G

Gast

  • #1

Vorstellungen von der perfekten Frau

Hallo,
ich bin seit eineinhalb Jahren mit einem Mann zusammen. Hin und wieder kommt die Sprache auf seine "Traumfrau", dann bin ich irritiert und mir wird klar, dass ich diesen Vorstellungen (perfekter Körper, Traumfigur, großer Busen aber bitte kein Hängebusen usw) nicht entspreche. Ich bin im großen und ganzen zufrieden mit meinem Körper, drei, vier Kilos weniger wären zwar nicht schlecht aber wer ist schon perfekt!? Ich fühle mich dann nicht gut, es zieht mich regelrecht runter und ich bin versucht zu sagen: Dann lass mich doch in Frieden und suche nach der Frau mit perfektem Körper.... Das finde ich aber kindisch, oder was meint ihr?
w 48
 
G

Gast

  • #2
ich meine, dass der mann völlig taktlos und unverschämt ist.
deine reaktion ist völlig nachvollziehbar, soll er sich halt seine traumfrau suchen, du bist für ihn zweitklassig. nachdem das bis jetzt für ihn folgenlos war, wird das so bleiben.

ich gebe dir 2 ratschläge:

entweder du kehrst den spieß um - suchst dir ein paar dinge, die bei ihm nicht perfekt sind - am besten sein bestes stück - und machst das gleiche mit ihm, wie er mit dir, nicht als retourkutsche, sondern aus heiterm himmel, ohne vorwurf, sondern du schwärmst von deinem traummann. wenn er dann gekränkt ist, lass ihn ein bisschen schmoren und dann sage ihm, dass du das nicht ernst gemeint hast, aber wolltest, dass er das gefühl hat, was er dir vermittelt und du erwartest, dass er in zukunft das lässt. dann hast du erreicht, dass er dich nicht belastet, jedoch weißt du, dass er dann eben weiterhin von seiner traumfrau - die du nicht bist - träumt.

oder du trennst dich vorübergehend, mit dem wissen, dass das auch das ende sein kann (was es eh ist, falls du seine abwertungen nicht aushältst), wenn er dann fragt, warum, dann sagst du ihm, dass du dich zweitklassig fühlst und du so die beziehung nicht willst. dann hast du eine chance, dass er nachdenklich wird und sein konzept überdenkt und ggf ändert.

der kern jeder aktion ist, eine massive aktion zu starten, sonst wirst du ihn nicht erreichen und er muss sich schlecht fühlen, damit er diese problem lösen will. - wie schon gesagt, die lösung kann auch trennung sein -

dir alles liebe

w
 
G

Gast

  • #3
Wie kommt er denn auf das Thema "Traumfrau" zu sprechen?
Fragst du ihn danach? Dann dürftest du dich nicht (bei einer ehrlichen Antwort) wundern.
Wenn du nicht fragst und er das Thema selber anspricht, ist es ihm evtl. gar nicht so sehr bewusst oder er ist etwas ungehobelt in dieser Hinsicht.
Vielleicht will er dir damit aber auch etwas indirekt sagen.

Vielleicht spricht er ja auch nur so über "Äußeres", da er eh davon ausgeht, dass du weißt, dass er dich über alles liebt (hauptsächlich dann wegen deinem Charakter).
 
G

Gast

  • #4
Diese Frage ist leicht zu beantworten.

Es gibt nicht DIE perfekte Frau - wie es auch nicht DEN perfekten Mann gibt.
100 Menschen - 100 verschieden Geschmäcker.

Mach Dir keinen Kopf!
 
G

Gast

  • #5
Dazu fällt mir nur ein: "wen die Götter strafen wollen, dem erfüllen sie seine Wünsche". Hätte er plötzlich diese Traumfrau an seiner Seite, würde es nicht lange dauern, und er würde sich sehnlichst wieder eine andere wünschen, nämlich Dich. Kannst ihm ja eine Gummipuppe schenken, die hat die gewünschten Proportionen und läuft auch nicht weg, wenn man auf ihrer Seele herumtrampelt. Die hat nämlich keine.
 
G

Gast

  • #6
Ich würde Deinem Mann ganz klar sagen, dass Dich das Gerede von Traumfrau ziemlich irritiert und auch verletzt und um eine Stellungnahme bitten, was er damit bezweckt.

Träumen darf jeder, mein "Traummann" - also wenn ich mir optisch einen baseln/zeichnen/malen könnte, würde anders aussehen wie mein Partner, den ich trotzdem auch optisch schätze und auch für den Traumpartner, könnte ich ihn backen, nicht hergeben möchte.

