G

Gast

  • #1

Wann meldet ihr euch nach einer sexuellen Begegnung?

Frage an euch weibl. & männl.:

Wie und wann meldet ihr euch wieder nachdem ihr miteinander geschlafen habt in der Kennenlernphase?

Ist eine zwei Wochen nichts hören lassen ok oder meldet ihr euch mehr?

Und was für ein Zeichen sende ich aus, wenn ich nichts mehr hören lasse?
 
G

Gast

  • #2
Also wenn da nicht spätestens am nächsten Tag was kommt, wars wohl ein ONS!
Ist mir aber noch nie passiert!
Meistens kommt ne Stunde später was! Spätestens am Abend!
EINE Woche?? Da kommt nichts mehr!!

w,40
 
G

Gast

  • #3
Wenn ich nur Sex will/wollte und lasse zwei Wochen nichts von mir hören,war der Sex schlecht.

Wenn ich mehr als Sex will/wollte und lasse danach zwei Wochen nichts von mir hören,war der Sex auch nicht das,was ich mir vorstelle,und mein weiteres Interesse hat sich erledigt.

Jemanden,an dem ich ernsthaft interessiert bin,zwei Wochen zu ignorieren,ist für mich nicht vorstellbar.Ob mit Sex oder ohne.

w,49
 
G

Gast

  • #4
Wie und wann meldet ihr euch wieder nachdem ihr miteinander geschlafen habt in der Kennenlernphase?
Wieso denn "wieder melden"? Wenn ich mit einer Frau geschlafen habe, gehe ich gar nicht erst weg von ihr ohne eine neue Verabredung. Am liebsten gleich für den nächsten Tag.

Und was für ein Zeichen sende ich aus, wenn ich nichts mehr hören lasse?
Nichts hören lassen bedeutet: ok, das war's dann, kein weiteres Interesse.

Ich nehme an, Du bist die Person, die wartet, ob der Sexpartner oder die Partnerin sich nochmal meldet? Daraus wird dann wohl nix mehr, nach zwei Wochen. Mein Tipp: nicht so schnell ins Bett.
 
G

Gast

  • #5
Nein, ab 1 Woche nix von sich hören lassen ist nicht OK und sendet das Signal "Affäre" oder ONS aus. Man sollte sich dann am selben Tag oder 1 - 2 Tage drauf melden, wenn man es ernst meint. Es sei denn man hat was anderes vereinbart. Oder es ist eh klar dass es nur eine Affäre ist. Du musst übrigens auch sehen, was du da für einen Landsmann vor dir hast. Manche haben da eien andere Mentalität. Die geben sich auch für Affären Mühe.
w46
 
G

Gast

  • #6
Eine Woche danach nichts hören lassen? Dann ist doch klar, worum es ging!
 
G

Gast

  • #7
Zwei Wochen lang kam nichts von ihm? Hm, ich würde sagen dass das nicht gerade ein gutes Zeichen für eine mögliche Beziehungsanbahnung ist.

Du kannst natürlich, ganz unverfänglich, eine Sms schreiben. Wenn er dann nicht antwortet, kannst du sicher sein dass es für ihn nur eine einmalige Geschichte war.
 
G

Gast

  • #8
Zwei Wochen ist sehr ungewöhnlich, da ist zu vermuten es "kommt nichts mehr".

Kein Melden mehr ist ein Zeichen für: der Sex war miserabel, das tue ich mir nicht noch mal an.

(m)
 
G

Gast

  • #9
Also wenn ich nicht Blau war und Sie dementsprechend mein Typ war, am nächsten Tag. Melde ich mich die nächsten 3 Tage nicht, war es ein Fehler bzw ein ONS. m
 
G

Gast

  • #10
Vielen Dank. Ich frage, weil ich Unterschiedliches erlebt habe. Einmal noch am gleichen Tag Anfrage für ein wiedersehen Treff und kurz geplaudert. Anderes Mal Aussage " bin für 3 Wochen in den Ferien". Dann am nächsten Morgen eine sms.
Das mit den Ferien stimmt wohl nicht ganz, habe sein Auto vor seinem Arbeitsort gesehen. Was dad zu bedeuten hat..? Soll ich nachfassen und ihn darauf ansprechen oder besser keine Konfrontation & warten - Zeichen dass ne Pause braucht oder will er mal gucken was sich bei mir tut?
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS! Das ist jetzt bitter für dich, aber du hast was dazu gelernt. Es ging sich nur um Sex. Ist mir einmal passiert. Ich war sehr enttäuscht. Monate später total umerwartet kam dann der Anruf. Er war krank. Und ich blöde sollte es glauben.Er wollte sich melden, aber zuerst war der Husten, dann viel zutun ect. fehlte nur noch der Tod des Jamsters oder so. Ich habe daraus gelrrnt und bin nie wieder in der Kennenlernphase mit einem ins Bett gesprungen und um das auch noch zuverhindern habe ich seither die Kondome nicht mitgenommen. Selbstschutz halt! Kopf hoch irgendwann kommt der "Richtige". w.
 
G

Gast

  • #12
Zitat"Wenn ich mit einer Frau geschlafen habe, gehe ich gar nicht erst weg von ihr ohne eine neue Verabredung. Am liebsten gleich für den nächsten Tag."
Das ist genau das was Frau sich wünscht - oder?

Soll aber auch Menschen - vielleicht Männer geben, denen das zu viel ist.. egal, deine Vorgehensweise finde ich Klasse. Toll, für eine Frau, die dies so erfährt.
 
