G

Gast

  • #32
ich meine, dass der mann völlig taktlos und unverschämt ist.
deine reaktion ist völlig nachvollziehbar, soll er sich halt seine traumfrau suchen, du bist für ihn zweitklassig. nachdem das bis jetzt für ihn folgenlos war, wird das so bleiben.
Jetzt schalt mal nen Gang runter. Die FS hat ihren Partner gefragt, sie hat eine ehrliche Antwort bekommen. Sie hat keinen Grund sich zu beschweren. Oder hätte sie ihm vielleicht vorher sagen sollen "Bitte sage mir nur die Wahrheit, wenn sie für mich schmeichelhaft ist, ansonsten lüge mich bitte an."

Kann dich gut verstehen.
EINMAL kann sowas vorkommen, dass man sich anhören muss, wie der Traumpartner des andern wäre. Aber mehrmals würde ich auch als Zumutung empfinden und nicht hören wollen.
Es ging nicht um den TraumPARTNER, es ging um die TraumFRAU. Meine Frau hat mir bei unserem Kennenlernen ganz offen gesagt, dass sie dunkelhaarige Männer sehr attraktiv findet. Ich habe ihr gesagt, dass ich total auf zierliche, blonde Frauen mit langen Haaren und kleinen Brüsten stehe. Wir sind beide das totale Gegenteil. Trotzdem ist sie meine TraumPARTNERIN. Ich bin total verrückt nach ihr. Auch wenn sie nicht meiner prototypischen Vorstellung einer attraktiven Frau entspricht, finde ich sie dennoch attraktiv. Ich glaube, dass das auch umgekehrt der Fall ist. Also, einfach mal locker bleiben. Jeder darf seine Idealvorstellungen von einem attraktiven Menschen haben. Aber um für den anderen dann auch wirklich attraktiv zu sein, braucht es ganz andere Dinge.
Übrigens: Meine "Traumfrau" habe ich auch schon kennengelernt, vor langer Zeit. Sie entwickelte sich allerdings zu einer Alptraumfrau, die mich nur solange interessant fand, wie ich für sie nützlich war. Ich finde sie noch heute sehr attraktiv. Mit ihr zu tun haben will ich allerdings nichts mehr.
 
G

Gast

  • #33
Sag mal FS, warum möchtest Du denn überhaupt seine Traumfrau sein?
Du bist seine Ehefrau.

Ich finde etwa Eva Patberg äußerlich sehr nah an meiner Vorstellung für eine Traumfrau, aber dann nur mit nochmal ganz speziellen Charaktereigenschaftem ,die sie garantiert nicht hat.

Währe ich mit ihr verheiratet wäre sie meine Ehefrau; aber garantiert nicht (mehr) meine Traumfrau.

Meine wirkliche Frau ist übrigens auch sehr hübsch. Ich liebe sie, sie ist die Beste für mich.
Aber sie ist in vielfacher Hinsicht nicht meine Traumfrau. Ich bin auch nicht ihr Traumman, aber (natürlich nach meiner persönlichen Überzeugung) der Beste für sie.

Niemand darf solche Ansprüche seinen Partner erheben, denn dies ergibt (wiedermal) eine Erwartungshaltung, die nicht zu erfüllen ist, es sei denn, es ist egal, ob die Beziehung scheitert...

Sicher hätte Dein Mann da mal etwas vorsichtiger sein sollen ... wirklich rational sehen konnte er die Gefahr aber nicht...du hast ihn (mit deiner kleinen fiesen Rückfrage) in die Falle laufen lassen. .
Frauen eben....
 
G

Gast

  • #34
Hm, ich bin ein Mensch, der sich an schönen Dingen erfreuen kann.
Dazu gehören auch schöne Menschen.
Ich bin nicht perfekt, aber zufrieden. Gleiches gilt für meinen Partner, auch wenn er nicht meinem klassischen "Schönheitsideal" entspricht. Ich seinem wahrscheinlich ebensowenig.

Ich finde, die FS reagiert hier ein wenig über....
Man träumt ja auch mal von einem traumhaften Urlaub und fährt dann doch wieder nach Holland auf den Campingplatz - das ist doch nicht automatisch ein Vorwurf an den Partner, dass es nicht für mehr reicht oder Urlaub in Holland total Sch... und nicht zu ertragen ist. Was wäre das Leben denn ohne Träume und Ideale?
 
