G

Gast

Gast
  • #1

Vertrauensmissbrauch was nun?

Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Wir schmieden Pläne im Herbst zusammen zu ziehen. Er ist jetzt im Ausland geschäftlich unterwegs und durch eine gute Freundin habe ich erfahren, dass er mit ihrem Freund zusammen im gleichen Hotel ist (die beiden arbeiten beruflich zusammen). Doch leider ist der Ort wo er ist nicht der Ort den er mir genannt hat. Ich war geschockt. Ich habe meiner Freundin versprochen, dass ich ihm nicht sage, dass ich die Inormation von ihr habe. Wie soll ich mich verhalten. Wie kann ich ihn darauf ansprechen ohne meine Quelle zu verraten. Sie möchte einfach keinen Ärger mit ihrem Freund. Danke für euren Rat.
 
  • #2
Mensch, das schlechteste, was man im Falle von Vertrauensmissbrauch machen kann, ist ausgerechnet auch noch selbst mit Heimlichkeiten und Schummeleien anzufangen. Ja, es erfordert Mumm und Mut und Rückgrat und Überwindung und es fällt einem vielleicht schwer, aber was sein muss, das muss sein: Klartext und Wahrhaftigkeit.

Genau das erwartest Du doch auch von ihm, oder? Und fühlst Dich zu recht getäuscht, da er Dich womöglich belogen hat. Nun beginne bitte nicht selbst mit Täuschereien und Heimlichkeiten, sondern sei gerade heraus ehrlich.

Vorab noch drei Fragen:

1) Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass die Freundin Dich belogen haben könnte? Ich meine, als Außenseiter betrachtet, ist die Lüge Deine Freundes nicht mehr oder weniger wahrscheinlich als die Lüge der Freundin. Beiden vertraust Du doch eigentlich, oder? Denk mal drüber nach.

2) Welchen Nutzen könnte Dein Freund von der Lüge haben? Warum täuscht er Dich über seinen wahren Aufenthaltsort? Verschleiert er Fremdgehen und wenn ja wie? Was in aller Welt soll das Schummeln mit dem Ort nützen? Vielleicht hat er sich geirrt, Du Dich getäuscht oder sich irgendwas überraschend anders entwickelt? Vielleicht gibt es einen guten Grund für die abweichenden Angaben?

3) Kann es sein, dass der Mann Deiner Freundin der Lügner ist und Dein Freund die Wahrheit sagt? Woher wollt Ihr wissen, wer von beiden lügt?

Ich denke nicht, dass Du drumherum kommst zu erzählen, woher Du die Information hast. Wieso in aller Welt sollte das zu Ärger für Deine Freundin führen? Also das ist mir absolut unverständlich. Deine Freundin weiß zu recht, wo sich ihr Freund aufhält und darf das auch wissen und darf doch wohl auch Dir sagen, wo ihr Mann gerade ist. Wieso sollte sie das nicht erzählen? Die beiden Männer sind Arbeitskollegen und wissen voneinander, also müssen sie davon ausgehen, dass auch Ihr beide miteinander sprecht und Euch dabei auch über den Aufenthaltsort Eurer Partner austauscht.

Bitte keine Geheimnissen und Schummeleien beginnen, wo nun wahrlich keine nötig sind! Erkläre das Deiner Freundin vorher -- entweder sie verheimlicht Dir weitere Details und weiß vom Fremdgehen und wurde zur Verschwiegenheit ermahnt (dann wäre keinerlei Rücksicht ihr gegenüber mehr angebracht, da sie Dicjh bereits hintergeht) oder aber es ist absolut nichts dabei dazuzustehen, dass sie Dir erzählt hat, wo sich ihr eigener Mann aufhält. Das ist doch eine an sich banale, legitime Information.

Ich schlage vor, Du rufst ihn einfach an oder wartest auf seinen nächsten Anruf von dort, je nach dem, wie es bei Euch üblich ist (meist ruft ja der Reisende an). Dann fragst Du ganz sauber und geradlinig, in welcher Stadt er jetzt gerade ist und ob er mit dem anderen Mann zusammen dort ist. Falls er weiterhin den falschen Ort angibt, sagst Du ganz ehrlich und geradlinig und anständig, dass Dir Deine Freundin erzählt hat, ihr Mann sei in einem anderen Ort. Dann einfach nichts mehr sagen und warten, was er darauf sagt. Einer der beiden Männer lügt wahrscheinlich. Warten wir's ab, wer von beiden es ist.

Bleib Dir selbst treu! Spiel es ehrlich und geradlinig. Lass Dich nicht in den Strudel der Unmoral ziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe beim Lesen den Eindruck, dass du schon eine Antwort hineininterpretierst. Warum? Bist du dir momentan nicht mehr so sicher wegen des Zusammenziehens?

Versuche es ganz locker anzugehen, auch wenn es schwer fällt. Was ich am merkwürdigsten finde, ist, dass deine Freundin so großen Wert darauf legt, dass du diese Information nicht von ihr hast. Das ist echt seltsam!

