G

Gast

Gast

Vorurteile gegenüber attraktiven Frauen

Da ich (w 26) nun schon eine Weile single und erst in eine neue Stadt gezogen bin, in der ich kaum Leute kenne, wollte ich dann doch mal SBs ausprobieren. Die Männer, die ich in der Zeit getroffen habe, waren auch alle grundsätzlich sympathisch, aber mich hat es sehr irritiert wie misstrauisch sie mir gegenüber waren. Standardfrage war, warum eine so attraktive Frau wie ich denn eine SB nötig hätte. Dazu kam noch, dass sie Dinge sagten wie "eine Frau wie du hat doch sicher viele Männer am Start, wie soll man denn da eine Chance haben?". Mir wurde zwar immer gesagt, ich sei eine tolle Frau und sie wollten mich auch öfter treffen, aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl, diese Unterstellungen stehen zwischen uns.
Das hat mich schon etwas schockiert und ich frage mich jetzt, ob solch ein Misstrauen und Vorurteile normal sind. Ich finde nämlich, dass ich das absolute Gegenteil bin von dem, was diese Männer anscheinend von mir dachten. Zwar wurde ich schon von einigen Männern angeschrieben, aber es geht mir nicht darum, so viele wie möglich zu treffen. Ich brauche kein Ego-Pushing und möchte mich auch lieber auf einen konzentrieren und diesen Mann dann gut kennenlernen, als zig oberflächliche Bekanntschaften. Ich bin außerdem ein absolut treuer Mensch dem man vertrauen kann. Alle die mich besser kennen wissen das auch und bestätigen mir das.

Strahle ich nun irgendetwas aus, dass die Männer so über mich denken oder ist das normal? Ich kann leider auf so einer Basis keine Gefühle für jemanden entwickeln, weshalb alle Bekanntschaften im Sand verliefen. Das soll natürlich nicht auf Dauer so laufen. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. was ratet ihr mir?
 
G

Gast

Gast
Also ich frage mich, in welcher Situation diese Kommentare gefallen sind - nach einer aktiven Diskussion, in einem humorvollen Zusammenhang, als Schlusskommentar, etc. Ich finde, dass sich der Mann so ein wenig klein macht (Selbstvertrauen, Selbstbild?) und dann war es vielleicht eh nicht der richtige. Aber grundsätzlich finde ich gut, dass du eine Selbstreflexion versuchst. Manchmal kommt man härter und konsequenter rüber als man will. Ironie, Sarkasmus und schwarzer Humor versteht auch nicht jeder und der andere fühlt sich schnell auf den Schlips getreten. Überlege mal, in welchen Situationen du solch ein Feedback bekommst.
Gruss, w/ 36
 
G

Gast

Gast
Was immer der Grund für die Aussagen der Männer sein mag, sollte Ihnen herzlich egal sein. Es sind die Gedanken der Männer und nicht Ihre eigenen. Also machen Sie deren Gedanken nicht zu Ihren eigenen.

Männer, die Ihnen sagen, eine Frau wie Sie könnte doch jeden haben, lehnen Sie unbewusst ab. Sie wollen es nur nicht zugeben. Stattdessen verpacken sie es in ein Kompliment, was gar keines ist. Da sprechen weder Misstrauen noch Vorurteile aus diesen Männern, auch geht es nicht um "Angst", welche die Männer vor Ihnen haben könnten. Diese Männer haben den Gedanken, eine attraktive Frau könnte jeden haben, bewusst und / oder unbewusst einfach so oft wiederholt, bis sie irgendwann anfingen, daran zu glauben.

Ähnlich einem Menschen, der ein Ziel erreichen will, aber den ersten Schritt nicht macht, weil er glaubt, nicht gut genug dafür zu sein, sein Ziel zu erreichen. Stattdessen verpackt er es in Aussagen wie "andere können das so viel besser als ich" oder "ich habe kein Talent dafür" oder eben "du könntest doch jeden Mann haben". Unbewusste Ablehnung.

Ich habe früher ähnlich über attraktive Frauen gedacht. Dann aber "zerstörte" ich diese Überzeugung, weil mir auffiel, dass ich gar nicht wissen konnte, ob attraktive Frauen wirklich jeden Mann haben könnten. Es war lediglich ein Gedanke, von dem ich überzeugt war, weil ich ihn mir immer wieder einredete.

