G

Gast

Gast
  • #1

versteht das jemand?

ich arbeite seit vielen Jahren zusammen mit einem Kollegen in einer große Firma. Wir haben uns all die Jahre gut verstanden. Seit etwa 1 J ist ein Flirt entstanden, ohne dass da was war. Vor einem halben J hat sich mein Kolleg plötzlich von einem Tag auf den anderen mir gegenüber geändert. Er flirtet aufs herftigste mit mir um dann am nächsten Tag mich wie eine Fremde zu behandeln oder einfach einen Streit vom Zaun zu brechen. und das alles im Wechsel. Auf meine Bitte um ein Gespräch reagiert er nicht. Fühle mich hin und hergerissen zwischen Zuneigung und Wut.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Man muss nicht alles verstehen! Der Mann spi....! Punkt. Ich würde auf Abstand gehen! Hatte auch schon mal ein solches Erlebnis, jedoch umgekehrt mit einer Frau. m
 
G

Gast

Gast
  • #3
Tja, da kommt wohl einer nicht an sein Ziel!
 
G

Gast

Gast
  • #4
... ich würde da auf Distanz gehen, da diese Art der Behandlung von wenig Respekt zeugt, solchen Spielchen musst Du Dich doch nicht aussetzten, oder?
 
  • #5
Ach, Käse, er landete auf die nette Art nicht bei dir und merkt jetzt, das er so einfach mehr Rückmeldung von dir bekommt =) .. d.h. Ziel erreicht..Juhu,.. du beschäftigst dich mit ihm.. Wahrscheinlich hat er sich aus lauter Verzweiflung das du nix machst ein Buch gekauft und arbeitet das jetzt ab.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hört sich nicht gerade gesund an, was der Mann da für ein Spielchen abzieht.
Eine klare Grenze setzen - und auch dabei bleiben!
ggfs. den Vorgesetzten mit einbeziehen. Liest sich unbequem, aber das einzig wahre, um ernst genommen zu werden. Viel Glück.
 
Top