• #1

Vertrauen? Oder ihre Treue in Frage stellen?

Ich 40 m bin mit einer jüngeren Frau zusammen. Grundsätzlich führen wir eine Wochenend Beziehung.
Thema:
In der Woche hat sie mir gesagte das ein Kumpel und Arbeitskollege bei ihr auf dem Sofa geschlafen hat, weil er familiäre Probleme hat. Für mich grundsätzlich ok!
Ich wollte sie dann vor dem Wochenende über raschen und bin zu ihr gefahren.
Ich traute meinen Augen nicht, das Bettlaken auf dem Sofa hatte viele weisse Flecken. Mein zweiter Blick ging zum Schrank wo wir Kondome aufbewahren und es war nicht mehr da ! Fündig wurde ich im Tischmülleimer, gebraucht und frisch!
Habe sie darauf angesprochen!
Sie sagt er muss dich wohl selbst befriedigt haben oder eine andere Frau da gehabt haben !
Sie fragt dann gleich ob ich ihr nicht vertraue und ihre Treue in frage stelle !
Was soll ich davon halten ?
Alle unsere Freunde von ihrer und meiner Seite sind der selben Meinung !
Ich sollte vergessen, verzeihen oder die Beziehung beenden!
Es hat aber keiner gesagt das er/sie glaubt das ihre Geschichte war sein könnte !

Ich bin sehr verliebt und wünsche mir das ihre Geschichte stimmt, verzeihen bzw vergessen kommt nicht in Frage!

Lg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Ich, w36, glaube den Schilderungen Deiner Freundin nicht. Woher hätte der Bekannte denn wissen sollen, wo ihr eure Kondome aufbewahrt?

Und oft ist es so, dass der Ertappte direkt auf das Thema Vertrauen zu sprechen kommt, um dem Betrogenen den Wind aus den Segeln zu nehmen, ihm sogar ein schlechtes Gewissen macht.

Ich rate Dir, nochmal mit ihr zu sprechen und ihr auf den Kopf zuzusagen, dass Du ihr nicht glaubst. Solange Du den Vorfall nicht für Dich klärst, findest Du keine Ruhe. Und dann liegt die Entscheidung bei Dir wie Du mit eurer Beziehung umgehst.
 
  • #3
Hm. Also da ein Gast in meinem Haus niemanden so einfach, jemanden anderen in mein Haus einlädt, ohne meine Zustimmung, würde mich das ehrlich auch ein wenig wundern. Sehr schwierig! Da ihr nicht zusammen wohn und ich eure Gepflogenheiten nicht kenne! Abgesehen davon, würde ich ein benutztes Kondition meinem Tisch Mülleimer finden, würde mein sogenannter Freund sofort den Adler machen. Also bei dir!? Kann sein aber muss nicht. Rede mit ihr. Finde es im Gespräch heraus! Du wirst merken ob sie dich belügt oder die Wahrheit sagt. Alles Gute dir
M44
 
  • #4
Also wirklich...
Selbstbefriedigung mit Kondom? Pennt in IHRER Wohnung und lädt sich eine andere Frau ein, ohne, dass sie es merkt? Beides nicht sehr wahrscheinlich. Und woher wusste der Typ, wo sie ihre Kondome aufbewahrt?
 
  • #5
Sorry, aber das ist doch offensichtlich!

Ich würde ihr nicht mehr vertrauen können und würde die Beziehung (Wochenend-Beziehung ist doch eh nicht so das wahre) schnell beenden.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #6
Vertrauen? Da wäre bei mir ALLES aus! Frag diesen Typen doch mal selbst, woher diese Flecken kommen! Ich finde es schlicht eine Unverschämtheit...und zwar von beiden ! Für mich wäre diese Beziehung beendet.
 
  • #7
Naja ich verstehe deine Bedenken durchaus. Aber einen wirklichen Tipp kann auch ich dir nicht geben. Klar ist Vertrauen wichtig, aber sie stellt es ja gerade auf eine sehr harte Probe! Vor allem macht das Ganze den EIndruck, als ob sie noch nicht einmal deine Bedenken versteht, ich hätte damit die gleichen Probleme wie du. Und wie du nun damit umgehst, dass sie jünger ist und dadurch die Eifersucht vllt. eher hochkocht kann ich natürlich nicht sagen. Ich glaube, es ist ein klärendes Gespräch notwendig. Kennst du den ,,Freund"?
 
