G

Gast

  • #1

Verliebt in eine Andere - was kann ich tun?

Ich habe seit einiger Zeit eine Beziehung zu einem Mann, dessen Scheidung nun bevor steht. Er hat Kinder (sind beide schon fast erwachsen) ich hab ein Kind im Mittelschulalter. Auslöser war nicht ich. Also eigentlich hat er von Anfang an gesagt, daß er keine Beziehung will, aber es hat sich in der Zeit so gefestigt. Wir wohnen ziemlich weit von einander entfernt und konnten uns daher nicht täglich sehen. Bis vor kurzem war es so, daß wir uns beide unbedingt sehen wollten und wenn es auch nur für ein paar Stunden war. Seit kurzer Zeit war es dann so, daß er von heute auf morgen alle liebevollen Nachrichten und Aussagen unterbunden hat und Treffen aus dem Weg gegangen ist. Nach einigem Nachbohren hat er mir erklärt,er ist in eine andere Frau verschossen, die in seiner Stadt wohnt, die er länger kennt, sie ist unabhängig und kann spontan sein. Das Verschossen sein liegt schon länger zurück, sie war aber bis jetzt in einer Beziehung und nun ist sie seit 4 Wochen Single. Er erklärt mir, daß er in uns beide verliebt ist. Wenn er mich sieht, vergißt er alles und er weiß nicht was er machen soll. Er möchte spontan sein und Dinge erleben, er möchte sich nich verstecken müssen, was ja bis jetzt der Fall war, durch das Scheidungsverfahren. Er weiß nicht, ob er das mit ihr möchte. Wir haben täglich Kontakt, und trotzdem weiß ich nun, daß er in die andere Frau verliebt ist und wahrscheinlich mit ihr eine Beziehung will. Er sieht sie 1 -2 x pro Woche, aber es hat sich noch nichts ergeben. Wenn ich höre, daß er mir sagt, daß sie sein Traum ist, er aber nicht weiß, ob es dann vielleicht nicht gut geht, komm ich mir vor, wie in einer Warteposition. Soll ich jetzt abwarten, bis er rausfindet, ob sie zusammenpassen und dann zur Verfügung stehen? Oder soll ich mich zurückziehen und ihr den Vortritt lassen? Seit Tagen geht es mir schlecht, aber sobald ich etwas von ihm höre und merke, wie sehr er es mit mir genießt, geht es mir besser und dann wieder Rückschläge. Es ist zum Verzweifeln, da ich meine Zukunft mit ihm verbringen möchte und meine Liebe zu ihm sehr sehr tief ist. Was würdet ihr mir raten? Danke für eure Antworten.
 
G

Gast

  • #2
Er sagt DIR, sie sei sein Traum und du hälst immer noch Kontakt zu ihm????
Da kann man dir auch nicht helfen! Wie bedürftig bist du eigentlich? Wo ist dein Selbstwert und Würde geblieben???
Sofort den Kontakt abbrechen, ihm alles Gute wünschen und ihn vergessen. Und vor allem jeglichen Kontakt abblocken, wenn er denn nach einer Weile feststellt, sie sei doch nicht ein Traum geworden...

Übrigens: verstehen kann ich es schon, dass er lieber eine Beziehung in seiner Stadt haben möchte, als viele KM entfernt. Würde mir auch so gehen. Dass er dich aber warm hält und dir egoistischerweise solchen Schmarn erzählt , macht ihn zu einem charakterlosen Mann. Auf so einen hätte ich keine Lust, auch wenn er um die Ecke wohnen würde.
 
G

Gast

  • #3
Soll das ein Scherz sein? Der Mann hat null Respekt vor Dir und Deinen Gefühlen. So ist das eben wenn Frauen zu verständnisvoll sind und alles mitmachen. Er hält Dich wohl für einen Kumpel?! Erzählt Dir von der anderen, als wenn es Dich gar nicht betrifft...
Möchtest Du immer Angst haben, dass Du wieder eingetauscht wirst?
Vergiss ihn!
 
