Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Verpasste Gelegenheit - neuen Versuch starten?

Vor eineinhalb Jahren habe ich (heute 40) über eine Singlekontaktseite einen sympathischen, heute 48jährigen Mann kennengelernt, mit dem ich mich von Anfang an ausgesprochen gut verstanden habe, ich mir jedoch zum damaligen Zeitpunkt nicht mehr vorstellen konnte. Dies habe ihm auch direkt gesagt, weil ich ehrlich und offen sein wollte. Er war offensichtlich an mir interessiert, nach meinem Geständnis brach er verständlicherweise den Kontakt sofort ab und ich hörte nie wieder von ihm. Der Grund für meine "Absage" war damals, dass ich jeden Mann mit meinem Ex verglichen habe und immer wieder vor einer neuen Beziehung zurückgeschreckt bin - inzwischen habe ich jedoch mit der Vergangenheit abgeschlossen und blicke optimistisch nach vorne.
An den Mann von damals habe ich seltsamerweise immer wieder gedacht, habe auch nie mehr danach so viel Sympathie für einen Mann empfunden und inzwische betrachte ich es als verpasste Gelegenheit - Asche über mein Haupt:-/ Nun habe ich ihn in einer anderen SB wiedergetroffen, habe mich sehr darüber gefreut und ihn angeschrieben. Seit 1 Woche schreiben wir uns jetzt, seine Antworten kommen jedoch nur seeehr zögerlich, der Inhalt ist knapp, zurückhaltend, manchmal lese ich sogar eine Spur Zynismus heraus. Ich würde ihn dennoch gerne wiedersehen, würde mir wünschen, uns beiden noch eine Chance zu geben oder wenigstens auf freundschaftlicher Ebene in Kontakt zu bleiben. Doch habe ich aufgrund seiner Zurückhaltung den Eindruck, dass er immer noch sehr gekränkt ist, wenn nicht sogar verärgert. Das kann ich zwar durchaus nachvollziehen, bin aber der Meinung, dass man nach mehr als einem Jahr nicht mehr nachtragend sein sollte, denn schließlich hatten wir nur ein einziges Date, davor etwa 2 Wochen lockeren Mailkontakt, passiert ist also nichts zwischen uns.
Ich würde mich über Eure Einschätzungen und Tipps freuen, wie ich weiter (wenn überhaupt) vorgehen soll.
 
G

Gast

  • #2
Schwierig. Wenn der Mann sich nochmal richtig auf ein Treffen einlässt, schwingt immer mit, dass du das Zepter in der Hand hälst, und er springt, wenn du rufst, denn du wolltest ihn ja nicht, und jetzt willst du auf einmal doch, und dann soll er wieder mitmachen. Kann gut verstehen, dass er nicht allzu begeistert ist und würde mich nicht wundern, wenn nix draus wird. Du musst ihm die Chance geben, der stärkere zu sein, wie auch immer.
Hast du ihn zuerst angeschrieben?
 
G

Gast

  • #3
Du musst halt wissen, ob du diesmal mehr willst und es ihm dann deutlich zeigen/sagen.
Er wird jetzt nicht nochmal "fragen", schließlich hat er bereits einmal sein interesse gezeigt und du hast abgelehnt.

So wäre es zumindest bei mir :)
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS wenn du diesen Mann immer noch näher kennenlernen möchtest dann benutze doch mal deine Waffen als Frau .Er mag dich doch bestimmt auch noch,sonst würdet ihr ja nicht in Kontakt sein.Erwarte nur nicht das er sofort mit fliegeneden Fahnen auf dich zukommt.Da wirst du noch etwas Geduld haben müssen.Wer weiß mit viel Charme könnte sich dennoch etwas schönes entwickeln....
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,

ich finde Deine Worte überzeugend. Aber wahrscheinlich hast Du das dem Mann selbst so nicht gesagt.
Das alte Dilemma: man hört immer: "sie ist mir so wichtig", "ich mag ihn so gern", "ich habe eine Verbindung zu ihm/ihr gespürt", "ich denke an ihn/sie". Aber dem betreffenden Menschen selbst wird das leider fast nie gesagt. Es geht immer um GO's/No-GO's, Strategien, Taktik, Pokerface, sich bloß nicht offenbaren. Das ist wichtiger als ein ehrliches Wort von Mensch zu Mensch.

Also, sag es ihm genau so wie Du es hier geschrieben hast. Deine Worte sind authentisch, echt und zugewandt. Wenn ich an seiner Stelle wäre: Du hättest mir damals abgesagt und jetzt würdest Du mir sowas sagen, mich hättest Du überzeugt, ich würde Dich sofort daten!

Wenn Du ihn aber einfach nur wieder nach einem Date fragst wird er wahrscheinlich ablehnen, weil er denkt, dass er jetzt wieder gut genug ist.

