G

Gast

Gast
  • #1

Verheiratete Frau liebt mich, bleibt aber (bislang)bei ihrem Mann

Hallo Forumfreunde,

ich bin in eine schwierige Situation geraten und könnte einen Ratschlag gut gebrauchen.

Die Dame und ich haben uns an meinem ersten Arbeitstag in meiner neuen Firma vor 2 Jahren kennen gelernt. Wir sitzen seit dem im selben Büro. Ich fand sie von Anfang an sehr attraktiv. Später hab ich rausgefunden, dass sie verheiratet ist und ihren Mann auch kennen gelernt.

Mit dem Beginn der Fussball-WM im Juni hats dann zwischen uns gefunkt.Seitdem sind wir unter der Woche auch abends und nachts gemeinsam. Ihr Mann arbeitet unter der Woche woanders. Am Wochenende ist er dann bei ihr und sie lässt nichts von sich hören.

Wir waren sogar schon 2 Wochen gemeinsam im Urlaub. Die Zeit mit ihr ist immer sehr schön. Sie sagt, dass sie mich liebt, aber ihren Mann nicht verletzen will und deshalb noch Zeit braucht um sich zu entscheiden.

Jetzt ist die Frage, da sie auch von Kindern in naher Zukunft (in 1-2 Jahren) träumt: Geht sie das Risiko einer neuen Beziehung ein oder bleibt sie bei der alten, auch wenn sie damit offensichtlich nicht ganz glücklich ist?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Sie sagt, dass sie mich liebt, aber ihren Mann nicht verletzen will und deshalb noch Zeit braucht um sich zu entscheiden.

Diese Aussage ist schräg. Wenn man den Mann nicht verletzen will, belügt man ihn nicht. Sie hätte nach dem ersten Fremdgang ein Problem gehabt, ihm in die Augen zu sehen und weiter Paar zu spielen, wenn es ihr wirklich darum ginge, niemanden zu verletzen.

Glaub ich gern, dass sie "Zeit braucht", um sich zu entscheiden! Was ist das denn für eine Begründung für "ich will meinen Mann nicht verletzen"? Egoismus ist das, weiter nichts, wenn sie das genauso gesagt hat.

Jetzt ist die Frage, da sie auch von Kindern in naher Zukunft (in 1-2 Jahren) träumt: Geht sie das Risiko einer neuen Beziehung ein oder bleibt sie bei der alten, auch wenn sie damit offensichtlich nicht ganz glücklich ist?

Weißt Du das?

Mann, die war mit Dir zwei Wochen im Urlaub und hat ihren Mann derart hintergangen. Sie hintergeht auch Dich und hält Dich hin. Mach Schluss mit ihr und guck, was passiert. Ich weiß, man denkt, man hätte die Chance vermasselt und nur mehr Geduld haben müssen. Aber sie kann gut so weiterleben, weil alles nach ihren Bedingungen läuft. Da kannst Du lange warten, bis der "richtige" Zeitpunkt gekommen ist. Und mal ehrlich - willst Du eine Frau, die so skrupellos lügt?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Lieber FS,

wenn man in einer Beziehung ist und es erwischt einen, dann kann man nur eines tun: Klar Schiff machen. Das tut Deine "Dame" aber nicht. Sie eiert herum, sie hält ihren Ex warm, sie hält Dich warm, wie schön, daß alle es warm haben.

Ich finde ihr Verhalten unredlich und verlogen. Stell Dir vor, sie ist mit Dir zusammen und geht mit Dir so um wie mit ihrem Mann. Ihrem Mann.

Na? Schöne Vorstellung, nicht wahr?

So einer Frau könnte ich als Mann niemals vertrauen. Du hast etwas Besseres verdient.
Auch andere Väter haben schöne Töchter, und zwar mit charakterlichem Wert.

Klopp sie in die Tonne, dort, wo sie hingehört. Also nein, so ein Benehmen. Bin gerade mal am Fremdschämen.

W.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sie liebt Dich? Echt? Wirklich?

Schicke sie dorthin, wo der Pfeffer wächst. Obwohl es für Madagaskar ein echter Verlust wäre, solch ein Frauenzimmer an Bord zu haben.