G

Gast

  • #35
Eigentlich hätte Dein Mann aber irgendwie merken müssen dass er in einen Deiner Fettnäpfe getrete ist und hinterherschieben sollen, dass er Dich um keine andere Frau auf der Welt hergeben möchte, und das hat er nicht, was natürlich taktisch völlig unklug von ihm war.

So etwas bekomme ich leider nicht (nie) zu hören....
Und das trägt erheblich zu meiner Verunsicherung bei.

Vielen Dank für alle Antworten, sie haben mir geholfen die Situation besser einzuschätzen und klarer zu sehen. Ich werde aus meiner "still-vor-sich hinleiden-Ecke" rauskommen und meine Wünsche bzw. meine Verletzbarkeit etwas mehr wie bisher zeigen.

FS
 
G

Gast

  • #36
Man träumt ja auch mal von einem traumhaften Urlaub und fährt dann doch wieder nach Holland auf den Campingplatz - das ist doch nicht automatisch ein Vorwurf an den Partner, dass es nicht für mehr reicht oder Urlaub in Holland total Sch... und nicht zu ertragen ist.
Ich weiß nicht....
Wieso sollte man sich nicht den traumhaften Urlaub gönnen, statt am Campingplatz dann damit zu hadern, dass man hier sein muss und nicht dort ist?
Das ist Mangeldenken. Geben sich Manche hier tatsächlich mit der zweiten Wahl zufrieden, weil sie sich die erste nicht zutrauen (und sich das nicht leisten können)? Man könnte und sollte(!) zumindest versuchen sich einen Traum zu verfüllen, oder nicht?

Findet sich der Mann der FS so hässlich und ist er so unsicher, dass er sich nicht an sein Traumweib herangetraut hat..... oder....
ist er tatsächlich klug genug, den Unterschied zwischen "Traumfrau (wir basteln uns eine Frau)" und "Traumpartnerin (diese Frau tut mir gut, gefällt mir und liebe ich, mit ihr macht zusammensein Sinn)" zu kennen? Dann nämlich müsste die FS ihm nicht länger böse sein und sollte den Zwischenfall einfach mal überhören. Ihr "Traummann" sieht ja wahrscheinlich auch anders aus als der zerknautschte, schnarchende Göttergatte neben ihr ;-)
 
G

Gast

  • #37
Meine Partnerin erwähnt hin und wieder wie toll unser Nachbar dinge reparieren kann weil er handwerklich sehr geschickt ist..,., ich nicht...

Ich denke sie findet das auch traumhaft..

Ist das nicht so in etwa dasselbe?

Soll ich jetzt dauernd verletzt sein oder gar unsere Beziehung in Frage stellen weil Sie vielleicht doch gerne einen guten Handwerker hätte?

Welchen Stellenwert hat es denn dagegen zu setzten das so viele andere Dinge bei uns wunderbar laufen ??

Muss denn jeder Konflikt , jeder Satz und alles was uns irgendwie komisch vorkommt und nicht in eine "Norm" passt dermaßen zum Thema gemacht werden?

Jeder der das tut sollte sich darüber im klaren sein das Er/Sie damit nur immer mehr Unsicherheit schürrt und diese Unsicherheit mit verantwortlich ist Belastungen oder Konflikte so aushalten zu können das sie nicht ständig den Beziehungsalltag mitbestimmen.

m47
 
G

Gast

  • #38
Ich habe mir gerade überlegt, wie wundervoll, geliebt, rundum schön und strahlend ich mich fühlen würde, wenn mir mein Partner sagt, dass ich dem Bild seiner Traumfrau äußerlich absolut entspreche und es auch ansonsten bin - und es natürlich auch ehrlich so meint. Wow...!
Dumm sind die Männer, die sich die positiven Folgen dieser Ansage selbst wegnehmen.
 
G

Gast

  • #39
Als Mann kann ich dir nur sagen, du solltest versuchen dir sowas echt nicht zu herzen zu nehmen, auch wenn es nicht so einfach ist.

Ich hatte auch mal eine freundin mit einer bomben figur nach meinem geschmack. Nur ihre brüste waren mir zu klein. Ich stehe auf mind. c besser noch d, sie dürfen auch hängen nur echt müssen sie sein, sie hatte gerade mal b. Aber das ist immer noch besser als plastikbrüste und irgend ein mackel findet man an jedem Menschen.