Zerbrechen Sie sich also nicht Ihren attraktiven Kopf über Männer, die nicht mit Ihnen zusammensein wollen. Männer, die wirklich etwas von Ihnen wollen, fragen zu keinem Zeitpunkt, warum eine Frau wie Sie eine Singlebörse nötig habe.

m, 35
 
G

Gast

Gast
Wie denkst denn du über sehr attraktive Männer? Kommen bei dir auch manchmal Gedanken, dass man diese "nicht alleine hat"?

lG
w39
 
G

Gast

Gast
Du solltest zeitig lernen, über diese Vorurteile drüber zu stehen. Wärst du nicht attraktiv, hätte man andere Angriffspunkte an dir. Das ist die Taktik. Menschen suchen immer Schwachpunkte anderer Leute, um über ihnen stehen zu können.
 
G

Gast

Gast
Hallo FS,

eine Freundin von mir, ist ziemlich attraktiv und seit einigen Jahren schon Single.
Wenn ich mit ihr unterwegs bin, ist mir schon sehr stark ausgefallen, wie sie vom anderen Geschlecht beobachtet wird. Über die Zeit ist mir dann das gleiche aufgefallen, was du hier gerade versuchst zu beschreiben. Aufgrund ihrer Ausstrahlung und ihrer Art werden ihr ganz schnell einige Vorurteile unterstellt, die überhaupt nicht zu ihr passen.
Da sie vom Charakter häufig das Gegenteil von den hier attestierten Charaktereigenschaften einer attraktiven Frau aufweist, hat sie sich unbewusst über Jahre eine Maske aufgesetzt um den attestierten Eigenschaften gerecht zu werden. Häufig erzeugt das sogar Leid.

Attraktive Frauen müssen anscheint sehr stark mit dem Halo-Effekt kämpfen. Ihre physische Attraktivität überdeckt die anderen Eigenschaften an ihr, dabei wünscht sie sich nicht mehr als jemanden der sie, ich sag mal, von innen versteht. Sie muss sich ständig mit banalen Baggereien rummtreiben und sich jemanden "öffnen" kann sie schon lange nicht mehr.

Wenn dann ein Mann auch noch das Schemata verinnerlicht hat, dass hübsche Frauen viele Männer anlocken mit der er sich messen muss, erzeugt das nicht gerade Motivation auf längerer Basis.

Aber das muss jeder Mann für sich selbst entscheiden. Egal wie attraktiv eine Person doch ist, es zählt doch irgendwann mehr als die physische Attraktivität. Ich kann daher hier den Jungs nur raten, mal bei einer attraktiven Frau einen Gang runter zuschalten und beim Kennenlernen zu versuchen, nicht über die physische Attraktivität zu attribuieren.


(m27)
 
Also was Männer attraktiv finden, ist oft das krasse Gegenteil was Frauen an Frauen attraktiv finden.
Somit kann es nur um Dein eigenes Selbstbild gehen und zwar dass Du Dich attraktiv findest und Punkt.

Ob Du nun wirklich ein Hingucker bist, sei dahingestellt, denn es gibt Frauen, die ich glatt übersehen würde, während ein Mann sie attraktiv findet. Aber Männer sind meines Erachtens ohnehin nicht so optisch fixiert, wie es immer heisst, dann müssten sie mit Models an der Hand gehen, aber was man so auf der Straße sieht ist leider das Gegenteil.

Männer wählen meist nach der Ausstrahlung der Frau, sieht sie mittelmäßig aus, aber scheint lieb und nett und vor allem unkompliziert zu sein, hat sie schon gewonnen, da kann sie aussehen wie eine Vogelscheuche.

Was ich aber letztendlich sagen wollte, wenn ein Mann Dich attraktiv findet und gleichzeitig sich fragt, warum sie wohl noch keinen Partner hat ist bei mir Vorsicht geboten. Es kann auch eine Kritik dahinter stecken, welche als Ironie gemeint ist.

Oder er will halt nur nett sein, es gibt jede Menge männlicher Charmeure, welche dieses Kompliment fast jeder Frau sagen, von 17-70 und egal wie sie aussieht.

Im Grunde weiß eine attraktive Frau auch ohne Komplimente wie sie aussieht und sie weiß auch genau, warum sie noch Single ist und vor allem mit 26.
 
