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
hallo,
vertrete jetzt (logischerweise) das männliche geschlecht bzw. meine einstellung. da ich immer ziemlich lange brauche, um mich zu verlieben, beginnt bei mir jeder sex unter der rubrik "einfach nur so".... erst nach einiger zeit ergibt sich daraus eine beziehung, oder eben nicht. wenn ich mit dem sex immer solange warten würde, wäre mein leben ziemlich trist. zu meiner verteidigung: ich sage das bei entsprechender gelegenheit, um eventuellen missverständnissen vorzubeugen.

ob eine frau sexabsichten ohne beziehungswunsch bei einem mann nun vorher erkennen kann?? nein, sicher nicht. es gibt genug jungs, die auf diesem gebiet nahezu perfekt sind und einer frau das gewünschte szenario präsentieren können.

marc
 
G

Gast

Gast
  • #9
Auch hallo, schließe mich #7 aus weiblicher Perspektive an. Zu Beginn einer Beziehung bin ich verliebt, das bedeutet ziemlich hormonüberschwemmt, ob das anhält, ob daraus Liebe wird, läßt sich nicht in ein paar Wochen beantworten, das dauert. Das abzuwarten wäre für keinen der Beteiligten zumutbar.
Und ob ein Mann Sexabsichten ohne Beziehungswunsch bei einer Frau nun vorher erkannen kann?? Genauso nein, da stehen manche Frauen manchen Männern sicherlich in nichts nach!
 
G

Gast

Gast
  • #10
@#5 Berliner30
Bin w und wundere mich ein wenig darüber, dass du die "ehrlichen Absichten" einer Frau an ihrem Familiensinn festmachst. Ich z.B. möchte keine Kinder, aber durchaus eine feste Partnerschaft. Mir erschließt sich der Zusammenhang, den du da herstellst, nicht so ganz.
 
B

Berliner30

Gast
  • #11
@9 Eine Frau mit 25-30, so meine Erfahrung, ist mit einem fehlenden Familienwunsch oder "weiß nicht" Einstellung oft so unentschlossen und wechselhaft, das man dort nicht sicher sein kann. Meist ist eine solche Frau noch nicht "ausgetobt" und daher fehlt ihr der Wille zu einer festen, langfristigen PArtnerschaft mit allem drum und dran.
Will jedoch eine Frau in diesem Alter eine Familie und träumt davon, dann hat sie überproportional oft feste und ernste Ansichten. In dieser Altersklasse ist das meine Erfahrung und darum habe ich mich nur auf Frauen mit Kinderwunsch konzentriert und alle anderen (aufgrund der negativen Vorerfahrungen) links liegen gelassen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@#10

Will ich so nicht nachvollziehen. Genauso gut könnte sie sich heimlich "ja, sehr gerne" denken und ins Profil "weiß nicht" schreiben - in der Befürchtung, dass sie die Männer mit einem laut geäußerten "ja, sehr gerne" meilenweit verschrecken würde.
 
B

Berliner30

Gast
  • #13
@11 Nun gut Papier, Internetseite, Email ist geduldig, das wissen wir doch alle. Ich hinterfrage wirklich alles und als plausible Ausrede gebe ich Neugierde an. Ich frage auch über Kreuz und bei merkfürdigen oder nicht ganz passenden Antworten in wichtigen Themen bohre ich nach, solange bis das Thema oder die Frau/Kennenlernen erledigt ist.

In diesem geschilderten Fall ist sie nichts für mich, da sie sich verstellt und ihre Meinung von anderen abhängig macht (also keine eigene Meinung hat oder ein Minderwertigkeits- oder sonstiges Problem hat).
Außerdem hätte sie die Möglichkeit in den vielen Freitextfeldern mehr über sich zu schreiben (z.B. mit dem richtigen sehr gerne ... )

Der Kinderwunsch in meiner gesuchten Altersklasse ist ein starkes Indiz aber eben längst nicht alles. Natürlich gehören mehr Themen und noch viel mehr Lebenserfahrung dazu. Letztlich könnte man sagen, das man auch einfach eine Portion Glück zusätzlich haben muss.

Wer bei den Angaben mogeln muß oder nicht vollständig hinter sich steht ist mir zu schwach und für mich unpassend, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
Top