Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #61
nur mal so zur Info:
Ich habe auch mal aus einer alten Gewohnheit unter C. etwas geschrieben - nur als ich hier merkte, daß es öfter verwendet wird, habe ich auf Mary umgestellt - nicht daß jemand denkt, das wäre immer ich!
#59 z.B. bin nicht ich! Ich schreibe hier nur noch unter Mary!

Aber ich bin explizit auch nicht #36!!! Das erkennt man doch hoffentlich am Schreibstil!

Mary - the real
 
  • #62
#60 registrieren heißt das zauberwort ;-)
 
  • #63
@ 61
Ei das hab ich ja dann auch gleich gemacht, denn ich dachte mir fast, das das kommt ... :)

Mary - the real
 
G

Gast

  • #64
Wirklich interessant, was man hier so lesen kann. Ich bin nun schon seit einiger Zeit Single (eigentlich war ich eine Weile auch wirklich glücklich damit), habe nun aber gemerkt, daß es das auf Dauer nicht sein Kann. Nun übers Internet eine Bekanntschaft gemacht und nun vor dem ersten Date, so daß sich u.a. auch die Frage gestellt hat, wie und wann sich das ganze ggfs. vom netten Abend zum Kuss weiter entwickeln darf. Ich habe darüber nachgedacht, wie es früher bei mir war und wann ich da eine Frau geküsst habe - traurige Tatsache ist, daß ich den genauen Ablauf nicht mehr erinnern kann. Irgendwie ist es halt passiert. Da ich ein extrem schüchterner Mensch bin, war es aber sicher nie von meiner Seite ausgegangen. Ich denke, daß es gerade, wenn man etwas schüchterner ist (und ich bin so schüchtern, daß ich jetzt schon eine gewisse Panik vor dem Date habe) sehr hilfreich ist, wenn die Partnerin ihrerseits den ersten Schritt macht oder wirklich sehr eindeutige Signale aussendet (welche waren das nochmal? ;)). Ist mir schon passiert und für mich wohl so ziemlich die einzige Möglichkeit, jemals wieder eine Frau zu küssen. Bei mir ist es einfach fehlendes Selbstbewusstsein, weshalb ich ohne die Initiative von der anderen Seite mich einfach gar nichts traue. Wenn diese Hürde allerdings einmal überwunden ist, verschwindet meine extreme Unsicherheit auch immer mehr. Ich beneide die Leute hier, die solche Signale immer einwandfrei interpretieren können - ich hab es immer wieder versucht, aber wenn ich überlege, ob ich sie nun küssen soll oder nicht, laufen mir zichtausend Gedanken durch den Kopf und im Endeffekt mache ich dann doch nichts. Mir ist logisch auch bewusst, daß mir ja gar nicht viel passieren kann, aber wenn es das falsche war, habe ich einfach das Gefühl, ein mieser Kerl zu sein, der sie nur ausnutzt - oder zumindest befürchte ich dann, daß sie das von mir denken würde. Ist schon kompliziert, weil dieses ganze Gefühlschaos sich eben leider doch nie mit Logik erklären lässt. Insofern gibt es wohl auch keine sinnvollen Statistiken oder allgemeingültigen Regeln. Es gibt nur sie, dich, ein fieses Kribbeln im ganzen Körper und einen Augenblick der Entscheidung. Ich finde es aber beruhigend, hier zu lesen, daß hier viele Männer und Frauen ähnlich unsicher sind wie ich - das hilft etwas :)

Liebe Grüsse an alle einsamen (noch) Singles hier im Forum

John T.
 
G

Gast

  • #65
Lieber John, ich musste lächeln, als ich deine Gedankengänge nachvollzogen habe. Entwaffnend ehrlich und somit total sympatisch! Erzähle das beim nächsten Date der lieb gewonnenen Dame - sie wird deinen Redeschwall durch einen Kuss unterbrechen und das Thema hat sich erledigt!
Viel Erfolg!
Angela
 
G

Gast

  • #66
@Frederika et al.

ich kann nur staunen, was hier für strikte Meinungen kursieren. Man kann doch das nicht über einen Kamm scheren, sondern sollte vielleicht zumindest ins Kalkül ziehen, dass die Kontakte im Vorfeld des ersten Dates ziemlich unterschiedlich verlaufen sein können und genau da ist doch der entscheidende Punkt. Es gibt hier mit Sicherheit Menschen, die sich wochenlang beineahe täglich immer persönlichere Mails schreiben und/ oder viel telefonieren. Das ist doch eine komplett andere Situation als ein erstes Date mit jemandem, von dem man kaum etwas weiß, weil es nach relativ wenigen kurzen Mails zustande kommt. Ich (m) würde in ersterem Fall auf gar keinen Fall 3 Dates abwarten. Ob man Sympathie füreinander empfindet ist doch zu diesem Zeitpunkt schon gar keine Frage mehr, also kommt es nur noch darauf an, ob man sie auch auf das reale Leben "transportieren" kann und das zeigt sich sehr schnell. Es kommt dann also entweder beim ersten Date zum Kuss oder gar nicht.
 
  • #67
@#65: Mein Haupttipp war "Achte auf die Signale der Frau!" -- das ist nun wirklich kein über den Kamm scheren, sondern lässt Raum für jede Eventualität. Lies Dir mal #2 noch mal genau durch. Natürlich ist es für manche Pärchen früher und für andere später richtig. Jeder, wie er will.

Aber wer unsicher ist, der sollte lieber vorsichtig agieren, und ich nehme an, dass diese Frage nicht von denen gestellt wird, die es besser wissen... bedenke also immer, an wen sich meine Antworten richten! Wenn Du keine Probleme mit dem richtigen Moment fürs Küssen hast, dann ist das doch bestens!
 