G

Gast

Gast
FS, eine Gegenfrage:

Du gehst zu einem Date und dort sitzt Dir ein Hammermann a la George Clooney (oder setzte den Namen eines begehrten Sexsymbols aus der obersten Liga Deiner Altersklasse ein) - würdest Du Dir nicht die Frage stellen, warum dieser Mann ausgerechnet auf einer Singlebörse unterwegs ist?

Solche Äusserungen könnten aber auch misslungene Komplimentversuche sein!

M
 
G

Gast

Gast
Ich kann leider auf so einer Basis keine Gefühle für jemanden entwickeln, weshalb alle Bekanntschaften im Sand verliefen.

Das ist doch Unsinn.

Gewisse Vorurteile kommen nicht von ungefähr und genauso ist es auch bei attraktiven MENSCHEN.
Und wenn sehr attraktive Menschen IN DER REGEL eher oberflächlicher etc sind, dann liegt es an DIR zu zeigen, dass du eine der AUSNAHMEN bist.
Ist bei attraktiven Männern genauso.

Das gilt für alle Berreiche wo begründete Vorurteile existieren - die Ausnahme muss sich als solche einfach beweisen und gut ist.

M32
 
G

Gast

Gast
Das uns Männern immer gleich Böses unterstellt wird, so ein Quatsch.

Ich vermute dahinter einfach Unsicherheit, diese Männer haben eben nicht genug Selbstbewusstsein, treffen dann eine attraktive Frau und denken tief drinnen, daß sie nicht gut genug sein können, daß da was faul sein muss.

Ja, das dachte ich bei einer recht hübschen Frau auch mal so, meine Zweifel machten alles zunichte. Heute, mit genug zeitlichem Abstand ist diese Frau mit knapp 30 schon deutlich weniger schön anzusehen, daher wohl auch immer dick geschminkt und nun kenne ich auch ihre Deffizite, die hinter der aufgehübschten Fassade liegen.

Damals dachte ich, die bekomme ich nie. Heute denke ich, vielleicht war es besser so. Aber vermutlich wäre es eine gute Erfahrung gewesen.
 
G

Gast

Gast
Na und? Als Vorurteil würde ich es nicht direkt nennen. Manchmal ist es ein ungeschickter Kompliment. So fragt sich fast jeder Mann (in SB), wenn er die Frau (noch) nicht kennt, und es ist normal. Genauso frage ich mich auch, warum eine 26 jährige Frau, die vergleichsweise mehr zeitliche Flexibilität als die ü30 Frauen hat, in SB unterwegs ist.

Als Vorurteil würde ich es erst auffassen, wenn der Mann nach einem Treffen solches Misstrauen gegenüber mich äußern würde (was bisher nicht geschah). In diesem Fall würde es heißen: Es passt nicht.
 
G

Gast

Gast
Liebe FS,
ich verstehe Dich gut, es geht mir noch heute so, und ich bin im Vergleich zu Dir uuuuuuralt..47 .
Leider bin ich auch noch warmherzig, sportlich, koche gerne, sehr loyal und nicht doof, das ist dann zuviel;)Von Frauen, außer von den jungen, attraktiven wie Dir, werde ich im Job immer wieder angezickt oder sie versuchen mich plump zu mobben.
Steh drüber und glaube mir, das ist trotzdem besser, als eine von den Durchschnittsfrauen zu sein, denn die werden dann betrogen, weil der Partner wenig Verlustangst hat.
Ich sage mir immer, es gibt schlimmere Schicksale! Unsichere Partner sind nichts für Dich, es sind jedoch extrem viele Männer unsicher und vor allem hindert sie ihr ausgeprägtes Besitzdenken daran etwas zu wagen.
Weil viele dann von einer attraktiven Frau nur Sex wollen (denn diese zu "halten" stellen sie sich anstrengend vor, sie würden eben an Deiner Stelle alles mitnehmen, was geht), ist meine unsichtbare Mauer auch besonders hoch.
Aber dann kommt jemand,der das kapiert...glaube es mir :)
(w)
 
G

Gast

Gast
In der Tat lehrt uns die Realität des Lebens, dass Menschen, die von sich aus überheblich wissen, dass sie besonders attraktiv sind, einen besonderen Stich haben. Die Frauen sind meist "Oberzicken" und zu nichts zu gebrauchen, außer mal kurz? und die Männer besitzen Arroganz bis zum Himmel. Deshalb machst du solche Erfahrungen, solche Meinungen sind in Schubladen abgespeichert und warten bis sie gebraucht werden, so ist halt das Leben aufgebaut, dies bezieht sich in alle Lebensbereiche! Das natürliche Selektionsverfahren lass ich für mich arbeiten und Punkt. Was nicht mit meinem Bauchgefühl kompatibel ist und mir nicht empathisch ist, wird ausgegrenzt, so einfach ist das, ohne Diskussionen. Frauen sind kein Haar besser als Männer!(m)
 
"Sippenhaft" ..

