• #1

Verhalten nach zweitem Date deuten? Hat er keine Lust mehr?

Huhu :)
In der Hoffnung, dass sich jemand auf meine Situation einen Reim machen kann:

Ich habe vor einiger Zeit einen sehr netten jungen Mann (Ich 22, Er 23) im Netz kennengelernt. Nach intensivem Emailkontakt haben wir zwei wunderschöne Dates mit jeweils einem Abschiedskuss in seinem Auto miteinander verbracht. Jetzt allerdings kommt es zu keinem dritten Date mehr. Zwar schreiben wir quasi ununterbrochen ewig lange Mails miteinander, dennoch hat er ständig entweder plötzlich keine Zeit, wird krank etc. Ich muss sagen, dass sich seine (vermeintlichen) Ausreden teilweise widersprechen. Zum Beispiel sagt er mir soetwas wie: er habe dringende Arbeiten im Haus zu erledigen, er fühle sich nach einem anstrengenden PartyWE wieder krank, er habe einen Geburtstag vergessen etc. Nun ist es so: Er ist eigentlich gar nicht der Typ, der lügt. Ich glaube ihm seine Ausreden auch größtenteils. Allerdings finde ich es merkwürdig, dass er so lange (inzwischen seit 5 Wochen, jedoch inklusive zweier Urlaube à jeweils 10 Tage) ohne mich auskommt. Auf der anderen Seite schreiben wir täglich ellenlange Nachrichten und er hat, wenn er mir mal wieder absagt, merklich Angst, dass er mich jetzt verliert. Er schreibt mir ständig, dass er ein Treffen nicht mehr abwarten könne etc. Meine Theorie: Er findet mich sehr hübsch+intelligent (das weiß ich ganz sicher), ist aber nicht in mich verliebt und will sich alles offen halten, da es ja rein vom Verstand her, super mit mir passen würde. Oder ist es möglich, dass er in mich verliebt ist (bzw nach zwei Dates eher "verknallt") und es aber aushält mich so lange nicht zu sehen. Ich für meinen Teil hätte alle Geburtstage ausfallen lassen... Gibt er sich einfach so große Mühe mich warm zu halten? Die Emails sind immer super lieb, umfangreich und er betont ständig wie "süß" er mich fände und wie sehr er mich sehen möchte. Was ich ausschließen kann, ist, dass er nur Sex möchte. Wie würdet Ihr die Situation deuten??? Beantworte auch gerne alle weiteren Fragen :(
 
  • #2
Er war fast 4 Wochen im Urlaub? Kurz hintereinander? Wie ist das zu verstehen? Wie hat er das denn begründet?
Wenn er dafür einen wirklich plausiblen Grund hat, dann habt ihr Euch abzüglich seines Urlaubs erst 1,5 Wochen nicht gesehen und seine anderen Gründe sind plausibel.
Ich kenne jemanden, der ist geschäftlich viel auf Veranstaltungen und auf Geschäftsreisen, für ihn sind 5 Wochen ein Wimpernschlag.

Ansonsten würde ich sagen, dass er Dich warm hält.
Denn wenn er wollte, verliebt wäre und Du ihn umgehauen hättest, würde er recht schnell, es irgendwie, vor allem kurzfristig möglich machen, Dich wiederzusehen.
Oder führt ihr eine extreme Fernbeziehung?

Wenn Du mit ihm in so intensiven Kontakt stehst, frage ihn doch, wie es in seinem Terminkalender so aussieht, was bei ihm so alles in den nächsten Tagen ansteht und mache Dir dann einen Reim drauf.
 
  • #3
Er hat kein Interesse mehr - aber will es nicht zugeben.
Um die Frau nicht zu verletzen. Männer können dabei große Feiglinge sein.

Ich habe Ähnliches als Mann mit einer Frau erlebt.
Die mich unbedingt kennenlernen wollte, aber sie stets keine Zeit für ein Date. Nach ihrer dritten Absage = zum zweiten Mal wegen "Geburtstagsfeier" gab ich auf.
(m,53 - die Frau war Single und 56 J. alt.)
 
  • #4
"Wenn jemand sagt er habe keine Zeit, bedeutet das nur, dass ihm andere Dinge wichtiger sind."

Eine chinesische Weisheit, die den Nagel auf den Kopf trifft!