G

Gast

  • #4
ich glaube dass man in zwei Leute zugleich - auf verschiedene Art - verliebt sein kann. Aber wie er mit dir redet finde ich total unfair und verletzend. Wie kann er nur zu dir sagen, die Andere sei "sein Traum"?!

Abgesehen davon mach es doch so dass du überlegst wie du dich schlechter fühlst: entweder wenn du so weitermachst und ihn dich auch so behandeln lässt, oder aber wenn du mit ihm Schluss machst - was ist schlimmer? Vielleicht solltest du auch eine Pro- u. Contra-Liste anlegen.
 
G

Gast

  • #5
Was für ein Riesena.... - und du lässt dich auch noch so behandeln, ich bin fassungslos! Wenn er dir doch sagt, SIE sei sein Traum (also nicht du), was willst du dann noch von ihm? Nichts wie weg und such dir lieber einen Mann, dessen Traum DU bist.
 
G

Gast

  • #6
Ich denke auch, dass man in zwei Menschen verliebt sein kann und wenn diese Menschen keine Grenzen setzen nimmt man halt das Beste von beiden mit.
Aber dass der Kerl gleich zwei Damen gefunden hat, die sich das gefallen lassen, macht das Ganze schon ein bisserl einzigartig.

Du musst doch sehen, wo Deine Schmerzgrenze ist und wenn es weh tut, ist es keine Liebe. Dann kannst Du ihn beruhigt der anderen überlassen und auf die Liebe warten.
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS,

du tust mir sehr leid! Das ist harter Tobak!

Wie Gast 1 ist mir dieser Satz mit SIE sei sein Traum auch ins Auge gefallen... Spätestens da wäre ich so verletzt, dass ich jeden weiteren Kontakt zu ihm abgebrochen hätte! Das ist mies und wahnsinnig egoistisch von ihm, dass er ausgrechnet so offen über seine Gefühle für die Andere mit dir spricht- vor allem aber auch rücksichtslos! Wenn er dir schon eine so heftige Sache beichtet, hätte er das viel sensibler und sachlicher machen MÜSSEN!

Ich weiß, es ist hart für dich aber ich befürchte das du über diese Entfernung nicht viele Möglichkeiten hast, um um ihn zu kämpfen... Aber ehrlich: weshalb auch!? Du kannst da leider eh nicht viel machen, denn er muss jetzt wissen was er will. Die Frage die mich aber jetzt mehr interessiert ist: willst du einen so unsensiblen, rücksichtslosen Egozentriker überhaupt zurückgewinnen? ich an deiner Stelle wäre extrem auf Rückzug!

Leider sehe ich nur zwei Optionen: entweder kompletter Rückzug und abwarten oder aber eine klare Ansage, dass er sich JETZT entscheiden muss weil du diesen Nervenkrieg nicht mitmachen kannst und willst. Entscheide du, welche Option die bessere wäre...

Alles Gute!

w,33
 
G

Gast

  • #8
Überlasse ihn der anderen - er ist es nicht wert. Und dann kannst du froh sein, dass du ihn los bist.
 
G

Gast

  • #9
Ich hoffe unsere Zeilen hier geben Dir die Kraft sich endlich von diesem Herrn zu lösen. Die Andere soll ihn haben. So etwas kann man sich nicht bieten lassen. Auch wenn man verliebt ist, muss man seinen Stolz bewahren. Du kannst ja nicht mal mehr in den Spiegel sehen,
 
G

Gast

  • #10
Tschja, erzählt er ihr auch von Dir? Sicherlich nicht.
Wenn du noch einwenig Restrespekt von ihm erhalten möchtetst sowie vor dir selbst, dann alle Kontaktdaten von ihm löschen, dass du nicht in einer depressiven Phase auf die Idee kommst ihn zu zu texten.
Dann ihn komplett erstmal ignorieren. Keine Anrufe annehmen, mails+ sms sofort ohne lesen löschen.