Ich würde ihn schon darauf ansprechen, aber nicht inquisitorisch oder schon als Vorwurf formuliert.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hast denn die Rufnummer des Hotels in dem er ist ? Oder den Namen des Hotels ? Der muß doch irgendwie draufstehen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Vielleicht gibt es eine ganz einfache Erklärung dafür? Fragen bringt manchmal Antwort.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Das kenn' ich, die meine kann sich auch nie merken, wohin ich fahre.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wahrscheinlich hat er kurzfristig umdisponiert und verpeilt, es Dir vor der Abreise sagen. Müßt Ihr Frauen Euch bei jeder kleinen Schusseligkeit immer gleich hintergangen und betrogen fühlen?
 
G

Gast

Gast
  • #8
Bei euch handelt es sich offenbar um zwei miteinander befreundete Pärchen. Die Männer sind Kollegen, die Frauen sind gute Freundinnen. Somit halte ich es für ziemlich unwahrscheinlich, dass einer der Männer so dämlich ist, mit dem Aufenthaltsort zu lügen! Das läge doch auf der Hand, dass solch eine Lüge innerhalb weniger Stunden aufflöge!

Ich kann mir dadrauf jedenfalls keinen Reim machen!

w42
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also, wenn er dir den Namen des Hotels genannt hat, dann ist doch alles fast super! Du kannst ihm doch dann sagen, dass du im Hotel angerufen hast, weil du ihm z.B. eine gute Nacht wünschen wolltest und aufs Handy anzurufen wäre zu teuer gewesen (was auch immer). Im Hotel hat man dir dann mitgeteilt, dass er gar nicht dort sei. So bringst du deine Freundin nicht in Schwierigkeiten, hast zwar gelogen, aber er muss es dir dann erklären. Vielleicht gibt es einen Grund dafür. Bist du dir denn sicher, dass deine Freundin dir auch die Wahrheit gesagt hat? Kontrolliere ihre Aussage, bevor du etwas machst und dir Gedanken. Ich denke, es war nur ein Ausversehen. Alles Gute noch!w30
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also wieso du gleich einen Vertrauensmissbrauch unterstellst, ist mir wirklich schleierhaft, und auch die Heimlichtuerei verstehe ich nicht. Wie #1 schon schreibt: In dieser Konstellation ist doch irgendwie klar, dass man harmlos darüber redet a la "Wie nett, dass du mit x auf Geschäftsreise warst habt ihr euch gut verstanden/ was unternommen...."

Wieso möchte deine Freundin denn nicht, dass du es ihm erzählst? Das würde mich viel eher misstrauisch werden lassen. Sag ihr, dass du deinen Freund darauf ansprichst, weil aus deiner Sicht nichts dagegen spricht und fertig. Wer ist wichtiger, deine Freundin oder dein Freund? Vermutlich wird sich das Ganze als völlig harmlos herausstellen. Wenn er weiß, dass der Freund deiner Freundin dabei ist, wird er kaum so dreist sein und die Zeit zum Fremdgehen nutzen.

w, 40
 
G

Gast

Gast
  • #11
Er ist der Arbeit wegen dort? Kann es sein, dass seitens des Arbeitgebers eine Verschwiegenheitspflicht besteht, und die Beiden eigentlich gar keine näheren Informationen über Art oder Ort ihrer Tätigkeit abgeben dürfen?
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe Fragestellerin, hast Du alle Mißverständnisse ausgeschlossen? Beispielsweise, dass die Orte einen sehr ähnlich klingenden Namen haben oder dass die beiden Orte nah beieinander liegen und er kurzfristig doch noch in dem hübscheren Ort ein Hotelzimmer bekam oder er später erfahren hat, dass sich sein Freund für ein anderes Hotel entschieden hat und dann kurzfristig umdisponiert hat etc.? Ich habe im Moment keine Idee, weshalb er Dich wegen des Ortes belügen sollte.

Fährt er öfter an diesen Ort?

Alles Gute.

w/49
 
G

Gast

Gast
  • #13
Warum denkst Du gleich schlecht von ihm? Frag ihn und sag ihm, von wem Du die Info hast. Ganz einfach. Woher weißt Du, dass Du Deiner Freundin mehr vertrauen kannst als ihm?

Wenn Du ihn loswerden willst, dann sag es doch gleich und vor-verurteile ihn nicht, nur weil Dein Kopfkino Dir das suggeriert.

m
 
  • #14
Die Wahrscheinlichkeit das dein Freund der Lügner ist, ist deutlichgeringer, als das die Freundin die Lügnerin ist. Dein Freund muss bei der Lüge davon ausgehen, dass sie zu 100 % raus kommt und deine Freundin will aktiv verhindern das sie raus kommt. Scheinbar hat du hier viel zu wenig erzählt, dass macht alles keinen Sinn die Geschichte
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
T Tipps zu ElitePartner 32
W Single 78
L Single 42
G Beziehung 45
G Beziehung 13
Top