90% (wenn nicht sogar wesentlich mehr) der Attraktiven Frauen sind recht nervig und unselbstständig, dazu ständig auf Selbstbestätigungstrip und festlegen dauerhaft auf nur einen Partner ? Das fällt so oder so aus. Selbstverständlich GIBT es ausnahmen, aber die erleiden die angebrachte Vorsicht der Männerwelt sie angesichts der millionenfachen russischen Spammerbräute und Abzocker- Goldgräber und sonstwie Fake Profile in Singlebörsen eher vorsichtig ist was attraktive Frauen in SB angeht.. Diese haben es nämlich im Normalfall gar nicht nötig in SB suchen zu gehen da ein 45 minütiger Spaziergang reicht um ein mittelgrosses Telefonbuch zu füllen mit Nummern und Adressen die diese zugesteckt bekommen..
Natürlich handelt es sich hier um 99% Spinner und Trottel und Schleimer und was es nicht noch alles gibt, aber zumindest HABEN sie die Aufmerksamkeit die fast alle Männer so schmerzlich vermissen in D.

daher diese doch angebrachte Vorsicht.. denn wenn etwas aussieht als wäre es zu gut um wahr zu sein ist es das meistens auch..
 
G

Gast

Gast
Ich habe es genau wie Du erlebt, bin allerdings nicht auf SB unterwegs, sondern kenne das nur aus dem RL.

Ich konnte es auch nicht glauben, weil man immer denkt, wenn jemand einen attraktiv findet, sei es was Gutes. Die Vorurteile sind, wie die hier schon angedeuteten - man hat die attraktiv gefundene Person nicht allein, was dann schön umgedeutet wird in "untreu", als sei die Person selber schuld, dass man sie so attraktiv findet, und wenn sie Single ist, muss was nicht stimmen mit ihr. Man wird als promiskuitiv eingestuft (kann ich mir noch erklären) und - der Witz: als oberflächlich. Die Typen, die einem das aufgrund der Fassade unterstellen, die sind oberflächlich. Ich war es nie, bin nachdenklicher als die meisten Menschen, die ich kenne, und ich war auch nie untreu.

Angemacht wird man von Leuten, die schnellen Sex wollen oder die meinen, sich eine Trophäe zu verschaffen und die keinerlei Interesse an der Person haben. Die, die man vielleicht toll finden würde, ziehen sich lieber gleich zurück, weil sie denken, sie hätten keine Chance, oder unterstellen eben, dass man mit jedem ins Bett springt, der einen auf der Straße sexuell anmacht (ist mir mehrfach passiert, obwohl ich mich NIE aufreizend kleide, um nicht noch mehr diese Vorurteile zu bestätigen).
Der Witz ist, dass man immer schuldig gesprochen wird, sogar, wenn man stinknormal gekleidet belästigt wird, kommt, dass man sich eben hässlicher machen muss, wenn man nicht belästigt werden will.

Ganz abgesehen davon, dass es auch Menschen gibt, die einem einen Dämpfer verpassen wollen, weil sie denken, man findet sich selber so schön, wie die einen finden.
Ich fand mich die ganze Jugendzeit und auch noch später in den Zwanzigern hässlich und war extrem schüchtern. Das wurde dann als Arroganz ausgelegt.

Meine einzige gute Beziehung kam zustande, dass wir uns über ein Forum kennengelernt haben und erstmal geschrieben haben, ohne dass er wusste, wie ich aussehe. Dadurch konnte mein Exfreund erstmal was über mich erfahren, Humor, Ansichten, Gedanken. Er hat sich so in mich verliebt und als er mich dann sah und begeistert war, konnte ich sicher sein, dass es auch um MICH geht und nicht nur um das Äußere.