  • #8
Die Frau veräppelt Dich. Von Selbstbefriedigung mit Kondomen habe ich noch nie gehört, auch dass eine andere Frau zugegen war, ohne ihr Wissen, ist Bullshit.

Lass Dir keinen Bären aufbinden.
 
  • #9
.. das ein Kumpel und Arbeitskollege bei ihr auf dem Sofa geschlafen hat, ....
Kondome ..... gebraucht ...
Sie sagt, er muss sich wohl selbst befriedigt haben oder eine andere Frau da gehabt haben !
Das ist die ungewöhnlichste Story, die ich je las.

Angenommen: Mann übernachtet bei Arbeitskollegin. Würde sich dort eine Frau ins Haus holen, und mit ihr Sex haben. In einer fremden Wohnung, die Beiden nicht gehört. Aber wo jederzeit die Mieterin auftauchen könnte. Und dann auch noch das benutzte Kondom zurückgelassen.
Wer soll sowas glauben ? - Ich auch nicht.

(Ich habe auch viel (mit-)erlebt. Bis hin zum Pärchen, das beim Kumpel wohnte, und dort nachts Sex hatten. (WG zu viert)

Selber erlebt: Partnerin mit anderem Mann im Bett erwischt. Ihre Ausrede: Es sei kein Sex passiert - weil er seine Unterhose an hat. (Das war aber das Einzige, was er noch an hatte)
 
  • #11
Was du davon halten sollst? Nix. a) war es nicht nötig den Typ aufzulesen. Sie braucht ihre Wohnung ja nun selber, wenn sie eine Fernbeziehung hat. Wenn ich endlich wieder verabredet bin, will ich das meine Wohnung frei ist. Deine "Überraschung" war allerdings eindeutig ein sehr durchsichtiger und seichter Kontrollversuch. Das scheint funktioniert zu haben und zur Abwechslung mal ohne Mail und Handygeschnüffel ;-) b) Immerhin ist sie beim schnellen Antworten raushauen nicht die hellste Kerze am Baum. Sie ist also aus gutem Grund übertölpelt und nicht in der Lage schnell und logisch zu denken. Könnte sie einfach die Wahrheit sagen die OK ist, brauchte sie nicht ruminterpretieren. Die existierende Wahrheit ist aber offensichtlich nicht OK, denn sie versucht eine passende zu erfinden. Hier besonders ungünstig und ein Schuss der nach hinten losgeht: Die schnelle Treuefrage um die Hilflosigkeit zu kaschieren. Die Antwort ist Kokolores. Selbstbefriedigung mit Kondom, dennoch Flecken, vor allem: WO WAR SIE denn da, als sie ihre Wohnung einfach so verließ und nicht sah, wie es dort aussieht als sie wiederkam? Das kriege ich doch mit, wenn einer da die Party steigen lässt. Gerade wo heute anscheinend lautes Blöken beim Sex ein Muss ist. Der Mann hatte aber eine gute Einweisung in alle Schubladen bekommen. Sehr großzügig. Ich würde erwarten das mein "Gast" so was generell mal sein lässt, an meine Schränke zu gehen und sich ausgerechnet an Kondomen zu bedienen, seine Kondome wenn dann selber kauft und vor allem die Waschmaschine anschmeißt um sein Chaos zu beseitigen!!! Selbst wenn das alles stimmen sollte, wäre das für mich alles eine Spur zu lax und zu träge und passt dann für mich nicht. w48
 
G

Gast

Gast
  • #12
Lieber Fragesteller,

Menschen, die schwer verliebt sind wie du, sind generell blind und reden sich ihren Zustand noch schön. Ja, sie verarscht dich!

Wochenendbeziehung im Alter von 40 und Bekannte daheim bei sich auf dem Sofa schlafen lassen? Habe ich noch nie gehört! Klingt nicht nach einer guten Beziehung!
Das macht man wenn man 18 ist und keine andere Möglichkeiten hat.

Aus dem Sofaschlafen wurde wohl ein Bettschlafen. Also hat sie schon da gelogen.
Vermutlich ist euer Sexleben nicht vorhanden oder nicht leidenschaftlich genug? Wenn du diese Frage mit ja beantworten kann, dann ist sie dir totsicher fremdgeagngen.

