• #1

Verwirrendes Ende der Kennenlernphase

Hallo Ihr Lieben
Habe online einen Mann kennengelernt (29). Hatten wir 1 Monant täglichen Kontakt, er hat mir von früh bis spät (Sprach)Nachrichten geschickt, ausnahmslos. All in. Es gab insgesamt 4 sehr schöne Dates. Schöne innige Küsse ab 3. Date, weiter sind wir nicht gegangen.

Vor dem 4. Treffen wurde er euphorischer als sonst, betonte oft, wie sehr er sich freue auf mich. Hat alles Tage vorher reserviert. Kino, Restaurant. Während des Films wurden viele Zärtlichkeiten ausgetauscht, verliebte Blicke. Fragte, ob er noch mit zu mir hoch dürfe, als er mich Heim fuhr.

Dort nahm er mich feste in den Arm, fragte, ob ich mich voll und ganz wohl mit ihm fühle. Sagte, wie er die Zeit schätzt, setzte sich auf die Couch, zog mich auf seinen Schoß küsste mich, um mir zu sagen "Er habe sich nicht erträumen können, dass es mit uns so schnell so close und schön ist, und da wir das Thema Beziehung noch nicht besprochen haben, muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat. Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden. Seit dem 3. Date mache ihm das Kopfschmerzen." Fiel aus allen Wolken, er sendete ganz andere Signale.

Die ganze Woche war bei mir viel los und wurde davon dann so überrascht, dass mir Tränen gekommen sind vor ihm, ohje.

Wieso sagt er das jetzt? Was sollte das ganze Programm? Küsst mich dann wieder, während ich weine. Mache noch mit, weil ich durch den Wind war. Sagt er habe Angst mich nie wieder zu sehen und ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.

Er woll ja alle Gefühle, aber eben nicht mehr. Und das alles, was er mir gezeigt hat war echt.

Habe mich so geschämt, so schwach gewesen zu sein. Am nächsten Tag habe ich ihm gesagt, dass ich von der Kommunikation enttäuscht sei. Er sagte, es tue ihm leid, er wusste es nicht besser zu kommunizieren und vermisst mich und unsere Nähe. Nach einem Tag?

Haben uns dann für Sonntag verabredet. Habe kurz überlegt, es locker weiterzuführen, aus einer irrationalen Verlustangst heraus, dann abgesagt, mit der Begründung, dass ich es toll fand, wie es vorher war und jetzt die Situation eine völlig andere sei. Darauf schrieb er nur einsilbig und kühl "ok, danke für die Ehrlichkeit". Seitdem ist Funkstille.

Frage mich, ob ich Signale übersehen hab. Er sagte mal aus einem Witz heraus, er mache Menschen emotional von sich abhängig.. habe negativ reagiert und daraufhin, lenkte er ein, dass es ein blöder, unbedachter Scherz war. Er sprach oft davon, wie skrupellos Männer oft beim daten sind und wie wichtig ihm Ehrlichkeit sei. Mit Männern käme er schlechter zurecht und habe überwiegend Freundinnen. Kam mir schon suspekt vor.

Sowas habe ich noch nie erlebt und frage mich was das war? Ein Spiel? Hätte er nur den Sex gewollt, hätte er den doch erst abgewartet? Habe so viele Fragezeichen im Kopf
 
  • #2
Vielleicht hat er ein schlechtes Gewissen bekommen.
Männer wissen was sie zu sagen haben damit die Frau Sex zu lässt.
Tut mir sehr leid, ich glaube er ist ein Blender.
von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat. Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden. Seit dem 3. Date mache ihm das Kopfschmerzen."
Verstehe ich so, dass da noch eine in der Pipeline bei ihm ist.

Glaube er ist noch dabei sich auszutoben und hat eine nach der anderen, hört sich so an.

Zum Glück hat er es ehrlich gesagt, nicht weiter gemacht, es so laufen lassen bis irgendwann das Thema aufgekommen wär, natürlich ist das total traurig und blöd für dich - ich würde das aber positiv sehen, dass er ehrlich war.
Er möchte keine Beziehung, du aber schon - also passt es nicht.