An deiner Stelle würde ich den Gedanken an eine mögliche Partnerschaft begraben. Er ist definitiv nicht verliebt in DICH und zeigt das unzweifelhaft durch minimale Anwesenheit und faule Ausreden. Wenn du in der Lage bist, eure zwischenmenschliche Beziehung!? ebenso locker zu sehen wie er halte meinetwegen den Kontakt und texte ruhig weiter.

Wünscht du dir jedoch mehr, dann höre auf sein Verhalten zu analysieren (übrigens ein überwiegend typisches Frauenlaster) und ziehe dich zurück. Die Sache läuft von Anfang an nicht rund und eine solche Geschichte kann nur in die Hose gehen. Insofern abhaken und neu orientieren.
 
  • #5
Guten Morgen liebe FS,

kein Mensch kann aufgrund deiner Schilderungen hellsichtig erfassen, was die Gründe für sein Verhalten sein mögen.
Da hilft nur das Gespräch, ein Schritt mehr zum Erwachsenwerden.
Ein Gespräch nicht nur per Mail oder SMS, sondern real. Wenn er das nicht will, oder kann, dann würde ich mich an deiner Stelle zurückziehen. Es gibt *Menschenskinder*, die sich in Mails ergießen können und denen das so reicht. Viel Glück ! @-->-->
 
  • #6
Du solltest dir nicht so viel den Kopf darüber zerbrechen und Theorien entwickeln, aber gut, deine Lebenszeit.
Es ist ganz einfach: ja, er will dich warmhalten, weil er ständig auch andere Frauen trifft. Lange Mails schreiben kann man immer, in der Bahn, in der Pause, im Job, etc. Treffen sind aufwändiger.
An deiner Stelle würd ich mir einen anderen suchen.
 
D

Dagobert

  • #7
Servus Larissa93 !
Ja, ich gebe Dir recht, das klingt eigentlich ziemlich harmonisch und läuft völlig konträr, als es erscheint. Mein erster Gedanke "Oje, in ihm lodert es nicht so, wie es sein könnte, was ihn dazu bewegen würde, Dich jederzeit und sofort sehen zu wollen".

Mein zweiter Gedanke "NaJa, es gibt Menschen, die können das kontrollierende Ruder nicht aus der Hand geben und wenn Du ein bisserl mehr aktiv wirst, weichen sie automatisch ein bisserl mehr zurück".

Mein dritter Gedanke "Bleib einfach dran, Mädel. Betrachte es cool und sieh es als Lern-Prozess. Schaue einfach einmal, was sich entwickelt. Vielleicht ist er höchst sensibel und unsicher. Vielleicht ist er ein Kontroll-Freak, Vielleicht hat ihm wer gesagt "Ziere Dich, sonst bist Du sofort uninteressant für sie". Bleib so lange dran, bis Du genau weißt, was los ist und passe bitte auf dein Herz und deine Seele auf. Auf seine bitte auch.

Ist alles nur Spekulation. Schönes Wochenende :).
 
  • #8
Es gibt diese Phase im Laufe des Kennenlernens, in der sich ein Mann zurücknimmt. Wohl um die Sache setzen zu lassen, nicht zu schnell zuviel Nähe entstehen zu lassen, sich zu fragen, was er eigentlich will.

Was dieser Mann denkt oder vorhat, können wir nicht sagen.
Ich würde mich an deiner Stelle auf meine Intuition verlassen und diesen Kontakt nicht mehr ganz so wichtig nehmen. Sieh es ab sofort freundschaftlicher, kürze deine Mails, bleib liebenswürdig und nimm dein Leben wieder auf - ohne ihn einzuplanen. Wenn er "aufwacht" gut, wenn nicht, hast du halt einen losen Bekannten mehr.
 
  • #9
So etwas habe ich selbst mehrmals während meiner dreijährigen Datingphase erlebt und auch hier mehrfach davon gelesen.
Allerdings ging es da immer um ältere Männer ( so wie ich eben ) , die vermutet, teils später verifiziert verheiratet waren.
Ein oder zwei Treffen schafften sie, mehr ging nicht. Erstens aus logistischen Gründen ( die Frau war aus dem Urlaub / Reha / Kongress zurück ) und zweitens hatten sie Skrupel.
Das Treffen ( auch mit Kuss ) sowie das Schreiben konnten sie mit ihrem Gewissen vereinbaren, es sich schönreden, dass es sich hierbei ja nicht um Betrug an der der Ehefrau handele, aber weiter gegangen wären sie eben nicht.

