G

Gast

Gast
  • #1

verliebt in einen, der vergeben ist...

Hallo, ich habe da ein rieeesen Problem! Ich bin in jemanden verliebt, der vergeben ist...
Ich bin Sportlerin und der glückliche in den ich verliebt bin, ist mein Trainer. Er ist 11 Jahre älter als ich und vergeben. Das Problem ist, das seine Verlobte auch meine Trainerin und eine sehr gute Freundin von mir ist... Immer, wenn ich ihn sehe würde ich ihn am liebsten umarmen und mir wünschen das er auch meine Gefühle erwidert. Sein Aussehen, seine Art und sein unbeschreiblich toller Charakter ziehen mich total an. Wir verstehen uns nicht nur im Sport sehr gut, sondern auch im privaten Leben wir kommen richtig gut miteinander aus, haben Spaß und reisen oft miteinander. Wenn wir miteinander sprechen oder er ein Gespräch mit anderen führt und ich daneben stehe und es dabei um seine Freundin geht dann ja ich bin zwar nicht eifersüchtig, halte mich aber direkt zurück und werde still. Genau so ist es wenn wir mal unterwegs sind auch mit anderen Freunden.. er ist die ganze Zeit bei mir, wir unterhalten uns und irgendwann geht er zu ihr küsst sie, oder hält Händchen auch da drehe ich mich weg damit ich es nicht sehen muss oder ziehe mich zurück. Ein anderes Problem ist auch das "aus dem Kopf schlagen" oder "vergessen" das ist echt schwer oder es geht garnicht weil ich die beiden 4-5 mal in der Woche sehe da ist es alles noch schwieriger. Dazu kommt noch das wir ein sehr gutes Verhältnis haben auch zu meiner Trainerin sie ist die Beste. Nun die Frage, was soll ich tun?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Gar nichts. Schlage dir diesen pubertären Unsinn aus dem Kopf. Du verstehst dich mit Beiden sehr gut. Willst du das durch ein lächerliches Outing deiner Gefühle kaputt machen?
Der Mann erwidert deine Gefühle nicht und ist liiert. Wenn du dich damit absolut nicht abfinden kannst, bleibt dir nur, den Kontakt zu minimieren oder ganz einzustellen.

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #3
Glaub mir, du willst dir das nicht antun. Normalerweise bin ich jmd. der seine Gefühle immer auf die Probe stellen würde. Gefällt mir eine Frau, dann spreche ich sie häufig auch an, finde keine Ausreden, und zeige ihr, dass ich sie toll finde.

Aber ich hatte mich vor vier Monaten in eine verheiratete Freundin verknallt die unglücklich in ihrer Beziehung war und ist. Wir küssten uns ein paar Mal und ich stehe selbst jetzt noch auf sie. Aber sie ist eigentlich nur verwirrt und suchte Nähe, die sie in ihrer Beziehung vermisst. Ob sie sich jemals trennt, weiss weder ich noch sie selbst und selbst wenn, würde das wahrscheinlich Monate dauern, bis sie endlich getrennt leben usw. Darauf zu warten wäre naiv und völlig dumm.

Tu dir das nicht an. Such dir jmd. der frei ist, so schwer dir das auch fällt. Das schlimmste was dir nämlich passieren kann ist, dass er dich auch mag und Gefühle für dich hat und dir das sogar zeigt, aber sich nicht trennt. Dann bist du wirklich komplett in ihn verliebt. Unglücklich verliebt. Und das ist ein Alptraum und wahrscheinlich die Strafe dafür, dass wir uns vergebene Frauen/Männer aussuchen.

Ich hab das gerade erlebt, mach nicht den gleichen Fehler. Ich dachte vor ein paar Monaten auch "Oh Mann, so gut wie sie wird mir sicher Jahre niemand mehr gefallen." Und danach saß ich ein paar Wochen später mit einer Frau in Hamburg, die mich all das vergessen lassen hat.

So unromantisch das auch klingt, sei offen und mutig und du wirst ständig Männer treffen, die dir ebenfalls den Atem rauben. Isso. Selbst wenn sich dein Trainer sofort entschließen würde sich zu trennen, wird er eine schwere Zeit durchmachen und auch die physische Trennung wird Wochen oder sogar Monate dauern. Eine Zeit in der du von Eifersucht, Zweifel, Angst und tiefem Unglück geplagt werden könntest und wahrscheinlich wirst.