Besser wenn du den Kontakt zu ihm beendest.

Wünsche dir alles Gute.

W 27
 
  • #3
Was für ein Theater und wieder mal typisch für Frauen in der Dating-Phase, die es nicht locker nehmen können und gleich wieder an "Beziehung" und "große Liebe" denken - und das sage ich als Frau.

Er hat mir von früh bis spät (Sprach)Nachrichten geschickt, ausnahmslos. All in. Es gab insgesamt 4 sehr schöne Dates. Schöne innige Küsse ab 3. Date, weiter sind wir nicht gegangen.

Vor dem 4. Treffen wurde er euphorischer als sonst, betonte oft, wie sehr er sich freue auf mich. Hat alles Tage vorher reserviert. Kino, Restaurant.
Ganz normale Eroberungsphase eines Mannes beim Dating und psychologisch nachvollziehbar - das wird er bei anderen Frauen, die er ähnlich attraktiv findet auch so machen.

muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat.
Das ist ehrlich von ihm und auch fair, dir das zu sagen. Er hat prinzipiell keine großen Beziehungsabsichten und er probiert sich am "Büffet der Liebe" gerne aus.

Wieso sagt er das jetzt? Was sollte das ganze Programm?
Er wollte dich nach gewisser Zeit ins Bett bekommen, wozu sonst datet man sich? Auch über das Bett lernen Männer Frauen kennen, das ist für manche sogar sehr wichtig.

Sagt er habe Angst mich nie wieder zu sehen und ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.
Weil er nicht als A**loch dastehen möchte und als "Saubermann" dastehen will.

Am nächsten Tag habe ich ihm gesagt, dass ich von der Kommunikation enttäuscht sei.
Wieso? Er war doch ehrlich und offen zu dir? Deine Erwartungen wurden nicht erfüllt und das hat dich enttäuscht; das hat aber mit dir selbst zu tun.

Darauf schrieb er nur einsilbig und kühl "ok, danke für die Ehrlichkeit". Seitdem ist Funkstille.
Was soll er da auch noch schreiben? Er kann sofort die nächste Frau haben. Da muss man sich in der Dating-Phase locker machen, denn viele Männer daten parallel mehrere Frauen, um zu schauen wie es passt - und das ist auch legitim.

Hätte er nur den Sex gewollt, hätte er den doch erst abgewartet?
Nicht unbedingt, du wirst nicht die einzige Frau gewesen sein, bei der er sich Sex versprechen könnte. Er hat sicher mehrere Eisen im Feuer und er ist eben "liebessüchtig" und damit meine ich: er mag das Gefühl sich zu verlieben und den Kick, jemand neues zu treffen, weil das viel Dopamin und andere Hormone ausstößt. Vergiss den Typen und date Männer, die andere Qualitäten haben und auch Niveau besitzen.
 
  • #4
Arge Geschichte. Habt ihr nicht von Anfang an gesprochen, was ihr euch so erwartet? Wenn man einen Monat täglich kommuniziert, klärt man das doch ab, was man sich so wünscht. Da hat er nie fallen lassen, dass er eigentlich keine Beziehung will? Es kann natürlich auch sein, dass er parallel datet und jetzt gemerkt hat, dass ihm eine andere mehr imponiert. Jedenfalls keine schöne Sache. Aber immerhin hat er dir das vor dem Sex gesagt, andere machen das erst hinterher. Das ist noch schlimmer.
 
