• #1

Verliebt in Arbeitskollegin DATE

Ich brauche dringend eure Tipps und Ratschläge. Seit Anfang März hat bei uns in der Logisik eine neue Arbeitskollegin angefangen, die es mir richtig angetan hat. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Sie ist eine herzensgute mega liebe Person. Wir reden jeden Tag zusammen. Sie tut meiner Seele richtig gut. Wir verstehen uns blendend. Seit letzter Woche ist es um mich geschehen. Ich hab mich Hals über Kopf verliebt. Denke momentan nur noch an sie. Ich habe sie vorgestern gefragt ob wir privat was zusammen machen wollen. Sie hat sich gefreut und ihre Antwort war "sehr gerne" :) Ich weiß auch dass sehr gerne auch heißen kann dass es nur freundschaftlich ist. Ist halt die Lebenserfahrung. Sie sagt dass wir wegen dem Corona nochmal abwarten und dann ein Termin machen. Ist halt nichts offen;-) Wegen Corona ist halt die Gastronomie noch geschlossen. Bei uns wird übernächste Woche endlich wieder alles geöffnet (Innen- und Außengastronomie) mit Einschränkungen natürlich. Ich weiß natürlich jetzt nicht ob ich sie wieder ansprechen soll oder ob sie auf mich zukommt wegen eines Dates. Ich will sie auch nicht nerven. Wann kann ich nochmal nachhaken???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Bei uns wird übernächste Woche endlich wieder alles geöffnet (Innen- und Außengastronomie) mit Einschränkungen natürlich. Ich weiß natürlich jetzt nicht ob ich sie wieder ansprechen soll oder ob sie auf mich zukommt wegen eines Dates.

Nein, Du musst sie ansprechen und solltest das auch unbedingt tun. Die gängige Rollenverteilung sieht eben die männliche Aktivität vor. Frag sie einfach noch einmal nach einem Datefür die Zeit, in der die Läden wieder aufhaben.

ch weiß auch dass sehr gerne auch heißen kann dass es nur freundschaftlich ist. Ist halt die Lebenserfahrung. Sie sagt dass wir wegen dem Corona nochmal abwarten und dann ein Termin machen.

Das ist allerdings nicht so aussichtsvoll. 1. Macht es auch Corona-mäßig keinen Sinn, jemanden, mit dem man tagein, tagaus auf der Arbeit verkehrt, wegen Corona privat nicht treffen zu wollen. Wo ein Wille, da ein Weg. 2. Lässt diese Ansage auf eine piefige Einstellung schließen.

Aber versuche auf jeden Fall Dein Glück. Am Ende bist Du auf jeden Fall um eine Erfahrung reicher. Das justiert Dein Gespür schon wieder ein bisschen besser für die nächsten Kandidatinnen.
 
  • #3
Du solltest aktiv werden. Frag sie, wie es bei ihr übernächste Woche aussieht und mach Dich vorher schlau, was wieder offen ist.
 
  • #4
Klar fragst du nochmal! In der ersten Woche, in der alles wieder auf hat, fragst du sie: "Hey... hast du heute Abend Lust, in den Park zu gehen?" Wenn sie nicht kann und keinen Alternativtermin vorschlägt, hast du Pech. Aber davon gehen wir nicht aus (sie hat doch schon gesagt, dass sie will, also wird sie einen anderen Termin vorschlagen). Wenn sie aber ja sagt, könntest du noch schnell im Supermarkt eine Flasche Wein, Plastikbecher und etwas Obst oder Kekse kaufen, dann geht ihr spazieren und setzt euch auf eine Bank oder zum Teich, um nebenbei die Enten zu beobachten (falls der Gesprächsstoff ausgeht).
Oder so.
Denk nicht zu viel nach, mach einfach.
W32
 
