• #91
und ihn fragte, ob er mit wolle.
Wollte er nicht, und er wollte auch kategorisch nicht, dass sie mit dem Kumpel fährt.

Tolle Frage bei der man schon die Antwort weiß. Eine Pseudofrage.
Sie wusste dass er mitten in den Prüfungs-Vorbereitungen steckt, wer kann da schon in Urlaub?

Sie wusste also dass er jetzt nicht in Urlaub kann.
Ich unterstelle ihr hiermit Bösartigkeit.
Geht gar nicht 👎.
 
  • #92
Tolle Frage bei der man schon die Antwort weiß. Eine Pseudofrage.
Sie wusste dass er mitten in den Prüfungs-Vorbereitungen steckt, wer kann da schon in Urlaub?
Sie wusste also dass er jetzt nicht in Urlaub kann.
Ich unterstelle ihr hiermit Bösartigkeit.
Geht gar nicht 👎.
Es ist echt interessant, wie viele Menschen auf der Seite dieser Frau stehen mit gleicher Mentalität, für mich ein absolutes NOGO!❗
Wen wundert es, dass es so viele Beziehungsprobleme geben muss? ❓
 
  • #93
Einen eifersüchtigen Mann habe ich immer sofort ziehen lassen.
Ohne Bedauern, Eifersucht ist für mich Mangel an Selbstwert.
Wen wundert es, dass es so viele Beziehungsprobleme geben muss?
Schau, ich habe keine Probleme.
Bin aber klar bei mir, was ich möchte, kommuniziere klar, frage und höre zu.
Beziehungsprobleme gibt es, wenn Menschen, die nicht zusammen passen, sich zwingen, es passend zu machen.
 
  • #94
Einen eifersüchtigen Mann habe ich immer sofort ziehen lassen.
Ohne Bedauern, Eifersucht ist für mich Mangel an Selbstwert.
Hier geht es nicht um Eifersucht, hier geht es um fehlenden Respekt und um fehlende Loyalität zum Partner!
Schau, ich habe keine Probleme.
Bin aber klar bei mir, was ich möchte, kommuniziere klar, frage und höre zu.
Beziehungsprobleme gibt es, wenn Menschen, die nicht zusammen passen, sich zwingen, es passend zu machen.
Auch aber nicht nur, Beziehungsprobleme gibt es meist, wenn einer der beiden das Vertrauen des anderen missbraucht!
 
  • #95
Einen eifersüchtigen Mann habe ich immer sofort ziehen lassen.
Schön dass du selber keine Eifersucht kennst.
Du kannst kommunizieren und vertrauen so viel du willst, wenn meine Intuition mir sagt dass da was faul ist, vertraue ich nicht mehr sondern forsche nach.

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser 😉 (mit dem Zusatz: wenn meine Intuition mir das eingibt - und ich habe eine verdammt gute Intuition).

Aus allen Wolken fallen nämlich die, die hirnlos vertrauen und nicht auf ihre Intuition hören.
 
  • #96
Einen eifersüchtigen Mann habe ich immer sofort ziehen lassen.
Ohne Bedauern, Eifersucht ist für mich Mangel an Selbstwert.
Aber Eifersucht ist nicht gleich Misstrauen. Eine Beziehung ohne den beidseitigen Wunsch nach exklusiver Zweisamkeit und Loyalität ist nicht mehr als eine F+ (wenn man es kategorisieren will). Wenn jemand diese Einstellung hat, dass er innerhalb der Beziehung immer alles machen kann, worauf er gerade Lust hat, muss er sich jemanden suchen, der das auch so sieht und lebt.
Aus allen Wolken fallen nämlich die, die hirnlos vertrauen und nicht auf ihre Intuition hören.
Das hast du gut beschrieben.

Ich würde keinen Freund mehr wollen, dem es komplett egal ist, was ich so mache und mit wem.
 
  • #97
Alles im Leben hat seinen Preis!

Wenn ich in einer Beziehung bin, dann sollte ich Rücksicht auf die Gefühle meines Partners nehmen. Wenn er ein Problem mit etwas hat, dann höre ich ihm gut zu und unterlasse es ggf. Genauso erwarte ich es andersherum auch.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so viele Leute kein Problem damit hätten, wenn der Partner mit einem anderen Mann/ Frau einen schönen Urlaub plant.
 
  • #98
Schön dass du selber keine Eifersucht kennst.
Wer in einer Beziehung ist und sagt, er kenne keine Eifersucht, der sagt gleichzeitig, dass er nicht echt, nicht wahr liebt, sehr wahrscheinlich in einer verkopften Zweckbeziehung lebt, denn echte Liebe ohne Eifersucht gibt es nicht! Es ist ganz normal und es liegt in der Natur des Menschen, dass wenn die Liebes-Beziehung gefährdet sein könnte, durch eine andere Person, dann reagiert man eifersüchtig!
 
