F

Fiona72

Gast
  • #1

War jemand schon in den Datingsshows im TV?

Immer wenn ich beim Zappen diese Shows sehe, dann frage ich mich warum man(n) bzw. frau sich dies antun. Ist es nicht absolut unpassend sich so vom TV zur Schau stellen zu lassen. Ich stelle mir einmal vor, dass ich da mitmache und auf der Arbeit oder im Bekanntenkreis wird man darauf angesprochen. Peinlicher geht es doch gar nicht. Gut man weiß dann schon einmal, welche Sender diejenigen gerne sehen.:)

Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen hier der dies anders sieht und ich bin einfach zu engstirnig gepolt.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo FS,
wenn man sich die Kandidaten bei Bauer-sucht-Frau, oder Schwiegertochter (Beate) gesucht anschaut, dann wundert einem nichts mehr. Es sind doch oft Menschen die evtl. gar keine andere Möglichkeit sehen, als über diese Schiene jemanden kennen zu lernen, evtl. sind viele auch zu naiv oder bedürftig, oder haben vollkommen verzerrte Vorstellungen von sich und ihren Ansprüchen (Beate) an einen potenziellen Partner. Eine Kollegin von mir hat mal bei einer Staffel v. B-s-F mitgemacht, das war schon Gesprächsthema auf allen Fluren in unserer Firma, mit unterschiedlicher Resonanz, einige fanden es sogar richtig "mutig", andere wiederum sehr grenzwertig. Die Kollegin selber sagte damals es war für sie rein Just-for-Fun, sie wollte mal hinter die Kulissen gucken. Ich für meinen Teil brauche das nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe Fs,

diese Kandidaten werden nur gecastet. Unter anderem von so Firmen wie "FameOnMe" und der "Model-Kartei", wo man sich als Person/Model/Möchtegern-Schauspieler/Tänzer/Sänger, etc. eintragen lassen kann. Bei Bedarf kann man dann mitmachen. Die Shows gefallen keinem, aber es ermöglicht einem eine größere Karriere, wenn du ein besonderer/auffälliger Typ bist, um größere Aufträge an Land zu ziehen.
 
  • #4
Die Beteiligten sind doch Leute, die nichts zu verlieren haben. Soll heißen, sie haben die Chance zu gewinnen. Damit habe ich nicht so ein Problem.

Ein besserer Bekannter machte da auch mal mit. Er ist Frührentner wegen einer posturale Kyphose, auch "Buckel" genannt. Der Typ ist sowas von engagiert und zu bewundern, was der so alles tut. Er hatte sich in eine, sagen wir mal, optisch sehr unterdurchschnittliche Frau verliebt und wurde abgelehnt. Das machte ihn sehr fertig. Mittlerweile ist er wieder obendrauf, hat eine sehr schöne Frau gefunden und wurde von ihr geheiratet.

Schlimmer ist dagegen die Bachelor-Serie. Da wird nur gefaked.
 
  • #5
Ich kenne zwar diese Sendungen auch nur vom rumzappen, aber ich glaube, dass dies sowieso nur Fakes sind. Es geht dabei nur den Umsatz jeweiligen Senders. Selbst wenn dann 2 als Paar herausgehen aus dieser Show, ist dies für mich auch immer sehr fragwürdig. Gut mit Ü45 bin ich sowieso schon zu alt für die TV-Sender. Da müssen Jüngere her. Dass dies in der Regel auch nur jüngere sind, liegt vielleicht daran, dass man in jüngeren Jahren nicht so darüber nachdenkt. Sollte es doch einmal den einen oder anderen älteren Kandidaten gegeben haben, dann habe ich wohl dies verpasst.:)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich habe den Eindruck, dass die meisten Leute in solchen Shows von sehr weit unten kommen, also gesellschaftlich betrachtet. Zumindest in Österreich, bei den ATV-dokus. Solche Leute hab ich nicht in meinem Bekanntenkreis.
Bei den österreichischen Sozialdokus gibt es aber sehr wohl auch ältere Teilnehmer, also, Chiara, falls dir danach ist, brauchst du nur hier her kommen...
 
Top