  • #5
Da draußen gibt es ne Menge Menschen, die Drama brauchen, die sich nicht fest legen wollen, die Egospielchen brauchen, wie die Luft zum Atmen.
Verbuche es als Erfahrung beim Daten. Davon wird es noch einige geben.
Das was der Mann gesagt hat, hätte mich Hellhörig gemacht. Wenn mir jemand erzählt, er mache Menschen emotional abhängig, dann ist das für mich KEIN Grund zum feixsen. Ich hätte das hinterfragt.
Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass die Selbstwahrnehmung der meisten Menschen bisweilen nicht stimmig ist. Ich habe in meiner Datinphase die Erfahrung gemacht, je mehr die Männer reden um so weniger steckt oft dahinter. Aber wenn sie dir sagen, sie wollen sich nicht binden, tut Frau gut daran ihnen das auch zu glauben. Männer artikulieren wenn sie eine Frau wirklich wollen und dann zeigen sie das auch. Ich glaube du darfst froh sein, dass es aus ist, bevor es intensiver wurde. Der Mann klingt nicht "gesund".
 
  • #6
er hat mir von früh bis spät (Sprach)Nachrichten geschickt, ausnahmslos.
War dir das nicht irgendwann zu viel. Das hört sich meiner Meinung nach schon nach Stalking an. Dass man sich mal Nachrichten schickt ist ja schön und gut. Hier übertreibt er es aber meiner Meinung nach.
Fragte, ob er noch mit zu mir hoch dürfe, als er mich Heim fuhr.
Es könnte doch hier durchaus sein, dass er nur an Sex interessiert war.
Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden.
Jetzt muss ich dich mal ehrlich fragen. Hat dich diese Aussage nicht hellhörig gemacht. Er sagt, dass er begeisterungsfähig ist. Das ist ja im Endeffekt nicht schlimm. Allerdings sagt er auch was andere Frauen angeht. Du wärst hier höchstwahrscheinlich nicht einzigste von der er begeistert ist.
Wieso sagt er das jetzt? Was sollte das ganze Programm? Küsst mich dann wieder, während ich weine.
Das ist ja nicht wohl das allerletzte. Dir geht es nicht gut und er küsst dich noch während es dir nicht gut geht. Er hätte dich ja in den Arm nehmen können. Aber küssen geht hier auf keinen Fall.
 
  • #7
Er sagte mal aus einem Witz heraus, er mache Menschen emotional von sich abhängig..
Das wird wohl kein Witz gewesen sein. Ich würde nicht ausschließen, dass ihm das gut gefiel, dich traurig und schwach zu sehen. Richtig schlecht wird mir, wenn ich das lese:
Küsst mich dann wieder, während ich weine. Mache noch mit, weil ich durch den Wind war. Sagt er habe Angst mich nie wieder zu sehen und ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.
Dann soll so ein Blödmann die Frau doch in Ruhe lassen, wenn er sich zwischen den vielen Frauen auf der Welt nicht entscheiden kann.
Ganz normale Eroberungsphase eines Mannes beim Dating und psychologisch nachvollziehbar - das wird er bei anderen Frauen, die er ähnlich attraktiv findet auch so machen.
Jau - super Typ, wa? Alles normal ...
Immer diese datenden Frauen - können nicht wenigstens einmal locker bleiben. Gut, dass du das immer alles so anders gemacht hast und nur in glücklichen Beziehungen warst.

Ach, liebe FS - tut mir gerade so leid. Griff ins Klo, der Kerl ...
Sei im Endeffekt froh, dass er deine Absage (DEINE Absage wohlgemerkt) kühl aufgenommen hat - das hilft dir, bald klarer zu sehen.

Der wird noch viele Frauenherzen brechen (wollen) - es gibt ihm das "gute" Gefühl, ein Frauenschwarm zu sein.

Sieh ihn als das, was er tatsächlich ist.
 
  • #8
Das war doch von Anfang an völlig unnormal. Er geht sofort in die Vollen, klopft Dich weich um Dich dann hinterher, wenn Du mit ihm zusammen Fahrt aufgenommen hast, völlig auszubremsen. Dann will er nämlich nichts Festes. LOVEBOMBING würde ich mal sagen. Genau das hast Du übersehen. Dieses irre Tempo, das meist in einem Crash endet aber selten dort, wo man es sich wünschen würde.

Trotzdem Respekt. Du hast genau richtig gehandelt. Du warst mit ihm noch nicht im Bett und Du hast sofort Deine Grenze gezogen.