Dafür hab ich sie aber keinesfalls weniger liebenswert usw, gefunden denn sie hatte noch andere wichtigere vorzüge. Das dein Partner das jetzt offen ausspricht ist zwar taktlos, vermutlich fehlt ihm da einfühlungsvermögen, ich glaube aber nicht das er es böse meint. Ich vermute sogar das er dir sowas deswegen erzählt weil er erstens das gefühl hat und dich dafür schätzt über alles offen reden zu können und/oder denkt das du dir deiner vorzüge und seiner liebe zu dir so bewusst bist, dass du dich nicht von so einer nebensächlichkeit wie einem in seinen augen nicht perfekten Busen verunsichern lässt.

Doch wenn es dich so sehr stört, solltest du ihn darauf ansprechen, er wird dir schon sagen was er sich in dem Moment dabei denkt. Ich vermute sehr wenig. In dem fall sieh's ihm nach, er ist doch auch nur ein Mann.

Bei der gelegenheit möcht ich noch sagen: Doch, frauen werden mit dem Alter immer attraktiver, am besten gefallen sie mir ab 35 bis ende 40.

M32
 
G

Gast

  • #40
Mein Freund sagt, ich hätte einen Traumkörper und die schönsten Augen, die er je gesehen hat.

Das ist aber noch lange kein Garant für eine harmonische und stressfreie Beziehung.
Und er sagt auch nicht, dass ich die einzige mit einem Traumkörper und schönen Augen bin.
Äusserlichkeiten machen nicht zwangsläufig einen liebevollen Partner, ich würde mir auch wünschen, mein Herzallerliebster hätte 10 kg weniger auf den Rippen - es gibt viele Männer, die sportlicher und athletischer sind als er - aber ich würde keinen von ihnen haben wollen.
 
G

Gast

  • #41
Ich hatte auch mal eine freundin mit einer bomben figur nach meinem geschmack. Nur ihre brüste waren mir zu klein. Ich stehe auf mind. c besser noch d, sie dürfen auch hängen nur echt müssen sie sein, sie hatte gerade mal b.
Ich habe mal einen Mann gedatet, der meinte auch ich wäre eine echte Traumfrau, nur meine Brüste wären für seinen Geschmack zu klein. Ich habe überlegt, dass er mir eigentlich auch gut gefällt, nur sein Gehirn ist für meinen Geschmack zu unterentwickelt. Weitertreffen wollte er mich trotzdem aber ich war nicht so interessiert.
Was soll das.

Nachsatz: Meine Brüste sind echt und da ich schlank bin haben sie eine zu meinem Körper normal-passende Größe, wie die Natur das eben eingerichtet hat. Dramatisch, dass einige Männer durch die Medien so derart verbildet sind, dass sie nicht mehr wissen wie echte Körper aussehen. Eine Frau mit Kleidergröße 36 wird z. B. in den allerwenigsten Fällen Riesenbrüste haben. B ist da absolut gängig.
Aber gut ich bin fair. Jeder hat seine Vorlieben. Ich finde Männer mit breiten Schultern sexy und die kann man allenfalls auftrainieren. Und selbst da helfen zum Teil nur sehr ungesunde Methoden.
 
G

Gast

  • #42
Aber gut ich bin fair. Jeder hat seine Vorlieben. Ich finde Männer mit breiten Schultern sexy und die kann man allenfalls auftrainieren. Und selbst da helfen zum Teil nur sehr ungesunde Methoden.
Nein, du bist nicht fair. Gerade eben hast du noch über die Vorliebe des Beitragschreibers für große Brüste hergezogen und ihn implizit in Verbindung mit mangelndem Intellekt gebracht. Mit welchem Recht eigentlich? Er hat das Recht, große Brüste toll zu finden. Es geht dich einfach nichts an!

Übrigens: Nicht jeder Mann kann breite Schultern auftrainieren, manche sind einfach so schmal gebaut. Was sollen denn die deiner Meinung nach tun? Erst schimpfst du über das niedrige Niveau mancher Männer, dann lässt du sowas vom Stapel. So etwas nennt man Doppelmoral.
 