Träumen darf jeder, Mann wie Frau, jedoch sollte man Fantasien Fantasien sein lassen, und dieses auch so akzeptieren. Alles andere sieht nach Realitätsverlust aus, oder aber dass er Dich auf diese diffuse Weise loswerden möchte bzw. in einer Midlifecrisis mit einhergehenden Realitätsverlust steckt und in seinem Alter Fantasie mit Realität verwechselt.

Da hilft nur ein offenes Gepräch.

w,40
 
G

Gast

  • #7
Hallo,

ich habe einen Arbeitskollegen, der sich von seiner Frau getrennt hat nach langer Ehezeit. Grund: "sie hatte zu viele Falten bekommen", so er wortwörtlich.

Dazu sei bemerkt, dass der Mann einen Bierbauch hat, teilweise psychisch bedingten Ausschlag, ständig rumtönt, wie müde er ist, langweilig, nur vor dem Fernseher hockt usw. Also ein echter Traumtyp (64 Jahre, Frau war 62).

Am liebsten hätte ich zu ihm gesagt: schau mal in den Spiegel...!!

Deswegen meine Antwort: ist ER denn so toll, dass er selbiges von dir "verlangen" kann? Und selbst wenn, es würde wohl ständig weitergehen, denn perfekt ist relativ und kann sich auch über die Zeit ändern.

Also verlange doch (evtl. mal als Scherz) von ihm den perfekten Body, dann ziehst du nach... ;-)

Grüße
m 54
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS, sehr einfühlsam scheint Dein Partner ja nicht zu sein. Du erzählst ihm ja auch nicht, wie schön junge Männer mit perfektem athletischen Körper sind o.ä...
Ich finde, das sollte er mit seinen Freunden besprechen, so wie wir Frauen untereinander gerne mal ausplaudern, wen wir wahnsinnig sexy finden. Um jemanden zu lieben muß und kann dieser Mensch genausowenig perfekt sein wie wir selbst, ebenso sind Träume gestattet. Nur etwas Fingerspitzengefühl im Umgang mit dem Partner darf man schon erwarten. Es ist irgendwie schräg, dass so mache Männer (besonders ältere) immer meinen, solche taktlosen Kommentare müßten sich Frauen eben anhören-sie selbst sind dann allerdings hochempfindlich, wenn mal was von der anderen Seite kommt. Das Selbstbild stimmt nämlich dann so gar nicht bzw. Frauen haben ältere Herren prickelnd zu finden;)
Frage ihn doch mal, wie er das fände, wenn Du von wahnsinnig attraktiven Männern schwärmst.
w.
 
  • #9
So manche Männer merken nicht, wie sehr sie ihre Zuhörerinnen (also Frauen) damit verletzen.
Also sie aufklären. z.B. sollen nicht solche Themen ansprechen.

Unter Männern mit schlichtem Niveau sind solche Gespräche denkbar, aber relativ wenig.
Vielleicht noch eher, wenn gerade ein Foto einer halbnackten Frau zur Hand ?

Wer seine Traumfrau nur über das Aussehen definiert, scheint mir sehr oberflächlich zu sein.
Außerdem: Aussehen ist vergänglich. Innere Werte bleiben eher erhalten.
 
G

Gast

  • #10
Kann dich gut verstehen.
EINMAL kann sowas vorkommen, dass man sich anhören muss, wie der Traumpartner des andern wäre. Aber mehrmals würde ich auch als Zumutung empfinden und nicht hören wollen.
Ich würde ihm klipp und klar sagen, er darf gerne an seine Traumfrau denken, aber ich will es nicht hören. Er soll leise denken, macht er ja sonst wohl auch, oder?
Mann, 36
 
G

Gast

  • #11
nein, sein Kommentar ist kindisch. Ist er denn der perfekte Mann ?
 
G

Gast

  • #12
Das ist wirklich sehr unsensibel von diesem Mann.

Ich würde so etwas an Deiner Stelle sofort abblocken und ihm sagen, dass es Dich verletzt und er sich derartige Bemerkungen für seine Männerrunde mit Freunden aufheben sollte.
Du lebst nicht mit ihm zusammen, um Dir von seiner Traumfrau erzählen zu lassen.
Du könntest ihn auch fragen, warum er dann mit Dir zusammen ist.

