G

Gast

Gast
  • #1

Wann sagt man, ist man zusammen?

Er kommt aus dem Ausland und ist arbeitssuchend für Deutschland.
Im vorherigen Tread haben sich einige gewundert, dass wir nicht mal im Ansatz eine Beziehung
führen würden. Er sagt, wie können wir keine Beziehung führen, wenn er noch nicht mal einen
Job hat. Dazu kommt Angst, aus Deutschland abgelehnt zu werden.

Ich frage mich auch, ob ein Mann nicht dennoch, wenn er liebt -trotz aller Umstände- fragen würde, ob man zusammen sei.
Andererseits bittet er mich um Vertrauen, dass er eines Tages -früher oder später- einen Job finden wird, und wir zusammen-sein, Familie-sein können.

Was denkt ihr? Sagt man dann nicht, man ist zumindestens zusammen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Entschuldigung, genau so wie in deinem vorherigen Tread, ihr seid nicht zusammen und ihr führt auch keine Beziehung. Das ist alles nur ganz großes Kopfkino bei Dir im virtuellen Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Entschuldige, zu dem Treat Frage falsch formuliert.

#1: Ich weiss, wir sind nicht zusammen. Wir führen derzeit keine Beziehung.
Die Frage ist, ob ich tatsächlich auf ihn warten soll - oder, wie Du #1 sagst: ich laufe Gefahr, mich zu verrennen. Daher meine Frage ob es von ihm wirklich ernst gemeint ist.

Tut mir leid, dass ich 2mal Frage, ich versuche vorsichtig und realistisch zu bleiben.
 
  • #4
Es geht weder aus diesem noch aus dem anderen Thread hervor, ob Ihr überhaupt schon mal längere Zeit gemeinsam verbracht habt, ob Ihr Sex habt usw.

Fahr halt erst mal drei Wochen zu ihm nach Kanada und schaut, ob Ihr überhaupt die Voraussetzungen für eine Beziehung habt, bevor Ihr hier transkontinentale Umzugspläne schmiedet.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS, hier noch einmal die #1. Du verrennst Dich sehr! Entschuldige meine barschen Worte, aber es will mir einfach nicht in den Kopf, dass Du einen Mann, den du über die virtuelle Welt kennengelernt hast einen so großen Raum in deinem Leben einräumst. Als Träumerei ist das ja okay, aber eben doch sehr gefährlich! Lass die Finger davon.
 
Top