  • #5
Ich finde das SO schön, wenn jemand so schön beschreibt, wie sehr sein Herz singt.
Sie ist eine herzensgute mega liebe Person. Wir reden jeden Tag zusammen. Sie tut meiner Seele richtig gut. Wir verstehen uns blendend. Seit letzter Woche ist es um mich geschehen. Ich hab mich Hals über Kopf verliebt. Denke momentan nur noch an sie.
Nein, Du musst sie ansprechen und solltest das auch unbedingt tun. Die gängige Rollenverteilung sieht eben die männliche Aktivität vor. Frag sie einfach noch einmal nach einem Datefür die Zeit, in der die Läden wieder aufhaben.
Sehe ich auch so. Noch ist es so. Kann man als Mann bejammern, ist aber doch so. Natürlich kommt auch der umgekehrte Fall vor. Habe ich natürlich auch ausprobiert, kann ich nicht so richtig empfehlen. Die Herren waren viel mehr Feuer und Flamme, wenn sie den aktiven Part übernahmen. Aber hier ist das Forum groß, wird auch andere Erfahrungen geben, ich gebe hier meine persönliche wieder.
Was ich Dir leider anmerken möchte:
Sie ist NEU in der Arbeit. Hat also noch kein Standing, kennt die "Sprache" der Firma und Kollegen noch nicht, quasi, wie der Laden tickt. Es kann also gut sein, dass sie Dich auch nett findet, aber nur nett. Oder sehr! nett, aber lieber nix in der Fa. anfängt.
Leider. Kann aber gut sein. Ich bin da sehr vorsichtig und tendiere persönlich zu "eher nicht". Weil Job ist wichtig, und es kann schief gehen....und dann?
Daher, würde ich prinzipiell zuraten sie in einer Woche mal zu fragen, aber ....meine Bedenken kennst Du.
Ich bin ja sonst gern für verlieben in allen Lebenslagen....allerdings ist beruflich echt Vorsicht angesagt. Jedenfalls meine persönliche Meinung.
Vielleicht seid ihr aber eine relaxte Fa. , kann ich Dir nur wünschen. Es ist aber so, dass ich in jüngeren Jahren durchaus mich auch in der Fa. verknallt habe....Kann man ja wenig gegen tun....die Hormone halt...die kleinen Biester...;)
w46
 
  • #6
Ich weiß auch dass sehr gerne auch heißen kann dass es nur freundschaftlich ist. Ist halt die Lebenserfahrung. Sie sagt dass wir wegen dem Corona nochmal abwarten und dann ein Termin machen. Ist halt nichts offen;-) Wegen Corona ist halt die Gastronomie noch geschlossen.
Ich sehe ihr Verhalten auch rein freundschaftlich, Corona ist nicht das Hauptargument, nur eine günstige und passende Ausrede! Im Berufsfeld sollte man nicht anbaggern!
Merke:
Never fuck the company...
Bei uns wird übernächste Woche endlich wieder alles geöffnet (Innen- und Außengastronomie) mit Einschränkungen natürlich. Ich weiß natürlich jetzt nicht ob ich sie wieder ansprechen soll oder ob sie auf mich zukommt wegen eines Dates. Ich will sie auch nicht nerven. Wann kann ich nochmal nachhaken???
Wenn sie Interesse hat, kommt sie auf unaufgefordert auf dich zu, was ich jedoch nicht glaube! Würdest du sie wieder darauf ansprechen, könnte sie wieder mit neuer und (netter!) Ausrede kommen! Und dann?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Wenn irgendwas offen ist und ihr einkehren könntet, dann noch mal fragen. Wenn es nur freundschaftlich ist oder nur ein Vertrösten war - abhaken. Aber ich finde, das klingt doch bis jetzt noch gut.
 
  • #8
Sehe ich auch so. Noch ist es so. Kann man als Mann bejammern, ist aber doch so.

Die Männer,die das bejammern sehen nicht sehen die positive Seite. Die Rolle des Aktiven ist auch ein Privileg. Denn der aktive Teil entscheidet, ob und wann und für wen er aktiv wird. Der passive Teil kann nur hoffen, sehnen.

Natürlich muss man dafür seine Komforzone verlassen, eine Abfuhr einkalkulieren. Aber so ist das Leben eben. Catherine Deneuve hat gesagt, es sei unmöglich, um jemand zu werben, ohne dabei Gefahr zu laufen, sich peinlich zu machen. Aber, ein G'scheiter hält's aus, an anderen braung mer net (frei nach Franz Josef Strauß).