Ich glaube, mit einer klaren bündigen Aussage dieser Art nimmst Du ihm den Wind aus den Segeln.
Evtl. meint er es gar nicht böse, sondern lässt solche Sprüche eben unüberlegt, eben so wie unter seinen Kumpels (da tun es alle Männer), weil Du sie bis jetzt immer runtergeschluckt hast.
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS,
iIch war bis vor kurzem mit einem Mann zusammen, dessen Bild der "Traumfrau" ich weitgehend entspreche, nicht nur im Äußeren. Dennoch hielt er es für nötig anderen Frauen nachzugaffen und fremdzugehen. Du siehst, auch da kann es falsch laufen.

Für mich klingt dein Mann nicht nur taktlos sondern auch unerfahren, trotz des Alters. Offenbar meint er, dass das Äußere seiner Parterin ihm zum großen Glück verhilft. Ziemlich kindisch, ja.
 
G

Gast

  • #14
Wenn du ansonsten das Gefühl hast, dass er dir ein guter, ebenbürtiger Partner ist und ihr das Leben zusammen tatsächlich auch PARTNERSCHAFTLICH gemeistert bekommt, dann würde ich ihm EINMAL sagen, dass mich sein Gerede verunsichert. Dann kann er ja erklären, was er damit bezweckt.

Sollte er im Alltag nicht der zuverlässige, liebevolle, REIFE Partner sein, würde ich mir schwer Gedanken darüber machen, wie sinnvoll diese Beziehung langfristig ist. Denn auch in zehn Jahren wirst du nicht seiner Traumvorstellung entsprechen, soviel ist sicher. Wenn er im Grunde permanent ein bisschen unzufrieden ist und jetzt einen faulen Kompromiss eingegangen ist, beispielsweise um nicht alleine sein zu müssen, scheint mir diese Beziehung dauerhaft zu deinen Ungunsten unausgewogen.
 
G

Gast

  • #15
Du hast nicht den Kontext des Gespräches erklärt. Hast Du selber mit dem Thema angefangen?

Wie hältst Du es denn,lasst Du dich etwa auch zu blöden Kommentaren r zu seiner Figur oder seinem Kleidungsstil hinreißen ?
(Mein Frau hat das gemacht und iregendwann habe ich ihr wahrheitsgemäß geantwortet. Da war sie beleidigt. Die Frage der FS hätte von ihr sein können.)
 
G

Gast

  • #16
Frau sollte einfach nicht fragen, wenn sie die Antwort nicht hören will.
 
G

Gast

  • #17
Hier die FS
Danke für eure Meinungen und Ratschläge, sie haben mir gezeigt dass ich nicht überempfindlich reagiere wenn mich solche Bemerkungen verunsichern. Mein Freund scheint mir schon stark auf Äußerliches fixiert, aber so sind wohl die meisten Männer!? Und dann hat er manchmal wirklich etwas zu wenig Feingefühl. Er meint es sicher nicht böse, aber es kränkt mich unnötig.
 
G

Gast

  • #18
Liebe FS,
ich hab mich ehrlich gesagt beim Lesen sofort wie Gast 2 gefragt, warum und auf welche Art die Sprache auf seine "Traumfrau" kommt. Wenn er in letzter Zeit immer wieder selbst davon anfängt, dann würde ich mich auch fragen, was das soll, warum er so unverschämt empathielos ist, und ob er mir damit irgendetwas sagen will, was nur in seinem Kopf ein eindeutiges Zeichen sein soll. Wenn Du ihn aber immer wieder darauf ansprechen solltest, dann wäre ich zwiegespalten. Zum einen wünscht sich dann wahrscheinlich jede Frau, er würde sagen "Natürlich Du!" (auch, wenn das etwas plump wäre, wie ein eingefordertes Kompliment). Zum anderen müsstest Du natürlich damit rechnen, dass er Dir eine Wahrheit sagt, die Dir vielleicht nicht gefällt. Ich finde aber grundsätzlich, dass solche Gspräche in einer Partnerschaft zu nichts führen als Enttäuschung oder Ärger. Wer seinen Partner innig liebt, der hat seine "Traumfrau"/"Traummann" doch eigentlich gefunden. Wenns nur um die theoretische Vorstellung geht, sollte die eigentlich auch keine Rolle spielen. Irgendwie scheint mir da in Eurer Beziehung der Wurm drinnen zu sein. In den meisten schönen Partnerschaften, die ich kenne, entspricht der Partner eher nicht dem theoretischen Traumpartner, er/sie hat aber deren/dessen Platz eingenommen. Du verstehst?