Kuck lieber Billard, das hat mehr Sinn. Diese Frau hat doch keinen Wert.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Knallhart wie es ist: sie bleibt immer bei ihrem Mann. Das ist doch das gleiche Spiel, wie was Ehemänner immer mit ihren Geliebeten treiben, nur umgekehrt. Schau mal, wenn man sich nach einem Jahr noch nicht trennt, warum gehst du der Annahme, dass die Liebe noch mehr steigt, dass sie das tun wird? Da es so wie es jetzt ist recht gemütlich mit euch beiden ist, wir dieser Zustand wohl noch einige Zeit so andauern.
Es trennt sich höchstens 1% aller verheirateten Menschen. Zudem gibt es ja noch das Scheidungsjahr, das auch noch erst überwunden werden muss. Zudem weiß ihr Partner noch gar nichts davon und denkt, daheim ist Friede, Freude, Eierkuchen. Der wird auch nicht so einfach kampflos ausgeben. Und wenn das rauskommt, wird der Mann dir mal einen saftigen Besuch, davor würde ich mich hüten, wenn mir meine Haut lieb und teuer ist, besonders wenn er dich kennt!

Was ich dir raten würde: niemals mit dieser Frau ohne Kondom schlafen. Es ist doch glasklar, was die Frau will. Sie sucht einen Samenspender, weil ihr Mann ihr keine Blagen mehr machen will (wollen übrigens nur die wenigsten). Aber sie wird danach schwanger zu ihrem Mann zurückgehen und dich fallen lassen. Aber ihr Männer fallt halt immer wieder drauf rein und könnt nicht soweit durchsteigen, was eine Frau wirklcih will und im Schilde führt.

w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Lieber FS,

Ich denke sie liebt Dich, aber nach nicht mal einem halben Jahr Affaire sein ganzes bisheriges Leben aufgeben und auf eine Karte setzen..... Ich kann verstehen, dass die noch Zeit braucht. Und wenn Du sie wirklich liebst, schenke sie ihr.

Ihr habt die Chance, da ihr Mann auswärts arbeitet, Euch ohne jedes Risiko im Alltag kennen zu lernen, ihr fährt sogar zusammen in den Urlaub.
Keiner von Euch muss für diese Zeit des Kennenlernens etwas aufgeben. Das ist doch optimal.
Ich denke in etwa einem Jahr, so eng zusammen, wisst ihr auch beide ob es nur Verliebtheit war oder Liebe ist. Dann könnt ihr noch immer Nägeln mit Köpfen machen.

Setze die nicht unter Druck, sonst wirst Du sie verlieren.

Alles Gute

W44
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber FS,

ich war auch in einer Beziehung, die am Ende war, als ich mich in einen anderen Mann verliebte. Ich konnte mich auch lange nicht trennen (1,5 Jahre) - das lag aber nicht daran, dass ich meinen Mann noch liebte oder bei ihm bleiben wollte, sondern dass ich keinen Weg sah aufgrund von Kind, Hauskredit, etc.

Es ist Blödsinn zu behaupten, dass die Frau grundsätzlich immer wieder fremdgehen oder hintergehen würde. Jeder Mensch hat situationsbedingt seine Gründe, das kann man nicht verallgemeinern. Und manche Menschen sollen tatsächlich in der Lage sein, aus ihren Fehlern zu lernen.

Bei mir war es so, dass mein Mann mich auch bereits betrogen hatte, also sah ich mich nicht mehr an das Treuegelübte gebunden, da er es bereits gebrochen hatte.

Ich persönlich würde mich auch nicht wieder so verhalten, auch nicht wieder fremdgehen - gar nicht mal der anderen wegen, sondern wegen mir selbst, weil ich auch sehr in dieser Zeit gelitten habe, man mag es sich kaum vorstellen, wenn man nie in so einer Situation war. Es ist gar nicht schön und keineswegs der Himmel auf Erden, ganz im Gegenteil, man fühlt sich sehr zerrissen und niemals in der Situation glücklich.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die einzige Möglichkeit für dich darin besteht, dich zurückzuziehen. Im Moment ist es für sie erträglich und sie muss keine Lösung finden, da sie so auch beides haben kann.

Wenn sie dich erstmal verliert, wird sie eher in der Lage sein, eine Entscheidung zu fällen.

Zieh dich zurück und date andere Frauen, das wird sie verrückt machen, wenn sie dich wirklich liebt und zwing sie somit zu einer Entscheidung.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lieber FS,
willst Du einer Frau vertrauen, die so ihren Mann belügt? Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sie mit Dir anders umgeht. Warum sollte sie? Und außerdem: sie kann nicht anders. Solche Menschen sind so. Wenn sie es nicht sind, machen sie mit dem Partner Schluss, bevor sie sich auf einen anderen einlassen.