Ich habe in Clubs schon Abfuhren kassiert, da sind die Frauen zwei, drei Stunden später wieder plötzlich aufgetaucht, haben sich bedankt, so direkt, unkompliziert, unzweideutig angesprochen worden zu sein. Haben mir zwei dicke Küsse auf die Wangen gedrückt, bevor sie endgültig verschwunden sind.

Was heißt Niederlage? Doch wohl nur, nicht gewagt zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #9
Dating in der eigenen Firma ist gefährlich, das kann nach hinten losgehen. Natürlich gibt es das in jeder Firma, es sind in meiner Firma auch schon Ehen entstanden.

Wenn Du das Gefühl hast, sie ist DIE RICHTIGE und Du meinst es ernst und willst eine langdauernde Beziehung, dann steht sich das Risiko dafür. Wichtig ist allerdings, dass Du alles korrekt, höflich und gentlemenlike machst, auch um innerhalb der Firma nicht in ein schlechtes Licht zu geraten.

Ein gemeinsames Bier nach Dienstschluss, oder ein Glas Wein am Teich, ist in einer Firma nicht unüblich, sowohl mit Kollegen als auch mit Kolleginnen, egal ob bloß freundschaftlich unter Kollegen oder mehr, da denkt sich niemand etwas Böses dabei. Ich würde höflich anfragen, und dann siehst Du, wie sie reagiert.
lg
J.
 
  • #10
Ich brauche dringend eure Tipps und .Ich weiß natürlich jetzt nicht ob ich sie wieder ansprechen soll oder ob sie auf mich zukommt wegen eines Dates. Ich will sie auch nicht nerven. Wann kann ich nochmal nachhaken???
Kleines Update:
Habe sie heute wegen des Dates nochmal gefragt. Dabei stand ich direkt vor ihr und hab ihr leicht in den Bauch gepieckst, so ein bißchen Schäkern halt. Sie hat nichts gesagt. Sowas macht man unter Kollegen überlicherweise nicht. Ich habe nächstes WE am Samstag vorgeschlagen. In der Woche ist bei uns sehr schlecht wegen Schichtdienst. Sie meinte nur sie muss mal schauen und sagt mir dann Bescheid. Ich vermute mal das wird eh nichts. Ich liege doch damit richtig dass Sie jetzt auf mich zukommen muss, oder? Oh man die gemeinen Schmetterlinge und gleichzeitig unglücklich verliebt. Oh Mann. Bitte helft mir;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #11
Helfen.... hm... besser wäre gewesen, sich näher zu kennen und zu wissen wofür sie brennt und unbedingt mal machen will; da könnte sie wohl gern jeder Begleitung akzeptieren, wenn andere nicht wollen... aber selbst dann wäre es auch nur den Fuß in eine gute Bekanntschaft in der Tür.
Und schäkern, ist beidseitig, schäkerte sie schon zurück, fing sie damit an? Ansonsten sind flapsige, kumpelhafte Berührungen unter Kollegen nicht so gut... auch in der Anbahnung, ich meine, wenn eine innigere, freundschaftliche, intimere Beziehung ist, dann ja gerne. Doch einerseits kumpelhaft, andererseits deine Bitte zum Date, ich weiß, du bist unsicher... doch es ist nicht souverän und wirkt wenig bemüht. Du musst jetzt Abwarten was sie dir sagt, der Ball liegt bei ihr. Für Samstag kannst am Freitag bei ihr nochmal nachhaken, so hat sie einen ganzen Tag Bedenkzeit.
 
  • #12
Dabei stand ich direkt vor ihr und hab ihr leicht in den Bauch gepieckst, so ein bißchen Schäkern halt. Sie hat nichts gesagt.
Vielleicht reagier ich da übertrieben sensibel, aber ich mag solche albernen Körperlichkeiten wie "in den Bauch pieksen" gar nicht.

Es ist einerseits kumpelhaft, aber doch auch irgendwie übergriffig. Beides ist nicht in deinem Interesse, also lass das lieber.
 