Diese Männer schrieben ellenlange, wunderbare Emails oder Appen. Auch telefonieren war möglich.
Hintergrund dieser schrägen Nummer: es versüßt ihren Alltag.

Ich habe es, nachdem ich ein- oder zweimal länger verarscht worden bin, gelernt, das schnell zu erkennen.
Merkmale:
- typische Hinhalte-Ausreden, exakt die, die du nennst
- lange Emails und Telefonate nur tagsüber und nicht am WE ( also vom Büro aus )
- kurze Appen jederzeit, aber gerne zeitverzögert zu meinen ( er hat sie vom Klo aus geschrieben, während die Frau im Wohnzimmer saß )

Wenn ich dies bemerkte, also einen Anfangsverdacht hatte ( und falls es mir wichtig war, der Sache auf den Grund zu gehen ), habe ich darauf gedrängt, zu ihm nicht genehmen Zeiten zu telefonieren o.ä. Auch habe ich deutlich auf ein weiteres Treffen gedrängt.
Bei wiederholtem Rumgeeiere wußte ich Bescheid und habe mich verabschiedet.

Ob das alles zu deiner Situation passt, weiß ich nicht. Wie gesagt, eigentlich ist er dafür zu jung.
Was anderes fällt mir aber nicht ein :-(

w 48
 
  • #10
Hi Larissa,

Ich würde das Verhalten auf warmhalten deuten. Man muss sagen er ist schon recht ausdauernd.

Wenn du Klarheit willst, stell ihm ganz klar die Frage was das den jetzt mit euch sein/werden soll. Achte aber gut auf deine Wortwahl/Formulierung, sonst stößt du ihn vielleicht vor den Kopf. Teil im auch deine Emotionen hinsichtlich euch beiden mit. Du wirst sehen was dabei rauskommt.

Lg Habby m26
 
N

nachdenkliche

  • #11
: Er ist eigentlich gar nicht der Typ, der lügt. Ich glaube ihm seine Ausreden auch größtenteils
Woher willst Du das wissen? :) Wie lange kennt Ihr Euch denn? Klingt für mich alles sehr schräg und verlogen, liebe Larissa.
Du bist noch jung, aber ich würde mit einem solchen Typen nicht meine kostbare Lebenszeit verplempern.
Warum stellst Du ihm nicht genau diese Frage wie Du es jetzt hier im Forum tust? Frage ihn, warum er so rumeiert, es kaum noch aushält ohne Dich zu sehen, aber ständig Ausreden bereit hält.
Kann wirklich sein, dass er Dich hinhält und anderweitig datet bis er was "besseres" findet. Dafür wäre ich mir zu schade. alles Gute!
 
  • #12
Meine Vermutung: er ist vorübergehend nicht „vorzeigbar”, hat vielleicht eine Zahnlücke oder ein „Veilchen”. Oder das Auto gehört in Wirklichkeit seinem Bruder, und der ist gerade im Urlaub damit.
 
  • #13
Hattet ihr bei den beiden ersten Dates schon Sex?

Meine Vermutung wäre, dass er entweder nicht so wirklich auf dich steht, sonst würde er forscher sein und nicht 5 Wochen verstreichen lassen, oder noch halb in einer anderen Beziehung steckt.

Gerade wenn man einmal ein Date absagen musste, ist es einem beim nächsten Mal doch umso wichtiger, es dann einzuhalten.
 
  • #14
Du hast das entscheidende Stichwort schon selber geliefert: "Warmhalten". Für mich ist das sogar ein Paradebeispiel. Er schreibt Dir dauerend, wie wichtig du ihm bist, hat aber nie Zeit für ein weiteres Treffen. Wenn Du für ihn aber so eine grosse Bedeutung hättest, könnte er gut einmal auf einen Termin verzichten. Auf eine Party kann man doch wirklich verichten.