Mit einer Büropartnerin ein Verhältnis anzufangen ist schon ziemlich dösig. Das wird ja ein entspanntes Arbeiten, wenn ihr miteinander Probleme habt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Lieber Fragesteller, ich will die Thematik mal ein wenig umfassender Betrachten, ohne meinen Vorantwortern grundsätzlich zu wiedersprechen. Fakt ist, sie belügt ihren Mann, er sie vielleicht auch, wenn er die ganze Woche unterwegs ist, aber das wissen wir nicht. Die Liebe geht oft seltsame Wege und nicht immer sind wir reif genug ihr gleich zu folgen - so machen wir unsere Erfahrungen. Das Beste, was Du aus meiner Sicht tun kannst, ist ehrlich zu Dir selbst zu sein: Was möchtest Du, womit geht es Dir gut? Bist Du bereit die Beziehung so wie sie jetzt ist zu nehmen? Und wenn ja, was heißt das für Dich an Weihnachten, Silvester und ähnlichen Terminen? Du hast hier aus meiner Sicht ein wunderbares Übungsfeld sowohl ihr Liebe zu schenken, d.h. Sie so zu nehmen wie sie gerade ist, wo sie steht - und Dir selbst Liebe zu schenken und für Dich zu sorgen. Nimm das ernst, was sie sagt, glaube ihr und interpretiere nicht, aber sieh auch wie sie handelt und nimm auch das ernst. Dann triff Deine Entscheidung jeden Tag aufs Neue. Passt es so heute noch für Dich? Oder passt es nicht mehr? Was kannst Du ändern? Dreiecksbeziehungen sind richtig gelebt ein Geschenk für die eigene Weiterentwicklung - nutzen wir dies, und es ist wirklich Liebe, dann stehen die Chacen sehr gut, dass daraus eine Feste Beziehung wird. Sie es als Herausforderung! Viel Kraft und gute Eingebungen Wünsche ich Dir.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Nein, FS, ich habe den Eindruck, dass sie es so lassen will wie es ist. Ihr kennt Euch jetzt schon zwei Jahre und sie ist immer noch bei ihrem Ehemann. Begrabe die Hoffnung, dass sie sich zu Dir bekennt.

Stell Dir mal vor, Du bist mit ihr zusammen und sie würde Dich vermutlich irgendwann mal ebenso hintergehen. Ich rate Dir, die Finger von der Dame zu lassen, wenn Du Dich nicht ganz unglücklich machen willst.

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich würde Ihr die Zeit geben, die sie braucht und nicht drängen. Das kann schon ein paar Jahre dauern, immer charmant und grosszügig sein, häufig zum Essen, Unternehmungen einladen usw.
M
 
  • #12
Hallo lieber FS
Alleine schon,dass Du hier schreibst, zeigt wie unglücklich Du mit Deiner Situation bist. Du sagst, sie will ihren Mann nicht verletzen. Und was macht sie mit Dir? Verletzt sie Dich nicht? Du zweifelst mit Recht. Aber nur Du kannst es ändern. Denn sie wird es nicht tun. Sie will beides. Und das hat sie ja auch bis jetzt. Ich denke Du bist ihr hörig. Es gibt immer jemand, der es mit dem anderen macht und jemand, der es mit sich machen lässt. Du wirst so nicht glücklich werden. Bedenke, Sie betrügt skrupellos und ohne Scham ihren Mann. Und Du, spielst mit. Du mischt Dich in eine Ehe ein. Kannst Du noch in den Spiegel schauen ohne Scham und Ekel? Ich könnte es nicht. Du solltest Dich von ihr trennen. Wenn sie merkt, dass es Dir ernst ist mit Deiner Entscheidung, wird sie reagieren. So oder so. Damit musst Du dann leben. Es ist schwer. Aber es ist eine klare Sache. Du solltest jedoch auch bedenken, ob Du jemals sicher sein kannst, dass diese Frau es nicht auch einmal so mit Dir macht. Meistens sind diese Menschen Wiederholungstäter. Ich finde das Verhalten auf jeden Fall sehr rücksichtslos und oberflächlich. Willst Du das wirklich? Ich wünsche Dir Mut bei Deinen Entscheidungen. Aber auch Du kannst es schaffen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Also was mich sehr vorsichtig machen würde ist die Tatsache, dass sie ihren Mann sehr ausgiebig anlügt. Warum schlägt sie ihrem Mann nicht stattdessen eine offene Beziehung vor, sollte es tatsächlich so sein, dass bei den beiden nichts mehr läuft?
So wie es aussieht nach deiner Beschreibung, schläft sie lustig abwechselnd mit euch beiden - einen für das WE, einen für unter der Woche - manche stehen drauf.
An deiner Stelle würde ich ihr vorschlagen, es doch mal zur Abwechslung mit Ehrlichkeit zu probieren. Falls sie sich nicht trennen kann oder noch nicht - obwohl sie dich liebt - dafür kann es Gründe geben. Aber sie müsste entweder bei ihrem Mann die Karten auf den Tisch legen oder aber die Sache mit dir beenden.
So wie sie es jetzt mit dir und mit ihrem Mann macht, das ist das übliche miese Spiel bei dem es nur Verlierer geben kann. Würde außerdem an deiner Stelle (falls du die Affäre so weiterführen willst) unbedingt den Tipp bezüglich Kondome befolgen.
W
 
