G

Gast

Gast
  • #1

Wann verliebt man sich?

Ich (w,29) bin seit über zwei Jahren Single. Durch Bekannte und Hobbys habe ich immer mal wieder nette Männer kennengelernt und mit ihnen ein wenig Zeit verbracht -gemeinsame Unternehmungen ect. aber verliebt habe ich mich nie.Selbst wenn mir der Mann optisch gefallen hat und ich gerne mit diesem zusammen war kam es nie dazu. Kein kribbeln, kein aufgeregt sein vor den Vorabredungen, mehr als eine freundschaftliche Umarmung konnte ich mir nie vorstellen....und ich frage mich einfach woran das liegt weil das so oft vorkommt und ich denke :Toller Mann, eigentlich zum verlieben aber... es passiert nicht. Verliebt man sich so selten im Leben? Kennt das jemand?
 
  • #2
Manche verlieben sich schneller und öfter, manche langsamer und seltener. Woran das liegt, ist meines Wissen noch nicht bekannt.

Deine Art ist auf jeden Fall nicht so selten, es geht etlichen Menschen recht ähnlich.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mir, w31, geht es ähnlich. Ich wünsche mir eine Beziehung, sogar sehr, mache Online-Dating und versuche auch in meiner Freizeit bewusst, möglichst häufig neue Leute inkl. Männer kennen zu lernen. Nur selten ist jemand dabei, in den ich mich verlieben könnte.

Auch dieses Jahr habe ich mich übers Internet schon mit einigen Männern getroffen, aber für mich waren sie immer bestenfalls Kandidaten für Freundschaften, weil ich sie einfach nur nett, aber nicht anziehend fand, selbst, wenn sie objektiv gut aussahen und auch sonst jede Menge auf dem Kasten hatten. Ich habe deshalb manchmal ein schlechtes Gewissen, da ich mir ja wirklich einen Partner wünsche und ein paar dieser Männer sich in mich verliebt haben. Aber ich kann es nicht erzwingen.

Ich weiß, wie es sich anfühlt, bis über beide Ohren verliebt zu sein und auch, jemanden wirklich zu lieben - es ist also möglich. Aber dass ich an jemandem so viel Interesse habe, dass das passieren kann, kommt höchstens 1 Mal im Jahr oder 1 Mal alle zwei Jahre vor - und wenn derjenige es dann nicht erwidern kann, habe ich Pech :-(,
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Verliebt habe ich mich immer dann, wenn etwas ganz Außergewöhnliches, uns beide Verbindendes passierte. Zum Beispiel war die Kandidatin meines Dates zuvor auf derselben Veranstaltung gewesen wie ich, wir waren einander dort schon über den Weg gelaufen, wußten aber nicht, daß wir miteinander verabredet waren („ach, du bist das?!“). Oder sie rief mich an, um mich auf etwas aufmerksam zu machen, während ich gerade das Telefon in die Hand genommen hatte, um sie in derselben Sache anzurufen.

Dies waren die Augenblicke, in denen ich mich verliebte.
 
Top