  • #14
Sie meinte nur sie muss mal schauen und sagt mir dann Bescheid.
Ich nehme an, dass du der TS bist.
Tja, das klingt wenig begeistert. Das kannst du als Korb verbuchen.
Lass sie in Ruhe. Sie weiß um dein Interesse. Sie kann immer noch auf dich zukommen. Mach jetzt vorerst nichts mehr. Gib ihr Luft und belagere sie nicht.
 
  • #15
Würdest du sie wieder darauf ansprechen, könnte sie wieder mit neuer und (netter!) Ausrede kommen! Und dann?

Na dann weiß er Bescheid, dass es nur eine höfliche Absage ist, wenn sie keinen Ersatztermin vorschlägt.

Also ich bin auch dafür, dass der Fragesteller noch mal fragt, aber erst, wenn alles offen ist und was konkretes vorschlägt und etwas Zeitvorlauf (2 Tage)gibt.

Ich würde auch nicht fragen 'hast du Lust, mit mir was trinken zu gehen' sondern eher so "magst du am Freitag abend mit mir die neue Bar XY ausprobieren?"

Viel Glück!
 
  • #16
Das war ein Korb und Deine unverschämte Körperlichkeit finde ich abstoßend.
 
  • #17
Ich liege doch damit richtig dass Sie jetzt auf mich zukommen muss, oder?
Seh ich auch so. Noch mal fragen würde ich jetzt nicht mehr.

Das Anpieksen würde ich jetzt nicht überbewerten. Wenn sie auf Dich stehen würde, hätte sie sich drüber gefreut, dass Du sie noch mal angesprochen hast, und Dir das Pieksen verziehen, falls sie es doof gefunden hätte.
Also sehe ich jedenfalls so.

Mach nix mehr. Wenn es eine Frau ist, die sich nicht traut, einen Korb deutlich zu geben, wird sie einfach nicht mehr darauf zurückkommen, dass ihr euch treffen könntet.

Vielleicht hilft es Dir, wenn Du Dir vorstellst, sie würde Dir jetzt nachrennen und um Dates fragen. Wäre für Dich doch sicher unattraktiv. Ergo mach das nicht.
 
  • #18
Der Körperkontakt war nicht o.k., so was macht man in einer Firma nicht. Jetzt kann man es eh nicht mehr rückgängig machen, einfach abwarten, wie sich die Dinge entwickeln. Ich würde am Freitag höflich nachfragen (ohne Körperkontakt), bis dahin hast Du eine genaue Wettervorhersage für Samstag und kannst Vorschläge für den Ort des Treffens machen.
Viel Erfolg! J.
 
  • #19
Armer Kerl, Du kannst mir ja richtig leid tun in Deinem Verliebtseins-Elend...:)
Ich deute das : ...."sie muss mal schauen....", auf Deine Date-Erinnerung leider auch als Korb und Ausweichmanöver....
Das muss wie gesagt, auch nichts mit Dir als Person zu tun haben.
Und das "in-den-Bauch-stupsen", also ich würde das als Frau jetzt nicht überbewerten. War ungeschickt, aber wie soll man das auch immer genau dosieren, gerade, wenn man noch unsicher ist. Kommt fast niedlich daher, empfinde ich als nicht dramatisch. Verzeih es Dir. Du hast sie schließlich nicht an die Wand geknallt und durchgeknutscht....auch nicht angegrabbelt...😀
Für mich persönlich nicht dramatisch....
Seh ich auch so. Noch mal fragen würde ich jetzt nicht mehr.

Das Anpieksen würde ich jetzt nicht überbewerten. Wenn sie auf Dich stehen würde, hätte sie sich drüber gefreut, dass Du sie noch mal angesprochen hast, und Dir das Pieksen verziehen, falls sie es doof gefunden hätte.
Also sehe ich jedenfalls so.
Ja, nicht noch mal fragen. Leider.
Da ist jetzt männliches Gentleman-Verhalten angesagt.
Den Korb schlucken wie ein Mann.
Nie mehr darüber sprechen. Die Frau möglichst freundlich und normal behandeln. Nicht auf künstliche Kühle setzen. Nein, bleib freundlich und kollegial.
Bitte von Dir aus nicht mehr auf ein Date zurückkommen.
Das musst Du jetzt überwinden, leider.
Mach Dich gerade, nimm es an, wünsch ihr innerlich alles Gute.
Sei weiterhin ein guter Kollege.
So ist das eben, kann man nichts machen....
Alle Gute, Dir.
w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #20
Sie hat sich gefreut und ihre Antwort war "sehr gerne" :)

Ist doch gut. Positive Reaktion von Ihr.