Ich hoffe es klappt! Viel Erfolg
 
G

Gast

  • #6
FS
Damals hat er mich kontaktiert, vor einer 1 Woche ich ihn. Er konnte sich ganz klar an mich erinnern, auch an meinen Namen und an Einzelheiten aus den damaligen Gesprächen.
Ich hätte keine Problem damit, ihn nach einem unverbindlichen Treffen zu fragen, würde aber bewusst auf das Wort "Date" verzichten.
Nicht dass das missverstanden wird: Mein verbissenes Ziel ist NICHT eine Beziehung mit ihm einzugehen - ich würde ihn gerne näher kennen lernen, den Kontakt von damals vertiefen und sehen, was die Zukunft bringt. Zumindest würde ich mich darauf einlassen wollen. Ich kann es mir auch nicht erklären, es zieht mich zu ihm. Ich möchte aber auch nicht zu Kreuze kriechen!

Meine größte Befürchtung ist, er könnte es mir heimzahlen wollen (!) und beginnt Spielchen mit mir zu spielen.
Und wenn es womöglich zwischen uns doch klappen sollte, wird das nicht immer zwischen uns stehen und uns misstrauischen machen?
 
G

Gast

  • #7
Tja...stelle Dir die Situation mal umgekehrt vor. Ich würde als Frau schon in Versuchung sein zu denken, dass der Betreffende sich von X anderen, die er attraktiver fand, einen Korb geholt hat, und nun mich als Notnagel reaktivieren will...schwierig. (w.44)
 
G

Gast

  • #8
Wenn bei Deiner Absage damals keine kränkenden Worte Deinerseits gefallen sind, wird er wohl kaum gekränkt sein. Absagen bei der Partnersuche gehören nun mal zum Leben. Das Problem ist eher, wie schon die vorhergehenden Beiträge andeuteten, dass er sich wie Zweite Wahl fühlen wird. Es hat mit Deinem Favoriten nicht geklappt, nun soll er den Lückenfüller spielen. Kaum ein Mann wird sich darauf einlassen, es sei denn für den schnellen (und nach Deiner damaligen Absage für ihn sicher auch befriedigenden) Sex.

Also es wird schwierig. Ich würde zunächst einmal ausschließlich die freundschaftliche Linie anpeilen, damit er erst mal wieder Vertrauen fasst.
 
G

Gast

  • #9
Das ganze ist über ein Jahr her? Und ihr hattet nur ein Treffen?
Wieso glaubst Du jetzt das er der Richtige ist?

Wenn ein Mann das bei mir macht hätte er keine Chance mehr.
Wenn er Dir so symphatisch war, wieso hast Du damals nicht versucht den Kontakt freundschaftlich weiter zu führen und hast ihm Deine Situation geschildert?

Ich als Mann würde jetzt denken: Ah, sieh an, sie hat doch keinen Besseren gefunden.
Auf sie kann ich mich nicht einlassen, vielleicht zieht sie sich wieder zurück.

Sorry, aber so Fehler hat schon manch einer von uns Suchenden gemacht.
 
  • #10
Als Mann sollte er wissen, dass man einer Frau immer zweimal die Gelegenheit geben sollte, "nein" zu sagen...
 
G

Gast

  • #11
Das sehe ich ganz anders: Es war ja kein blödes Spiel von Dir, dass Du Dich damals nicht eingelassen hast. Du hast versucht, Gefühle zuzulassen, aber Du warst emotional unfrei. Und Du hast rechtzeitig die Bremse gezogen.
Heute bist Du frei, und es ist noch nicht mal jetzt eine Verpflichtung für mehr, wenn Du ihn wieder triffst. Ohne etwas Ungutes heraufbeschwören zu wollen, aber es könnte auch sein, dass Du Dich nun unbewusst verpflichtet fühlst, weil Du ihn damals zurückgestossen hast und er es Dich jetzt (vielleicht auch unbewusst?) spüren lässt.
Ob man sich auf jemanden einlassen kann, weiss man nicht. Ist eine Anziehung da, hat man schon mal gute Karten, aber ob daraus etwas Ernsthaftes und Tiefes wird, weiss man nie. Wenn er das auch weiss und es dennoch wagt, dann habt Ihr schon fast alle Trümpfe in der Hand :) Good luck!
 
  • #12
Niemand ist gern zweite Wahl. In so einem Fall wäre ich auch sehr skeptisch. Ähnliches ist mir auch passiert, und statt mich zu freuen, habe ich gedacht: So, Mädel, merkst du es auch endlich mal, nachdem du erst mit einem anderen zusammen sein musstest, was du gehabt hättest. Ich habe etwas den Respekt vor ihr verloren.
 
G

Gast

  • #13
Ihr solltet Euch eine zweite Chance geben. Dazu kann die Initiative aufgrund der Vorgeschichte sehr gut von Dir ausgehen. Wenn er souverän genug ist, kann er die Führung auch bei einem zweiten Anlauf langfristig übernehmen. Ausprobieren kostet ja nix. Viel Glück!
 