Nein, liebse FS, er hat nicht wirklich ein grosses Interesse auf ein weiteres Treffen. Ich schätze mal, er datet parallel und findet andere Kontakte momentan interessanter. Er möchte aber gerne auf dich zurückkommen, wenn alle anderen Kontakte scheitern.
Du musst jetzt selber enstcheiden, was du willst. Erfahrungsgemäss enden solche Geschichten aber selten gut.
 
  • #15
Wer bitte macht im September 20 Tage Urlaub :) Seid ja noch Recht jung also würd ich da aufs Bauchgefühl mich verlassen. Allerdings klingt das eher nach der Warmhaltetaktik.
 
E

Elissa

  • #16
Ich vermute, dass er parallel datet und dich nebenbei warm hält. Oder vielleicht ist er sogar in einer Beziehung und testet nur seine Chancen.
Wenn er ernsthaftes Interesse hätte/verliebt wäre, dann würde er dich unbedingt sehen wollen. Dann würde er auch mal eine Einladeung absagen oder sich bei einer Party zurückhalten, damit er nicht am nächsten Morgen "krank" ist. 5 Wochen sind definitiv zu lang, es sei denn, er lag nachweislich im Koma oder so.
 
  • #17
Liebe FS,
stell die ausufernde Schreiberei ein, sofort. Nicht mehr als eine Kurznachricht am Tag, egal wie oft und wieviel er schreibt.
Dieser Nachrichtenoverflow macht jede Lust auf ein Treffen kaputt. Wie soll denn Sehnsucht entstehen, wenn Du omnipraesent bist und ihr beide die gesamte Freizeit für die Schreibselei verplempert? Weniger schreiben heißt mehr Zeit für echte Begegnung. Lass' es darauf ankommen und wenn er nachfragt, dann sag' es ihm so.

Nach 2 Treffen gibt es keinen Anlass für unentwegtes Schreiben - gibt es eigentlich nie, ausser beide sind extreme Langeweiler, die nichts anderes zu tun haben.
Ihr scheint beide keine Ahnung zu haben, wie man zu einer Beziehung kommt - so wie ihr es macht jedenfalls nicht.
 
  • #18
Hallo liebe FS,
falls euch nicht gerade 500 km trennen (wie weit wohnt ihr denn auseinander?) , glaube ich ehrlich gesagt, er hält sich noch ein paar andere Optionen offen.. Du solltest Dich so schnell wie möglich rar machen, nur so bekommt er die Chance, Dich vermissen zu können.
Schreib nicht mehr so viel, antworte nicht mehr sofort und zeig Dich auf jeden Fall beschäftigt. Geh mit Freundinnen aus oder konzentriere Dich auf Deine Arbeit/Studium etc. Damit machst Du Dich (wieder) interessant.. Bloß nicht dem jungen Mann hinterher telefonieren oder texten.. Alles Gute Dir
 
  • #19
Liebe FS,
Es macht für mich wenig Sinn, sich so zu verhalten wie er das tut, daher verstehe ich deine Verwirrung.
Deine Interpretation, dass er dich warmhalten will und zu feige ist, mangelnde Gefühle oder Interesse zuzugeben, finde ich die wahrscheinlichste. Oder vielleicht, dass er noch eine Freundin hat. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Lass das nicht mit dir machen. Da verlierst du nur Zeit und Nerven.
 
  • #20
Wie Du schon schreibst, wenn Du verliebt bist, würdest Du jeden Geburtstag ausfallen lassen.
Selbst wenn man sagt, dass Männer in dieser Richtung merkbefreit sind und ihre Interessen über alles stellen, so kannst Du ja trotzdem mit so jemandem nicht glücklich werden, weil Du das Gefühl hast hintenan zu kommen.

Aber mein Eindruck ist, dass er nichts von Dir will, sondern sich noch mit anderen schreibt. Wenn er viel schreibt und das eher unpersönlich ist, so dass er es noch an andere Frauen schreiben könnte, hast Du vielleicht auch noch eine Copy-Paste-Koversation.
 
  • #21
Es gibt eine Weisheit, die mich noch nie im Leben enttäuscht hat und jedes Mal, wenn ich es vergaß, musste ich mich anschließend daran wieder erinnern:

Achte nicht darauf, was Dir gesagt oder geschrieben wird;
achte nur darauf, was für Dich getan oder gemacht wird!