  • #99
denn echte Liebe ohne Eifersucht gibt es nicht! E
Blödsinn.
Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Punkt.
So wie Du nicht die alleinige Definition von Liebe gepachtet hast.
Liebe ist umfassend, bedingungslos, frei, großzügig.
Ganz schön anmaßend über andere zu urteilen, ob sie lieben oder nicht.
Rücksicht auf die Gefühle des anderen ist eines, und selbstverständlich. Ich will nicht, dass Du, Du musst, Du darfst nicht, ist nicht Liebe sondern Verbote, Druck, Besitz. Das Gegenteil von Liebe.
Der Satz, wenn Du mich wirklich lieben würdest, dann würdest Du, ist mentale Erpressung.
Ich beende eine Partnerschaft, wenn ich das Gefühl hätte ich müsse kontrollieren. Hatte ich nie, musste ich nie, bin nie betrogen worden, mein Bauchgefühl bei der Partnerwahl passt.
 

Laleila

Cilia
  • #100
Blödsinn.
Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Punkt.
So wie Du nicht die alleinige Definition von Liebe gepachtet hast.
Liebe ist umfassend, bedingungslos, frei, großzügig.
Ganz schön anmaßend über andere zu urteilen, ob sie lieben oder nicht.
Rücksicht auf die Gefühle des anderen ist eines, und selbstverständlich. Ich will nicht, dass Du, Du musst, Du darfst nicht, ist nicht Liebe sondern Verbote, Druck, Besitz. Das Gegenteil von Liebe.
Der Satz, wenn Du mich wirklich lieben würdest, dann würdest Du, ist mentale Erpressung.
Ich beende eine Partnerschaft, wenn ich das Gefühl hätte ich müsse kontrollieren. Hatte ich nie, musste ich nie, bin nie betrogen worden, mein Bauchgefühl bei der Partnerwahl passt.
Amen!

Wort für Wort Zustimmung.

Zwar ist es richtig, dass Verlustangst aufkommt, wenn etwas die Beziehung wirklich gefährden kann und mit dieser Verlustangst durchaus auch Symptome der Eifersucht einhergehen.
Aber da gibt es einen wunderbaren Gegenspieler. Vertrauen und Bewusstheit.

Gibt eine Beziehung beides her, bei allen Beteiligten, gibt es auch keinen Grund eifersüchtig zu sein, wenn der Partner, resp. die Partnerin mit einem anderen Menschen Zeit verbringt. Weil in weniger Situationen eine Gefahr hinein "gedeutelt" wird.

Die Eifersucht welche hier oft durchkommt hat aber meist mehr mit der Persönlichkeit des Eifersüchtlers zu tun, als mit dem Verhalten des Partners, der Partnerin.

Und ganz oft ist Eifersucht auch ein reines Aufzeigen des "Besitzstandes"
 
  • #101
Ich bin nicht eifersüchtig bzw. vom Typen schon nicht. Meine Beziehung ist gut, ich liebe meinen Mann und wir gestehen uns gewisse Freiheiten zu. Aber ich verstehe den FS, denn in dieser kurzen Beziehungszeit kann das Vertrauen noch gar nicht so gefestigt sein. Wenn mein Partner dann mit einem Urlaub Probleme hätte, dann würde ich nicht ohne Rücksicht auf Verluste mein Ding durchziehen. Mein Fokus läge ganz klar darauf, erst einmal eine stabile Beziehung aufzubauen. Dann geht ganz viel. Ein Mensch, der das anders handhabt,der wäre nicht passig für mich. Schätze ich beim FS auch so ein, das scheint einfach nicht zu passen und führt zu weiteren Problemen.
 

Laleila

Cilia
  • #103
Wie meinst du das? Man empfindet gar keine echte Eifersucht, sondern tut nur so?
Könnte ich mir nicht vorstellen - Eifersucht ist ja ein extrem unangenehmer, auch sozial nicht angesehener oder besonders kompatibler Zustand.
Nein, so meine ich das nicht.
Eifersucht muss aber kein Zeichen von Liebe sein.
Es gibt durchaus Eifersucht auch wenn es nur um Besitzstand geht. Um das Gefühl, Er, sie oder es steht mir zu.
 