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #19
Hier die FS
Ich habe nicht direkt mit dem Thema angefangen, es war so dass er was von einer super gut aussehenden Frau erzählt hat, auf meine Nachfrage dann:Topfigur, toller Busen, aber nicht hängend, usw. Er berichtet dann immer recht freizügig, ohne zu bemerken dass ich immer stiller werde.
Ich lass micht nicht zu Kommentaren zu seinem Äußeren hinreißen (obwohl er eine Wampe hat, die er aber nicht so wahrnimmt).
 
G

Gast

  • #20
Liebe Fs

lass dich nicht irre machen.
Manche Männer sind in ihre Traumbilder vernarrt. Sie werden aber damit alt und grau.

Ich habe mal einen EPler getroffen der war in mein Foto verliebt.
Er beschwerte sich dass ich ganz anders lächle als auf dem Foto.
Ich wagte zu bemerken dass er ja nun auch deutlich mehr geboten kriegt a
als bloss ein Bild auf einem Stück Papier. Live action.
Er fand das gar nicht lustig, denn er hatte sich was zurechtgesponnen wie ich sei: nur beim Anblick meines Fotos. Ich nenne ihn noch heute den Foto-Fetischisten.
Da es mir schwerfällt den ganzen Tag so auszusehen wie auf dem Foto habe ich den Mann erneut auf die Such nach der Traumfrau geschickt. Ich hoffe er hat sie gefunden. Wahrscheinlich heiratet er eine Foto-Galerie.
 
G

Gast

  • #21
Wer eine Traumfrau oder -mann sucht, sollte sie oder ihn sich "backen"...
 
G

Gast

  • #22
Ich habe frühzeitig gelernt vor solchen Männern zu fliehen! Wer seine Traumfrau sucht, der soll weiter suchen, meinetwegen bis er im Sterbebett liegt, aber mich bitte in Frieden lassen! Die wenigsten Männer können sich erlauben, irgendwelche Ansprüche zu stellen. Weder optisch, noch im Bett. So gut oder toll ist schlichtweg kein Mann.
 
G

Gast

  • #23
So wie ich das beurteilen kann bist Du für dieses Thema nicht die richtige Gesprächspartnerin. Er sollte das besser mit seinen Freunden beim Bier besprechen. Mit all den anderen kindischen Themen.
 
G

Gast

  • #24
Hier die FS
Ich habe nicht direkt mit dem Thema angefangen, es war so dass er was von einer super gut aussehenden Frau erzählt hat, auf meine Nachfrage dann:Topfigur, toller Busen, aber nicht hängend, usw. Er berichtet dann immer recht freizügig, ohne zu bemerken dass ich immer stiller werde.
Ich lass micht nicht zu Kommentaren zu seinem Äußeren hinreißen (obwohl er eine Wampe hat, die er aber nicht so wahrnimmt).
Vielleicht solltest du ihn mal zurechtweisen? Still leiden bringt wenig, denn er weiß und lernt ja so nicht, dass dich das verletzt. Auch die Wampe solltest du erwähnen und dass die Traumfrau "so" mit ihm sicher keine Freude hätte. Wehr dich doch!
 
G

Gast

  • #25
So, er hatte was von einer gut aussehenden Frau gesagt und Du hast ihn gefragt, wie seine Traumfrau aussieht und hast eine ehrliche Antwort bekommen, statt eine doofe Lüge.

Sei froh, so einen Partner zu haben, der auch noch ein Auge für gutaussehende Frauen hat, und wenn Du nicht eine wärst, dann wäre er ja nicht mit Dir zusammen !!

Du bist zu empfindlich.

Wenn mich mein Partner fragen würde, wie mein Traummann aussieht, würde ich ihm sagen:

Ca. 1,75 m groß, blond mit kurzen Haaren, sportlich und Jeanstyp.

Wobei mein Partner 1,86 m groß ist, also für meinen Geschmack eigentlich zu groß, relativ schlank und dünn, mit schwarz/grauen krausigen Haaren und ein recht dunkler Typ. Auf die stehe ich eigentlich gar nicht, aber es hat bei uns gefunkt, und ich würde ihn nicht mehr hergeben wollen, auch das Aussehen passt einfach zu ihm.

Ich denke, das was man sich in der Phantasie backen würde und was man dann in der Realität schätzt, sind echt 2 verschiedene Dinge.