Viele hätten hier weitergemacht und gehofft, dass er es sich anders überlegen würde. Viele wären schon zu schwach, um abzuspringen und wären dann zu seinen Konditionen mit ihm weitergefahren.

Du hast alles richtig gemacht. Respekt. Nächstes Mal wird es Dir schneller komisch vorkommen, wenn einer ein solches Tempo vorlegt.
 
  • #9
Das Verhalten ist (für mich als Mann) nicht nachvollziehbar.
 
  • #10
Wieso? Er war doch ehrlich und offen zu dir? Deine Erwartungen wurden nicht erfüllt und das hat dich enttäuscht; das hat aber mit dir selbst zu tun.
Enttäuscht davon, dass er mir das am Ende des Abends sagt, den er so romantisch gestaltet hat und mich für diese Aussage dann erst auf seinen Schoß zieht und kurz vorher die Bestätigung erfragt, ob ich mich mit ihm gut und wohl fühle. Und er mich noch küsst während ich weinend vor ihm sitze und dabei horny wird. Oder wie "schmerzvoll" der Gedanke ist, mich nicht mehr zu sehen.

Von Anfang an eine Beziehung für sich gänzlich ausgeschlossen hat, aber immer mehr Nähe und Vetrautheit aufbaute. Ich hab schon Männer kennengelernt, die auch nichts Ernstes wollten, die haben aber auch fairerweise mehr Distanz gewahrt, mir nicht Minutenlang grinsend in die Augen geschaut und mir gesagt, wie toll es sich entwickelt und wie groß die Vorfreude sei.

Diese Form der Kommunikation versteh ich nicht.
 
  • #11
Sei mir nicht böse, sein Verhalten war von Anfang an nicht normal. Dauernd Sprachnachrichten schicken!
Hat er nichts anderes zu tun?
Ist sein Job so langweilig?
Hätte dir komisch vorkommen müssen.

Du bist auf einen Blender reingefallen. Aus. Ende. Fertig.

Schreibe ihn ab!
Verbuche es unter Ulk!
Mache den Jagdschein und erschieße eine Wildsau.
 
  • #12
Und er mich noch küsst während ich weinend vor ihm sitze und dabei horny wird.
Ja - da ist ihm wohl einer bei abgegangen.

Er braucht das, um sich selbst aufzuwerten. Fühlt sich für ihn gut an - die Rolle des Herzensbrechers.

Was glaubst du, warum er so kühl war, als DU ihm abgesagt hast? Das fühlte sich weniger toll für ihn an.

Mensch - sei froh. Mit DIR wird er keine Show mehr abziehen. Hoffen wir beide, dass der mal an Frauen gerät, an denen er sich so richtig die Zähne ausbeißt :)
 
  • #13
Frage mich, ob ich Signale übersehen hab. Er sagte mal aus einem Witz heraus, er mache Menschen emotional von sich abhängig.. habe negativ reagiert und daraufhin, lenkte er ein, dass es ein blöder, unbedachter Scherz war.
Du siehst: war kein Scherz. Meide zukünftig Männer mit solchem Humor - lass sie direkt stehen, weil besser für Dich.

Er sprach oft davon, wie skrupellos Männer oft beim daten sind und wie wichtig ihm Ehrlichkeit sei.
Er weiß das so gut, weil er selber einer ist. Indem er Dir so freimütig von den schlimmen anderen Männern erzählte, bist Du ihm auf den Leim gegangen.
Merke für alle Sozialkontakte: wer schlecht über andere redet, ist/hat meistens selber das Problem, was er anderen zuweist.

ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.
Ja, so sind sie, diese Männner: Frau soll bloss nicht sehen, was sie da für ein Windei vor sich hat. Er ist genau so, wie er es verneint zu sein.

Ja, ein Machtspiel.

Hätte er nur den Sex gewollt, hätte er den doch erst abgewartet?
Er wollte keinen Sex. Er wollte nur eine Frau demontieren, sich daran ergötzen und das hat er fast erreicht:
Habe mich so geschämt, so schwach gewesen zu sein.