  • #104
Liebelein, wenn kein Mann derartig eifersüchtig und kontrollierend wäre, wäre er nicht mit mir verheiratet. Und ich nicht mit ihm. Es gibt auch, jede Menge, Menschen, die dir nicht zustimmen werden.
Ich halte ja auch nichts von übertriebener Eifersucht. Aber mal angenommen dein Mann würde ohne dich allerdings mit einer anderen Frau in den Urlaub fahren. Wärst du da etwa nicht eifersüchtig.

Ich habe ja nicht behauptet, dass was dagegen spricht mal alleine bzw mit jemand anderem in den Urlaub zu fahren. Sie könnte ja auch mit einer Freundin fahren. Sie fährt aber mit einem anderen Mann. Das ist doch der springende Punkt.
 
  • #105
Ich halte ja auch nichts von übertriebener Eifersucht. Aber mal angenommen dein Mann würde ohne dich allerdings mit einer anderen Frau in den Urlaub fahren. Wärst du da etwa nicht eifersüchtig.

Ich habe ja nicht behauptet, dass was dagegen spricht mal alleine bzw mit jemand anderem in den Urlaub zu fahren. Sie könnte ja auch mit einer Freundin fahren. Sie fährt aber mit einem anderen Mann. Das ist doch der springende Punkt.
Mit irgendeiner Frau oder mit einer langjährigen Freundin? Da ist doch ein gewaltiger Unterschied. Ich würde niemandem Dinge ausreden wollen, die ich für mich selber ok fände. Wäre ja albern.
 
  • #106
Wer in einer Beziehung ist und sagt, er kenne keine Eifersucht, der sagt gleichzeitig, dass er nicht echt, nicht wahr liebt, sehr wahrscheinlich in einer verkopften Zweckbeziehung lebt, denn echte Liebe ohne Eifersucht gibt es nicht!
Na sowas, lieber @INSPIRATIONMASTER, dann liebst du also gar nicht so echt, gar nicht so wahr, wie du immer behauptest?
Schließlich hattest Du noch am 30.3. behauptet,
"Ich kenne kein Neid, keine Eifersucht, und keine Missgunst, wer genügend "S" Werte lebt und mit sich selber aufrichtig und authentisch umgeht, der ist in der Balance, in der Mitte, der hat das nicht!"
Ja was denn jetzt?
 
  • #107
Neid kenne ich nicht, Missgunst kenne ich nicht und krankhafte Eifersucht kenne ich auch nicht!
 
  • #108
Na sowas, lieber @INSPIRATIONMASTER, dann liebst du also gar nicht so echt, gar nicht so wahr, wie du immer behauptest?
Schließlich hattest Du noch am 30.3. behauptet,
Das kann ich ja fast beantworten:
Er meint, dass es keine echte Liebe ist, wenn man den anderen ohne Eifersuchtsgefühl mit „Kumpels“ ziehen lässt.
Er selbst würde sich sofort trennen, wenn diese Toleranz von ihm verlangt würde.
Ja, das ist konsequent, hat durchaus was.
Natürlich gibt es „Grenzfälle“, leichtes Kribbeln… ich erinnere mich zB, als mal ein Ex meiner Ex zu Besuch war, als ich arbeiten musste. Das war… nicht wirklich schön, aber deswegen einen Riesen Aufstand machen?
 
  • #109
Er meint da aber eben auch, dass Menschen, die wahre Liebe leben, keine Eifersucht kennen.
 
  • #110
Hallo @Steinbock89 , das habe ich auch mal versucht dem Master of desater seine Widersprüche aufzuzeigen.
Bringt nichts, da ist eine Teflonschicht.
Ausserdem wird er sich dazu garantiert nicht mehr äussern. Macht er immer so wenn man ihn auf seine Widersprüche aufmerksam macht. Lieber schreibt er dann in einem anderen thread wie toll er doch ist und wir anderen nur fremdkonditioniert sind. Da hat er ja seine Textbausteine für.
Taube / Schach
Punkt.
 
  • #111
Er meint da aber eben auch, dass Menschen, die wahre Liebe leben, keine Eifersucht kennen.
Ich unterscheide bei der Eifersucht: es gibt eine gesunde, positive Eifersucht und es gibt eine krankhafte, negative Eifersucht!
Eifersucht ist im positiven Sinne ein natürliches, emotionales Warnsignal, das mir über die Intuition rechtzeitig mitteilt, pass auf, da ist was im Gange! Es geht über das Bauchgefühl über die Intiution, die Intuition ist dem Verstand überlegen!
Ich sehe es eher negativ, wenn sich keine Warnsignale melden, was wir hier oft lesen, weil diese Eifersucht über den Kopf verdrängt ist/wird, dass da was sein könnte und zum Problem wird. Eine kleine Eifersucht ist also eher ein Kompliment und wird deshalb auch als positive Eifersucht empfunden!
 
Top