G

Gast

Gast
  • #1

Vertrauensmissbrauch, was soll ich machen

Hallo zusammen,

Ich bin seit kurzen mit meinem Freund zusammen ( 3 Monate )
Generell haben wir eine sehr aufgeschlossene Beziehung, reden viel und von der Zuneigung passt es auch sehr gut.
Auch die Prinziepin haben wir direkt von vornherein geklärt. ( Treue, Ehrlichkeit und absolute No Gos)
Wir beide hatten uns darauf geeinigt keine Kontakte zu pflegen die nicht freundschaftlicher Natur waren und auch sind.
Gestern beschlich mich leider doch das Gefühl, in sein Handy zu schauen. Und siehe da, ein netter Verlauf mit einer Jungen Dame. Das ganze ging zu meinem Entsetzen leider auch von ihm aus und beinhaltet mit unter sehr ominöse Fragen.

Direkt danach fragte ich ihn, ob er derweil Kontakte mit anderen Damen Pflege.
Die Antwort: Nöööö!
Also fragt ich mir Abstand einer Beruhigungspause noch einmal.
Dauaufhin wieder ein Nöööö.
Nun gut ich habe ihn den Verlauf dann vor lesen müsse - nett ist was anderes!
Darauf hin ist der gute Herr zurück gerudert und meinte er hätte sich nichts dabei gedacht und das wäre nur Larifari, auf die Frage warum das sein müsste und wie er sich fühle. Würde wenn er in meiner Lage wäre, gab es nur ein bedröppeltes schweigen und etwas später ein Tut mir leid.

Naja im Endeffekt ist das Vertrauen futsch und noch nicht einmal wegen eines richtigen Seitensprungs.

Würde mich über erfahrungs Berichte freuen.
Oder sogar Tipps
Danke
 
G

Gast

Gast
  • #2
Sowas zu lesen tut mir leid. Leider denken manche Männer nicht sehr weit. Erst wenn man nachfragt wie sie sich selber fühlen würden bei so einer Sache, da werden sie munter.

Ich seid noch nicht lange zusammen. Du hast eine Grenze gezogen, die er jetzt kennt. Er weiß jetzt auch, du checkst sein Handy, wenn dich ein Gefühl beschleicht. In Hinkunft macht er's also entweder schlauer oder er lässt es um dich nicht zu verlieren.
Ich befürchte allerdings, du wirst noch weitere solche Situationen ausstehen müssen. Er ist sich offenbar nicht ganz sicher, wo er hingehören will.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Meine [mod] Es gibt schlimmeres! Er hat sich mit jemanden unterhalten. Na und... Außerdem ist das Handy des Partners tabu. Er hat sich ja auch entschuldigt. Was willst du denn jetzt hören? Suchst du einen Grund dich zu trennen?

w32
 
G

Gast

Gast
  • #4
Dein Freund sieht Euer Zusammensein wohl noch nicht als Beziehung. Er flirtet noch locker rum, sucht sich Bestätigung - oder ist generell noch auf der Suche ...

Meine Erfahrung: er wird es wieder tun und sein Handy nicht mehr so offen rumliegen lassen.
Ich würde mich schwertun, ihm wieder absolut zu vertrauen.

Ich bin kein Mensch, der schnell aufgibt. Hier würde ich sagen, mach einen Punkt, ehe noch mehr Zeit ins Land geht.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das tut weh!

Meiner Erfahrung nach ist es der Anfang vom Ende, tut mir leid!

Das Vertrauen ist der Grundpfeiler einer Beziehung und wenn es zerstört ist, bricht alles wie ein Kartenhaus zusammen.
Leider machen sich viele Männer überhaupt keine Gedanken darüber, dass sie so etwas leichtfertig riskieren. Es dauert sehr sehr lange, Vertrauen aufzubauen aber nur eine Sekunde, es zu zerstören.

EinzigeChance:
Du musst Dich jetzt ganz deutlich von ihm distanzieren und nicht so tun, als ob nichts gewesen wäre. Wenn Du ihm doch verzeihen kannst, muss er trotzdem spüren, dass er eine Grenze überschritten und schon viel kaputt gemacht hat. Manchmal testen Männer (unbewusst, wie Kinder praktisch), was sich die Frau alles gefallen lässt. Wenn er Dich liebt, wird er Respekt vor Deinen Gefühlen haben und alles tun, um den Schaden zu reparieren. Aber er muss wissen, dass beim nächsten mal Schluss wäre.