G

Gast

  • #43
Nein, du bist nicht fair. Gerade eben hast du noch über die Vorliebe des Beitragschreibers für große Brüste hergezogen und ihn implizit in Verbindung mit mangelndem Intellekt gebracht. Mit welchem Recht eigentlich? Er hat das Recht, große Brüste toll zu finden. Es geht dich einfach nichts an!

Übrigens: Nicht jeder Mann kann breite Schultern auftrainieren, manche sind einfach so schmal gebaut. Was sollen denn die deiner Meinung nach tun? Erst schimpfst du über das niedrige Niveau mancher Männer, dann lässt du sowas vom Stapel. So etwas nennt man Doppelmoral.
40 zum Statement von 41:
Nichts anderes habe ich gesagt.
Jeder ist wie er ist! Dennoch könnte es sein, dass sich da ein wertvoller Mensch verbirgt, den man über kurz oder lang doch als sexy empfinden könnte! Sofern man näher guckt. Es ist eben schwierig und traurig, wenn man erfährt, dass man selber das Gegenteil vom Idealbild des Partners ist. Höchst verunsichernd sogar.

Und ich zog bitte nicht über den Beitragschreiber her, sondern über meinen damaligen Datepartner. Er hatte auch andere höchst skurrile Ansichten, die hier zu weit führen würden, aber sicher für Amusement sorgen könnten.
 
G

Gast

  • #44
wenn ich das hier so lese (bis auf ein paar sehr kluge Kommentare), macht es mich ein bisschen traurig, dass es scheinbar nur noch um die Optik geht (jung, bauch- und faltenfrei, grosser Busen bzw. bei den Männern Sixpack & natürlich ganzkörperepiliert ;-)... was hab ich doch für ein Glück, von meinem Mann (beide 50+) nach wie vor als seine Traumfrau/Traumpartnerin (innen wie aussen) bezeichnet zu werden... und er zeigt mir das immer wieder nicht nur mit Worten, dass ich es wohl definitiv bin... und das auch noch nach über 10 gemeinsamen Jahren (die bei uns beiden natürlich in dem Alter äusserliche Spuren hinterlassen haben - wer was anderes behauptet, der lügt schlichtweg)... aber mit den Augen der Liebe betrachtet & mit dem Wissen um Vergänglichkeit (und das trifft gerechtigkeitshalber jede/n früher oder später, sogar all die, die durch den immensen Druck der allgegenwärtigen Medien oder gar des eigenen Partners, einem "Traumbild" hinterherhecheln & gnadenlos an sich rumdoktern oder gar rumschnippeln lassen)... Barbie, Ken & stromlinienförmiger Einheitslook lassen grüssen... und soviel verschwendete Lebenszeit... der Mensch meiner Träume besteht doch nicht nur aus seiner äusseren Hülle (obwohl wir beide trotz unseres Alters durchaus als attraktiv gelten)... Aber was macht denn Attraktivität ausser den sog. Schönheitsattributen noch aus?... Denke u.a. Intelligenz, Humor, Esprit & Charme, ein gewisses Selbstbewusstsein, ohne überheblich rüberzukommen, Begeisterungsfähigkeit, Leidenschaft... und das gewisse "Funkeln in den Augen", das leider bei den meisten seit ihrer Kindheit irgendwie abhanden gekommen ist... und das macht mich traurig... liebe FS, lass Dich bitte nicht kirre machen durch die oberflächliche, wenn auch total unsensible Äusserung Deines Partners... steh düber & hak's erstmal ab... weil Du solltest doch am besten wissen, was Du (Dir) wert bist...
 
G

Gast

  • #45
Wo ist das Problem? Die wenigsten haben die Chance, eine Traumfrau als Partnerin zu bekommen. Wo soll denn da dann der Widerspruch zu liegen, wenn die tatsächliche Partnerin diesem Ideal nicht entspricht? Das Ideal wird eben nicht erreichbar sein.
 
G

Gast

  • #46
Das würde ich nicht allzu ernst nehmen, denn die meisten Menschen haben irgendein Idealbild vor Augen, wohl wissend, dass das eben auch nur ein Bild ist. Wenn man da als Mann die Frauen fragen würde, kämen da bei ehrlicher Antwort auch viele Brad Pitt´s und George Clooney´s heraus und noch so einige mehr. Das ist legitim und harmlos. Warum so unsicher - ihr kennt euch doch nicht erst seit gestern.