Ich finde, andere Männer bei sich daheim schlafen zu lassen als Frau, ist kein guter Ton, wenn man in einer Beziehung ist! Eine Frau, die das macht, die liebt nicht wirklich und die findet ihren eigenen Partner langweilig. Das sagt mir meine weibliche Intuition, denn Frauen sind in der Regel schnell von EINEM Mann komplett eingenommen und abhängig, so dass ein zweiter Freund/Bekannter keinen Platz findet. Wenn sich eine Frau mit einem anderen trifft - und sei es nur freundschaftlich - dann ist das für mich als Frau ein klares Anzeichen, dass sie einen Langweiler daheim sitzen hat, mit dem sie nichts machen und erleben kann. Leider sind viele Männer so und viele Frauen suchen Reißaus.

Alles Gute dir. Überlege gut, was du tust! Ich würde sie aus meiner Wohnung entfernen. Überhaupt sprechen die Kondome ja bände. Wie viele Anzeichen brauchst du noch? Stell ne Kamera daheim auf! Sie wird nächste Woche wieder fremd gehen!
w
 
  • #13
Lieber FS,

das ist ganz normal, dass sich Frauen in Partnerschaften auch mal anderweitig vergnügen und danach lügen, um ihr Westchen rein zu halten.
Trenn dich ohne großes Gezeter, wünsch ihr (ehrlich) viel Glück mit dem Neuen und halte dich in Zukunft von Frauen fern, die eine "monogame Beziehung" anstreben.
Selbst erlebt und von nahezu jedem Freund und Bekanntem ebenso. Treue heißt für viele Frauen meist nur Treue des Mannes. Zeigt schon die Statistik, Frauen gehen deutlich häufiger fremd. Schuld ist bei Erwischen dann natürlich der Nebenbuhler, der Sturm der Gefühle a la Rosemunde Pilcher oder man selbst, niemals aber die Frau.
Mach dir ne schöne ( kurze) Zeit mit anderen Damen, aber nich mehr mit Frauen, die Beziehungsabsichten haben. Lohnt sich leider nicht, wirklich.
 
  • #14
Eigentlich soll man ja nicht immer gleich das Schlechteste denken, aber hier ... ihre Version könnte nicht unglaubwürdiger sein. Um ganz sicher zu gehen, sag ihr sie soll dir Namen u Telefonnr. des Mannes geben. Das soll er dir mal schön erklären. Sehr bitter für dich das Ganze. Was ist das denn für eine Freundin.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #15
Also wirklich...
Selbstbefriedigung mit Kondom? Pennt in IHRER Wohnung und lädt sich eine andere Frau ein, ohne, dass sie es merkt? Beides nicht sehr wahrscheinlich. Und woher wusste der Typ, wo sie ihre Kondome aufbewahrt?
Wahrscheinlich hat dieser arme Mann an ihrer Schlafzimmertür geklopft und ganz artig nachgefragt, wo sie die Kondome aufbewahrt und ob sie ihm eins ausleiht, weil er sich mal schnell einen runterholen möchte, oder weil grad ne andere Kollegin gekommen ist...ich muss grade so lachen..also nee...:) :)
 
  • #16
Ist das Dein Ernst? Spermaflecken und gebrauchte Kondome reichen Dir nicht? Welche Beweise brauchst Du noch? Die Frau ist einfach dreist ohne Ende. Woher soll er denn allein wissen, wo sie ihre Kondome aufbewahrt? Er hatte in ihrer Wohnung Sex mit einer anderen Frau und sie hat das nicht bemerkt?Was für eine Räuberpistole! Setze Dich damit auseinander, dass die Frau Dich betrogen hat.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Du bist mit einer jüngeren Frau zusammen - also der Story nach zu urteilen, kann die Dame nicht älter als 18 sein, wenn sie solche doofen Geschichten erfindet. Im Schreckmoment ist ihr wohl keine bessere Ausrede eingefallen, schätze ich. Hört sich alles an, wie in einer schlechten Komödie, lieber FS, du müsstest als 40-jähriger soviel Lebenserfahrung besitzen, um zu wissen, dass sich dieses Szenario so nicht zugetragen hat. Die Vertrauensfrage hat sie Dir nur um die Ohren gehauen, damit Du ggf. ein schlechtes Gewissen bekommst.