39w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Das Vertrauen ist weg. In Zukunft wird er sich ein Zweithandy zulegen oder den Gesprächsverlauf löschen. Ändern wird er sich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Eure Prinzipien sind zu SEINER Beruhigung da, wie man sieht. Im Grunde wollen viele Männer eine Frau, die absolut treu ist, damit sie den nötigen Rückhalt haben, um sich in diverse andere "Aktivitäten" mit unsicherem Ausgang, aber mehr Spannung stürzen zu können.
Die Herren sehen das als kleine Mogelei und finden es bei sich selbst nicht wild. Macht es aber eine Frau, dann gibt es ein Riesentheater! Probiere es mal;)
Nein, im Ernst, wenn er schon nach drei Monaten sowas hinter Deinem Rücken abzieht, vergiß ihn.
w.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Sei froh, dass du ihn frühzeitig beim Lügen erwischt hast und zieh deine Konsequenzen. Einem Lügner vertraut man sein Glück nicht an, er verdient es gar nicht. Solche Dinge werden sich wiederholen und werden sich auch in anderen Zusammenhängen zeigen (Alltag, Job, Freundschaften etc.).
Der Mann ist nicht vertrauenswürdig. Er hat ein massives Charakterproblem, das solltest du dir vor Augen halten. Er hat auch keinen Respekt vor dir, denn er lügt dich gezielt an. Ohne Respekt, keine Chance!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wenn hier jemand Vertrauen missbraucht hat, dann ja wohl die FS. Das Handy des Partners ist für sie so tabu wie für ihn ihre Handtasche.

Was Du tun kannst? Bitte ihn um Entschuldigung!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo noch mal,

ja im Endeffekt weiß man ja doch, dass man nur selber das Problem lösen kann. Leider Gottes sucht man immer Schlupflöcher um sich das ganze einfach zu machen.
Ich danke trotzdem für eure Beiträge.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wer so etwas schon nach so kurzer Beziehungszeit macht, der ist Wiederholungstäter. Er mag Dich sicher aber er ist nicht so verliebt in Dich als dass er sich nun ausschließlich auf Dich fokussieren möchte. Bitte trenne Dich sofort, egal was er verspricht, er wird es wieder tun. Eine Beziehung die mit so einem Vertrauensbruch beginnt geht nie gut aus.
 
  • #12
Hallo FS,

ich stimme Nr. 9 voll und ganz zu. Das Grundvertrauen wurde enorm erschüttert und es wird lange brauchen, bis es wieder hergestellt ist (falls dies bei Dir überhaupt möglich ist).

Ich persönlich könnte mit so jemanden nicht mehr zusammen sein. Jemand der mir so ins Gesicht lügt und erst mit der Wahrheit rausrückt, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht und sozusagen voll überführt ist, möchte ich nicht an meiner Seite haben. Die Beziehung wäre immer von Mißtrauen geprägt, selbst wenn man glaubt, dem anderen verzeihen zu können. Menschen mit solchen Charakterzügen ändern sich nicht!

Aber einen guten Aspekt hat diese Sache: Du weißt nun schon nach 3 Monaten woran Du bei Deinem Freund bist. Besser jetzt als nach 3 Jahren!

Treffe für Dich die Entscheidung, ob Du Dir ein weiteres Leben mit ihm vorstellen kannst. Ich könnte es nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Du hast einen ganz schlimmen Vertrauensbruch gemacht. Man / frau kontrolliert nicht das Handy des Partners. Ich hätte dich sofort rausgeschmissen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Die Herren sehen das als kleine Mogelei und finden es bei sich selbst nicht wild. Macht es aber eine Frau, dann gibt es ein Riesentheater! Probiere es mal;)
w.

Quatsch, "die Herren" , schon wieder Männerbashing. Warum ???

Natürlich nicht, ich (m) "mogle" ja auch nicht.
Das kannst du nicht geschlechterspezifisch verallgemeinern. Vermutlich macht das der betrügende Part (egal ob Frau oder Mann) so um seine eigenen Vergehen zu überdecken.
 