Ich weiß auch dass sehr gerne auch heißen kann dass es nur freundschaftlich ist.

Heißen kann das erstmal alles.
Ob sie mehr will wie Du wirst Du dann ja sehen.

Ich habe nächstes WE am Samstag vorgeschlagen.

Klarer Vorschlag, klarer Ort und Termin.

Sie meinte nur sie muss mal schauen und sagt mir dann Bescheid.

Das hat sie schon kapiert.
Klare Ansage:
"Ich will mit Dir dorthin." Punkt
Nicht:
"Ich bin sowieso da und vielleicht sehen wir uns."


Hier vermutet sowieso jeder was. Der einen ist es zu viel, der anderen zu wenig, zu blau, zu rot, zu gelb, zu grün.
Entscheidend ist, dass Du Dich klar positionierst und die Eier hast ihr zu zeigen, dadd Du bereit bist das Risko einzugehen von ihr gekorbt zu werden.

Ich liege doch damit richtig dass Sie jetzt auf mich zukommen muss, oder?

Yep
Hat sie ja gesagt :cool:

Oh man die gemeinen Schmetterlinge und gleichzeitig unglücklich verliebt.

So ist das nunmal.
Fühlt man sich wenigstens lebendig.
 
  • #21
Zwischenstand: Date ist zustande gekommen für nächsten Samstag. Haben heute noch über Einzelheiten gesprochen wann und wo. Soweit so gut.
Grade hat sie mir geschrieben dass sich ihr Bruder aus Österreich für nächstes WE angekündigt hat. Sie kommt auch aus Österreich. Sie hat auch nen Bruder. Entfernung sind ca. 800 KM. Das lässt Sich ja nicht verschieben mit Ihrem Bruder weil halt spontan. Sie muss mir leider absagen für Samstag und hat sich grade eben auch spontan freigenommen für zwei Tage nächstes WE. Wegen Ersatztermin oder verschieben hat sie gar nichts geschrieben. Es war lediglich dieser Emoji (🙈) dabei. Was meint ihr nochmal einen Termin ausmachen oder sausen lassen? Boah wie ätzend.
 
  • #22
Was meint ihr nochmal einen Termin ausmachen oder sausen lassen? Boah wie ätzend.
Entspannen, locker bleiben, nicht grummeln, abwarten, dass sie auf Dich zukommt.

Halt uns doch auf dem Laufenden. Ich hole schon mal den Köcher mit den Pfeilen wieder raus.💘
Ob ich die dieses Jahr noch mal abgeschossen kriege?
(Sorry @xfile25 , ist mein persönlicher, lieb gemeinter Running-Gag, hat nichts mit Dir persönlich zu tun.... :))
 
  • #24
Bleib mal cool. Kann ja passieren. Date hattet ihr ja ausgemacht.
Du siehst sie ja auf der Arbeit.
Bau mal keinen Druck auf.
Nicht gleich auf enttäuscht und missgelaunt machen.
Hast doch noch ein Leben ohne sie.
Stay cool.
Die hat das schon verstanden.
 