Ganz ehrlich, ich musste schmunzeln, als ich Dein Posting gelesen habe.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ein 40jähriger Mann lässt sich ernsthaft erzählen, der Übernachtungsgast seiner Freundin hat Selbstbefriedigung mit Kondomen gemacht? Oder in deren Wohnung Sex mit einer anderen Frau gehabt, ohne dass sie es mitbekommt?
Das ist wirklich eines der besten Beispiele, was ein Mann alles glaubt, wenn er es glauben will, Hauptsache eine junge Freundin zum Angeben.
Ehrlich, lieber FS!? Nicht Dein Ernst, oder?
 
  • #19
Hallo lieber Puhhh Bär,

ich glaube, du bist noch in einer verleugenden Schockstarre und möchtest deshalb gerne jede noch so dünngeistige Erklärung von ihr glauben, um dich vor der Verletzung zu schützen, die die Wahrheit bedeutet. Keine normale Frau, auch wenn du das verständlicherweise gerne glauben möchtest, lässt "den Freund mit Problemen" einfach so bei sich schlafen, wenn sie in einer Beziehung ist, in der sie den Mann auch nur halbwegs respektiert. Und sei mal ganz ehrlich zu dir. Du bist doch nicht nur aus Zufall zu ihr gegangen, sondern hattest schon vorher Zweifel an der Glaubwürdigkeit ihrer sexuellen Treue dir gegenüber?
Ich habe etwas sehr Ähnliches mit Ende 20 und einer 6 Jahre jüngeren Frau erlebt, wobei ich nicht deine Beweise hatte; Und habe damals trotz schwergwiegender Indizien an der Beziehung festgehalten. In der Kurzfassung hat diese Frau mich nicht mehr im Geringsten respektiert und übelste Spielchen gespielt, wodurch die Beziehung mehr wie ein schlechter Psychothriller endete, denn als Scheiden zweier Menschen,die sich einmal geliebt haben. Wobei ich in der Rückschau glaube, dass auch dies einseitig gewesen ist, und ich nur so eine Art emotionales Spielzeug zu ihrer Bedürfnisbefriedigung gewesen bin. Auch Intelligenz schützt einen Menschen nicht davor, sich der Wahrheit zu verschließen. Sie und ich liegen in dieser Beziehung auf ähnlich seltenem hohen Niveau. Etwas, das uns sicherlich auch zu Anfang zusammengeführt hat. Damit will ich sagen, dass du im Nachhinein nicht an dir zweifeln solltest, dass du ihr soetwas geglaubt hast. Denn für den, der den anderen weniger liebt, als er/sie geliebt wird, braucht es keine besondere Leistung das Vertrauen des anderen zu missbrauchen.

Alles Gute!

m/36
 
  • #20
Die Frau SOFORT abhaken und Kontakt für immer einstellen. Bitte lass dich nicht verarschen!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Was heißt "jünger"? Mitte 20? Dann wundert mich das nicht wirklich, wenn ich an die Leute in diesem Alter denke, die ich kennengelernt habe. F+, mal hier, mal da, kein Verbindlichkeitsgefühl, kein Verantwortungsgefühl. So müssen natürlich nicht alle sein. Nur diese offen lockere Einstellung zu Beziehung und Sex und Rumgekuschel kenne ich (45) so von früher nicht. Da war man zusammen oder nicht und wenn, dann versuchte man erstmal, diese Beziehung hinzukriegen.

Zitat von Puhhh Bär:
Ich wollte sie dann vor dem Wochenende über raschen und bin zu ihr gefahren.
Weil Du zufällig misstrauisch geworden bist?

Zitat von Puhhh Bär:
Ich traute meinen Augen nicht, das Bettlaken auf dem Sofa hatte viele weisse Flecken. Mein zweiter Blick ging zum Schrank wo wir Kondome aufbewahren und es war nicht mehr da ! Fündig wurde ich im Tischmülleimer, gebraucht und frisch!
Habe sie darauf angesprochen!
Sie sagt er muss dich wohl selbst befriedigt haben oder eine andere Frau da gehabt haben !
In ihrer Wohnung auf ihrem Sofa. Vorstellen könnte ich mir sowas schon, weil mir diese jungen Leute so locker und unverbindlich vorkommen. Aber ehrlich gesagt würde ich mich an Deiner Stelle mal fragen, ob die Dame nicht ein bisschen zu jung für mich ist. Falls sie überhaupt Mitte 20 ist, hab ich ja nur vermutet.