G

Gast

  • #13
Toll, wie schnell etliche im Bett landen.
Komisch bis seltsam dann aber die (naiven?) Fragen danach!

Was kann man denn von einem beinahe Unbekannten erwarten? Da ist ja nicht einmal die "Probefahrt" aussagekraeftig! Ausser ein guter routinierter Turner wird gesucht, vielleicht...

w,41
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS! Mir ist so etwas Ähnliches auch mal widerfahren.. d.h. ich habe gedacht, es sei sie selbst. Sie daraufhin kontaktiert, nein das war sie nicht! Peinlich peinlich.. aber nur Mut. Eine Antwort ist schon besser als keine..
Vielleicht gibst du ihm etwas Zeit, falls es wirklich sein Auto ist..kannst ihn ja beim nächsten Treff nebenbei fragen.
 
G

Gast

  • #15
Um mal hier den geistigen Horizont mancher (Normal-)Leute zu sprengen. Als ich mich in meinen Partner verliebt habe, haben wir uns nach dem Sex auch wochenlang nicht gemeldet und so ging das auch öfters hin und her, und wir sind heute nach 10 Jahren immer noch glücklich zusammen! Und gerade läuft es sogar ziemlich gut bei uns. Das können die meisten nicht von sich behaupten!

Wer nach der Regel lebt: "der/die meldet sich morgen nicht mehr, also soll er/sie mir gestohlen bleiben" braucht gar nicht erst an eine längere Zukunft zu denken...

Was denkst du, wie oft du später von deinem Partner aus beruflichen oder privaten Gründen wochenlang getrennt sein kannst? Dann kommen wiederum schlechere Beziehungsphase und Krisen, wo man sich nicht sehen kann oder will. Soll man sich dann jedesmal sofort trennen, wenn der Partner mal Anstalten macht, anders zu ticken wie man selber will? Nein! Und deswegen klappt es bei meiner Beziehung wohl auch so gut, weil man nicht sofort mit Vorurteilen hausieren geht, sondern einfach mal abwartet und Chancen gibt, dass der Partner sich sammeln kann und vor allem, weil wir uns gegenseitig nicht erdfrücken.

Wenn eine sexuelle Bekanntschaft oder ONS (die ich zwar nicht habe) erwarten würde, dass ich mich sofort in den nächsten Stunden nach dem Sex zu melden habe und herumdrängelt und herumspinnt, dann wäre der Mensch als Partner sofort gänzlich unattraktiv und unbrauchbar für mich. Nur weil man mal etwas Zeit zusammen verbracht hat, ist man noch lange nicht der Lakai des anderen, der sofort springen muss. Ich lasse mir sowas jedenfalls nicht gefallen.
 
G

Gast

  • #16
Um mal hier den geistigen Horizont mancher (Normal-)Leute zu sprengen. Als ich mich in meinen Partner verliebt habe, haben wir uns nach dem Sex auch wochenlang nicht gemeldet und so ging das auch öfters hin und her, und wir sind heute nach 10 Jahren immer noch glücklich zusammen! Und gerade läuft es sogar ziemlich gut bei uns. Das können die meisten nicht von sich behaupten!
Das ist aber nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Wer sich wochenlang nach dem Sex nicht meldet, hat kein Interesse!
Vielleicht hatte Dein Freund damals noch ne andere Frau am Start, wer weiß?
Aber wenn man sich nach dem Sex nicht ansatzweise verliebt hat, meldet sich eben nicht.
Und wenn ein Mann, nachdem er mit mir im Bett war 2 (!) Wochen nicht mal den Anstand besitzt, mir zu sagen, dass er es schön fand, dass er an mich denkt oder sonstwie zu verstehen gibt, dass
er Interesse an mir hat, der ist einfach ein Stoffel, ein Vollpfosten oder eben nicht interessiert - oder hat hat eben noch ne 2. Baustelle.
Mir ist es noch nie passiert, dass ein Mann sich nach dem Sex nicht mehr gemeldet hätte oder 2 Wochen nichts von sich hören ließ. Das wäre ein Superknick für mein Ego und ich wäre sehr verletzt.
Aber manche machen es anscheinend auch ganz easy und tun so, als ob alles keine Bedeutung hätte! Super! Ich bin nicht so. Für mich hat es eine Bedeutung, wenn ich mit einem Mann ins Bett gehe.
Das heißt nicht, dass wir ab dem Zeitpunkt zusammen sind oder unzertrennlich oder ich eine Beziehung erwarte. Dazu bedarf es dann doch mehr.
Dann gehöre ich eben zu den kleinhorizontalen Normalleuten. Es kann sicher manchmal länger dauern, bis man zusammenkommt, bei manchen geht das Jahre hin und her. Kenn ich alles.
Aber wer sich 2 Wochen lang nicht meldet in der heutigen Zeit mit whats app, SMS, Messenger, email, Facebook, Google usw. Wer sich also keine 3min Zeit nehmen will, nachdem er ne tolle Nacht mit mir verbracht hat, der ist entweder gestört oder hat eben kein Interesse.
Beruflich getrennt heißt nicht, dass man nichts von sich hören lässt - es gibt skype und das gute alte Telefon.
Es gibt Krisen, aber auch da kann man sich melden, miteinander kommunizieren.
Wer sich nicht meldet ohne vorangegangenen Streit und ähnliches nach einem schönen Abend, der oder auch die will eben nicht. Das muss man nicht schönreden.
Basta!

w,40