G

Gast

Gast
  • #14
FS, was macht ihr Mann beruflich? Verdient er mehr als Du?

Wenn die Frau unbedingt Kinder haben will, dann denkt sie etwas weiter als von 12 bis Mittag.

Sie hat jetzt mit Dir guten Sex, ist vielleicht auch etwas verliebt oder schwärmt etwas für Dich. Die Frau entscheidet ganz nüchtern, welcher Mann ihr wann und wie ihr ihren Kinderwunsch erfüllen kann. Wenn sie sich jetzt wegen Dir von ihrem Mann trennt, dann dauert es mindestens ein Jahr bis die Scheidung durch ist. Dann möchte sie sicher nicht unverheiratet Kinder bekommen. Sie müsste also für Eure Liebe eine abgesicherte Ehe auflösen und drauf hoffe, dass Du sie dann heiratest und genug Geld verdienen, um sie zu heiraten und ihr ihren Kinderwunsch finanzieren.

Viele Frauen stellen die Liebe zu einem Mann hinter ihren Kinderwunsch an. Was ich als Frau zum Teil verstehen kann. Es gibt einfach nicht viele Männer, die in der Lage sind, eine Familie auf hohem Niveau zu versorgen. Und es gibt dann auch nicht viele Männer, die am Ende heutzutage dazu auch bereit sind.

Wenn die Frau über 30 ist, dann wird sie ihren Mann niemals für Dich verlassen. Weil was leider immer mehr mit dem Alter bei Frauen verloren geht, ist diese Unbefangenheit, die Rosarote -Brille! Weil man schon das eine oder andere mal derbe damit auf die Nase geflogen ist.

Viele Frauen suchen und hoffen dann nicht mehr auf den einen Traumprinzen, der für sie alles sein kann. Es wird dann etwas nüchterner entscheiden - welcher Mann kann mir die oder die Träume erfüllen.

Ich wäre an Deiner Stelle ein A, würde ein paar Beweise für die Affäre zusammen kratzen, die Sachen dem Mann auf seine Arbeit schicken und mich von ihr trennen. Mich in ein anderes Büro versetzen lassen - wenn es geht. Ich würde ihr ihre Pläne zerstören. Denn ihr Mann wird wahrscheinlich sich von ihr trennen, denn es sind noch keine Kinder vorhanden und er muss für sie keine Alimente bezahlen.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Sie führt eine Wochenendehe und vergnügt sich während der Woche mit dir. Wenn sie dich liebt, ist ihr Weg klar und sie erspart ihrem Mann die Verletzung, eines Tages zu erfahren, dass sie ihn betrügt. Sie gibt ihn frei, damit er sich eine Partnerin suchen kann, die ihn liebt.

Alles andere sind leere Worte, denen keine Taten folgen. Liebe braucht keine Bedenkzeit. Wenn eine Beziehung kaputt ist, beendet man diese aus Fairnessgründen und sitzt nicht aus, bis sich was Besseres findet. Sie möchte beides haben, dich und ihren Mann. Wenn sie dich lieben würde, dann würde sie dir diese untragbare Situation nicht zumuten. Am Wochenende lässt sie nichts von sich hören und Du darfst Kopfkino haben, was sie mit ihrem Mann treibt.