  • #25
So kleines Update:
Das sie das Date absagen musste tat ihr total leid. Jetzt haben wir für den 19.06. einen neuen Termin ausgemacht. Wollen brunchen oder Mittagessen. Soweit so gut. Seit ca. einer Woche ist sie aber mir gegenüber wesentlich zurückhaltener geworden. Wenn ich sie anspreche bzw. ein Gespräch anfangen will geht sie immer direkt weiter. Sie bleibt dabei immer höflich und nett. Ab und zu winkt sie mir zu wenn wir uns begenen. Mit anderen Kollegen unterhält sie sich normal. Vielleicht auch nur Einbildung, keine Ahnung. Es ist aber sehr auffälig. Unsere Logistik macht mit Juli/Anfang eine Zweigstelle auf. Auf die Stelle hat sich sich beworben und es zu 90 sicher das sie dort hingeht. Das heißt für micht, ich würde sie nicht mehr wiedersehen. Das ist für mich ganz schmerzlich. Das wiederum hat sie anderen Kollegen erzählt nur mir nicht. Ich hab durch Zufall erfahren. Wie würdet ihr das einschätzen? Besteht überhaupt noch Hoffnung auf eine evtl. Beziehung? Ist das Date nur weil sie mir nicht direkt absagen will, also sie zieht es halt durch mir zu liebe? Ich werde ihr beim Date aber sagen was ich für sie empfinde. Ich halte es nicht mehr aus.? Ich habe mir vom Arzt schon Tabletten verschreiben lassen damit ich so einigermaßen klarkomme. Ich kann nicht mehr. Danke für eure Tipps;-)
 
  • #26
Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Kollegin mit einem gewissen Horror an dich denkt. Die will nur ohne große Verwerfungen aus deiner Nähe weg. Deshalb hat sie dir zugesagt, dass sie bis zum Brunch ihre Ruhe hat. Dann ist sie eventuell eh bald weg.
Sie will dich nicht. Lass sie in Ruhe. Sie weiß doch, was du willst. Bitte kein Geständnis. Du machst damit alles nur noch unangenehmer für sie.
 
  • #27
So ticken Stalker! Sie wollen einen Korb nicht verstehen und sehen die kleinste Aufmerksamkeit als weitere Aufforderung zum nachstellen. Lass sie in Gottesnamen in Ruhe. Das Mädel tut mir so leid.
Verstehst Du nicht, dass sie sich vermutlich so bedrängt fühlt, dass sie jetzt sogar wegen Dir den Arbeitsplatz wechselt?
 
  • #28
Wenn ich sie anspreche bzw. ein Gespräch anfangen will geht sie immer direkt weiter
Kann sein, dass Du sehr klettig auf sie wirkst. Und vielleicht will sie kein Gerede, ob bzw. dass was zwischen euch läuft.

Mein Eindruck ist, dass sie Dich gar nicht treffen will und immer nur "ja" sagt, weil sie ein klares "nein" nicht rausbekommt. Und wenn sie erstmal woanders arbeitet, dann kann sie euren Kontakt besser ausschleichen, weil sie Dir nicht mehr begegnen "muss".

Also versteife Dich nicht auf die ganzen vermeintlichen Anzeichen, dass sie in Dich verliebt sei. Du bist durch ihre Zusagen - ob nun wirklich echt oder nur aus "nein"-sag-Problemen - schon auf der Schiene, dass sie dasselbe für Dich empfindet, wie Du für sie. Sie verhält sich zu Dir aber so, als seiest Du irgendein Kollege, mit dem sie mal was trinken geht, von dem sie aber nichts will.

Dass Du nur ein entfernter Kollege bist, mit dem sie an sich kaum Kontakt hat, aber mit dem sie vielleicht mal was trinken gegangen wäre, um zu gucken, ob es ihr gefällt oder nicht.
Du bist verliebt, ich sage Dir nochmal: Sie ist es mit für mich an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NICHT. Du bist irgendein Kollege, und sie scheint schon auf Abstand zu gehen, weil sie nicht dasselbe für Dich empfindet wie Du für sie.
Du warst kein Mann, bei dem sie gleich gedacht hätte "nee, mit dem geh ich nix trinken". Aber Du interpretierst ihre Zusage komplett falsch.

Ist das Date nur weil sie mir nicht direkt absagen will, also sie zieht es halt durch mir zu liebe? I
Sie wird es vielleicht wieder absagen. Auf jeden Fall scheint sie genervt zu sein, dass Du sie dauernd ansprichst und sie zieht Dich nicht ins Vertrauen, was ihren Wechsel angeht.

Ich habe mir vom Arzt schon Tabletten verschreiben lassen damit ich so einigermaßen klarkomme.
Hm.
Also dass Du verliebt bist, hat sie mit Sicherheit schon gemerkt und sie ist es nicht.

Ich schreibe Dir im nächsten Beitrag noch mal was, vielleicht hilft Dir das.
 
