G

Gast

Gast
  • #1

War jemand von Euch schon mal auf einer Kuschelparty?

Seit einigen Jahren bereits gibt es sie auch in unseren Breitengraden: Kuschelpartys. War schon mal jemand von Euch auf einer solchen? Wenn ja: Was wisst Ihr zu berichten?
 
  • #2
Nein, war ich nicht -- und ich finde das auch absolut krank und bizarr. Das geht echt gar nicht und ist bestenfalls ein extrem trauriges Zeichen für völlige Vereinsamung und eine gehörige Sozialstörung.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Jaja, kenn´ich. Ich gehe jeden Tag zur Kuschelparty.
Ich mache das beruflich. Wer errät, was für einen Beruf ich habe, hat gewonnen.
w49
 
  • #4
Ich brauche sowas nicht.

Ich war mal im Zusammenhang mit meinem Interesse für ostasiatische Philosophie mal auf einer Reiki-Veranstaltung. Diese entpuppte sich dann bei näherer Betrachtung als so eine Art Kuschelveranstaltung. Mit Reiki hatte das wahrlich nichts mehr zu tun, so daß ich mich geweigert hatte, dieses Zeremoniell mitzumachen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Nein, ebenso wenig wie ich gerne Sex mit Fremden und dazu in einer Gruppensituation habe, möchte ich mit Fremden kuscheln. Herzliche Umarmung finde ich auch als Single in meiner Familie bei sehr guten Freunden. Wenn man das beides nicht hat, würde ich lieber zu einer Massage gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Find ich auch total ekelhaft. Ich mag sowieso überhaupt keinen Körperkontakt mit fremden Menschen! Hab es übrigens auch nicht gesehen, dass es hier in der Nähe (NRW) angeboten wird. Die Nachfrage scheint demnach ja nicht sonderlich hoch zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich kenne das von einem Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik. Wir alle haben ein Bedürfnis nach körperlicher Nähe und mit dem Einhalten von klaren Regeln (es geht dabei nicht um Sex oder Beziehungskisten) ist das in einer Kuschelgruppe auch möglich, Party würde ich das nicht nennen wollen. Es ist erstaunlich, wie da manch hartgesottene und "coole" Typen plötzlich butterweich werden und ihre Bedürftigkeit förmlich spürbar ist. "Völlige Vereinsamung" gibt es ja auch in so manch langjährigen Partnerschaft, in der sich die Partner nicht (mehr) liebkosen oder streicheln können.
 
G

Gast

Gast
  • #8
@2
Ich würde mal sagen, du kuschelst da mit Jungs, die mindesten 20 Jahre jünger sind und du erzählst ihnen laufend irgendwelche Märchen. Trotzdem bist du die Größte für sie und sie wollen dich später sogar mal heiraten ;-) Hab ich nun gewonnen?
 
G

Gast

Gast
  • #9
@#2: Kindergärtnerin?
 
  • #10
Aha. Ich kann verstehen, wenn jemand sagt, fremde Menschen kuscheln ist nicht mein Ding. Aber ich kann nicht verstehen, wie man beurteilen will, dass es eine kranke und bizarre Veranstaltung ist, wenn man nicht da war. Ich war noch nicht auf einer Kuschelparty und kann mir nicht vorstellen, dass das was für mich ist. Krank und bizarr finde ich das allerdings nicht, höchstens ein Zeichen für Vereinsamung und den Wunsch nach Kontakten.
 
G

Gast

Gast
  • #11
@6
"Völlige Vereinsamung" gibt es ja auch in so manch langjährigen Partnerschaft, in der sich die Partner nicht (mehr) liebkosen oder streicheln können.
Ich habe mir als Ersatz für den unwilligen Eisklotz ein Kuscheltier zugelegt. Hat aber nicht sonderlich gewirkt :-( Mein Gott, so elend ging es mir schon! Dann bin ich mit dem Tier aus dem Schlafzimmer ausgezogen. Und siehe da, er fand ganz schnell fleischlichen Ersatz.
Trotzdem würde ich nie auf so ne Kuschelparty gehen. Stell ich mir eklig vor, wildfremde Menschen zu liebkosen. Von vielen fühle ich mich schon vom Geruch belästigt, wenn sie an wärmeren Tage vorbeilaufen, vor allem Männer! Igitt. Knutschen die auch?
 
