• #1

Urlaub mit der Familie - die besten Reiseideen?

Wohin kann man als ganze Familie verreisen? Welche Orte bieten sich besonders an? Wo gibt es Möglichkeiten für Kinderbetreuung? Welche Erfahrungen haben sie beim Verreisen mit anderen Familien gemacht?
 
G

Gast

  • #2
Clubferien Magic Life Südtürkei
 
G

Gast

  • #3
Camping im In- und Ausland mit viel Nähe zur Natur.
 
  • #4
Wenn man es sich finanziell leisten kann, sind aus meiner Sicht Ferien in einem Club toll, weil jeder auf seine Kosten kommt. Z.B. Club Aldiana in Andalusien. Mit der schönste Strand überhaupt. Für Kinder/Jugendliche aller Altersstufen gibt es ein tolles Betreuungsangebot mit klasse Aktivitäten. Für die Eltern Wellness, Golf, Tennis, Biken etc. Essen fantastisch.

Im Winter (auch über Weihnachten und Silvester) oder auch im Februar ist der Aldiana auf Fuerteventura spitze. Kinder sollten schon etwas älter sein (raus aus dem Kinderwagen). Viele schwören auch auf den Robinsonclub (Fuerteventura Familienclub an der Costa Calma).

Auch schön: Mit der ganzen Familie Finca-Ferien auf Mallorca. Die meisten haben einen Pool dabei und im Südosten/Osten sind die Strände traumhaft. Das ist dann günstiger als Clubferien.
 
G

Gast

  • #5
Bauernhof in den Bergen mit großem See.
Wir waren reiten, schwimmen, wandern etc. Und wer hats geplant????? Nix Cluburlaub. Mama und Papa haben sich das ausgedacht.
Ich denke, dass die Eltern von heute selbst zu faul sind einen Urlaub komplett durchzuplanen.
Es gibt ja Animateure.
Klar, heute gibts gibts auch Singlebörsen.
Weiter so.....wir müssen ja das Forum "füttern". W46
 
  • #6
Für Kurzferien eignet sich auch eine Städtetour. Wir waren mit zwei Kindern (9 und 11) in Berlin. Das war so ein schönes Erlebnis, von dem alle noch schwärmen. Hamburg bietet sich auch gut an. Kinder lieben ja Schiffstouren oder auch das Musical König der Löwen kommt bei Kindern toll an.

Die Bodenseeregion ist schön, wenn man gern Zeit auf dem Wasser verbringt und gern radelt. Hier gibt es viele unterschiedliche Unterkünfte von Ferienwohnung, über Bauernhof, Campingplatz, nette Familienhotels etc.
 
G

Gast

  • #7
An Nr. 4:
Was ist dir denn über die Leben gelaufen ?

Hier ist Nr 1. Und ich habe Cluburlaub gemacht, weil ich alleine mit meinem Sohn in Urlaub war. Wenn man ein Paar ist, und sich Organisation in den Ferien teilen kann, dann ist das super.

Wenn du aber alleine bist, und 14 Tage für dein Kind Ansprechpartner bist, dann biste froh, wenn Animateure und andere Jugendliche dabei sind. Und nebenbei habe auch ich guten Anschluss gefunden, und statt abends alleine im Restaurant zu sitzen, waren wir bald eine schöne Gruppe.

Und das ich zu faul bin, einen Urlaub durchzuplanen...dies Aussage finde ich eine totale Frechheit von dir.
 
G

Gast

  • #8
Hallo!
Der Meinung von 4 kann ich mich voll anschließen. Bin ebenfalls allein mit 12-jährigem Sohn - und was besseres als Urlaub in einem Club gibt es für uns beide nicht. Mein Kind hat sofort Anschluss an andere Kinder - und ich kann mich mal mit meinem Buch in den Schatten unter die Palme legen - traumhaft. Mit einem Partner sieht das sicher ganz anders aus. Campingurlaub oder so ist für mich sicher keine Alternative. Alles hängt nämlich dann allein am mir. Ich packe, muss die Fahrt allein bewältigen, baue das Zelt auf, renne einkaufen, koche - und muss gleich spülen, damit die Ameisen nicht kommen.... ganz ehrlich, da geht es mir daheim besser. Zudem ist mein Bett bequemer als eine Luftmatratze!
Wir lieben die Türkei. In der Gegend um Side gibt es hervorragende 5* Clubs, die kann ich nur empfehlen!!
 
G

Gast

  • #9
Ich denke, man sollte hier unterscheiden - Kleinkinder und Kinder bis 7/8 kann man noch sehr gut mit Natur und Selbstgebasteltem begeistern und unterhalten. Ab 10/11 wollen auch die Kids die Ansprache Gleichaltriger und sich abnabeln von den Eltern. Was nützt da die Hütte in den Bergen, wenn die Juniors sich zu Tode langweilen, nur weil Mami wandern will. Auch ist es natürlich von Bedeutung, ob alleinerziehend und ein Kind - dann bleibt alles an Mama oder Papa hängen, oder ob Ehepaar mit mehreren Kindern, die untereinander etwas mit sich anfangen können. Auch wenn verschiedene Altersklassen vorhanden sind, ist ein Hotelurlaub mit Animation besser - so können ALLE beteiligten sich wirklich mal erholen! Auch die Eltern. Meine Erfahrung sonst: Eltern sind zuständig für die Animation der Kinder und kommen urlaubsreif aus dem Jahresurlaub zurück. w/43
 
  • #10
Also egal welches Alter, ein Club Urlaub wäre für mich nie in Frage gekommen. Ich habe noch genug Fantasie um meine Kinder selber zu beschäftigen. Da ich alleinerziehend war und immer voll gearbeitet habe, war der Urlaub immer die Zeit, die ich uneingeschränkt mit meinen Kindern verbringen konnte. Animation durch Fremde wäre nie für mich in Frage gekommen. Ich bin richtig entsetzt, wie viele hier ihre Kinder als Last ansehen. Meine Kinder sind ein Geschenk. Ich habe meistens im In- und Ausland Ferienwohnungen gemietet.
@6 Ansprechpartner bin ich sehr gerne für meine Kinder. w51