Salopp gesagt, ihm haben die Abschiedsküsse nicht geschmeckt! Vergiss ihn! Wer 5 Wochen keine Zeit findet und nicht gerade über 350 Km entfernt wohnt, sieht in Dir die platonische Schwester oder noch schlimmer, er spielt mit Dir -
manche Leute haben tatsächlich zu viel Zeit und zu wenig Freunde...
Auf alle Fälle, sollte Dir klar sein, dass Du die Nr. 15-20 in der Prioritätenliste seines Lebens bist.

Und noch eine Weisheit fürs Leben:
Wer etwas vom Herzen will, sucht nach Wegen, um es zu erreichen;
wer es aus Bauchgefühl heraus nicht will, sucht nach Gründen, warum es nicht geht oder klappt.

Mein Beileid! Hat jeder von uns in der Jugend mal erlebt/durchlebt, als man sich (zu) schnell Hoffnungen & Projektionen machte.
 
G

Ga_ui

  • #22
Stell ihn zur Rede, wenn du Klarheit willst. Was willst du? Ein Date? Dann frage ihn doch ganz nett zu etwas, worauf ihr beide Spaß habt. Wenn er ablehnt, würde ich das ellenlange Mailen unterlassen, weil das ist ja dann sehr bequem für ihn, eine Brieffreundin zu haben, mit der er gemütlich reden kann, ohne Aufwand für mehr zu betreiben.

Du willst eine Beziehung, dann mache frühzeitig klar, welchen Weg du dir vorstellst! Mit der Möglichkeit, dass er dann nichts mehr von dir wissen will. Aber du musst irgendwo deinen Bedürfnissen treu bleiben, sonst richtest du dich im Leben immer nach den Vorstellungen der anderen.
 
  • #23
Da ich mich gerade in diesem Jahr das erste Mal so richtig heftig verliebt habe (und dies auf Gegenseitigkeit beruht), kann ich aus Erfahrung sagen, dass ein Mann, der richtig verliebt ist, es nicht erwarten kann dich zu sehen. Er würde alles daran setzen, dich zu sehen, sei es auch nur für eine kurze Zeit. Egal, wie erschöpft oder krank er sich fühlt. Für mich klingt das nicht vielversprechend.
 
  • #24
Lass ihn sausen, er hält Dich nur warm. Wenn er interessiert wäre, hätte er Zeit. Antworte ihm nicht mehr.
 
  • #25
Ich würde mich an deiner Stelle zurückziehen. Antworte doch einfach mal nicht gleich und kurz angebunden. Warum sollte er etwas ändern, wenn du weiter so interessiert bist, obwohl er dich seit 5 Wochen vertröstet? Er muss einfach mal das Gefühl haben, dass er dich wirklich verliert, wenn es so weiter geht. Das hat er aber nicht, wenn ihr jeden Tag lange Mails schreibt.
Aber ich wäre auch skeptisch, wahres Interesse sieht leider anders aus. Ziehe dich zurück und schaue was passiert. Viel Erfolg!
 
  • #26
Zwar schreiben wir quasi ununterbrochen ewig lange Mails miteinander, dennoch hat er ständig entweder plötzlich keine Zeit, wird krank etc. Ich muss sagen, dass sich seine (vermeintlichen) Ausreden teilweise widersprechen. [...]Auf der anderen Seite schreiben wir täglich ellenlange Nachrichten
Hör auf, ihm zu schreiben. Beantworte seine nächste Mail erst nach, sagen wir, 2-3 Tagen. Warte, auch wenn er nochmal schreibt.
Dann verfasse eine kurze, gut gelaunte Mail, etwa so:

"Hallo XXX, tut mir leid, ich bin gerade so beschäftigt! Neben dem Alltag, Arbeit und so weiter - du weißt schon - viel Anderes: Verabredungen, Einladungen, Ausgehen ... komme gerade nicht so richtig zum Schreiben. Liebe Grüße in Eile, YYY."

Wenn er dann nicht aufwacht, kannst du ihn vergessen. Oder suchst du einen Brieffreund?
 
