G

Gast

  • #1

Völlig vernarrt in Mutter meiner kleinen Patientin

Benötige dringend Rat: seit ca. 1 Jahr kommt eine außergewöhnliche Frau mit ihrer Tochter regelmäßig zur Kieferregulation mit ihrer kleinen, süßen und witzigen Tochter. Die Mutter ist das zauberhafteste Wesen, welches ich je gesehen habe, scheu, lange blonden Locken, sehr grazil und feminin, eine Aura wie Monica Belucci in Malena. Ich weiß nur, sie ist alleinerziehend ( wir mussten dies wegen Rechnungsstellung besprechen und regelt alles übers Jugendamt, es hört sich alles sehr nach Stress dort an). Sie hat mich einmal angelächelt und als ich ihr im Gespräch die Hand auf den Arm gelegt habe, fragend mit diesen unfassbaren grünbraunen Augen angesehen. Soll ich sie zum Essen einladen, sie ist ja nichtmeine Patientin????
 
G

Gast

  • #2
Warum nicht-ich denke, man sollte jede Chance ergreifen, wenn man eine freie Frau kennenlernt, die einem gefällt. Mein Partner war mein Arzt. Er hat mich privat eingeladen, wir haben das Arzt-Patientin-Verhältnis beendet und sind ein Paar geworden.
Schlimmstenfalls wird die Tochter einen anderen Zahnarzt suchen müssen, aber das ist nicht so schlimm.
Hier würden sich viele eher daran stören, dass diese zauberhafte Mutter nicht auf Augenhöhe (finanziell) mit Dir stehen kann-aber das stört Dich anscheinend nicht im geringsten-also, Mut zu.

Heutzutage ist es auch sehr selten, dass eine AE-Mutter mit Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt das Interesse eines besser verdienenden Mannes weckt. Viele erfolgreiche gut verdienende Singlefrauen im passenden Alter werden echt neidisch auf diese AE-Mutter und werden Dich möglicherweise auf die finanziellen Folgen einer möglichen Beziehung zu dieser Frau hinweisen. Dir gefälltt aber eben diese Frau und nicht eine Partnerin, die finanziell in Deiner Liga spielt.

w
 
G

Gast

  • #3
Hallo FS,

ja, lade sie unbedingt zum Essen ein! Lass' dir diese Begegnung nicht entgehen :) Es ist unser Leben :) Ich wünsche dir viel Glück und eine wunderbare Liebesgeschichte!

P.S.: Äußere Umstände würden mich nicht abschrecken, wenn ich wahrhaftig für eine Person empfinde!
 
G

Gast

  • #4
Weißt du denn auch mit Sicherheit, dass sie keinen Freund hat (deshalb muß sie ja nicht mit ihm zusammen leben)?

Wenn sie solo ist versuche es. Warum nicht? Gerade im RealLife durch zufällige Kontakte im Alltag lernt man wie ich finde die besten Partner kennen.

w, 45
 
  • #5
Aber unbedingt sollst Du das, na klar! :)
Was fuer eine schoene Geschichte!
Nicht warten - handeln! Alles Gute!
 
G

Gast

  • #6
Lieber Fragesteller,
das hört sich so wunderbar verliebt und schwärmerisch an. Du solltest auf jeden Fall versuchen, dich mit dieser zauberhaften Frau privat zu treffen. Was hast du zu verlieren? Nichts. Schlimmstenfalls bekommst du einen Korb (was ich nicht glaube) und sie sucht sich einen anderen Arzt für ihre Tochter. Das könntest du sicherlich verkraften. Aber dann hast du es wenigstens versucht.
Gewinnen kannst du allerdings sehr sehr viel! Solltet ihr ein Treffen außerhalb der Praxis haben und dabei feststellen, dass auch von ihrer Seite aus Sympathie vorhanden ist, dann steht euch vielleicht eine tolle gemeinsame Zeit bevor.
Habe Mut und frage vorsichtig an! Ich wünsche viel viel Glück dabei :)
 
G

Gast

  • #7
Hallo hier noch mal der Fragesteller, vielen Dank!!!!
ich werde es versuchen...
Bloß ich weiß nicht, wie hier einige mal wieder darauf kommen, sie würde nicht in "der Liga" spielen, so kaltherzig und berechnend können wohl nur Frauen sein. Nein, sie arbeitet - sogar ziemlich viel, kann daher auch nur spättermine am Donnerstag wahrnehmen, an der Uni, ich habe ja die Nummer vom Dienst, sie ist promovierte Biochemekerin, habe ich auf der Institutshomepage nachgeschaut und wissenschaftliche Mitarbeiterin. Klar, dass sie da nicht super verdient, mir egal, stehe ohnehin nicht auf verbiesterte Karrierefurien, meine ehemaligen Kommilitoninnrm waren teilweise echte "Kampmaschinen"...auch für meine Freunde im Studium. Die zauberhafte hat dort nur Beistandschaft, weil der Ex Unregelmäßig zahlt.
 