Auf ner SB ist es ja nun so, dass man mit Bild daherkommt. Von daher wirst Du es schwer haben, denn die Zaghaften mit den Vorurteilen packen Dich in die Schublade "hat Sex mit vielen" oder "lässt mich bald wieder fallen", während die, die sich bei Dir melden, vielleicht nur Dein Äußeres wollen und sich für Dich als Person nicht interessieren.

Äußerlich verändern in Richtung "hässlich" würde ich mich jedenfalls nicht. Ich weiß nicht, wie Du Dich kleidest. Ich hab mir nie auch noch aufreizende Klamotten angezogen, um nicht noch mehr falsche Signale zu senden.
 
G

Gast

Gast
Auf einer Sb trauen sich mehr Männer eine Frau anzusprechen. Es ist kaum Überwindung nötig.

Viele Männer glauben sie seien nicht gut genug. Dieses Selbstbewusstsein - nicht ständig an sich zu zweifeln - wird erst robuster, wenn man häufiger auch mit attraktiven Frauen flirtet und dann irgendwann auch mal Erfolg hatte. Wer das eigentlich nie macht und dann hier bei einer SB eine hübsche Frau anschreibt, wird diese Unsicherheit ausstrahlen und ständig Fragen a la "Wieso ist so eine Frau auf einer Sb unterwegs und hat keinen Freund???" stellen.

Sbs sind toll. Aber ich würde wirklich nicht empfehlen ausschließlich hier zu flirten. Wer das nie im rl macht, entwickelt sich in dem Bereich nicht weiter. Und vor allem solche Männer die davor Angst haben sollten das machen, gerade weil sie Angst haben. Meist bringen uns die Dinge die 0 Anstrengung und Überwindung kosten auch nich weiter.

Ich kann auf einer Sb 100 ähnliche (oder sogar gleiche) Texte an Frauen verschicken, aber da war keine Aufregung, keine Nervosität, kein intensiver Blickkontakt, keine Angst davor, dass ich nicht weiss was ich sagen soll, bzw. wie ich sie anspreche...all das fehlte. Aber genau diese Dinge machen sehr schnell sehr viel selbstbewusster. Meiner Erfahrung nach kommen diese Sprüche vor allem von etwas unerfahrenen Männern.

Wie gesagt, man kann das ändern. Einfach etwas mutiger werden. Und nie am eigenen Wert zweifeln. Egal wie attraktiv eine Frau auch ist, man ist immer eine Bereicherung für diese Frau und sie hätte eine fantastische Zeit mit euch. Das ist die richtige Einstellung. Keine Frau ist mehr Wert als ihr, weil sie sehr hübsch ist.

Es ist sogar so, dass ich mittlerweile eher hübsche Frauen anspreche. Mir gefallen oft normal - gutaussehende Frauen, aber die sind meist tatsächlich drei Mal so kritisch und abweisend wie hübsche Frauen. Ich weiss nicht woran das liegt, aber meine Freunde und ich sind zu dem gleichen Schluss gekommen.

Hübsche Frauen sind selbstverständlich auch manchmal arrogant oder schlecht gelaunt, oder verteilen richtig üble Körbe. Aber letztendlich waren die meisten Frauen die sehr positiv reagiert haben und kein Problem damit hatten angesprochen zu werden, sehr attraktiv.

Wir wissen nicht genau warum das so ist. Eine Vermutung war, dass diese Frauen vielleicht einfach mehr Erfahrung im Flirten mit Männern haben, da sie öfters angesprochen werden, und deswegen nicht so misstrauisch sind. Man könnte natürlich auch sagen, dass genau das Gegenteil der Fall sein müsste. Dementsprechend würden eher durchschnittlich aussehende Frauen positiver reagieren.

Vielleicht ist es auch so, dass die meisten Männer sehr attraktive Frauen meiden und diese daher seltener angesprochen werden als 'normale' Frauen. Und deswegen noch nicht so viele schlechte Erfahrungen beim angesprochen werden gemacht haben.

Lange Rede kurzer Sinn: hübsche Frauen beissen nicht. Überhaupt nicht. Sprecht sie mal im rl an und nicht immer nur auf Sbs...
 