Dann wenn nochmal irgendwann Kontakt sein sollte- geht es dir total gut und du geniesst dein Leben, deine Hobbys usw.

Nix wirkt abtörnender als ein bemitleidemswerter verlassener Mensch auf den der verlasssen hat !!!

Sage oder schreibe ihm, dass solange er die andere datet und testen will,er dich bitte nicht mehr kontaktieren soll !!!

Wenn er dann nach 4- 6 Wochen immernoch sich bei dir meldet, kannst du ja mal mit ihm sprechen und so tun als ob nix gewesen wäre. Lass dich aber auf keinen Fall einlullern o. zu einem Treffen bewegen. Das dann noch einige Male und dann wenn du überhaupt noch Bock auf ihn hast kann man sich ja mal wenn du Zeit hast treffen.
Auch beim Treffen gilt- selbstbewußt, kein Gejammer wie toll es doch ist ihn zu sehen usw.
Eher so als ob du einen guten alten Kumpel auf ein Bierchen triffst. keine intimen Gespräche aufkommenn lassen und alles zu der anderen Person interessiert dich nicht die Bohne. Gepräch umlenken uoder die provokante Frage stellen- Was hat das mit mir zu tun? und was ich ich mit dieser Info anfangen. Null Verständnis für seine Situation zeigen- einen Typen der nicht weiß was er will kannst du nicht gebrauchen.
Keine Intimitäten zulassen. Zum Abschied vielleicht wenn es nach deinen Vorstellungen verlaufen ist etwas Sexualisieren ( irgenwas was er in der Richtung mag andeuten ) und dann Tschüß.

Wenn er sich nicht bei dir von alleine innerhalb der Zeit meldet dann weißt du eh Bescheid, wieso noch mal verbal und demütigend dir eine reinklatschen lassen?

Also wenn du ihn unbedingt noch haben willst dann probier das aus.

Viel Erfolg
 
G

Gast

  • #11
Ich danke euch allen für eure Antworten. Wird ein schwerer Weg, werd ihn aber gehen. Sie ist sein Traum, dann soll er diesen Traum leben. Richtig! In der Hoffnung, daß der Schmerz bald wenigstens erträglicher wird, danke ich euch sehr!!!
 
G

Gast

  • #12
Ich danke euch allen für eure Antworten. Wird ein schwerer Weg, werd ihn aber gehen. Sie ist sein Traum, dann soll er diesen Traum leben. Richtig! In der Hoffnung, daß der Schmerz bald wenigstens erträglicher wird, danke ich euch sehr!!!
Ich hoffe sehr, liebe Fragestellerin, du hast wirklich die Kraft, diesen Armleuchter schnellstens aus
deinem Leben zu entfernen. Was du dir da bieten lässt, ist unglaublich!
 
G

Gast

  • #13
Sorry, liebe FS und alle Vorposter - Eure Entrüstung über diesen Mann ist mir völlig unverständlich!

Er hat klar und unmissverständlich mit offenen Karten gespielt: "Also eigentlich hat er von Anfang an gesagt, daß er keine Beziehung will...." Für ihn ist/war dies eine Affäre ohne Verpflichtung und Übernahme von Verantwortung mit allen Freiheiten, die dieser Status beinhaltet. Daraus kann man ihm keinen Strick drehen, davon ist er ausgegangen und hat wahrscheinlich nichts in Richtung Beziehung korrigiert.

Und genau das hat FS auch bekommen, sie war schließlich damit seinerzeit einverstanden.

Ich breche keine Lanze für diese Form des "Zusammenseins", denn meistens entwickelt einer von beiden immer mehr Gefühl, als vereinbart wurde. Sollte mir gegenüber ein potentieller Partner so etwas anbieten, bin ich sofort weg.