  • #12
@2 Du bist Lehrerin an einer Walddorfschuhle

@FS, ich selbst habe keine Erfahrung damit, mein Bedürfnis nach menschlicher Nähe wurde auch in Singlezeiten gut gedeckt. Es wäre auch nicht meines. So aburteilen wie das manche hier machen würde ich es aber nicht. Eine Bekannte macht das ab und zu, Ihr tut es unheimlich gut, wieso also nicht.

Um gleich mal ein paar unschärfen zu klären: die Menschen dort sind nicht ganz nackt, die Männer haben Slips/Badehosen an, die Frauen mindestens einen Bikini. Es ist nichts sexuelles und jeder hat gefälligst frisch geduscht zu sein.

Also wenn Du Dich nicht vor fremder Haut ekelst, versuchs halt mal. Und berichte dann wies war- abgemacht?
 
G

Gast

Gast
  • #13
@7: Falls du das gleiche meinst wie ich, sind die Jungs dann etwa 45 Jahre jünger als die Posterin #2.
Falls du wirklich gemeint hast, 20 Jahre jünger, würde ich gerne wissen, um welchen Beruf es sich handelt und dann direkt bei der Agentur für Arbeit nach 'ner Umschulung fragen :)
 
G

Gast

Gast
  • #14
In einer Spaßgesellschaft wie unsere kannst Du alles verkaufen, wird mühelos abgekauft.
Ich (w 50) werde so was nie machen, brauche es auch nicht. Mit meinen Vertrauten genieße es, aber mit fremden Menschen, nein danke. Kalle ich eckle mich vor fremden Haut nicht, aber ich finde so was absurd!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja, war ich, in Single-Zeiten, und es hat mich unter anderem davor bewahrt, mich vorschnell auf Intimitäten einzulassen.

Da, wo ich war, waren alle selbstverständlich voll bekleidet, es gab klare Regeln (keine Berührungen an intimen Körperteilen, Respekt vor den Grenzen des/der anderen) und eine Art Programm. Das Ganze war absolut harmlos, freundlich, respektvoll. Was Kalle berichtet, mit Slips bzw. Bikinis, davon habe ich noch nie gehört, das hätte mir nicht gefallen. Das, was ich da kennengelernt habe, hatte mit fremder Haut nichts zu tun, abgesehen von der Haut an Händen und allerhöchstens von der im Gesicht - eigentlich nicht mal das.

Fazit: für Singles - warum nicht?
Ich habe es als sehr nett erlebt, auch lustig, völlig unverkrampft.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Na, Ihr fröhlichen Berufe-Rater,
stimmt, ich arbeite im Kindergarten. Stimmt, die kleinen Jungs wollen mich heiraten. Es macht ihnen garnix aus, das ich 40 Jahre älter bin ;-) Hauptsache kuschelig.

w49
 
G

Gast

Gast
  • #17
Habe gerade durch Zufall diese HP entdeckt. Kuschelpartys sind "erste Sahne"! Mit anderen Menschen zu kuscheln ist viel schöner als mit ihnen zu streiten! Niemand käme auf die Idee, streiten zu verbieten oder zu verunglimpfen!
 
G

Gast

Gast
  • #18
Natürlich war ich schon dort und bin seither geradezu süchtig danach, denn es gibt nichts schöneres als mit Menschen zu kuscheln !
 
G

Gast

Gast
  • #19
Vor einiger Zeit gab es mal eine TV-Doku über "Kuschelpartys" ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, mit fremden Menschen auf Tuchfühlung zu gehen. Ich denke, das ist eher was für vereinsamte Singles, ein wenig schräg und ungewöhnlich ist das Ganze schön. Käme nie auf die Idee, eine solche Party zu besuchen.

In der Dokumentation sah man meist hässliche und dicke Leute...

w
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich habe es noch nicht ausprobiert. Ich würde es vielleicht mal ausprobieren. Ich finde die Idee nicht komischer als Speeddating oder kostenpflichtiges Anmelden hier oder auf anderen Singlebörsen.

Das man in der angesprochene Doku meist hässliche und Dicke Leute sieht wundert mich nicht. Wahrscheinlich lief sie auch noch auf einem Privatsender.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Das man in der angesprochene Doku meist hässliche und Dicke Leute sieht wundert mich nicht. Wahrscheinlich lief sie auch noch auf einem Privatsender.

Weiss nicht mehr auf welchem Sender die Doku kam - oder glaubst Du, wenn die Sendung im bei ARD und ZDF gelaufen wäre, dann wären die Leute schön und schlank gewesen???