G

Gast

Gast
Ein 26 Jähriger sehr attraktiver Mensch und Single - das ist halt nun mal merkwürdig und selbstverständlich darf Mann/Frau das auch hinterfragen.
Dass du nur Aufgrund dieser natürlichen Frage keine Gefühle aufbauen kannst ist also schon mal der erste eigensinnige "Haken" (keine Angst die hat jeder Mensch) an dir.
Was sind die anderen?
Am Aussehen kann es ja schonmal nicht liegen...
Lerne mit deinen Ansprüchen und/oder Defizieten offen um zu gehen, dann klappts auch mit angenehmen 2.Dates, welche man nicht nach dem ersten mal im Sande verlaufen lassen muss nur weil jemand harmlose auf der Hand liegende Fragen stellt...

Als ich soetwas in Singlezeiten gefragt wurde habe ich ganz offen zugegeben, dass ich jemand besonderen Suche - Bid Deal

m

[Mod]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ich finde diese Aussagen dieser Männer schrecklich und die würde ich keineswegs persönlich nehmen.
Wenn du eine sympathische gutaussehende Frau bist ist das für viele nicht nachvollziehbar das man online sucht!
Ist doch egal was die denken, solange du dahinterstehst ist das völlig okay.
Ich finde, das solche Aussagen einfach nur daneben sind und vielleicht wissen die auch nicht was sie sonst noch so erzählen und fragen sollen;-)

Ich wirke auf viele sehr sympathisch und gutaussehend, tolle Frau, wow ect. Wenn die Menschen mitbekommen oder mich fragen, warum ich keinen Freund hätte.... Das könnten die gar nicht verstehen, die müssten doch schlange stehen ect.
Dann steckt da u.a. auch Neugierde dahinter, man möchte mit mir ins Gespräch kommen, das sind aber keine Onlinegeschichten, die ich hier aufführe, das passiert auf der Arbeit mit Kunden, Bekannte und wenn ich abends unterwegs bin.
Ich nehme die Fragen und Äußerungen nicht so ernst.
 
G

Gast

Gast
Grossmutter sagte schon: Eine schöne Frau gehört nie dir alleine!
(Kein Witz, das hat Sie wirklich zu mir gesagt)

Zuerst war ich skeptisch... aber nach ein paar Jahren Lebenserfahrung musste ich feststellen das es vielfach stimmt.

Es wundert mich also nicht, dass im Jahr 2014 mittlerweile eine Mehrheit der Männer so denkt.

Meiner Meinung nach liegt es nicht an deiner Ausstrahlung, sondern an der Denkweise der Typen.

Es tut mir leid dir mitteilen zu müssen das sich der Zeitgeist mittlerweile verändert hat und was du suchst immer weniger gelebt wird.

Es gibt diesen Typus Mann noch immer vereinzelt (Nach krassen Enttäuschungen, ich bin KEINER MEHR). Wichtig ist das du dich korrekt verhälst, denn dieser Typ Mann vergiebt keine 2. Chancen.

Ich wünsche dir viel Erfolg auf der Suche nach einem Partner mit dem du dein Leben verbringen kannst.

m30
 
G

Gast

Gast
Würde es denn einem Mann - der selbst nicht besonders attraktiv ist - überhaupt etwas nützen, wenn er keine Vorurteile hat? Ist es nicht so, dass attraktive Frauen auch ausschließlich attraktive Männer suchen? Dem "Normalo" ist es also ohnehin klar, dass es für ihn keinen Sinn hat. Der dreiste Pick-upper versucht es einfach und der selbst attraktive Mann wird keine Vorurteile haben.
 
G

Gast

Gast
Hallo

ähnlich blöde Kommentare und Fehleinschätzungen kamen bei mir immer von Männern
die mit mir einen enormen Entwicklungssprung nach vorn hätten machen können wenn sie sich denn getraut hätten einfach locker und offen mit mir umzugehen. Leider verschanzten sie sich dann schnell hinter abschätzigen zweifelhaften oder missglückten Komplimenten. Was aus jeder Pore triefte war Unsicherheit.

Ein Kollege unterstellte ich könne ja bei meiner Wirkung ganz leicht halb so alte Männer an mich binden und mir unter den Studenten den aussuchen der mir gerade gefällt. Tatsächlich tue ich nichts Anstössiges mit meinen Studenten. Ich berate sie. Punkt. Und sehne mich eigentlich nach einem gleichaltrigen Mann auf Augenhöhe der kein Problem mit seinem Selbstwertgefühl hat und mich dauernd fragt wie es kommt dass eine Frau die so ist wir ich keinen Mann hat.
 
