G

Gast

Gast
  • #1

Viele Mails - Telefonkontakt aber noch kein Bild

Ich habe seit einiger Zeit viel Mailkontakt mit einer jungen Frau. Wir haben auch schon des Öfteren miteinander telefoniert. Das "Problem" ich hab bisher noch kein Bild von ihr gesehen, sie aber schon welche von mir. Ich habe bisher nicht weiter nachgefragt, da es irgendwie noch nicht dazu kam und ich frage mich wie ich das nun anstellen kann / könnte das nachzuholen. Ich finde es nach längerem Kontakt etwas merkwürdig dann doch danach zu Fragen.
 
  • #2
Ein Kardinalfehler!!!

Wie kann es sein, dass sie Bilder von Dir gesehen hat, Du aber nicht von ihr? Ich finde es eine bodenlose Frechheit, sein Bild nicht zu zeigen, wenn man das des Gegenübers gesehen hat (noch schlimmer: ein Bild *verlangen*, aber selber keines zeigen wollen - gibt's auch!).

Ja, Du hast recht, es mag ein wenig merkwürdig wirken, jetzt doch noch danach zu fragen, aber Du bist halt selber schuld, sorry!

Habt Ihr denn Pläne für ein Date?

Ich lösche grundsätzlich jede Partneranfrage sofort, bei der nicht sofortige Bildfreigabe mitgeliefert ist. Mag oberflächlich klingen, doch ich will mir einfach Leerläufe ersparen. Ich will nicht einem netten Kontakt später dann doch absagen 'müssen', weil mir die Frau optisch nicht gefällt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Auf so etwas ähnliches habe ich auch mal eingelassen.Ich habe sogar eine Humoreske dazu verfasst - 40 Seiten lang, voller Romantik und sogar ein Gedicht das ich 'ihr' geschrieben habe. Ihre Selbstbeschreibungen waren unzureichend. Als ich sie dann sah da war ich böse in der Zwickmühle drin, die sich mit Glück und noch mehr Humor wieder auflöste.
Bei mir hatte sie 'ein paar Pfunde zuviel angegeben, doch es war einiges mehr was sie hätte angeben müssen. Ich konnte kaum meinen Arm um ihre Schultern legen...
Es war eine interessante Geschichte, doch sie hat mir gezeigt daß man diesbezüglich besser etwas vorsichtig ist. Ich bin wahrlich kein Kerl der allzviel auf die Optik gibt, doch es sollte eben keine extremen Unterschiede geben - das gibt sonst eine böse Geschichte an der möglicherweise beide zu knabbern haben.
Frage sie nach der Bildfreigabe und bring die Geschichte hinter dich - positiv oder negativ...
 
  • #4
Wer mir keine Bilder zeigt, dem zeige ich auch keine. Mich hat letzte Woche auch jemand angeschrieben mit nicht erkennbaren Fotos, der um Bildfreigabe bat. Ich hab ihm geantwortet, daß ich gerne meine Bilder freigebe, aber es schon seltsam finde, wenn der Fragende selber nichts freigibt. Daraufhin sah ich seine Bilder und schaltete selber meine frei.

Kurioserweise gab es danach eine Mail, daß ihm der räumliche Abstand zu groß sei und er keine Möglichkeit des Kennenlernens sieht.

Tja, ich hab ihm noch alles Gute gewünscht mit der Ergänzung, daß es bei mir nicht an der räuml. Entfernung liegt, sondern ich an der Art und Weise mit den Bildern schon erkennen mag, was paßt und was nicht.

Bilder sollten auf beiden Seiten freigegeben werden. Wer was zu verschleiern hat, mit dem möcht ich meine Zeit nicht verplempern.

Frage direkt nach den Fotos, da Du ja auch wissen willst, wie Dein Gegenüber aussieht. Sie weiß es schließlich auch. Und diese Frage ist lange überfällig! Du ersparst Dir vielleicht damit eine ganze Menge.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Du musst sie direkt auf ein Bild ansprechen. Sag ihr du hättest Lust dich mit ihr zu treffen, zuvor aber würdest du gerne ein oder mehrere Bilder von ihr sehen......da muss die nichts peinlich sein, nur musst du jetzt den Mut aufbringen und danach fragen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Entweder beide Bilder zeigen oder keiner.

