Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Verhütung Mann/Frau wenn der Mann kein Kondom möchte?

Wie haltet ihr es damit?
Ich habe jetzt schon von einigen Männern gehört das sie keine Kondome benutzen wollen. Und nur Sex haben wollen wenn die Frau mit Pille verhütet.
ich selbst verhüte nicht mehr mit der Pille. Sex nur mit Kondom, was aber am Anfang einer Beziehung auch so sein sollte.
Was sagt ihr dem Mann wenn der keine Kondome benutzen will!
Verhütet ihr immer? oder auch mal ohne Kondom?
 
G

Gast

  • #2
Sex nur mit Kondom, was aber am Anfang einer Beziehung auch so sein sollte.
Sollte es das? Ich hatte immer erst dann Sex mit einer Frau, wenn das gegenseitige Vertrauen so groß war, daß wir kein Kondom mehr brauchten, sprich: sie wußte so gut wie ich selbst, daß ich kein Aids haben kann, und ich wußte von ihr so definitiv, daß sie die Pille nimmt, als hätte ich sie selbst genommen.
 
G

Gast

  • #3
selbst für mich als Mann
gehört zu sex ohne kondom viel vertrauen.
 
G

Gast

  • #4
ich sage ihm dazu nicht viel, außer dass ich ihn frage ob er seine Familienplanung schon abgeschlossen hat. So jemanden kannst du wegschicken. Null Empathie und Einfühlungsvermögen. Ein echter Mann weiß damit umzugehen und diskutiert nicht mit dir rum.
Mein Freund hat sich sogar regelrecht gefreut, dass ich das so gelöst habe, dass ich eins da hatte. Am Anfang geht es eben nicht anders. Und bevor man sich für Jahre, höchst schmerzhaft und teuer eine Spirale legen lässt, die dann ja auch die Periode verstärkt und verlängert will ich auch erst mal sehen wie lange es hält und wie es so funktioniert mit uns im Bett. Ich mag Kondome auch nicht gerne, aber wenn es nun mal sein muss, geht auch das eine Weile. Umso mehr freut man sich drauf, wenn man sie irgendwann weglassen kann. Ohne Verhütung geht absolut gar nicht. Schließlich kann man sogar mit Verhütung Pannen haben.

w46
 
G

Gast

  • #5
Am Anfang verhüte ich immer mit Kondom. Mir ist noch nie passiert, dass sich ein Mann geweigert hat eines zu benutzen, nur einer hat sich sehr darüber beschwert. Da hatte ich dann auch keine Lust mehr.

Allerdings hätte auch ich, als Frau, keine Lust in einer festen monogamen Beziehung und nach einem Test auf Geschlechtskrankheiten keine Lust, dauerhaft mit Kondomen zu verhüten. Ich fürchte, so werden das auch die meisten Männer sehen und erwarten, dass die Frau irgendwann hormonell verhütet. Wenn du das völlig ablehnst wird es mit der Partnersuche fürchte ich schwierig.
 
G

Gast

  • #6
Natürlich, FS - außer Du möchtest Nachwuchs! Solange die Gesundheit nicht nachgewiesen ist, Gummi und zusätzlich Sperma-abtötende Creme. Anschießend ist der Gummi auf Dauer natürlich nicht das Wahre. Und außer Steri kann der Mann nicht viel machen. Also Pille, verschiedene Spiralen, Diaphragma, Temperaturmethode (wenn Nachwuchs keine Katastrophe wäre) etc. m43.
 
G

Gast

  • #7
Wenn der Mann kein Kondom mag, ist es doch ganz einfach: dann gibt es auch keinen Sex....
 
G

Gast

  • #8
Bei mir gibt es keine Pille, weil die mir viel zu gefährlich und ungesund ist. Genauso andere hormonelle Methoden. Spirale und ähnliche Fremdkörper will ich auch nicht. Deshalb immer Kondom in Verbindung mit dem Lea Contrazeptivum . Gab aber zum Glück auch noch nie Theater deshalb. Mit einem Mann, der wegen einem Kondom Theater macht, möchte ich auch gar nicht ins Bett. Das ist sowas von unreif und damit total unsexy. Da vergeht einer doch alles.
 