G

Gast

Gast
  • #15
schlage ihm mal vor, dass ihr ab jetzt eine offene Beziehung führen könntet, wenn er so ein Freiheitsbedürfnis hat. Dann kann er machen was er will - du aber auch. Mal sehen, was er dazu sagt. Aber ich würde das dann durchaus auch so leben und die offene Beziehung wird dann letztlich zeigen, wo jeder von euch beiden hin will.
w
 
G

Gast

Gast
  • #16
Was sind denn "sehr ominöse Fragen"? DASS mein Partner mit anderen Frauen schreibt finde ich erstmal nicht schlimm, Frage ist aber WAS er da so schreibt. Das Lügen ist noch einmal eine andere Geschichte. Vielleicht ist die andere Dame aber auch so unwichtig, dass er sie schon wieder vergessen hat. Oder wie sagte mir ein Mann mal: "Männer machen das schon mal so und denken sich eigentlich nichts dabei." Andere Frage ist natürlich: Warum bitte schaust du in sein Handy?
 
G

Gast

Gast
  • #17
Du hast einen ganz schlimmen Vertrauensbruch gemacht. Man / frau kontrolliert nicht das Handy des Partners. Ich hätte dich sofort rausgeschmissen.

War blöderweise meine Wohnung.
Aber ja, auch das kann oder ist ein Vertrauensmissbrauch.
Aber nach dem Motto, was ich nicht weiß macht mich nicht heiß, lebe ich ungerne.
Da belüge ich mich ja nur selbst.

Schön wenn du naiv vorziehst, jedem das seine.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Er weiß jetzt auch, du checkst sein Handy, wenn dich ein Gefühl beschleicht. ... Ich befürchte allerdings, du wirst noch weitere solche Situationen ausstehen müssen.

Wohl kaum. Beziehung hat mit Vertrauen zu tun. Wenn er ein Mann ist, bietet er Dir die Trennung an, weil eine Beziehung ohne Vertrauen keine mehr ist. Wenn nicht, solltest Du so schlau sein, keine Zeit an jemanden zu verschwenden, mit dem es unter den neuen Vorzeichen keine Zukunft mehr hat. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich krieg jetzt echt so nen Hals, wenn ich lese das Handy vom Partner ist tabu!!!

Im Normalfall ist das auch so, aber wenn ich spüre da ist etwas nicht in Ordnung, dann ist es auch in Ordnung wenn man der Sache nachgeht.

Ich habe so einige Jahre vergeutet, weil ich immer dachte sowas macht man nicht, bis ich dann auch Mails und auch das Handy durchsucht habe und ich hatte recht!!!!

Wenn man ein Bauchgefühl hat das einen sagt, da stimmt was nicht, dann ist das in Ordnung, immerhin lässt einen ja der andere im ungewissen und sagt nicht was Sache ist, das ist auch nicht in Ordnung!

Einen Menschen zu hintergehen ist ja voll das schlimmste was einen angetan werden kann, belogen zu werden und dann noch alles so hinzustellen, ist eh alles in Ordnung was bildest du dir nur alles ein.

Ja, ich hätte mir zig Jahre ersparen können, wenn ich das vorher gemacht hätte!!!

Liebe FS, ganz ehrlich, lass diesen Typen ziehen, er schaut sich nach so kurzer Zeit schon um eine andere Frau um, was willst du von dem noch.

Man kann nicht den ersten Stock bauen, wenn das Fundament nicht paßt!!

Alles liebe

W45
 
G

Gast

Gast
  • #20
Fakt ist, er hat dich hintergangen und belogen. Dein Grundvertrauen ist mind. erschüttert. Gerade in der Anfangszeit einer Beziehung, wenn man sehr verliebt ist, bemüht man sich doch um seinen Partner, will nichts falsch machen, man ist sehr vorsichtig und riskiert nichts, um nichts kaputt zu machen.
Auch wenn es tatsächlich nur ein harmloser Flirt war..., er lügt dich an, was von Charkterschwäche zeugt. Solche Menschen ändern sich nicht, er wird zukünftig nur vorsichtiger sein, zumal er nun weiß, dass du "das Tabu: Handy des Partners" gebrochen hast. Verschwende nicht deine Zeit mit solchen Menschen. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Mal ganz ehrlich - ich gehe davon aus, dass JEDER Handybesitzer ein paar SMS besitzt, die nicht für die Augen und Ohren des Partners bestimmt sind oder auch mal geflirtet hat, obwohl man es nicht so meint. Dahinter muss kein Interesse und schon gar kein Sexuelles bestehen, das können auch einfach nur Flachsen sein, die man sich mal so schreibt oder weil man sich gerade nicht aus dem Gespräch winden kann oder jemanden veräppeln will, damit er einen in Ruhe läßt. Habe ich auch schon oft gemacht in Vergangenheit. Sicher dumm und unnötig, aber das hatte keinerlei Bedeutung, ich hab mich hinterher nichtmal änger als 5 Minuten selber an das Geschehen erinnert.