Ich halte von solchen arrangierten Kuschelpartys nichts. Wie vereinsamt und unglücklich muss ich sein, um fremde Leute anzukuscheln?

w
 
G

Gast

Gast
  • #22
Warum sind manche Äußerungen so aggressiv? Wir sind doch alle nur Menschen. Auch Menschen, die lange Zeit keinen Partner haben, sind doch Menschen. Ich habe in meinem Leben so viele unterschiedliche Leute kennengelernt. Hinter dem Aussehen steht immer ein anderer Mensch. Ich finde es schade, dass wir das nicht mehr erkennen. Ich finde wir sollten mehr aufgeschlossener durch die Welt gehen und nicht gleich alles verurteilen. Das kann man später immer noch.

Auf einer Kuschelparty muss nicht mit jedem kuscheln, der da ist. Man lernt dort auch Nein zu sagen. Ich werde mal zu einer solchen Party hingehen. Das wird bestimmt Mut kosten. Es gibt aber immer die Möglichkeit zu gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #23
So einsam kann ich gar nicht sein, dass ich das Bedürfnis hätte, mit fremden Menschen zu kuscheln. Mir ist es schon zu viel, wenn erwartet wird, dass ich jemandem die Hand gebe.
 
G

Gast

Gast
  • #24
ist interessant, wie viele das grundweg ablehnen - das zeigt diese unglaublich brutale Gefühlskälte, die in unserer Gesellschaft herrscht..
 
G

Gast

Gast
  • #25
Gefühlskalt weil ich nicht mit Fremden Hautkontakt möchte???
Ich denke eher dass das normal ist, sorry, gar nichts für mich.
Übrigens genausowenig wie diese Lachpartys!
w, 42
 
G

Gast

Gast
  • #26
Oh nein, Hilfe! Finde es sowieso schon unangenehm, wenn man zufällig Körperkontakt mit fremden Menschen hat (z. B. bei Massenveranstaltungen). So frustriert kann doch keiner sein, der bei so einer Party mitmacht...
 
  • #27
Wahrscheinlich hab ich zuviel asiatisches Blut in mir von irgendeinem Urahnen von mir.. ich brauche meine 50 cm "Sicherheitsabstand" zu jeglichen Fremden.. Besser 100cm.. forcierter Körperkontakt mit Fremden würde mir Stress bereiten..
 
  • #28
Ja, ich habe als Mann schon viele Kupas (Kuschelparties) besucht.
Es ist oft Männerüberschuss dort, manche Männer dort sind stark frustriert.

Die Parties waren für mich dennoch eine große Hilfe in Bezug auf Frauen. Einfach schön. Allerdings habe ich "von Natur aus" sehr wenig Probleme mit Körperkontakt zu fremden Menschen, was mir auch beruflich sehr zu Gute kommt.
Übergriffe auf einer seriösen Kuschelveranstaltung habe ich noch nie erlebt.
 
  • #29
Ich kenne keine Kuschelpartys - aber ich leite Körpererfahrungsgruppen u.a. wie bei #6, aber nicht nur für psychisch Kranke. Wenn so etwas mit Kuschelpartys gemeint ist, ist doch nichts dagegen einzuwenden. Klare Regeln, das hat weder etwas Sexuelles, noch wir jemand gezwungen, für ihn unangenehmen Körperkontakt aufzunehmen. Es gibt Menschen, die kostet ein längerer Händedruck Überwindung oder löst unbehagliche Gefühle aus. Ich glaube, richtig angeleitet, löst es einfach innerliche Blockaden und vermittelt Selbstsicherheit. Viele spüren sich selbst mal wieder und vor allem, lernen moderate Berührungen zu genießen. Ach ja, ich habe übrigens nicht nur "hässliche und fette" Menschen in meinen Gruppen ;)
 
G

Gast

Gast
  • #30
Tulaya, genau so läuft eine Kuschelparty ab.
Herzlichen Dank für deine Ergänzung.
Wie gesagt, für mich als Mann war es ein Dammbruch, zum ersten Mal im Leben richtig in den Arm genommen zu werden und Berührungen zu geben.
Darauf musste viele Jahre warten und drüber fast alt werden...
Heute bin ich zwar nicht in einer Partnerschaft (es ist sehr schwierig für mich, jemand zu finden), aber ich bin Frauen
gegenüber viel offener.
Infos zum Kuscheln findest du überall im Netz...
 
Top