Vorschlag: Kauf Dir doch eine webcam - kostet so 15 € und mittels Yahoo Messenger oder MSN sollte ein Videochat hinzukriegen sein. Verlange das auch von ihr.

Wenn sie es nicht macht: Vergiß sie.
 
G

Gast

Gast
  • #7
m, 49

ich steh immer wieder vor der Frage "Bilder" zeigen zu sollen; meine Erfahrung im Internet hat aber gezeigt, dass es ein "you never know" gibt, einmal die Bilder im Internet ... und Du weißt nie mehr, was mit ihnen geschieht ...

Ich bin mir nicht sicher, ob allen EP-Teilnehmer nämlich bewußt ist, dass man die freigeschalteten Bilder bei EP runterladen kann, d.h. sie sind nicht geschützt; jeder kann mit den freigeschalteten Bilder machen, was er/sie will .... Datenschutz hin oder her!

Ich kann und will es mir beruflich nicht leisten "jedem" mein Bild zu zeigen, oder gar runterladen zu lassen, deshalb halte ich es anders ...ich möchte zuerst telefonieren, um zu erkennen, wer dahinter steckt, ob Sympathie da ist oder nicht, dann sende ich ein Bild an die Kandidatin, dann, aber nur dann ......

Ich halte es übrigen auch so, die Kandidatin muss mir ihr Bild nicht von Anfang an zeigen .... erst nach dem Telefonat!

Eine andere Vorgehensweise ist ein "no-go" für mich!
 
  • #8
@#6: Na ja, solange die Bilder nicht mit Nachnamen verknüpft sind, ist das doch alles halb so wild. Sehr viele Personen werden auf Firmen-Websites abgebildet und für viele gehört das zur Corporate Identity dazu. Solange die Bilder von Dir seriös und normal sind, besteht doch kein Gefahr.

Natürlich kann man alle Bilder, die man im Internet sieht, auch herunterladen. Wenn Webadministratoren das blockieren, geht immer noch ein Screenshot. Also kann man derartige lästige Mittel auch gleich sein lassen. ElitePartner geht hier den richtigen Weg.
 
  • #9
mir sind alle Leute suspekt, die meinen ihre Anonymität ist so wichtig, das sie keine Bilder oder Namen preis geben können. Nieman ist so "wichtig" das in solchenm Rahmen das ein Problem ist. Ich telefonieren vor einem Treffen meist nicht und Anscheriben ohne Bild beantworte ich auch nich. Das man sich es nicht "leisten"kann, vor allem beruflich, das es ein freundliches, unverfängliches und nettes Bild von einem irgendwo im Netz gibt, ist totaler humbug. Vielleicht außer man ist eine prominente Persönlichkeit, dann kann ich es vielleicht noch verstehen, dass man jemanden kennen lernen möchte ohne das der andere über die Person informiert ist damit man das Gefühl hat, man selber ist gemeint und nicht der Promi in einem
 
G

Gast

Gast
  • #10
Zurück zum Problem:

Nicht lange fackeln: Frag nach ihren Bildern.

Sie sollte doch eigentlich ein schlechtes Gewissen haben, dass sie Deine Bilder hat und Du nicht Ihre Bilder. Wenn sie ein Gefühl für Fairniss hat, dann sollte sie sofort reagieren ...

Sollte sie was zu verheimlichen habe, so sollte sie auch damit jetzt offensiv umgehen ...
Wie soll das sonst auch in einer Beziehung sein? (der Umgang mit Problemen)

Sollte sie nichts zu verheimlichen haben, wird sie sich vielleicht auch schon fragen, ob Du nicht an ihrem Bild interessiert bist.

Also: Nicht Fragen ist in jedem Fall falsch
 
G

Gast

Gast
  • #11
wenn demjenigen, der die bilder schon freigeschaltet hat, das nicht passt, dass sein gegenüber keine bilder hochladen kann (weil vielleicht technisch zu unbegabt...): dann soll er es eben gleich sagen, dass er keinen kontakt will. wozu warten? oder einfach mal anrufen und nachfragen? persönlich? wem sprache gegeben ist, der sollte sprechen...
aber vielleicht ist die frau ja sowieso nicht sooo toll ;-)
 
Top