G

Gast

  • #9
HIV läßt sich nur mit Kondom verhindern. Was sollte das Gegenargument und somit diskussionswürdig sein, wenn man keinen aktuellen Aids-Test vorliegen hat? Wer verhütet, ist seit den 80ern definitv kein Thema mehr, wenn man lange leben will.
 
G

Gast

  • #10
Ich habe nie anders als mit Kondom verhütet. Heute halte ich es so: Zuerst mit Kondom, bis ich mir der Abwesenheit ansteckender Krankheiten einigermaßen sicher sein kann. Dann ohne, da ich seit einer Fehlgeburt nicht schwanger werden kann.

w40
 
G

Gast

  • #11
Kommt darauf an. Wenn es mir um die eigene Lust geht, überlasse ich die Verhütung der Frau. Will ich, daß die Frau sich fallen lassen kann, ist es ihre Entscheidung, wie sie sich am wohlsten fühlt.
 
G

Gast

  • #12
Ich habe selten die Pille genommen, und meist mit Kondom verhütet. Innerhalb einer Beziehung oder Affäre kurze Zeit mit Pille, in der restlichen Zeit mit Kondom. Wenn die Krankheitsfrage geklärt war, wurde das Kondom außerhalb der fruchtbaren Tage auch mal weggelassen oder auf andere, "natürliche" Art eine Schwangerschaft verhindert. Seit dem bin ich eher skeptisch, wenn Männer behaupten, ihnen wurde ein Kind angehangen. Ich habe das Gefühl, dass sie der Gedanke an das, was passieren könnte, in dem Moment nur noch anheizt. Hinterher können sie viel erzählen...

Die Pille fordernde Männer sind mir nie begegnet, es wurde höchstens gemeinsam überlegt, dass sie ganz praktisch wäre. Wie kann das sein, dass Männer Sex an solche Bedingungen knüpfen? Das ist doch bestimmt nur so ein theoretisches Gerede, wenn sie noch gar keine Frau kennengelernt haben, bei der es zur Debatte steht.
 
G

Gast

  • #13
Wie kann das sein, dass Männer Sex an solche Bedingungen knüpfen? Das ist doch bestimmt nur so ein theoretisches Gerede, wenn sie noch gar keine Frau kennengelernt haben, bei der es zur Debatte steht.
Das glaube ich allerdings auch. Welcher Mann würde die Gelegenheit zum Sex mit einer tollen Frau ausschlagen, nur weil er ein Kondom benutzen muss?
 
G

Gast

  • #14
Es gibt Aids immer noch. Und auch viele andere Krankheiten, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden. Wem das egal ist, der soll kein Kondom benutzen.
 
  • #15
Ich habe bis heute immer mit Kondom verhütet und kenne es nicht anders. Bin also ganz "jungfräulich". Es wundert mich, dass es Männer gibt, die auf ohne Kondom bestehen, vielleicht wollen sie mit Ihnen - Sie wissen schon und ich sage es vorsichtig - Kinder haben? Wenn Sie es nicht wollen, würde ich dem Mann klar sagen, dass es nur mit Kondom geht und nicht anders.
Irgendwie beneide ich solche Männer. Sie bekommen nicht nur Gelegenheit für Sex, sondern bestehen darauf, oder können es sich leisten, darauf zu bestehen, es ohne Schutz zu machen. Irgendwas mache ich falsch.
 
G

Gast

  • #16
Ich selber verzichte auf Kondom, sodass die Frau die Pille nimmt. Aber Kinder zu haben ist einer der Schönsten Dinge überhaupt. Wenn man nicht gerade noch in der Schule ist oder studiert, wo man für Kinder keine Zeit hat, bin ich eigentlich generell gegen Verhütung. Ich finde es auch unpraktisch. Für einige Männer ist es nicht befriedigend mit Kondom. Es stört einfach, spreche aus Erfahrung. Ich würde sagen weder Pille noch Kondom. Wenn überhaupt, dann was anderes. Schließlich muss die Frau sonst immer Hormone schlucken. Gesundheitsschädlicher geht es kaum noch. Wenn der Mann kein Kondom will, ist das genauso zu akzeptieren, wie als wenn die Frau keine Pille nehmen will. Aber zum Glück sind diese nicht die einzigsten Verhütungsmethoden. Seid fruchtbar und vermehrt euch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.