  • #29
Es geht um das, was Du gerade erlebst. Das ist allein eine Privatsache in Deinem privaten Kopf. Ich sehe keinerlei Anzeichen
darauf, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Man will alles schön hindeuten, die andere Person ist sicher nur zu schüchtern zu zeigen, dass sie genauso empfindet usw.. Tausend Gründe, warum alles so aussieht, wie es aussieht, nur der Grund wird ausgespart, dass die andere Person einfach nichts empfindet und man ihr bis auf ein nettes "Guten Tag, auf Wiedersehen"-Gefühl egal ist.

Mit Deinen Lovesick-Gefühlen musst Du allein fertigwerden. Du kennst die Frau auch gar nicht, also Du wirst Dir auch eine Menge Traumbilder schaffen, dass sie die Eine, die Ideale sei.

Ich persönlich halte solche Phasen für emotionale Wachstumsphasen, die ein anderer eingeläutet hat. Aber ich denke, das hilft Dir null, das jetzt so zu sehen. Es geht mir im Grunde nur darum, dass Du begreifst, dass Deine Gefühle jetzt nicht die Grundlage für eine glückliche Beziehung sein werden. Ich denke, die Frau will nichts von Dir und fühlt sich vielleicht auch schon bedrängt.

Privatgeschichte: Ich arbeitete früher in einem Geschäft und ich hatte eine Zeitlang einen Mann am Hacken, der sich wohl so verliebt hatte wie Du, aber der gar nicht drauf kam sich zu fragen, ob ich ihn will. Oder er dachte, er sei der einzige, der mich anziehend findet, und ich müsste dafür dankbar sein und werde ihn auf jeden Fall als Partner nehmen. Oder dass er so phantastisch ist, dass es gar keine Frage ist, dass ich mit ihm zusammen sein will. Jedenfalls hatte er seinen eigenen Film im Kopf und wir kamen da als Paar vor.
Ich hatte mich nicht mal verabredet mit ihm zu einem Date. Ich hatte mich nur kurz im Geschäft mit ihm unterhalten, also ohne Kundenauftrag seinerseits, wie ich das manchmal mit auch anderen Leuten gemacht hatte. Und das reichte ihm schon, dass er dachte, es sei alles klar, woraufhin er anfing, extrem nervig zu werden.
Das war eine sehr gruslige und ein bisschen widerwärtige Angelegenheit. Der sammelte Infos über mich, beobachtete mich ständig, was ich mir anhand seiner Infos irgendwann zusammenreimen musste, rief spät abends noch an und war sehr penetrant. Dabei sonnte er sich darin, so viel über mich zu wissen, sagte aber nie, woher er die Infos hat, dass ich am Ende das Gefühl hatte, der hätte in meiner Schlüpperschublade gewühlt.

Also das nur als Warnung, mit den Infos, die Du hintenrum rausfindest, zu ihr zu rennen und drüber reden zu wollen. Das wirkt gruselig. Du hast schon zu viel von Deinen Gefühlen vermittelt, würde ich sagen, als dass das noch neutral wirken könnte, dass Du irgendwas weißt, das sie Dir nicht erzählt hat.
Es kann sein, dass es ihr schon sehr unangenehm ist, zur Arbeit zu gehen, weil sie befürchtet, Dir zu begegnen und dass Du sie ansprichst. Jedenfalls ist ihr Verhalten ja so, dass Du das seinlassen solltest. Ich halte ihr Verhalten für eine Bremse für Dich. Du bist schon so verliebt, und sie merkt das. Und will es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #30
@void Danke für Deine harten aber auch ehrlichen Worte. Ich werde es mir zu Herzen nehmen und befolgen. Ich werde absofort den Kontakt zu ihr drastisch einschränken. Nur noch Hallo sagen und keine Gespräche mehr anfangen. Natürlich wie immer höflich und nett dabei. Kann ich ihr auch evtl sagen das mir das mit dem ständigen Ansprechen total leid tut oder blöde Idee?! Das Date werde ich wahrscheinlich absagen. Für mich ist es eigentlich besser. Oder einfach laufen lassen und schauen was Passiert. Danke für Deinen Rat.
 
Top