Fremde Handys und Pcs sind für mich daher auch tabu. Ich habe keinerlei Interesse irgendwas zu finden, wo rein ich irgendwas falsches interpretiere. Zumal ich selber weiß, das man schnell mal dummes Zeug mit anderen Leuten oder auch entfernten Bekannten oder Fremden simst, das gar nix zu bedeuten hat. Lieber mal die Finger von fremden Handys lassen....
 
G

Gast

Gast
  • #22
Hallo zusammen,

Gestern beschlich mich leider doch das Gefühl, in sein Handy zu schauen. Und siehe da, ein netter Verlauf mit einer Jungen Dame. Das ganze ging zu meinem Entsetzen leider auch von ihm aus und beinhaltet mit unter sehr ominöse Fragen.

Direkt danach fragte ich ihn, ob er derweil Kontakte mit anderen Damen Pflege.
Die Antwort: Nöööö!
Also fragt ich mir Abstand einer Beruhigungspause noch einmal.
Dauaufhin wieder ein Nöööö.
Meine Güte, wie viele Damen hier noch sooo naiv dann schreiben, das Handy deines Partners ist Tabu?!! Im Leben nicht!!!! bei Verdacht (s)einer LÜGEN schon mal gar nicht!! Beende diese Beziehung, die er ja sehr leichtfertig auf´s Spiel setzte! Ohne Vertrauen geht nun mal nichts.
Alles Gute!
W/53
 
G

Gast

Gast
  • #23
Hier die FS
Danke endlich mal jmd der selbst belügen auch satt hat.
Naiv sein hat auch mal Vorteile allerdings nicht wenn es um Vertrauen geht.
Ich werde mich den meisten wohl anschließen und die Reißleine ziehen.

Und nein, eigentlich habe ich keinen Grund gesucht um Schluss zu machen, aber ab einem gewissen alter sollte man einfach darüber nach denken was man mit sich machen lässt. Und so etwas gehört sicher nicht da zu.

Viele Dank und an die Naiven, mein Beileid.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Was sind denn "sehr ominöse Fragen"? DASS mein Partner mit anderen Frauen schreibt finde ich erstmal nicht schlimm, Frage ist aber WAS er da so schreibt. Das Lügen ist noch einmal eine andere Geschichte. Vielleicht ist die andere Dame aber auch so unwichtig, dass er sie schon wieder vergessen hat. Oder wie sagte mir ein Mann mal: "Männer machen das schon mal so und denken sich eigentlich nichts dabei." Andere Frage ist natürlich: Warum bitte schaust du in sein Handy?

Ominös, bezogen auf durchgehen von seiner Seite gestellten fragen.
Dazu gehörend: ^^ willst du mich nackt unter der Dusche sehen bis hin zu bläst du nur oder schluckst du auch? Ich halte der Dame zu gute nicht wirklich darauf eingegangen zu sein.

Aber wie gesagt sowas muss doch nicht sein. Und ich möchte auch nicht die ganze Beziehung die eifersüchtige Tussi sein.
 
  • #25
Dein Freund sieht Euer Zusammensein wohl noch nicht als Beziehung. Er flirtet noch locker rum, sucht sich Bestätigung - oder ist generell noch auf der Suche ...

Meine Erfahrung: er wird es wieder tun und sein Handy nicht mehr so offen rumliegen lassen.
Ich würde mich schwertun, ihm wieder absolut zu vertrauen.

Ich bin kein Mensch, der schnell aufgibt. Hier würde ich sagen, mach einen Punkt, ehe noch mehr Zeit ins Land geht.

sehe ich auch so! Selbst erlebt, aber nach 2 Jahren. Bei euch sind es erst 3 Monate, da ist nicht viel verloren. UND wenn Du Dich nicht trennst verprech ich Dir: Du wirst ihm nicht mehr trauen!
 