Gut, dass Du ihm abgesagt hast, denn er hätte das Spiel weitergetrieben und Dich kirre gemacht.
 
  • #14
@Moona Danke dir. Trotzdem vorher noch mein hinterhergeschreibe, meine Gefühle erklärt und somit noch mehr preisgegeben... Innerlich hatte ich schon diese Hoffnung, er überlegt es sich. Oder hatte nur kalte Füße. Und als er dann schrieb er vermisse mich, und das alles was er mir gezeigt und gesagt hat echt war, hat es das noch verstärkt. Den Kontakt hab ich den Tag nach diesem unschönen Abend also noch gesucht. Wollte es nicht ganz wahrhaben. Aber ja, bin auch froh, dass wir keinen Sex hatten und ich das Treffen nicht eingegangen bin.
 
  • #15
War dir das nicht irgendwann zu viel. Das hört sich meiner Meinung nach schon nach Stalking an. Dass man sich mal Nachrichten schickt ist ja schön und gut. Hier übertreibt er es aber meiner Meinung nach.

Es könnte doch hier durchaus sein, dass er nur an Sex interessiert war.

Jetzt muss ich dich mal ehrlich fragen. Hat dich diese Aussage nicht hellhörig gemacht. Er sagt, dass er begeisterungsfähig ist. Das ist ja im Endeffekt nicht schlimm. Allerdings sagt er auch was andere Frauen angeht. Du wärst hier höchstwahrscheinlich nicht einzigste von der er begeistert ist.
Er sagt dazu, er könnte sagen, wir versuchen es einfach mal, aber dass er das nicht möchte, weil es sein kann, dass ihm dann in 2 Monaten plötzlich eine in der Uni über dem Weg läuft und er dann von ihr begeistert ist und es habe nichts mit mir zu tun.

Das mit den Nachrichten war mir nicht zu viel. Habe wenn ich keine Zeit oder Lust hatte, später geantwortet und er hat in der Zeit auch nicht doppelt geschrieben oder ungeduldig reagiert.

Und andere Frauen seien angeblich auch nicht im Spiel gewesen. "Hätte er auch gar keine Zeit für". Charmante Antwort
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Von Anfang an eine Beziehung für sich gänzlich ausgeschlossen hat, aber immer mehr Nähe und Vetrautheit aufbaute.
Das hatte alles nur mit seinem Kick zu tun, den er gesucht hat, denn er liebt das Drama und Inszenierungen. Du warst für ihn ein netter "Zeitvertreib" für seine erotischen Phantasien. Man muss dazu nicht mal Sex haben, denn bei ihm scheint sich das alles über Selbstbestätigung zu zeigen. Er schlüpft gerne in "Rollen" und inszeniert durch sein Verhalten dir gegenüber genau das, was er erleben will.

Was glaubst du, warum er so kühl war, als DU ihm abgesagt hast? Das fühlte sich weniger toll für ihn an.
Das könnte sein, ich denke aber eher, dass es ihm dann auch egal war, weil er schon viele andere Alternativen für sich zur Auswahl hat. Er hatte nichts zu verlieren, weil er sich immer mehrere Wege offen hält, und da kann man dann auch desinteressiert und kühl reagieren.

Wollte es nicht ganz wahrhaben. Aber ja, bin auch froh, dass wir keinen Sex hatten und ich das Treffen nicht eingegangen bin.
Blockiere ihn und lass keinen Kontakt mehr mit ihm zu, du kannst das für dich unter "doof gelaufen" abhaken und dir lieber Männer suchen, die qualitativ hochwertig sowohl charakterlich, psychisch als auch von ihrer Persönlichkeit sind.
 
  • #18
...und da wir das Thema Beziehung noch nicht besprochen haben, muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat.

Das verstehe ich, ehrlich gesagt., nicht!