It is not worth it my friend....not by a long shot.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Diese Situation kenne ich auch (nicht mit einem Trainer, aber konstellationsmäßig genauso).

Erstmal siehst Du, dass die sich gut verstehen und zu lieben scheinen. Also er ist nicht unglücklich und hat - falls er nicht eitel ist - auch keinen Bedarf an einer jüngeren Frau.

Dann hast Du ein gutes Verhältnis, dh. Du verlierst viel, wenn Du das sprengst. Wo willst Du dann trainieren gehen?

Dazu kommt, dass er Dich vermutlich als Nicht-auf-Augenhöhe betrachtet, weil er Dir Wissen und Können vermittelt. (Das war in meinem Fall so. In so einer Konstellation lässt der andere nicht zu, dass man als vollwertiger Partner rüberkommt, auch wenn ich z.B. fast gleichalt war. In einem anderen Fall war der Mann 14 Jahre älter, war auch in mich verliebt und hat mit mir rumgeflirtet, sich schicker angezogen usw. Leider habe ich das ernst genommen. Wir hatten nichts miteinander, aber er tat ständig so, als könne das passieren. Nachdem ich mich dann zurückgezogen hatte, hat er versucht rauszufinden, wo ich abgeblieben bin. Dessen Ehe war aber kaputt. Er ist immer noch verheiratet und mittlerweile ständig mit "Pegel" unterwegs. Soll heißen, selbst wenn die Ehe oder die Beziehung schlecht ist, trennen sich manche trotz anderem "Angebot" nicht.)

Zuletzt musst Du Dich fragen, warum dieser Mann. In meinem Fall mit dem 14 Jahre älteren war es so, dass ich mich nach einer starken Person in meinem Leben sehnte, weil ich mich so orientierungslos fühlte, mein ganzes privates Umfeld war in einem verworrenen Veränderungsprozess. Er wirkte so souverän und wissend, dass ich es so empfand, als könnte er mir wirklich eine starke Schulter sein.
Ich hab mir damit ne Menge versaut, dass ich mich so emotional durcheinander gebracht habe. Wenn man sich den Trainer, Lehrer oder sonstwen verliebt, schafft man sich nicht nur ein Liebeskummer-Problem, sondern schießt sich selbst ins Knie, weil es auch die eigene Karriere betrifft.

Das wird Dir jetzt alles nicht viel nützen. Ich weiß, wie es ist, wenn man so unglücklich verliebt ist. Aber je eher Du Deine Motivation rausfindest, umso friedlicher kannst Du wieder leben. Ich denke nämlich, dass es eher seine Art als Trainer ist, in die Du verliebt bist, als er als Mann.

Und - was ist wichtiger? Dass Dich die beiden trainieren oder dass Du einen Vorstoß wagst und dann abgewiesen wirst und nicht mehr hingehen kannst zum Trainieren? Sei knallhart, sonst hast Du nicht nur die Nachteile, vermutlich als Frau nicht geliebt zu werden, sondern auch noch, dass Deine Sportlerkarriere einen Knick kriegt.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo,

hmm. Schwierige Frage.

Du hast eine guet Chance die aktuelle Beziehung aus zu sitzen.

Partnerschaften dauern nicht gerade immer ein Leben lang. Soweit ich gelesen habe haben die Menschen in Dieutschland wohl etwa 11 Partner innerhalb ihres Lebens.

Und ich gehe mal davon aus, dass es bei den Leuten die heute 70 bis 90 sind etwas weniger waren.

Kurz gesagt. Ich denke mal, du hast eine gute Chance das die Beziehung innerhalb der nächsten 2 Jahre aus ist und du dann dein Glück mit ihm versuchen kannst.

Aber verschleiße dich nicht unbedingt aus Prinzip gegenüber anderen Möglichkeiten. Es kann gut sein, dass dein Traumprinz im realen Leben nicht deinen Wünschen und Hoffnungen stand hält.

Viel Glück
m45+
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,
Dein Trainer ist glücklich mit seiner Partnerin und zeigt Dir das auch - also such Dir einen anderen Partner, sonst stehst Du bald ohne Trainer und ohne Trainerin da.
Vergebene Männer sollten für Dich tabu sein, wenn sie so offensichtlich zu ihrer Partnerin stehen.

