G

Gast

Gast
  • #31
Wie unsympatisch: jahrelang, statt an der eigenen Beziehung zu arbeiten, fremdgehen und sich dann selbst bemitleiden ......

Nochmal unsympatisch: die Frau, mit der du jahrelang deine Ehefrau betrogen hast, wischt du mit einem Handstreich weg. Das sagt viel über dich!

Du bist erleichtert, keine Affäre mehr haben zu müssen - ja klar, du bist ja ein Sklave deiner Triebe und vermutlich unter Androhung von körperlicher Gewalt gezwungen worden, deine Frau zu betrügen (Ironie off).
Wie wär es denn man damit, Verantwortung für dein Tun zu übernehmen?! (Ich gehe davon aus, dass du nicht entmündigt bist)

Du hast nicht den Hintern in der Hose gehabt, diese Affäre zu beenden und offen mit deiner Frau zu sprechen, sondern gewartet, bist alles auffliegt. Du hast jahrelang eben die Familie mit deinem charakterlosen Handeln aufs Spiel gesetzt, um die du jetzt bangst.

Frag dich selbst: welche Gründe gäbe es, dir zu verzeihen und noch wichtiger: dir wieder zu vertrauen??
 
Top