Ich kennen keine einzige online Dating-Plattform, wo es in einem Profil nicht möglich ist, anzugeben, ob man grundsätzlich eine feste Beziehung sucht, oder eben auch nicht. (bzw. etwas anderes)

Wenn diese Angabe anders gemacht ist, oder auch fehlt (sie nicht zu machen, ist wie "nein"!), treffe ich mich doch gar nicht erst mit so jemandem, wenn ich eine feste Beziehung will!

Ich verstehe auch nicht, warum man dieses Thema bei drei Treffen ausklammert, insbesondere wenn die Angabe z.B. im Profil offen gelassen wurde, bzw. nicht angegeben wurde?

Also wenn mir eine Frau bei einem Treffen das sagen würde, was der Typ dir (siehe oben) gesagt hat, dann habe ich immer die Möglichkeit "ach ja?" zu sagen und ihr einen Screenshot ihres Dating-Profils zu seigen, wo z.B. steht "gesucht: feste Beziehung"!

Weist du, was ich glaube? Weil der Typ so toll war hast du die nicht gemachte Angabe im Profil ignoriert und bei den Treffen das Thema vermieden...

V.m51
 
  • #19
... abgesagt, mit der Begründung, dass ich es toll fand, wie es vorher war und jetzt die Situation eine völlig andere sei.
Richtige Entscheidung.
Er sprach oft davon, wie skrupellos Männer oft beim daten sind und wie wichtig ihm Ehrlichkeit sei.
Er hat schlicht gemerkt, es passt nicht und die Absage nett zu verpacken versucht. Ich würde mir da keinen Kopf machen...
 
  • #20
Hallo Ihr Lieben
Habe online einen Mann kennengelernt (29). Hatten wir 1 Monant täglichen Kontakt, er hat mir von früh bis spät (Sprach)Nachrichten geschickt, ausnahmslos. All in. Es gab insgesamt 4 sehr schöne Dates. Schöne innige Küsse ab 3. Date, weiter sind wir nicht gegangen.

Vor dem 4. Treffen wurde er euphorischer als sonst, betonte oft, wie sehr er sich freue auf mich. Hat alles Tage vorher reserviert. Kino, Restaurant. Während des Films wurden viele Zärtlichkeiten ausgetauscht, verliebte Blicke. Fragte, ob er noch mit zu mir hoch dürfe, als er mich Heim fuhr.

Dort nahm er mich feste in den Arm, fragte, ob ich mich voll und ganz wohl mit ihm fühle. Sagte, wie er die Zeit schätzt, setzte sich auf die Couch, zog mich auf seinen Schoß küsste mich, um mir zu sagen "Er habe sich nicht erträumen können, dass es mit uns so schnell so close und schön ist, und da wir das Thema Beziehung noch nicht besprochen haben, muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat. Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden. Seit dem 3. Date mache ihm das Kopfschmerzen." Fiel aus allen Wolken, er sendete ganz andere Signale.

Die ganze Woche war bei mir viel los und wurde davon dann so überrascht, dass mir Tränen gekommen sind vor ihm, ohje.

Wieso sagt er das jetzt? Was sollte das ganze Programm? Küsst mich dann wieder, während ich weine. Mache noch mit, weil ich durch den Wind war. Sagt er habe Angst mich nie wieder zu sehen und ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.

Er woll ja alle Gefühle, aber eben nicht mehr. Und das alles, was er mir gezeigt hat war echt.

Habe mich so geschämt, so schwach gewesen zu sein. Am nächsten Tag habe ich ihm gesagt, dass ich von der Kommunikation enttäuscht sei. Er sagte, es tue ihm leid, er wusste es nicht besser zu kommunizieren und vermisst mich und unsere Nähe. Nach einem Tag?
Blender, Manipulator. Und haha, dass es ihn angeblich nicht anturne Frauen das Herz zu brechen - ich schmeiß mich wech. 🤣 Ganz großes Kino, denn mit seiner Knutschattacke WÄHREND du weinst ist es ihm entweder sch***egal oder er findet es tatsächlich scharf, da es sein minderbemitteltes Ego pusht.
Uff, sei froh, dass du mit ihm noch keinen Sex hattest. Und du willst dich auch noch weiter mit ihm treffen, dir ist echt nicht zu helfen! 🤦‍♀️