G

Gast

  • #8
Viele erfolgreiche gut verdienende Singlefrauen im passenden Alter werden echt neidisch auf diese AE-Mutter und werden Dich möglicherweise auf die finanziellen Folgen einer möglichen Beziehung zu dieser Frau hinweisen. Dir gefälltt aber eben diese Frau und nicht eine Partnerin, die finanziell in Deiner Liga spielt.w
Hier hat bisher keine Frau irgendetwas Neidisches geschrieben und schon gar nichts über Geld. Lies Dir Deinen Beitrag noch einmal durch. Ich finde, er gibt Dir viel Aufschluss über Dein Denken in der Liebe. Geld scheint da eine große Rolle zu spielen.
 
G

Gast

  • #9
Ich finde das völlig unmöglich, die Vertrauensstellung als Arzt so schamlos auszunutzen und auch noch über das Kind sich an die Mutter ranzumachen.

m/47
 
G

Gast

  • #10
Hallo hier noch mal der Fragesteller, vielen Dank!!!!
ich werde es versuchen...
Bloß ich weiß nicht, wie hier einige mal wieder darauf kommen, sie würde nicht in "der Liga" spielen, so kaltherzig und berechnend können wohl nur Frauen sein.
Das bleibt nicht aus, wenn viele Frauen ständig zu lesen bekommen, dass sich kaum Singlemänner für AE-Mütter interessieren-halt wollen angeblich die meisten Männer eine kinderlose Singlefrau, mit der sie nur eigene Kinder haben können. Kaum ein Mann möchte heute die Verantwortung für ein fremdes Kind übernehmen-denn das Kind gehört zur Mutter und prägt stark den Alltag. In einer eventuellen Beziehung wirst Du natürlich eine gewisse Verantwortung für dieses Kind tragen, optimalerweise behandelst Du dieses wie dein eigenes.

Hut ab, wie Du denkst-ich finde das Klasse. Die meisten Singlemänner wollen eine Partnerin ohne Kind und viele wollen nichts von dem Stress mit dem Jugendamt hören.

Ich finde es wirklich toll, dass Du drüber stehst und für Dich nur die Frau zählt und Du dir keine berechnenden Gedanken machst-übrigens berechnend sind oft auch die Männer.

Viel Glück-ergreife die Initiative!

W/46
 
G

Gast

  • #11
Hallo,
das klingt schön. Ich würde es an deiner Stelle aber vorsichtig machen, damit sie nicht direkt beim Termin reagieren muss und in Druck kommt., denn sie möchte den Arzt für die Tochter bestimmt behalten.
Schreib ihr doch ein nettes Kärtchen/ Briefchen mit deiner Telefonnummer, dann kann sie es zu Hause in Ruhe lesen und stressfrei reagieren, dich evtl. anrufen, wenn sie mag.
 
G

Gast

  • #12
Na ich würde einfach mal ein bisschen mit ihr sprechen über ein wenig Privates. Nur weil sie alleinerziehend ist, heißt das ja nicht, dass sie keinen Freund hat. Bin auch alleinerziehend und bin deswegen nicht Single. Das könnte peinlich werden.
Aber grundsätzlich: Klar kannst Du sie fragen.
 
G

Gast

  • #13
Wenn du sie mal kennenlernst relativiert sich sicher einiges, ich würde aber gerade in dem Fall nicht unterschätzen wie sie das findet das du diesen Einblick in wirklich sensible Daten und Informationen hast die dich hier so motivieren. Du solltest möglichst nicht mit der Türe ins Haus fallen. Der Angang wie du an den Kaffee kommst muss schon recht natürlich und glaubwürdig daher kommen. Wenn du den Eindruck hast du gefällst ihr auch, musst du dich irgendwie überwinden mit ihr ins Gespräch zu kommen. Wie man das mit neugiereigen Sprechstundenhilfen mit Salatohren hinter der Theke anstellt, kann ich dir leider nicht sagen. Ich finde schon das du dir da eine Chance geben kannst, auch wenn du dort als Arzt beschäftigt bist. Ärzte ihrerseits grenzen sich ja gerne schon prophylaktisch mit Familienfotos auf dem Schreibtisch o. ä. ab. Vielleicht geht das ja auch andersrum, dass du eine gewissen Offenheit ausstrahlst. w47
 