Und der Kollege fühlt sich trotz seiner familiären Probleme dann auch noch so bei ihr "zu Hause", dass er sich einen runterholen muss oder gar Damenbesuch in einer fremden Wohnung empfängt und die Laken einer Arbeitskumpelfrau mit seinem Sperma benetzt? Ich denke, die hatten mal was miteinander und haben es noch. F+ oder was auch immer, dass er sich so ungezwungen bei ihr benimmt.

Wochenendbeziehung - ist das wegen Dir so? Fühlt sie sich vernachlässigt und greift auf den F***-Kumpel zurück?

Wenn sie jetzt über 30 ist, finde ich das altersmäßig sehr ungewöhnlich, Dir so eine Story anzubieten und dann noch zu fragen, ob Du ihr nicht traust. Eigentlich erwarte ich in diesem Alter schon mehr Reife und eine Erklärung, die wenigstens nicht zeigt, dass an meiner Intelligenz gezweifelt wird.
 
  • #22
Selbst mal angenommen die Schilderung dieser Geschichte entspricht der Wahrheit, es wäre es für mich persönlich ein absoluter Trennungsgrund.

Das hat mit Vertrauen nichts zu tun: in der Wohnung einer Frau mit Format passieren solche Vorgänge einfach nicht.
 

Laleila

Cilia
  • #23
Lieber FS,
rein faktisch muss es nicht gelogen sein. Auch ich (w48) ließ, als ich noch jünger war schon ab und zu mal einen Freund bei mir übernachten. Warum auch nicht. Und natürlich ist es völlig normal sich, auch wenn man verpartnert ist, gegengeschlechtliche Freunde zu treffen.
Für das Verhalten des Kollegen kannst Du Deine Freundin nicht zur Verantwortung ziehen. Er hat offenbar keine Hemmungen sich, als Gast, auch in fremden Wohnung zu befriedigen. Auch gibt es genügend Männer, die auf Gummi stehen und dafür gern Kondome verwenden. Die von Fremden zu benutzen und anschließend im Tischabfall zu entsorgen..... Naja, ist schon sehr léger.

Fraglich wären für mich zwei Aspekte.
Waren die Kondome offen sichtlich für einen Gast? Und ist Deine Freundin insgesamt locker und sehr entspannt im Umgang mit Menschen?

Wenn sie um die 20 ist kann das schon sein. An Deiner Stelle würde ich mir den Typ mal" unter Männern" beiseite nehmen und ihm sagen, dass er sein Sperma, in eigenen Kondomen, demnächst woanders entsorgen soll.

Vielleicht ist sie auch wirklich fremd gegangen, dann weisst Du wenigstens, dass sie verhütet haben.
Je nachdem wie groß der Altersunterschied zwischen Euch ist, kannst Du (noch dazu bei einer Fernbeziehung) vielleicht auch nicht erwarten, dass die junge Frau die ganze Zeit über keusch lebt. ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Lieber FS,
sie muss Dich für ziemlich unintelligent halten, dass sie Dir mit so einer Story kommt oder sie ist ziemlich unintelligent, dass ihr die Absurdität der Story nicht auffällt.

Ob Du Dir das gefallen lassen musst? Klar, wenn Du so verliebt bist in eine jüngere Frau, die auch bei anderen reichlich Chancen hat und zum lockeren Lebenswandel neigt.
 
  • #26
Was heißt "jünger"? Mitte 20? Dann wundert mich das nicht wirklich, wenn ich an die Leute in diesem Alter denke, die ich kennengelernt habe. F+, mal hier, mal da, kein Verbindlichkeitsgefühl, kein Verantwortungsgefühl. So müssen natürlich nicht alle sein. Nur diese offen lockere Einstellung zu Beziehung und Sex und Rumgekuschel kenne ich (45) so von früher nicht. Da war man zusammen oder nicht und wenn, dann versuchte man erstmal, diese Beziehung hinzukriegen.


Weil Du zufällig misstrauisch geworden bist?