Schick ihn zum Teufel und mach es wie @frei oft den Tipp gibt: Freundlich sagen, dass du das auch so siehst wie er und auf körperliche Unzulänglichkeiten nebenbei eingehen. Ganz subtil. Ein stilsicherer Abgang. 😎

Ansonsten habe fun mit diesem zweifelhaften Typen... aber dann nicht hier wieder beschweren, wenn er dir nochmal das Herz bricht - du bist sehenden Auges reingerannt! 🙈
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

lorelai

Gast
  • #21
Mache den Jagdschein und erschieße eine Wildsau.
Geil. Made my day. Den nehme ich in meinem Wort bzw. Sprücheschatz auf. ;)

Liebe @Maiblume,

lieber jetzt als nach 2-3-4-6.... Monaten von so einem Spielchen. Sei dankbar, dass du im Grunde mit einem blauen Auge davongekommen bist.

Und alles richtig gemacht, das nächste Treffen abzusagen, völlig egal ob du vorher noch Hoffnung hattest. Du hast abgesagt, 100 Punkte. Ich würde ihn noch auf allen Kanälen löschen und gut.

Eine Frau zum Weinen bringen und dabei horny werden ist eine ganz kranke Nummer.
 
  • #22
Wenn diese Angabe anders gemacht ist, oder auch fehlt (sie nicht zu machen, ist wie "nein"!), treffe ich mich doch gar nicht erst mit so jemandem, wenn ich eine feste Beziehung will!

Ich verstehe auch nicht, warum man dieses Thema bei drei Treffen ausklammert, insbesondere wenn die Angabe z.B. im Profil offen gelassen wurde, bzw. nicht angegeben wurde?
Und wenn die FS bedürftig ist, sich selbst übergeht und sich selbst schadet? Schonmal daran gedacht?!
Sie klingt bedürftig auf der Suche nach einem Bild von Liebe, dem er nicht entspricht. Sie will das aber noch nicht einnsehen.
 
  • #23
Der Mann ist ein Player! Renn lieber so schnell du kannst.
Warum er das erst nach 4 Dates sagt ? Gute Frage. Vielleicht steht er darauf wenn sich Frauen in ihn verlieben.
Das klingt auf jeden Fall alles sehr toxisch. Willst du dir was Gutes tun, blockiere ihn überall !
 
  • #24
Was für ein Theater und wieder mal typisch für Frauen in der Dating-Phase, die es nicht locker nehmen können und gleich wieder an "Beziehung" und "große Liebe" denken - und das sage ich als Frau.
Das ist doch völlig normal. Wenn ich Dating betreibe, dann weiß ich doch vorher ob ich Beziehung möchte oder was lockeres suche. Dann brauche ich mich doch nicht mit Männern treffen, die von Anfang an Beziehung ausschließen und Sex suchen, obwohl ich nicht der Typ dafür bin, in der Hoffnung das er sich das anders überlegt. Das ist doch Quatsch und endet dann auch immer hier im Forum unter dem Punkt : unglücklich verliebt, Ultimatum stellen usw. usw.
 
  • #25
Ist eine reine Blabla-Show, ein A, ein Blender, keine Sekunde ist es wert, sich da noch aufzuhalten, leider gibt es genügend solche, Punkt!
Du hast viel zu schnell alles mitgemacht!
 
  • #26
Er habe sich nicht erträumen können, dass es mit uns so schnell so close und schön ist, und da wir das Thema Beziehung noch nicht besprochen haben, muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat.

Player.

Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden.

🤣. Manipuliert Dich.


1. Er macht einfach weiter.

2. Hat Dich im Sack.
Sagt er habe Angst mich nie wieder zu sehen und ich solle nicht glauben, er sei der Typ Mann den es anturnt, Frauen extra das Herz zu brechen.

