• #31
@29- und andere

selbst locker bleiben... Das ist doch genau das Problem. Warmwechseln löst keine Probleme. Es deckt Sie nur zu. Was mit Wunden geschieht die nicht gereinigt sondern nur zugekleistert werden weiss jeder.

Es geht nicht darum ob das für den anderen belastend ist- man tut sich selbst KEINEN Gefallen- auch wenn man es selbst nicht glauben mag.

Deshalb, nicht auch noch ausreden geben- das können Warmwechsler ganz alleine.

Und nebenbei gesagt- es geht mir schon lange am A*** vorbei was meine Ex tut oder macht. Ich kriegs halt unvermeidlich mit´und denk mir meinen Teil. Eben weil ich die Chance ergriffen habe die Brille zu putzen, mich selbst wieder zu sortieren. Ich musste.

Und das würde ich allen anderen die auf diese Art und weise verlassen wurden auch empfehle. Nicht lamentieren und im Selbstmitleid baden sondern aufräumen....und das Leben wieder in die hand zu nehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Ich muss den Vorschreiber leider bestätigen. Es gibt solche Fälle: Menschen, die nie genug Aufmerksamkeit und Zuwendung bekommen - die deshalb, gar nicht so sehr wegen dem Sex, fremdgehen - die glauben, sie hätten allerlei besondere Ansprüche, weil sie so etwas "Besonderes" seien... die muss man möglichst früh erkennen nund meiden wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. Sie tun nicht gut, sie saugen aus, sie zerstören. Oft sind sie besonders charmant, reizvoll, mitunter charismatisch; sie verstehen zu blenden. Das macht sie so gefährlich.
Danke #17, genau so ist es in meiner Beziehung gelaufen. Dummerweise war ich blind vor Liebe, obwohl es bereits vor der Hochzeit genügend Anzeichen gab. Jetzt saugt sie ihre Affäre aus. Immerhin hat sie es bereits soweit geschafft, dass auch er ihr ein Haus kauft. Rein gefühlsmäßig kann es für sie nicht so toll laufen. Immerhin stand sie schon mehrfach vor meiner Tür und weinte sich über ihn aus. Aber da sie momentan keine Alternative hat, bleibt sie halt bei ihm. Irgendwann wird auch er ausgetauscht...
 
Top