  • #27
Ich schließe mich den "Vorrednern" an: Keiner kann so recht sagen, was in ihm vorgeht, aber wir vermuten, dass er sich den Alltag mit emails an dich versüßt und dich warmhalten möchte.Das ist ein gewisser Kick für ihn. Wenn du ihn zur Rede stellst, würden doch wieder Ausreden kommen. Wenn du sein Spiel mitspielst, läuft alles wie bisher und du machst dir weiter Gedanken. Wenn du Schluß machst oder ihm ein Ultimatum setzt, wird er abhauen. Nichts ernsthaftes, leider! Tut mir leid, dass ich dir nicht schöneres schreiben kann. Ich würde den Spieß umdrehen. Antworte auf seine emails genauso romantisch, herzzerreißend und mit zärtlichen Worten, dass ihm das Wasser aus dem Mund fließt. Wenn er sich dann mit dir treffen will, sagst du, du hättest keine Zeit. Basta!
 
  • #28
Hallo liebes Forum :)
Vielen Dank schon mal für die Antworten! Ich wollte an dieser Stelle mal updaten:

Es sieht im Moment wie folgt aus: Ich habe mich auf Grund meiner Zweifel (und auch weil ich ein bisschen sauer bin) ein wenig zurückgezogen, sprich meine Nachrichten werden kürzer. Darauf reagiert er so: Er sendet mit häufiger Nachrichten als sonst. Außerdem benutzt er Smileys, die er sonst nicht nutzt (Küsse, Umarmung etc) und schreibt, dass er an mich denkt/mich gedanklich umarmt etc. Außerdem schreibt er, er hoffe wir könnten uns so schnell wie möglich sehen. Gehe ich darauf nicht ein, so hakt er noch mal nach à la "Also wann können wir uns jetzt sehen??"...

Meine Theorie: Vllt ist er einfach ein bisschen (nicht falsch zu verstehen bitte!) "spießig"... d.h wenn er Arbeiten im Haus plant etc, dann zieht er das auch durch. Einfach nicht so der emotionale, sondern der gut strukturierte/rationale Typ, dessen Pläne ihm das Wichtigste sind?!

Übrigens war einmal ich im Urlaub, dann er. Also nicht zwei mal er hintereinander...

Mein Plan: Ihn noch einmal treffen (wenn es denn klappen sollte ;) ) und mal schauen, wie er so drauf ist... Was sagt ihr dazu??

Zu ergänzen sei noch: Meine Nachrichten sind nicht unfreundlich oder wirken beleidigt. Ich bin nett, aber knapp.
 
  • #29
Hallo liebes Forum :)
Vielen Dank schon mal für die Antworten! Ich wollte an dieser Stelle mal updaten:

Es sieht im Moment wie folgt aus: Ich habe mich auf Grund meiner Zweifel (und auch weil ich ein bisschen sauer bin) ein wenig zurückgezogen, sprich meine Nachrichten werden kürzer. Darauf reagiert er so: Er sendet mit häufiger Nachrichten als sonst. Außerdem benutzt er Smileys, die er sonst nicht nutzt (Küsse, Umarmung etc) und schreibt, dass er an mich denkt/mich gedanklich umarmt etc. Außerdem schreibt er, er hoffe wir könnten uns so schnell wie möglich sehen. Gehe ich darauf nicht ein, so hakt er noch mal nach à la "Also wann können wir uns jetzt sehen??"...

Meine Theorie: Vllt ist er einfach ein bisschen (nicht falsch zu verstehen bitte!) "spießig"... d.h wenn er Arbeiten im Haus plant etc, dann zieht er das auch durch. Einfach nicht so der emotionale, sondern der gut strukturierte/rationale Typ, dessen Pläne ihm das Wichtigste sind?!

Übrigens war einmal ich im Urlaub, dann er. Also nicht zwei mal er hintereinander...

Mein Plan: Ihn noch einmal treffen (wenn es denn klappen sollte ;) ) und mal schauen, wie er so drauf ist... Was sagt ihr dazu??

Zu ergänzen sei noch: Meine Nachrichten sind nicht unfreundlich oder wirken beleidigt. Ich bin nett, aber knapp.
Also bist du jetzt aufgrund "guter" Tipps beim Taktieren angelangt. Das kann er ja auch gut. Ihr könnt noch ewig so weitermachen, und in 5 Jahren schreibst du dann von deiner on-off Beziehung und bist verzweifelt, daß es nie was wirkliches wurde....
Lass es bleiben.