Sicher würde DEIN Phantasie-Traummann auch anders aussehen als Deiner, und trotzdem - Du bist froh ihn zu haben. Also, nimms easy.

w,40
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS, welche w48 könnte denn noch den Anspruch erheben eine Traumfrau zu sein? - Frauen sind in solchen Dingen völlig irrational und überempfindlich, und wollen von ihren Partnern angelogen werden. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Traumfrauen können definitionsgemäß nur makellose Frauen mit tollen Genen sein, und bis höchstens 25/30, da alles noch dort ist wo es hingehört. Das Alter macht Frauen nicht schöner, alles andere ist gelogen.

m
 
G

Gast

  • #27
Hier die FS
Ich habe nicht direkt mit dem Thema angefangen, es war so dass er was von einer super gut aussehenden Frau erzählt hat, auf meine Nachfrage dann:Topfigur, toller Busen, aber nicht hängend, usw. Er berichtet dann immer recht freizügig, ohne zu bemerken dass ich immer stiller werde.
Ich lass micht nicht zu Kommentaren zu seinem Äußeren hinreißen (obwohl er eine Wampe hat, die er aber nicht so wahrnimmt).


Naja, das haben wir es mal wieder, das alte Kommunikationsproblem zwischen Männer und Frauen!!!

Es ging bei dem Partner nicht um seine Traumfrau, sondern um die Idealvorstellung von einer Frau . Das ist ein riesiger Unterschied.

Der ganze Threat ist vergeblich, die FS ist ganz auf dem Holzweg.

Mir Männer eben genau das , was wir auch sagen. Wenn er eine Frau beschreibt die nach Seiner Vorstellung hübsch ist, dann meint er genau das. Die Übertragung auf die Beziehung ist so unzulässig und vom ihm vermutlich auch nicht so gewollt.

Ich habe dasselbe Problem, ich kann mit meiner Frau nicht richtig reden, weil sie alles für sich selbst umdeutet. Ich meine genau, was ich sage. Punkt.
 
G

Gast

  • #28
#Gast 26: Was habe ich umgedeutet? Mein Partner hat mir die ideale/perfekte Figur detailliert beschrieben, und ich finde das unpassend bzw. wenig feinfühlig. Ganz einfach.Und richtig danach gefragt habe ich nicht, eher sowas in Richtung "was war das für eine (tolle Frau)?"
FS
 
G

Gast

  • #29
Liebe FS, welche w48 könnte denn noch den Anspruch erheben eine Traumfrau zu sein? - Frauen sind in solchen Dingen völlig irrational und überempfindlich, und wollen von ihren Partnern angelogen werden. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Traumfrauen können definitionsgemäß nur makellose Frauen mit tollen Genen sein, und bis höchstens 25/30, da alles noch dort ist wo es hingehört. Das Alter macht Frauen nicht schöner, alles andere ist gelogen.

m
Nur zur Info:
es gibt tatsächlich Männer für die eine Traumfrau kein halbes Kind (inkl. Flausen) im Alter der Tochter ist, sondern eine gestandene Frau mit Kurven, Formen und Charakter.

Das Bild der/s Traumfrau/mannes macht sich für Viele nicht nur an Äußerlichkeiten fest. Was bringt ein perfekter Body, wenn die Birne hohl ist und man ihr/ihm am Liebsten den Mund zuhalten will.
 
G

Gast

  • #30
Hallo FS,

wie ich oben geschrieben habe, hat Dein Partner Dir beschrieben wie seine Traumfrau aussieht und er hat Dir eine ehrliche Antwort gegeben. Frag einen Mann, wie seine Traumfrau aussieht und Du bekommst eine Beschreibung, die Dir oder mir absolut nicht ähnlich ist :)

Aber beschreibe mal selber, wie Dein Traummann aussieht, er wird NICHT wie Dein Partner aussehen. Deswegen sind es ja auch TRAUMfrauen/männer.

Eigentlich hätte Dein Mann aber irgendwie merken müssen dass er in einen Deiner Fettnäpfe getrete ist und hinterherschieben sollen, dass er Dich um keine andere Frau auf der Welt hergeben möchte, und das hat er nicht, was natürlich taktisch völlig unklug von ihm war.

Du bist jetzt verunsichert, ob Du Deinem Parnter nicht mehr genügst und dies nagt an Dir.

Männer sind LEIDER nicht immer in Diplomatie geschult.

Es würde Dir sicher helfen, wenn Du ihm zeigst, dass Du etwas verunsichert bist, wie attraktiv er Dich findet und ob Du seine Traumfrau bist, bzw. die, welche er nicht mehr hergeben möchte, und das was passieren kann, ist dass er sagt dass Du mal wieder Sport machen solltest, was aber immerhin auch ein positiver Ansporn ist, immerhin ist das auch der Gesundheit dienlich.

Also, Mund auf, raus aus der Grübelfalle und manchmal muss man die Männer einfach so nehmen mit solchen Sprüchen, die gar nix mit der Realität zu tun haben.

w,40