G

Gast

Gast
Hallo

... Männern die mit mir einen enormen Entwicklungssprung nach vorn hätten machen können
.... wie es kommt dass eine Frau die so ist wir ich keinen Mann hat.

Siehst du FS, genau das ist so ein Punkt.
Hier liegt es sicher nicht am Aussehen und der zitierten Foristin ist nicht ein mal bewusst was sie da von sich gibt.
Ich bin ein gut aussehender Mann und im Traum würde mir nicht einfallen, mir anzumaßen, dass das andere Geschlecht dadurch "einen enormen Entwicklungssprung" nach vorne machen könnte.
Das ist aberwitzig arrogant und so etwas ist nunmal nicht sehr attraktiv - ganz abgesehen davon entwickelt man sich zusammen ansonsten spricht man wohl eher von Erziehung des anderen.
Hinterfrag dich mal selbst, ob du hier und da ähnliche Pointen zum besten gibst - selbst wenn nicht gibt es , wie du siehst, genug Geschlechtsgenossinen die ganze Arbeit leisten und somit kommen natürlich solche Fragen "warum bist du denn Single, wenn du so hübsch bist".
Attraktive Männer müssen das Vorurteil des Womanizers überwinden, wenn ie als Single ernsthaft auf der Suche nach einer Beziehung sind - erst recht wenn man online sucht.
Attraktive Frauen müssen das Vorurteil des anstrengenden Prinzesschens überwinden, wenn sie als Single ernsthaft auf der Suche nach einer Beziehung sind - erst recht, wenn sie online suchen.
Also das "ich bin eine Mimose" Gehabe ablegen und dein Gegenüber einfach entspannt kennen lernen - dazu gehört nunmal Neugier und gewisse Fragen und Antworten.
 
G

Gast

Gast
Schon klar.

Aber wenn man sich das hier so durchliest dann würde ich das Wort Vorurteile mit dem Wort Erfahrungen tauschen.

Ich kann das nur bestätigen was die meisten Männer hier schreiben.

Klar, Frauen nehmen das als Vorurteil und dann wars halt einfach nicht der richtige oder er war nicht auf Augenhöhe.

Selbstreflektion dahingehend zu sagen Ich bin einfach sehr schwierig oder zu Anspruchsvoll kommt ihnen nicht den Sinn.. So schiebt man das Problem eben weiterhin den falschen Männer zu .

Warum klappt es denn mit der Augenhöhe? Ganz einfach ..nicht weil Männer nicht in der Lage dazu sind einer Frau auf Augenhöhe zu begegnen sondern weil Sie Frauenformel Augenhöhe (= Gleichberechtiung - abzüglich eigener Ansprüche die eben nicht Vorteilhaft für die Gleichberechtigung sind) nicht ertragen.

Was soll man so einer Frau denn sonst raten sich einen zu Backen oder einen jüngeren zu nehmen den sich dahin ziehen kann wohin sie möchte.

m47
 
G

Gast

Gast
welche Singlebörse ist es denn ? EP oder eine andere ?

Und: Kommen diese Fragen beim realen Treffen oder schon beim mailen ? Wenn sie beim mailen kommen - warum zeigst dann Deine Bilder vor dem Treffen ? das hast nicht nötig.
 
Also was Männer attraktiv finden, ist oft das krasse Gegenteil was Frauen an Frauen attraktiv finden.
Im Grunde weiß eine attraktive Frau auch ohne Komplimente wie sie aussieht und sie weiß auch genau, warum sie noch Single ist und vor allem mit 26.
Zustimmung zu beiden Aussagen.

Ansonsten würde ich sagen: dass (sehr) attraktive Frauen Schwierigkeiten hätten, die für sie richtigen Männer kennen zu lernen, lese ich immer nur hin und wieder im Internet.
Im Real Life habe ich diese Beobachtung noch niemals gemacht.
Ich gebe also nicht viel darauf, wenn anonyme User/innen in Foren behaupten, attraktive Frauen hätten Probleme bei der Kontaktanbahnung.
 
G

Gast

Gast
da ein 45 minütiger Spaziergang reicht um ein mittelgrosses Telefonbuch zu füllen mit Nummern und Adressen die diese zugesteckt bekommen..
Natürlich handelt es sich hier um 99% Spinner und Trottel und Schleimer und was es nicht noch alles gibt, aber zumindest HABEN sie die Aufmerksamkeit die fast alle Männer so schmerzlich vermissen in D.

daher diese doch angebrachte Vorsicht.. denn wenn etwas aussieht als wäre es zu gut um wahr zu sein ist es das meistens auch..