3. Emotionale Manipulation.
Angst Dich nicht wieder zu sehen. 😂👻

Und das alles, was er mir gezeigt hat war echt.

Deshalb betone ich es noch einmal um Dich noch mehr zu verunsichern.

Habe mich so geschämt, so schwach gewesen zu sein.

Seine Taktik hat funktioniert.

Am nächsten Tag habe ich ihm gesagt, dass ich von der Kommunikation enttäuscht sei. Er sagte, es tue ihm leid, er wusste es nicht besser zu kommunizieren und vermisst mich und unsere Nähe.
Cool.
Hat er nicht erwartet, denke ich.

Drauf schrieb er nur einsilbig und kühl "ok, danke für die Ehrlichkeit". Seitdem ist Funkstille.

Er wartet was bei Dir noch kommt.

Er sagte mal aus einem Witz heraus, er mache Menschen emotional von sich abhängig..

Player. Manipulator. Der ist so überzeugend, dass er Dir glatt ins Gesicht lügt um seinen Kick zu erhöhen.

Er sprach oft davon, wie skrupellos Männer oft beim daten sind und wie wichtig ihm Ehrlichkeit sei.

Nächste Manipulation.
Wieder betont er wie ehrlich er ist. Du hast es ja noch nicht gemerkt 👍

Sowas habe ich noch nie erlebt und frage mich was das war? Ein Spiel? Hätte er nur den Sex gewollt, hätte er den doch erst abgewartet? Habe so viele Fragezeichen im Kopf

Das war Manipulation. Das verwirrt Dich. Narzisstische Züge? Vielleicht.
 
  • #27
weil es sein kann, dass ihm dann in 2 Monaten plötzlich eine in der Uni über dem Weg läuft und er dann von ihr begeistert ist und es habe nichts mit mir zu tun.

Ganz frech von ihm.
Er lotet aus wie weit er gehen kann.
Das hat er schon oft gemacht.
Hat keine Hemmungen.

"Hätte er auch gar keine Zeit für". Charmante Antwort

Er hat sich die Zeit für Dich mühsam vom Munde abgespart.

Die Situation ist für Dich so verwirrend, weil Du gemerkt hast dass irgendwas nicht stimmt. Du kannst es nur nicht greifen.
 
  • #29
Sagte, wie er die Zeit schätzt, setzte sich auf die Couch, zog mich auf seinen Schoß küsste mich, um mir zu sagen "Er habe sich nicht erträumen können, dass es mit uns so schnell so close und schön ist, und da wir das Thema Beziehung noch nicht besprochen haben, muss er jetzt sagen, dass er *von Anfang an* was Festes ausgeschlossen hat. Er sei eben sehr begeisterungsfähig, auch was andere Frauen angeht und will meine Zeit nicht vergeuden. Seit dem 3. Date mache ihm das Kopfschmerzen
Nun, er wollte nichts „Festes“ mit dir. Eventuell hätte er also gerne eine unverbindliche Affäre mit dir angefangen.
Ich selbst hätte nicht so viel Zeit, so viele Treffen, so ein Herumgedruckse investiert, um eine Affäre aufzutun. An so etwas denke ich überhaupt nur, wenn mir eine Frau quasi um den Hals fällt.

Diesen Versuch, erst einmal Verliebtheit erzeugen zu wollen und dann auf Affäre zu machen, finde ich ziemlich erbärmlich.
 
  • #30
So würde ich das auch interpretieren:
Ein Blender; einer, der andere emotional abhängig macht, das auch noch kommuniziert. Solche Aussagen nehme ich mittlerweile extrem ernst. Wer sagt sowas schon zum Spaß?
Buch es unter Erfahrung ab und ärgere dich nicht. Beim nächsten Mal bei solchen Aussagen gleich auf die Bremse und bei totaler Überschwänglichkeit vielleicht kritisch sein.
Ich lehne mich ja sonst nicht so raus, aber hier.. stimme ich Kimi zu.
W, 38
 
Top