G

Gast

  • #14
Heutzutage ist es auch sehr selten, dass eine AE-Mutter mit Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt das Interesse eines besser verdienenden Mannes weckt. Viele erfolgreiche gut verdienende Singlefrauen im passenden Alter werden echt neidisch auf diese AE-Mutter und werden Dich möglicherweise auf die finanziellen Folgen einer möglichen Beziehung zu dieser Frau hinweisen. Dir gefälltt aber eben diese Frau und nicht eine Partnerin, die finanziell in Deiner Liga spielt.

w
Hallo FS,

klar würde ich an deiner Stelle die Frau ansprechen, die Einladung zu einem Kaffee kann kaum ein Problem sein.

Die geschilderte Denkweise von Frauen finde ich interessant. Das klingt ja so, als würden die anderen Frauen die Krallen ausfahren und direkt auf sie losgehen. Wie inzwischen klargestellt, ist ja zumindest die gleichwertige Bildung hier kein Problem. Leider stelle ich zunehmend, auch gerade hier beim Mitlesen, fest, dass für viele Frauen Geld doch mit eiskalter Berechnung eine erhebliche Bedeutung bei der Partnerwahl zu haben scheint.

Ich persönlich hätte auch kein grundsätzliches Problem mit einer AE.

m, 46
 
G

Gast

  • #15
kaum Singlemänner für AE-Mütter interessieren ... Kaum ein Mann möchte heute die Verantwortung für ein fremdes Kind übernehmen
Behaupten Frauen. Als Mann sehe ich das ganz anders. Erst recht, wenn das Kind noch zu klein ist, um seine Mama gegen den fremden Mann verteidigen zu wollen. Was in diesem Fall ohnehin nicht zu befürchten ist, da der FS ja von Berufs wegen bereits Autorität genießt.

Die Frage ist natürlich: wie mit der Frau privat in Kontakt kommen? Vielleicht ein interessantes Ausflugsziel vorschlagen? Mein Tipp: Dinosaurierpark („da geht der Zahnarzt hin, wenn er mal richtig große Zähne sehen will”).
 
G

Gast

  • #16
Hier noch mal der Fragesteller: Natürlich weiß ich, was das bedeuten würde. Ich habe keine Kinder, es hat sich halt nicht ergeben, meine damalige Partnerin war auch Ärztin und wollte erst die Laufbahn in der Klinik, dann eventuell Kinder, dann hatte sie keinen Nerv mehr, da sie Angst hatte, karrieremäßig abgehängt zu werden...
Ich mag die Kleine sehr, sie lustig und sehr pfiffig, aber eben auch sehr mamabezogen, das habe ich schon bemerkt. Sie mag mich auch und neckt mich gerne z.B. welches Armband sie sich aus dem Korb nach der Behandlung aussuchen möchte...
Die Mutter ist definitiv alleine, die Kleine erzählte neulich über den Geburtstag der Mutter. Ich habe da vorsichtig nachgefragt, und sie sagte todernst: "meine Mama ist alleine, die will keinen Stress mehr..., ich glaube eher, da könnte es kompliziert werden.

Im übrigen mache ich mich nicht an die "Frau über ihr Kind heran", wenn sie keinen Kontakt möchte, dann akzeptiere ich das natürlich, obgleich ich dann sehr, sehr traurig wäre...
Ich war 3 Jahre hier bei Elite (arbeite halt viel und habe Praxis aufgebaut), so eine Frau habe ich hier nie getroffen....eigentlich in meinem ganzen Leben nicht....soviel Stolz, Anmut und Würde..
 
G

Gast

  • #17
Alleinerziehend heißt wirklich noch lange nicht, dass sie keinen Partner hat! Wenn es eine so attraktive, charmante Frau ist (und das ist ja das einzige, was du bisher über sie weißt - ihren Charakter kennst du ja nicht), ist sie wahrscheinlich nicht partnerlos.
Aber vielleicht hast du tatsächlich Glück und kannst bei ihr landen! Berichte hier doch dann noch mal kurz, wie es weitergegangen ist!