Außerdem ist diese Konstellation mit den Trainern ähnlich unglücklich, wie wenn Du in der Firma mit Deinem Vorgesetzten anbandelst, dessen Frau auch in einer Führunsgposition ist: er lässt Dich spätestens fallen wie eine heiße Kartoffel, wenn sein Chef ihm sagt, dass solche Konstellationen unerwünscht sind, weil schlechtes Vorbild. Im Berufsleben kannst Du Dir in jeder funktionierenden Firma einen neuen Job suchen.
Trainer im Sport können das in der Regel auch, wenn die Sporterinnen ein gewisses Alter noch nicht haben.[mod]
 
G

Gast

Gast
  • #9
.
Partnerschaften dauern nicht gerade immer ein Leben lang. Soweit ich gelesen habe haben die Menschen in Dieutschland wohl etwa 11 Partner innerhalb ihres Lebens.

Darauf würde ich nichts geben. Ich gehe auf die 40 zu und hatte bisher nur einen Partner und Sexualkontakt. Und viel mehr sollen es auch nicht werden! Und ich bin alles andere als hässlich oder frigide... Ist alles eine Frage der Einstellung, des Wollens und der Ausdauer.

Gibt es in eurem Sportklub nicht noch andere schöne junge Männer? Ich würde den Kontakt runter fahren! Warum geht man mit seinen Trainern in Urlaub? Du vertiefst das Gefühl nur, wenn du ständig um diesen Mann rumhängst. Du musst dich am besten gleich neu umorientieren. Bei dem Mann wirst du keinerlei Chancen haben! Höchstens wirst du als Affäre enden. Offensichtlich ist er frisch verliebt. Meist ist es auch so, dass ältere Männer nicht wirklich echtes Interesse an einer so viel jüngeren Frau haben, als auf sexueller und Spaßbasis. Habe das in jungen Jahren häufig erlebt, dass man abgelehnt wird, weil die Hobbys, Interessen und Weltansichten bei dem Altersunterschied zu groß sind. Das fängt schon mit dem Musikgeschmack an. Bei 11 Jahren liegt eine ganze Ära und ein ganzer Stil dazwischen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Such Dir einen neuen Trainer - Du bist Profisportlerin und verdienst Dein Geld damit. Wenn Deine Trainer ausfallen - was dann ?

Du zahlst noch immer Geld für eine Dienstleistung - dem Training. Dieses Dienstleistungsverhältnis machst Dir zu wenig bewußt - forderst Du das ein, was Du für Dein Geld haben willst oder bist Du zu wenig zielorientiert im job, weil Du gefühlsorientiert bist - für ihn ?

Du kannst natürlich ihm sagen, was fakt ist - nur was dann ? Meinst er trennt sich von ihr ? Aber auch dann verlierst eine Trainerin.

Wie heißt die goldene Regel im EP Forum - oder eine davon: Vermische nie berufliches und privates ?
 
G

Gast

Gast
  • #11
Aus dem Kopf schlagen und Ausschau nach anderen Männern halten, die frei sind. Es gibt auch andere Männer, die eine tollen Charakter haben und nicht vergeben sind.

W42
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich würde dir auch dringend abraten da beharrlich zu sein. Ich bin derzeit in einer ähnlichen Situation.
Ich habe eine Affäre mit einem guten Freund angefangen mit welchem schon lange dieses gewisse knistern da ist. Er ist in einer Beziehung. Ichbin auch mit seiner partenerin befreundet und weiß aus briden Richtungen, dass es schon lange durch ist aber beide haben Angst es zu beenden. Ich will weder ihm noch ihr davon erzählen und ich bin auch noch mit ihm ins Bett gegangen und habe nun täglich Kontakt zu ihm.
Ich meine, ich bin zur zeit im Ausland und hoffe, dass er bis dahin die Beziehung beendet hat, aber wenn nicht zieh ich mich zurück.
Hätte dein trainier dir Andeutungen gemacht, dass er Interesse an dir hat und wüsstest du, dass die Beziehung durch ist, etc. Wäre das was anderes, aber noch nichtmal dann ist man vor dem bewahrt was dannach passiert.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Dass wir in einer offenen, toleranten und aufgeklärten Gesellschaft leben bedeutet doch nicht, dass es keine Tabus mehr gibt.

Aus dem Kopf schlagen oder den Verein wechseln. Alles andere ist menschlich gesehen komplett daneben. Und du wirst immer unglücklicher. Oder könntest du glücklich sein in der Absicht eine Beziehung vergiften zu wollen?

Als Sportlerin solltest du Loyalität leben, das ist Sportsgeist!

Such Dir einen ungebundenen, der Augen für DICH hat! :)
 
Top