G

Gast

  • #14
Es wird mir immer ein Rätsel bleiben, warum man sich auf einer Partnerbörse anmeldet, wenn man noch gar nicht bereit ist für eine neue Beziehung...

FS, erklär dem Mann offen und ehrlich, was letztes Jahr war, was in der Zwischenzeit passiert ist und wie es Dir heute geht. Wenn Du ihm beim letzten Mal den wahren Absagegrund vorenthalten hast, wird er zu Recht dieses Mal übervorsichtig sein und Du solltest Dich richtig ins Zeug legen.
 
G

Gast

  • #15
FS
Meine größte Befürchtung ist, er könnte es mir heimzahlen wollen (!) und beginnt Spielchen mit mir zu spielen.
Und wenn es womöglich zwischen uns doch klappen sollte, wird das nicht immer zwischen uns stehen und uns misstrauischen machen?
Du hast ihn ja nicht in einer bestehenden Beziehung betrogen oder sowas. Sondern ihr seid in der Kennelernphase trotz beideseitiger Sympathie gescheitert. Blöd gelaufen. Das sollte aber nicht so an sein Ego gehen.
Wenn ihr jetzt einen 2. Versuch startet euch ernsthaft kennenzulernen und das beide ehrlich meint, dann sollte doch nichts zwischen euch stehn.
Falls er in dieser Sache nachragend ist, wirst Du das im Kennelernen schon merken und dann war er sowieso nicht der Richtige.
Denk nicht soviel nach, lass es drauf ankommen. Du hast ja nichts zu verlieren.
 
G

Gast

  • #16
warum sprichst du ihn nicht ganz einfach offen darauf an?
 
G

Gast

  • #17
Der Gedanke, nur zweite Wahl zu sein, und wenn was besseres kommt sofort ersetzt zu werden? Wäre nichts für mich. Damit rechnet er wohl nach deiner seinerzeitigen Absage. Wenn du ihn wirklich willst, mußt du dich wohl sehr klein machen.
 
G

Gast

  • #18
Also, ich wäre da auch sehr zurückhaltend. Wenn ich eine Absage erhalten habe, ist für mich die Sache eigentlich gelaufen. Und wenn dann die Frau wieder käme, würde ich wohl den Verdacht nicht ganz loskommen, ich sei nur zweite Wahl.

Jedenfalls liegt es ganz klar an dir, die Initiative zu ergreifen, von ihm kannst du das nicht erwarten. Zeige ihm , wie Du ihn magst, schlage Treffen vor, etc. Sei aber nicht überrascht, wenn er zumindest am Anfang eher zurückhaltend reagiert.

Aber eines finde ich an deinen Aussagen nicht gut, nämlich, dass du mit ihm zumindest auf freundschaftlicher Ebene verbunden sein möchtest. Wie du die Sache beschreibst, hat der Mann nur Interesse an einer Beziehung. Ein Freundchaftsangebot würde er wahrscheinlich als weitere Kränkung empfinden. Deshalb solltest Du dir auch bewusst werden, ob für dich dieser Mann wirklich als potentieller Partner in Frage kommt. Falls für dich "nur" eine Freundschaft in Frage kommt, würde ich gar nicht mehr weiter machen.
 
  • #19
Bevor du da irgendwie anfängst zu taktieren, würde ich ihm einfach doch mal die Wahrheit schreiben. Sag ihm doch mal, was du uns gerade gesagt hast und schau wie er reagiert. Danach wirst du auf jeden Fall eine Entscheidung haben. :)
 
G

Gast

  • #20
Verstehe viele Frauen einfach nicht, wieso sie nicht ganz offen und direkt ihre Gefühle dem Mann äußern können/wollen. Gerade in dieser Situation liegt der Ball klipp und klar an Seite der Frau, da er eine Abfuhr gekriegt hat. Sollte die FS nur auf eine Freundschaft auf sein, bitte lass es und das bringt für beide Seiten wirklich keinen Schritt weiter und wäre absolut sinnlos.
 
G

Gast

  • #21
Bevor du da irgendwie anfängst zu taktieren, würde ich ihm einfach doch mal die Wahrheit schreiben. Sag ihm doch mal, was du uns gerade gesagt hast und schau wie er reagiert. Danach wirst du auf jeden Fall eine Entscheidung haben. :)
Hier nochmals die FS
Genau das habe ich gestern getan. Er fand es Klasse, dass ich ihm das geschrieben habe und schlug sofort ein Treffen für heute vor. Er kam nicht zu der Verabredung, die ganz in der Nähe meines Wohnortes stattfinden sollte, schichte mir kurz darauf ein lockeres "Sorry" in einem 2-Zeiler, er sei bis gerade im Büro gewesen (an einem Sonntag, als Angestellter). Ansonsten kein Verweis auf später o.ä.

Ich habe bis jetzt nicht geantwortet, bin so enttäuscht und auch wütend, mir fehlen einfach die Worte!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Fragensteller Ähnliche Fragen Forum Antworten Datum
T Single 32
G Single 8
G Single 12
G Single 25
G Single 6