w49
 
G

Gast

  • #18
Moin,

Tue es bitte :) mein Arzt (ehemaliger) tat es nach 4 Jahren auch und wir waren
Beide verheiratet und haben Kinder :)
Heute: zusammen Patchwork 6 Kinder und wir erwarten
Unser erstes gemeinsam :) wir sind glücklich.
Ja Ligen unterschiede sind vorhanden ABER
Warum sollte das eine so große Rolle spielen?!
Wir lachen,weinen,streiten und toben zusammen
wo das mit der "LIGA" nix zu tun hat :) also haltet den Ball flach
Und ergreife die Initiative :) lg von meinem Mann
du möchtest nach deinem Herzen gehen und nicht das
Was das Gesetz Dir VORSCHREIBT denn ein Arzt Patienten verhältnis
Ist es dennoch (theoretisch) viel erfolg und berichte bitte.
Schöne Grüße w33
 
G

Gast

  • #19
Klar, dass sie da nicht super verdient, mir egal, stehe ohnehin nicht auf verbiesterte Karrierefurien, meine ehemaligen Kommilitoninnrm waren teilweise echte "Kampmaschinen"...auch für meine Freunde im Studium.
hallo Herr Kollege,

ich hab 5 Jahre an der Uni Zahnärzte ausgebildet und mir sind keine verbiesterten Kampfmaschinen begegnet……..zudem sei angemerkt, dass eine Biochemikerin, die lange tage an der uni verbringt auch karrierinteressiert sein wird…..

soviel zum Teil mit den Schubladen…

wie lange läuft die Behandlung denn noch? Sie könnten Mutter und Kind ja zur Feier den Entbänderung zu einem cafébesuch mit kariogenen Substanzen einladen….

w
 
G

Gast

  • #20
Ich möchte Ihnen Mut machen, die Frau anzusprechen. Ihr Herz hat bereits JA gesagt - normalerweise spürt das auch eine Frau. Seien Sie natürlich, Sie haben nichts zu verlieren aber viel zu gewinnen.

w 64
 
G

Gast

  • #21
Wie lange dauert denn noch die Behandlung des Kindes? Vielleicht wäre es gut die Mutter, gegen Ende der Behandlung, anzusprechen. Jedoch habe ich keine Vorstellung, ob Du dann noch sehr lange warten müsstest.

Ich als Frau möchte Dich auch ermutigen Deinem Herzen zu folgen! Günstiger Weise scheinst Du auch noch das dazugehörige Kind zu mögen und kennst es vor allem schon und umgekehrt!!

Eventuell würde ich den Kennenlernversuch nicht direkt in der Praxis vor dem Kind starten, sondern die private Angelegenheit von der beruflichen Begegnung entkoppeln. Vielliecht könntest Du ihr ein paar schöne Zeilen schreiben und ihr Raum lassen sich zurück zu ziehen und zu entscheiden, ob sie sich mit dem Arzt ihrer Tochter treffen möchte. Die Zeilen könntest Du ihr auch persönlich in die Hand drücken, mit der Bitte sie möge diese in Ruhe zu Hause lesen.

Ich denke Du solltest es versuchen, damit Du Dir nicht irgendwann vorwirfst es versäumt zu haben! w 41
 
G

Gast

  • #22
Die Mutter ist das zauberhafteste Wesen, welches ich je gesehen habe, scheu, lange blonden Locken, sehr grazil und feminin, eine Aura wie Monica Belucci in Malena.
Ja, laden Sie die Dame zum Essen ein-würden Sie es nicht tun, würden sie es lebenslang bereuen!
Übrigens immer wieder spannend zu lesen, wie wichtig doch die Optik der Frau ist. Auch wenn manche in anderen Threads behaupten, dass Kurzhaarschnitte toll sind und ein paar Pfund zu viel wirklich nichts ausmachen.
Die Optik der Frau ist ihre stärkste Waffe. Wie Sie es selber momentan deutlich zu spüren bekommen. Erst über die Optik möchte man überhaupt den Charakter kennenlernen. Ich hoffe, gerade die Frauen, die eine betonnt weibliche Optik mit langen blonden Haaren und einem schlanken Körper für nicht so wichtig halten wie alles andere, daraus was lernen. Die Optik einer Frau entscheidet über ihre Chancen bei den Männern.
 
G

Gast

  • #23
Ich hoffe, gerade die Frauen, die eine betonnt weibliche Optik mit langen blonden Haaren und einem schlanken Körper für nicht so wichtig halten wie alles andere, daraus was lernen. Die Optik einer Frau entscheidet über ihre Chancen bei den Männern.
DIESER Mann steht auf lange blonde Haare und einen schlanken Körper. Gerade gestern habe ich einen Bekannten gesehen, der seine hübsche Frau für eine andere, optisch weit weniger attraktive Frau verlassen hat. Die Neue ist breit gebaut, hat kurze Haare und ein herb-männliches Gesicht. Was lernen wird daraus?
 