Sorry, aber so ein Schwachsinn!
Du machst Deine Geschlechtsgenossen gerade zu dauerbedürftigen, halbdebilen Volltrotteln (Du natürlich ausgeschlossen, da Du über solchem Verhalten stehst) Zudem entspricht es auch nicht der Wahrheit, dass attraktive Frauen andauernd angemacht oder -gequatscht werden.
Es gibt attraktive Frauen, die mit ihrem Aussehen spielen und es gezielt einsetzen, die meisten (reifen) Frauen setzen andere Prioritäten. Die Aussage: Wieso ist eine Frau wie Du Single, verstehe ich als verstecktes Kompliment und Sympathiebezeugung, nichts weiter. Ab einem gewissen Alter wird es immer schwerer, passende Kandidaten zu finden, zudem fehlt einem vielleicht einfach die Zeit, "auf die Suche zu gehen". Liebe FS, Du bist noch sehr jung, daher wirst Du vielleicht einfach öfters gefragt, warum Du Single bist. Einen Mann deswegen gleich abzuschreiben finde ich schade. Wenn sich einer dann aber als einer unter vielen vorkommt...naja, den würde ich auch nicht wollen. Da gilt es nun abzuschätzen, welche Aussagen eigentlich als Kompliment gedacht sind und welche von schwachem Selbstbewusstsein zeugen. Hör auf Dein Bauchgefühl...
 
Anscheinend gehörst du zu den ca. 10 % von denen ich (m/36) und meine Freunde immer sprechen. Die 10 %, die normalerweise ab ca. 20 Jahren vergeben sind.
Gratuliere!
Zum Thema: ich kann die Männer schon verstehen. Ich empfinde oft genauso. Ich bin jetzt seit ca. 2 Jahren Single, und ich könnte ein Buch darüber schreiben, was ich erlebt habe.
Ich habe ausnahmslos keine einzige attraktive Frau Ü25 kennengelernt, die keine schweren Defizite im menschlichen Bereich hatte, welche eine Beziehung unmöglich machten.
Da waren:
die Narzissten, die permanent ihren Marktwert testen müssen; die penetrant materialistisch Eingestellten, denen Status und Einkommen wichtiger als alles andere waren; die Frauen, die nur ihre Ex-Freunde oder aktuellen Freunde (von denen sie nichts erzählten) eifersüchtig machen wollten; die Bindungsunfähigen, die schon nach kurzer Zeit die Krise bekommen, weil man der Meinung ist, das 1 Tag in der Woche an dem man sich sieht, etwas wenig ist; die Beziehungsgeschädigten, die einen nur benutzen um sich an der Männerwelt zu rächen; und, und, und...
Die einzige Frau, die ich kennenlernte, die total nett und normal war, hatte ca. 30 kg zu viel. Ich brauche kein Model, aber das ging dann halt auch nicht, weil einfach überhaupt keine sexuelle Anziehung da war.
Fazit: Du kannst dich bei vielen deiner Geschlechtsgenossinnen bedanken, die das Kennenlernen zu einer Farce gemacht haben. Ich bin mittlerweile auch schon leider sehr misstrauisch. Auch wenn ich versuche das abzuschalten, weil ich weiß, das es kontra-produktiv ist (wegen der 10 %!!!!), denke ich bei fast jeder Single-Frau Ü25: "was wird denn da schon wieder sein....."
Beweis einem Mann der dich interessiert, dass du anders bist, indem du keine Spiele spielst. Dann wird das!
Alles Gute
 
G

Gast

Gast
Liebe FS

kann dich verstehen, so etwas kommt öfter.
Ich date nie online. Im RL habe ich erfreulich mehr Chancen und mehr Möglichkeiten authentisch aufzutreten und ernsthaft interessierte Bewerber langfristig um mich zu haben. Im Internet trauen sich Männer eine ganze Menge, die Hemmschwelle ist sehr niedrig. Ich mag keine Komplimente von der falschen Liga erhalten:Nachdem mir einer nach netter Kommunikation gleich ein Bild seiner sekundären Geschlechtsmerkmale sandte war das für mich das Ende aller SB-Kontaktanbahnungsversuche.
 
Top