G

Gast

  • #68
@Angela (#64): Vielen Dank für Deine lieben Worte. Alleine die Vorstellung, daß es so ablaufen könnte, ist schön. Mein Redeschwall wird aber in so einer Situation wahrscheinlich eher eine Art Stotter-schwall werden ;)

John T.
 
  • #69
@#67: Warte einfach ein wenig länger, das wird keine Frau wirklich stören! Wenn sie beim Spazierengehen Deine Hand greift, ist es spätestens erwünscht!
 
H

Hannah

  • #70
Kann mich Frederika nur absolut anschließen
Zeichen geben die Frauen (mich eingeschlossen) genug. So schwer ist es auch nicht sich näher zu kommen. Eben ein Schritt nach dem anderen.
Wenn eine Frau jeder Berührung ausweicht, keinen Blickkontakt aushält und sich in großen Abstand wegstellt, will sie wohl nicht geküsst werden... welches Date auch immer es sein mag ( Ausnahmen bestätigen die Regel)
 
G

Gast

  • #71
peter
Hallo, Frederika,
Du hast mehr als Recht mit Deiner Aussage!
Die Männer- also meine Fraktion- soll halt ´mal lernen, auf eine Frau einzugehen, sie zu verstehen. Ist sicher heikel und schwer. Aber Männer- es lohnt sich. Ihr bekommt es tausendfach zurück!!!
 
G

Gast

  • #72
Dein Bauch wird es Dir sagen …..

Der erste Kuss… ist nach meiner Erfahrung keine „Sache“ die man mit dem Verstand beantworten kann.
Und es gibt auch kein allgemeingültiges Rezept, oder Spielregeln…die so lauten wie: „Mach Dich rar das finden Männer wunderbar“ oder „ Lass Ihn warten, das macht Dich als „Beute“ wertvoller.
und dann das Gegenteil:
Wer möchte schon die Kratze im Sack kaufen?
Bitte was soll das Alles?
Wir sind erwachsen und sollten fühlen und wissen was wir tun. Und keiner hat das Recht zu urteilen ob am ersten Abend geküsst wird oder einige Treffen später.

Mal ganz ehrlich, wozu sich tagelang mit der Frage beschäftigen, ob das Date von gestern Abend einen genauso sehr mag wie man sein Gegenüber ?
Wieso eine Entscheidung soooooo lange hinauszögern.
Jemanden küssen den man anziehend findet und sehr sympathisch ist etwas Wundervolles und ob es die große Liebe wird – kann man so wieso nicht am ersten, am zweiten , am dritten Abend …oder 4…5… Monate später sagen.
Es ist gewiss, wenn man seine Chance nicht wahrnimmt, nicht ausprobiert, nicht fragt, nicht lebt …. kann man es nicht wissen.

Wir leben alle nur einmal und sollten auch mit dem Leben verantwortungsvoll und vorsichtig umgehen , aber dennoch nicht wie mit einer Kiste voller Porzellan.

Es ist schade, wir Menschen verlernen immer mehr mit offenen Herzen aufeinander zuzugehen. Uns prägen negative Erfahrungen die wir unbewusst seinem Gegenüber aufdrücken…
Berührungen, Umarmungen, Streicheleinheiten, liebe Worte, zuhören, Zeit zu haben …gemeinsam zu schweigen und dennoch verstanden sich fühlen, das wünschen wir uns doch Alle.

Wir Menschen werden uns nicht mit Waffen zerstören – sondern an fehlender Liebe
 
G

Gast

  • #73
Warum müssen immer die Männer zuerst küssen bzw. wir ihnen die Entscheidung "überlassen" - wenn ich ihn sehr sympathisch finde/mir grundsätzlich vorstellen kann, dass daraus mehr wird, dann bekommt er von mir einen netten kurzen Kuss auf den Mund. Klarerweise nur dann, wenn er Interesse an mir zeigt!! Wie findet ihr das, Männer?
 
G

Gast

  • #74
Also beim ersten oder zweiten Date finde ich es schon gut. Sonst stempelt man den als guten Freund ab und das wars. Ist zwar hart gesagt aber wohl war. Jedoch hängt es immer davon ab wie lange man sich schon kennt und ob der Mann sich sicher ist das es auch interesse von seitens der Frau gibt. Wenn die Frau sogar nach dem Treffen gefragt hat dann kann es schon beim ersten Date sein.
Ich denke es ist aber immer noch am meisten Abhängig vom Gefühl und der Situation damit die Spannung erhalten bleibt. :)
 
G

Gast

  • #75
Also, nach dem 2. oder 3. Date zu küssen, erscheint mir als Frau noch zu früh.
Auf die Wange schon, eventuell eine Umarmung und auf den Mund, aber so richtig - nee!
Ich würde den Mann schon gerne öfter sehen, und dann so richtig.
 
G

Gast

  • #76
Also ich sehe das ziemlich ähnlich, man sollte sich auf jeden Fall beim ersten Date zur Begrüßung und zum Abschied umarmen und wenn man die Frau nach Hause bringt beim laufen ihre Hand nehmen, aber mehr noch nicht.

Beim zweiten Date sollte es schon etwas mehr sein, also z.b. die Frau in den Arm nehmen und mit mir zusammen auf der Couch liegen.

Beim dritten sollte schon ein Kuss sein, weil es trifft sich doch keine Frau 3 mal mit jemanden wenn sie kein Interesse hat, aber Sex ist da Situationsabhängig.

Beim vierten vielleicht zusammen schwimmen gehen oder so.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.