G

Gast

  • #24
mmmh, schließe mich meinem Vorredner unbedingt an, die Optik ist bei Frauen schon wichtig, für Frauen aber auch
 
G

Gast

  • #25
Erst über die Optik möchte man überhaupt den Charakter kennenlernen.
Das ist, mit Verlaub, ein Schmarren. Ich hatte in meinem bisherigen Leben fünf Langzeitbeziehungen, die Frauen haben äußerlich keinerlei Ähnlichkeiten. Eine schlanke, schwarzhaarige Schönheit war ebenso darunter wie eine burschikose Jeansfrau, ja sogar eine mit schiefen Zähnen und deutlich zu viel auf den Rippen. Sie loszulassen fiel mir am schwersten, aber sie wollte es so. (m)
 
G

Gast

  • #26
Das Problem ist doch, daß, bandelst Du mit ihr an, die sozialen Unterschiede das Problem sein werden - ich denk mal, du bist selbständiger Arzt und sie bezieht Hartz IV oder hat als Alleinerziehende eh keine Kohle ....

Ansonsten hilft die Regel: Trenne berufliches vom Privaten. Das ist immer besser.
 
G

Gast

  • #27
Das Problem ist doch, daß, bandelst Du mit ihr an, die sozialen Unterschiede das Problem sein werden - ich denk mal, du bist selbständiger Arzt und sie bezieht Hartz IV oder hat als Alleinerziehende eh keine Kohle ....
Entschuldigung Euer Hochwürden:) aber lesen hilft!^^ Die Dame ist berufstätig, hat einen guten Job und bezieht kein H4, wie Sie einige Beiträge vorher lesen können.Sozialneid ist etwas wirklich Ekelhaftes, pfui Teufel!

@FS Ich möchte Ihnen auch Mut machen, die Dame Ihres Herzens anzusprechen!:) Tun Sie es! Ich denke auch, Sie werden es sonst immer bereuen, es nicht getan zu haben... LG! w ü40
 
  • #28
Wer sagt denn, dass ein Kieferothopäde denn nun DER vermögende Großverdiener ist? Warum solltest du die junge Frau nicht ansprechen? Ich würde das absolut OK finden. Umgekehrt geht es ja auch, der eine oder andere Patient hat auch schon die eine oder andere Mitarbeiterin von uns angesprochen. Mit eher mäßigem Erfolg aber das steht ja auf einem anderen Blatt Papier.
 
G

Gast

  • #29
Herzliches Dank an alle Wohlmeinenden!!!!!! Ihnen allen viel Glück!!!
Ja, ich habe es gewagt:))))))), habe den günstigen Augenblick genützt und heute Nachmittag um exakt 17.30 h (Sprechstundenhilfe war schon mir Aufräumen in der Rezeption beschäftigt) die Kleine mit dem Hinweis auf den Korb mit den Goodies rausgeschickt und gesagt, ich müsste mit der Mutter noch etwas Organisatorisches besprechen, Assistenz rauschte auch genervt wegen Spättermin raus, Ja, ich habe es gewagt und sie einfach gefragt, ob Sie mir privat mal etwas von Ihrer Zeit schenken würde. Sie war erst total baff (bestimmt eine Minute-mein Herz hing in der Hose) und hat dann gelächelt, "ja" gesagt und mir Samstag vorgeschlagen, da hält sie Vortrag für Medizinstudenten (sie meinte ich könnte da vielleicht auch etwas neues erfahren) und danach gehen wir in ein Café in Uninähe. Die Kleine ist gut versorgt bei einer Freundin mit gleichaltrigen Kindern.
an alle Miesepeter: sie ist kein Hartz 4 und ehrlich, selbst wenn, arbeitslos und in diese Lage kommen kann ja jeder!!! War das wieder ein Kommentar von einer missgünstigen Singlefrau???? Denen sei gesagt: mit der Einstellung wird das nix...
Der FS
 
G

Gast

  • #30
Und wenn Hartz IV - lasst mal das oberflächliche sein denn auch ihr
könnt so tief fallen. Ich werdet nicht sehen wie viele
Ärzte,Juristen etc Tgl bei und in der SB Anträge stellen!
Daher lässt diese Vorurteile und respektiert euern nächsten und
wenn Er sie kennen lernen will dann weil das Herz ne Rolle spielt
und nicht das konto.
Spreche sie an du hast nichts zu verlieren :)
Ich finde es echt niedlich und steh dazu das auch Mann
es nicht weiß abzugehen :)
W33