G

Gast

Gast
  • #26
Das Handy ist tabu? Nun ja, wenn man bedenkt, wieviele Menschen (Männerüberschuß) heimlich auf irgendwelchen F..Portalen angemeldet sind und dort nach schnellem Sex, am besten ohne Kondom, suchen, da wäre ich vorsichtig. Nicht umsonst haben die Geschlechtskrankheiten dramatische Zuwachszahlen. Bitte einfach mal in den Abteilungen Gynäkologie und Urologie nachfragen-da ist mir meine Gesundheit wichtiger. Einen Blick in mein Handy könnte ich verzeihen, eine "mitgebrachte" Casual Sex- Infektion nicht.Sorry!
w
 
  • #27
Belogen? Betrogen? Ihr habt sie doch nicht mehr alle.
Bisschen geflirtet, na und? Ein bisschen hin und her geschrieben und dabei auch mal etwas heißer geworden. So what? Was kommt als nächstes? Darf er nicht mehr mit einer anderen tanzen? Keine Küsschen mehr zum Abschied?
Wenn denn aus den SMS deutlich geworden wäre, dass es zum Treffen gekommen ist oder kommen sollte... Und vielleicht kennt er sie ja schon länger, ohne dass jemals etwas laufen wird, und solche Flirt-SMS waren schon immer üblich...
Du kennst den Hintergrund nicht und behandelst ihn wie ein kleines Kind, dass du beim Naschen erwischt hast.

Ich hätte als Mann keine Lust auf sowas.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich krieg jetzt echt so nen Hals, wenn ich lese das Handy vom Partner ist tabu!!!

Im Normalfall ist das auch so, aber wenn ich spüre da ist etwas nicht in Ordnung, dann ist es auch in Ordnung wenn man der Sache nachgeht.

W45
Schon lustig die Einstellung einiger. Das Handy des Partners ist tabu, aber wenn ich mir etwas einbilde darf ich schnüffeln. Ist dann wohl so was wie weibliche Logik.

Und mal ganz ehrlich wie blöd muß man den sein? Wenn man verräterische Mails o.ä. auf dem Handy speichert.

Bei uns Zuhause liegen die Handys ganz offen rum. Und da kann der Partner ruhig reinschauen.
 
  • #29
Belogen? Betrogen? Ihr habt sie doch nicht mehr alle.
Bisschen geflirtet, na und? Ein bisschen hin und her geschrieben und dabei auch mal etwas heißer geworden. So what? Was kommt als nächstes? Darf er nicht mehr mit einer anderen tanzen? Keine Küsschen mehr zum Abschied?
Wenn denn aus den SMS deutlich geworden wäre, dass es zum Treffen gekommen ist oder kommen sollte... Und vielleicht kennt er sie ja schon länger, ohne dass jemals etwas laufen wird, und solche Flirt-SMS waren schon immer üblich...

Eine kleine Flirt-SMS mit der Frage nach Schlucken... ganz harmlos.... selbstverständlich...

Wie verblendet müßte eine Frau sein, um so etwas einfach als nette, normale Kommunikation zu sehen? Und mit mal Tanzen oder einem Abschiedsküsschen (auf die Wange!!) hat das Nichts zu tun! Würde mein Partner mit einer anderen Frau Eng-Tanz zelebrieren oder sie richtig küssen, hätte er mich auch gesehen, das ist doch wohl klar!

Liebe FS, ins Handy zu schauen, ist nicht wirklich schön, ich persönlich habe es noch nie getan - außer, er drückt es mir in die Hand und bittet mich, es zu benutzen. Und dann checke ich auch nicht die SMS, weshalb auch.

Aber bei flauem Bauchgefühl halte ich Dein Vorgehen für verzeihlich - und leider trog es Dich ja auch nicht. Ich kann Dir auch leider nur dazu raten, einen schnellen und klaren Schlussstrich zu ziehen. Ein Mann, der so "flirtet" (eklig, finde ich) und dann noch dreist lügt, taugt leider keinen Schuß Pulver und würde Dir sehr viel Kummer bereiten.

Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #30
@ 23/ FS

solche Fragen sind eindeutig zu heftig und kein normaler Flirt. Der Mann scheint auf der Suche nach einem neuen Kick zu sein. Wenn man in einer Beziehung ist, sollten derartige "Flirts" abslolut tabu sein.
Zieh deine Konsequenzen.
 
Top