In ihrer Wohnung auf ihrem Sofa. Vorstellen könnte ich mir sowas schon, weil mir diese jungen Leute so locker und unverbindlich vorkommen. Aber ehrlich gesagt würde ich mich an Deiner Stelle mal fragen, ob die Dame nicht ein bisschen zu jung für mich ist. Falls sie überhaupt Mitte 20 ist, hab ich ja nur vermutet.

Und der Kollege fühlt sich trotz seiner familiären Probleme dann auch noch so bei ihr "zu Hause", dass er sich einen runterholen muss oder gar Damenbesuch in einer fremden Wohnung empfängt und die Laken einer Arbeitskumpelfrau mit seinem Sperma benetzt? Ich denke, die hatten mal was miteinander und haben es noch. F+ oder was auch immer, dass er sich so ungezwungen bei ihr benimmt.

Wochenendbeziehung - ist das wegen Dir so? Fühlt sie sich vernachlässigt und greift auf den F***-Kumpel zurück?

Wenn sie jetzt über 30 ist, finde ich das altersmäßig sehr ungewöhnlich, Dir so eine Story anzubieten und dann noch zu fragen, ob Du ihr nicht traust. Eigentlich erwarte ich in diesem Alter schon mehr Reife und eine Erklärung, die wenigstens nicht zeigt, dass an meiner Intelligenz gezweifelt wird.

Hallo,
ja sie ist über 30 (33) und der Grund für die Wochenend Beziehung ist das wir beide je drei Kinder im Haushalt wohnen haben!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Ich bin erstaunt, mit welcher Kraft sich der FS an den Strohhalm klammert, die Geschichte könnte wahr sein. Verlieben Männern kann man offenbar wirklich alles glaubhaft machen.

Tut mir leid, FS. Ich glaube die Geschichte auch nicht.
 
  • #28
sie ist über 30 (33) und der Grund für die Wochenend Beziehung ist das wir beide je drei Kinder im Haushalt wohnen haben!
Gerade wollte ich noch schreiben, dass es eigentlich eher für die Wahrheit spricht, dass sie dir die Übernachtung des Kumpelkollegen überhaupt am Telefon erzählt hat - wäre sie mit ihm fremdgegangen, läge es doch näher, dass sie dir die Übernachtungsaktion völlig verschwiegen und die Spuren beseitigt hätte.
So, da aber drei Kinder bei ihr wohnen, muss sie natürlich damit rechnen, das eines der Kinder unbedarft etwas ausplappert, von wegen, dass da jemand übernachtet hat. Oder waren die Kinder dieser Tage nicht zu Hause?
Außerdem wollte ich auch gerade schreiben, dass es schon sein könne, dass der Kumpelkollege Stress bei sich zu Hause hat, weil er sich in eine andere Frau (nicht deine) verliebt hat und die quasi ein Liebesnest brauchten. So etwas kenne ich aus meiner eigenen Jugend (18 - Anfang 20) durchaus. Da deine Freundin aber doch schon 33 ist, noch dazu Mutter dreier Kinder im Haushalt, erscheint mir auch diese Variante eher unwahrscheinlich.

Sieht nicht gut für dich aus … !

w50
 

Laleila

Cilia
  • #29
Leute, jetzt mal im Ernst....
Sie hat 3 Kinder zu Hause.... das Sofa ist bezogen.
Also ich wäre ja nicht so blöd meinen Freund, falls ich ihn betrügen möchte, mit der Nase darauf zu stubsen, indem ich sage: "hey, ein Kollege wird bei mir übernachten."

Und... das Sofa war bezogen.... warum sollte sie das tun, statt ihn mit ins Schlafzimmer zu nehmen. Noch dazu, wenn das Risiko besteht, dass eins der Kinder zufällig aufwacht und reinkommt.

Ich halte ihre Story für genauso wahrscheinlich wie unwahrscheinlich.....
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #30
Hallo,
ja sie ist über 30 (33) und der Grund für die Wochenend Beziehung ist das wir beide je drei Kinder im Haushalt wohnen haben!
Wie bitte???!!!Waren die Kinder etwa da auch zu Hause?Es wird ja immer skurriler..die Antwort 22 von Laleila finde ich sehr schlimm, wahrscheinlich handelt sie genauso? Lieber FS, bitte werde endlich wach und trenne Dich von dieser Frau,ja?
 
Top