Fühlt sich das gut für dich an? Wenn nein, verlange eine Entscheidung. Dann wirst Du erfahren, wie groß ihre Liebe zu dir ist. Möchtest Du überhaupt eine Partnerin, die irgendwann wieder eine Affäre hat und dich heimlich betrügt, um dich nicht zu verletzen? Die Beantwortung solcher Fragen hilft sehr, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hallo FS,

sie spielt mit dir 2 Jahre lang! Keine braucht so viel Zeit, um sich zu entscheiden.
Ich hatte eine Bekannte, die ihren Affäremann genauso lang mit allen möglichen Ausreden heulend (!) tröstete (bspw. dass sie ihr ungeborenes Kind verloren hat und ihr Mann ihr leid tut). Sie sagte mir mal allerdings, dass sie "doch solch einem ihren Eltern nicht vorstellen wird". Genauer betrachtend war sie eine rachsüchtige Frau, die lediglich einen Sündenblock für ihre unglückliche Ehe nötig hatte. Während dessen glaubte der Typ traurigerweise, sie wäre eine Herausforderung "seines Lebens". Auch er war nicht problemlos; eher ein beziehungsunfähiger Typ, der nur träumen kann.

In diesem Sinne alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hallo FS,

genau das habe ich auch hinter mir. Sie hat mich oft verletzt und enttäuscht, wenn sie nicht geblieben ist und wieder nach Hause gegangen ist. Nach über einem Jahr konnte ich nicht mehr und habe die Reißleine gezogen. Obwohl ich sie unsterblich liebte. Ich habe sie damit wahnsinnig verletzt, aber auch mich. Ich gab ihr noch eine letzte Chance. Und soll ich Dir was sagen? Wir sind seit drei Jahren zusammen. Seit einem halben verheiratet. Ich bin sehr froh, dass ich ihr diese Chance nochmal gegeben habe.

Ich weiß, dass sie mich die ganze Zeit geliebt hat, das merkt man ja, ob der andere auch darunter leidet.

Es gibt Dinge im Leben die sind manchmal einfach nicht zu erklären. Es spielt auch eine Rolle was der jenige schon erlebt hat, wie er erzogen wurde etc. etc.

Liebst Du sie? Dann halte ein paar Tage Abstand. Schau wie es ihr dabei geht. Leidet sie, lass sie nicht zu lange leiden. Findet gemeinsam eine Lösung. Vielleicht eine letzte Chance mit Bedingungen.

Ziehst Du das zu lange durch, wirst Du sie verlieren.

Wenn es ihr egal ist, dass Du Abstand nimmst, vergiss sie.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Wenn sich nur ein 1% der Verheirateten für eine andere Liebe trennen würden, müsste ich mindestens 3000 fremdgehende Leute kennen. Komische Vorstellung. Ich habe mich auch für die Frau entschieden, die ich liebe. Ihr seid aber erst seit fünf Monaten zusammen. Diese Zeit ist zu kurz, um nicht nur zu wissen, dass man die Trennung vom Ehegatten will (ich wusste es sofort), sondern auch zu wissen, wie man das ohne noch größere Scherben auf allen Seiten schaffen kann. Dem Tipp, andere Frauen zu treffen, kann ich nur zustimmen. Die Gewissheit, dass ein sehr erfolgreicher Mann, der schon geschieden war, hinter meiner Liebsten her war, hat mein Tempo maßgeblich beschleunigt. Wenn die Frau, die Du liebst, auch in ein paar Monaten noch nicht weiß, wie sie sich von ihrem Mann trennen will, wird sie es vielleicht nie tun - ich sage vielleicht, weil ich auch einige Männer kenne, die ihre Ehefrau erst nach jahrelanger Liebe zu einer anderen Frau räumlich verlassen haben. Mit Liebe oder nicht hat das gar nichts zu tun, sondern mit Angst. Zustimmen möchte ich meiner Vorschreiberin darin, dass das kein komfortabler, sondern bedrückender Lebensabschnitt ist, obwohl ich nur noch meiner Geliebten sexuell treu war. Ich bin es ihr übrigens seit vielen Jahren, nicht weil sie meine Ehefrau ist, sondern weil es Liebe ist.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Such Dir selber eine Partnerin und konfrontier Deine Affärenfrau damit! Du wirst sehen sie springt darauf an (wenn sie Dich wirklich liebt, will sie Dich nicht an eine andere verlieren), entweder sie macht Schluss (irgendwann, dass könnte eine Weile dauern) oder sie meint es ernst und bleibt Dir "treu". Dann drehst Du den Spiess um. Dann rufst Du sie an und sagst: ich kann am Mittwoch nicht, dann bin ich mit .......verabredet (Deine Neue)......mal sehn was dann passiert.......Ich auf jeden Fall schwöre Dir das es funktioniert.....

w(37)
 
Top